Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Bochum
VfL - Baumgartner weiß, wie man aufsteigt

Foto: RS

Dominik Baumgartner spricht im Trainingslager von Zweitligist VfL Bochum mit dieser Redaktion über seine ersten Tage und über ein Rezept für einen möglichen Aufstieg.

Er weiß, wie man aufsteigt: VfL-Neuzugang Baumgartner wurde in der vergangenen Saison Meister in der Zweiten Liga in Österreich und stieg mit dem FC Wacker Innsbruck in die österreichische Bundesliga auf. Die VfL-Fans würden sich wohl kaum dagegen sträuben, wenn ihm dasselbe Kunststück auch in Bochum gelingen würde. Baumgartner dazu optimistisch: „Wir sind sieben Punkte hinter dem Dritten. Rechnerisch ist das sicherlich kein allzu großer Abstand.“

Der U21-Nationalspieler Österreichs zog daraufhin einen Vergleich zur damaligen Situation in Innsbruck: „Wir wollten unbedingt aufsteigen, waren ein bisschen hinten dran. Dann hatten wir eine unglaubliche Siegesserie von acht Spielen und waren auf einmal zehn Punkte vor den anderen Mannschaften. Wenn wir so eine Serie starten könnten, dann wäre natürlich sehr viel möglich nach oben.“

Klare Kante des Abwehrspezialisten, der sich auch schon beim ersten Training mit dem VfL keineswegs versteckte: Beim Trainingsspiel eroberte er auf der rechten Abwehrseite den Ball stark gegen Bochums Tom Weilandt, der nach dem Zweikampf den Kopf senkte. Baumgartner sprintete mit dem Ball davon. „Die Qualität ist natürlich höher - vor allem das Tempo. Das habe ich aus der Einheit mitgenommen. Es war ein sehr gutes Training.“

Auch Bochum-Trainer Robin Dutt haben die ersten Eindrücke von Baumgartner gefallen: „Er hat alles ganz normal mitmachen können, ist nicht abgefallen.“ Die Erwartungen an den 22-Jährigen will Dutt trotzdem nicht zu hoch hängen: „Keiner unterschreibt irgendwo einen Vertrag mit dem Hintergedanken, dass er nur ein Backup ist. Aber er ist 22 Jahre alt, also sehr jung. Wir sind froh, dass wir eine weitere Alternative haben. Wie schnell er einen Anspruch hat - das kann man noch nicht sagen. Das ist zu früh.“

Hauptposition: Innenverteidigung

In der Defensive ist Baumgartner vielseitig einsetzbar - kann sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Flügel spielen. Auch die Rolle als Sechser kennt er. Dennoch sieht er sich ganz klar im Abwehrzentrum: „Die Innenverteidigung ist ganz klar meine Hauptposition.“ Am Wechsel zum VfL hatte ein ehemaliger Bochum-Spieler einen entscheidenden Anteil: „Ich habe mit Zlatko Dedic einen Spieler gehabt, der auch schon in Bochum war und mit mir zusammengespielt hat. Ich habe mich natürlich mit ihm unterhalten, er hat mir nur positive Dinge über Bochum und den VfL erzählt. Es ist ein Traditionsverein: gute Fans, gute Stimmung. Die deutsche zweite Liga ist fantechnisch überhaupt nicht zu vergleichen mit der Liga in Österreich. Deswegen ist der Wechsel nach Bochum natürlich sehr reizvoll.“

Nachdem Dedic ihm den Wechsel schmackhaft gemacht hat, könnte für Baumgartner jetzt eine schnelle Bleibe in Bochum winken. Dedic hat noch eine Wohnung in der Stadt und könnte sie seinem ehemaligen Mannschaftskollegen zur Verfügung stellen, damit die Integration noch schneller gelingt.

Autor: Christian Hoch

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 FC Augsburg 18 5 3 10 23:33 -10 18
15 VfB Stuttgart 18 3 7 8 22:32 -10 16
16 VfL Bochum 18 5 1 12 19:44 -25 16
17 Hertha BSC Berlin 18 3 5 10 20:32 -12 14
18 FC Schalke 04 18 2 4 12 14:41 -27 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Bayer 04 Leverkusen 10 4 2 4 19:13 6 14
11 SV Werder Bremen 10 4 1 5 17:16 1 13
12 VfL Bochum 8 4 1 3 12:15 -3 13
13 VfB Stuttgart 9 3 3 3 12:11 1 12
14 TSG 1899 Hoffenheim 10 3 2 5 14:18 -4 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hertha BSC Berlin 8 1 1 6 8:14 -6 4
16 VfB Stuttgart 9 0 4 5 10:21 -11 4
17 VfL Bochum 10 1 0 9 7:29 -22 3
18 FC Schalke 04 8 0 2 6 4:16 -12 2

Transfers

VfL Bochum

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

VfL Bochum

18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 220 0,3
2 3 383 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 116 0,6
2 1 447 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 202 0,3
2 1 79 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.