Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Brennpunkte
VfL-Torwart Riemann patzt erneut

Foto: firo

Der VfL Bochum hat am 22. Spieltag der 2. Bundesliga mit 1:2 (0:2) beim FC Ingolstadt verloren. Die zentralen Aspekte der Partie in der Übersicht. 

Die Ausgangslage: Mit zuletzt zwei Niederlagen am Stück hat der VfL Bochum seine Rolle als Verfolger der Spitzengruppe der Liga vorerst verspielt. Die Gastgeber hingegen befinden sich derzeit im Aufwind: Der FCI hat nach einer desolaten Hinrunde sechs von neun möglichen Punkten geholt und so den letzten Tabellenplatz verlassen.

Gewinner des Spiels: Definitiv niemand auf Seiten der Bochumer! Dafür drehte einer der Gastgeber auf: FCI-Zehner Sonny Kittel lieferte einen starken Auftritt und entschied die Partie mit seinem Doppelschlag in der innerhalb von sechs Minuten (32., 38.) beinahe im Alleingang.

[spm_gallery]{"gallery_id":"7467","matchday":"1","relay":"","src":"836540","season":"8"}[/spm_gallery] Verlierer des Spiels: Bereits zum Restrunden-Auftakt gegen den MSV Duisburg und in der darauffolgenden Partie gegen den SV Sandhausen machte VfL-Torwart Manuel Riemann keine gute Figur. In Ingolstadt trug er erneut einen nicht unerheblichen Anteil an der Niederlage: Ihm rutschte der eigentlich harmlose Abschluss von Kittel durch die Hände - vom 0:2 konnten sich die Bochumer nicht mehr vollständig erholen. Dem 0:1 waren ebenfalls individuelle Patzer vorausgegangen: Der eigentlich so erfahrene Tim Hoogland verschätzte sich komplett, anschließend ließ Kapitän Stefano Celozzi den Torschützen entwischen.

Die Konsequenzen aus dem Spiel: Zehn Punkte Rückstand auf die Aufstiegsränge, ein Zähler weniger weit ist der Relegationsrang entfernt. Nach der dritten Pleite in Serie versinkt der VfL Bochum im Tabellen-Niemandsland. Am kommenden Samstag kommt Holstein Kiel ins Ruhrstadion. Da steht das Team von Trainer Robin Dutt bereits unter Zugzwang, denn eine erneute Niederlage vor heimischem Publikum wäre für die Stimmung im Umfeld des Vereins sicherlich nicht förderlich.

Autor: Erik Asmussen

So spielte der VfL: Riemann - Celozzi, Baumgartner, Hoogland, Soares - Losilla, Maier (46., Janelt) - Kruse, Lee (82., Tesche), Sam (46., Weilandt) - Zoller. - Trainer: Dutt

[article=410859]Der Spielverlauf im Überblick[/article]

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.