Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Bochum
VfL mit Konfetti und Volldampf in den Endspurt

Foto: Udo Kreikenbohm

Die VfL-Fans rufen zum Konfetti-Regen auf, wenn am Samstag Aue im Ruhrstadion zu Gast ist. Offen ist, ob Bochums Nationalspieler fit genug zurückkehren.

Zum Konfetti-Regen in Bochum ruft „Gemeinsam VfL“ via facebook alle Fans auf, die am Samstag den Weg ins Stadion finden, wenn der Zweitligist nach der Länderspielpause den FC Erzgebirge Aue empfängt (13 Uhr, Ruhrstadion). Und wie der Verein selbst hofft die Initiative natürlich auf reichlich Unterstützung bei ihrem Vorhaben, bunte Papierschnipsel durch die Luft zu schleudern.

Bisher sind immerhin 11.100 Karten abgesetzt, für den VfL im Spätnovember bei einem Samstagspiel um 13 Uhr gegen Aue ist das akzeptabel. Auch für alle weiteren Partien des Jahres gibt es aber noch – teils reichlich – Karten: Für das Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Montag, 10. Dezember, sind 10.000 Tickets abgesetzt, die Auswärtsfahrt nach Union Berlin gönnen sich definitiv 600 Anhänger, und Köln lockt bisher stolze 3800 VfL-Fans. Karten für den Jahresabschluss in der Domstadt am Freitag, 21. Dezember, gibt es noch für die Sitzplatzblöcke O.

Zum Konfetti-Regen in Bochum ruft „Gemeinsam VfL“ via facebook alle Fans auf, die am Samstag den Weg ins Stadion finden, wenn der Zweitligist nach der Länderspielpause den FC Erzgebirge Aue empfängt (13 Uhr, Ruhrstadion). Und wie der Verein selbst hofft die Initiative natürlich auf reichlich Unterstützung bei ihrem Vorhaben, bunte Papierschnipsel durch die Luft zu schleudern.

Bisher sind immerhin 11.100 Karten abgesetzt, für den VfL im Spätnovember bei einem Samstagspiel um 13 Uhr gegen Aue ist das akzeptabel. Auch für alle weiteren Partien des Jahres gibt es aber noch – teils reichlich – Karten: Für das Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Montag, 10. Dezember, sind 10.000 Tickets abgesetzt, die Auswärtsfahrt nach Union Berlin gönnen sich definitiv 600 Anhänger, und Köln lockt bisher stolze 3800 VfL-Fans. Karten für den Jahresabschluss in der Domstadt am Freitag, 21. Dezember, gibt es noch für die Sitzplatzblöcke O.

Vergleichsweise gute Stimmung

Die im Vergleich zu den kühlen Herbstwochen der Vorjahre gute Stimmung, die Tom Weilandts 1:0-Traumtor gegen Darmstadt hinterließ, soll sich bis dahin jedenfalls noch steigern. Dabei ist Aue nicht zu unterschätzen, auch wenn es zuletzt gegen Heidenheim (0:1) und den HSV (1:3) zwei Niederlagen gab. Zuvor setzte sich das Team von Daniel Meyer (39), der seit dieser Saison Coach des FCE ist, zweimal durch und spielte einmal remis, immerhin in Dresden. Und Aue spielte ja schon so oft Schicksal in der jüngeren Vergangenheit des VfL.

Hoffnungen auf Rang drei

In der letzten Saison, beim ersten Aue-Spiel unter Trainer Robin Dutt, machte Bochum am 32. Spieltag mit dem 2:1-Heimsieg dank zweier Treffer von Robbie Kruse den Klassenerhalt auch rechnerisch perfekt und weckte sogar Hoffnungen auf Rang drei, die sich eine Woche später in Berlin allerdings in Luft auflösten.

Konkrete Folgen hatten zwei Pleiten in der Saison 2012/13: Das 1:6 in Aue kostete Trainer Andreas Bergmann seinen Job, nach dem 0:3 im Rückspiel musste Karsten Neitzel, mittlerweile ja Coach von Viertligist RW Essen, seinen Hut nehmen. Peter Neururer kam und rettete den Verein vor dem Absturz.

Aber auch ein 6:0 steht schon in der Statistik, Anfang Dezember 2011 glückte der bis dahin höchste Zweitliga-Sieg. Eingestellt wurde dieser Rekord erst vor zwei Monaten gegen den FC Ingolstadt.

Gyamerah ist wieder komplett dabei

Ein Ausnahme-Ereignis in dieser Saison, in der Bochum wie schon in der Rückrunde fast alle Spiele äußerst knapp gestaltete; mal mit gutem, mal mit schlechtem Ende.

Wer es richten soll und kann am Samstag, entscheidet sich naturgemäß im Laufe der Woche. Bei bestem Schmuddelwetter waren zum Trainingsauftakt dieser Woche bis auf die Nationalspieler Tom Baack, Robbie Kruse und Chung-Yong Lee alle Profis auf dem Feld, die in den letzten Wochen für fünf Spiele ohne Niederlage gesorgt hatten. Auch Jan Gyamerah, der vor dem langen Wochenende kürzer getreten war, mischte wieder komplett mit. Insofern ist mit einer ähnlichen oder sogar gleichen Startelf wie gegen Darmstadt zu rechnen.

Offen ist lediglich, wie fit Lee, der an diesem Dienstag in Australien noch einen Länderspieleinsatz für Südkorea gegen Usbekistan hat, und Robbie Kruse von ihren Länderspielreisen am anderen Ende der Welt zurückkehren werden. Kruse wird jedenfalls für das Australien-Spiel heute gegen den Libanon geschont. Die Auswahlspieler werden Mitte der Woche zurück erwartet.

Autor: Ralf Ritter

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 FC Augsburg 19 6 3 10 24:33 -9 21
14 TSG 1899 Hoffenheim 19 5 4 10 28:36 -8 19
15 VfL Bochum 19 6 1 12 24:46 -22 19
16 VfB Stuttgart 18 3 7 8 22:32 -10 16
17 Hertha BSC Berlin 19 3 5 11 20:35 -15 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 Eintracht Frankfurt 10 6 1 3 24:13 11 19
7 Borussia Mönchengladbach 10 6 1 3 22:13 9 19
8 VfL Bochum 9 5 1 3 17:17 0 16
9 VfL Wolfsburg 8 4 3 1 21:10 11 15
10 1. FC Köln 9 4 3 2 18:10 8 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
16 VfB Stuttgart 9 0 4 5 10:21 -11 4
17 FC Schalke 04 9 0 3 6 4:16 -12 3
18 VfL Bochum 10 1 0 9 7:29 -22 3

Transfers

VfL Bochum

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

VfL Bochum

19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
SC Freiburg Logo
SC Freiburg
Samstag, 18.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
21 H
SC Freiburg Logo
SC Freiburg
Samstag, 18.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 199 0,4
2 3 385 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 109 0,7
2 2 261 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 202 0,3
2 1 743 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.