Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

FC Schalke 04
Grammozis schwärmt von Dauerbrenner Kaminski

(0) Kommentare
Bild: firo.
Foto: firo

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 möchte am Samstag wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und benötigt dafür einen Dreier beim Aufsteiger Hansa Rostock.

Marcin Kaminski ist bei Schalke 04 der einzige Akteur, der in allen Pflichtspielen von der ersten bis zur letzten Sekunde in der Startelf stand. Der 29-jährige Innenverteidiger ist für Trainer Dimitrios Grammozis in der Abwehrkette unverzichtbar.

Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams und für viele Spieler ein Vorbild. Ich bin sehr glücklich, dass er bei uns im Team ist.

Schalke-Coach Dimitrios Grammozis über Neuzugang Marcin Kaminski.

“Ich kenne ihn schon länger und weiß, welche Qualitäten er einer Mannschaft bringen kann. Er hat einen guten Spielaufbau, einen starken linken Fuß und zudem eine gute Präsenz auf dem Platz. Marcin gibt in jeder Einheit Vollgas und zieht die anderen Spieler dadurch mit. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams und für viele Spieler ein Vorbild. Ich bin sehr glücklich, dass er bei uns im Team ist“, schwärmte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Hansa Rostock (25.09., 20.30 Uhr).

Der siebenfache polnische Nationalspieler Kaminski wechselte vor der Saison vom VfB Stuttgart nach Gelsenkirchen und hat sich in seiner neuen Heimat gut eingelebt – auch wenn es sportlich mit dem Traditionsklub noch nicht optimal läuft: “Es ist schön, regelmäßig auf dem Platz zu stehen. Wir haben Qualität in der Mannschaft und wissen, dass wir mehr Punkte haben könnten und müssen aus unseren Fehlern lernen. Als Mannschaft wünschen wir uns natürlich, dass wir den Aufstieg schaffen. Ich habe das schon zweimal mit Stuttgart geschafft und weiß, dass es ein schönes Gefühl ist. Wir können darüber viel reden, aber müssen auf dem Platz unsere Leistung zeigen und die Spiele gewinnen. Nur dann können wir über das Thema nachdenken.“

Wir müssen auf die Atmosphäre in Rostock vorbereitet sein. Die Zuschauer werden alles tun, um ihrer Mannschaft zu helfen. Wir müssen dem Druck von außen standhalten.

Kaminski vor dem Rostock-Spiel.

Aktuell stehen die Knappen auf dem elften Tabellenplatz und hinken den Erwartungen hinterher. Am Samstagabend wartet dann in Rostock ein heißes Duell auf die Grammozis-Elf. Dass die Hansa-Fans ihre Mannschaft im Ostseestadion lautstark unterstützen, ist bekannt. Auch Kaminski kennt die Stimmung aus der vergangenen Saison: Damals gewann der 29-Jährige mit dem VfB Stuttgart in der ersten DFB-Pokal-Runde in Rostock vor 7500 Zuschauern (1:0). “Wir müssen auf die Atmosphäre in Rostock vorbereitet sein. Die Zuschauer werden alles tun, um ihrer Mannschaft zu helfen. Wir müssen dem Druck von außen standhalten. Ich denke, wir sind stark genug, um es zu schaffen“, erklärte der Verteidiger selbstbewusst.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.