Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Nach 4 Jahren
MSV in der 2. Runde des DFB-Pokals

Foto: dpa

Der erste Sieg in der neuen Saison ist unter Dach und Fach. Fußball-Zweitligist MSV Duisburg setzte sich am Samstag in der ersten DFB-Pokalrunde beim Hamburger Oberligisten TuS Dassendorf mit 1:0 durch.

Im mit 3500 Zuschauern ausverkauften Stadion Sander Tannen in Hamburg-Bergedorf traf Borys Tashchy für den MSV zum Sieg. Auch wenn der Glanz fehlte, war MSV-Trainer Ilia Gruev zufrieden: „Wir haben verdient gewonnen.“

MSV-Trainer Ilia Gruev veränderte die Mannschaft gegenüber dem Bochum-Spiel auf zwei Positionen. Kurzfristig musste der Trainer auf Gerrit Nauber verzichten. Der Innenverteidiger weilte bei seiner Frau, die kurzfristig den ersten Nachwuchs des Paares erwartet. Für Nauber rückte Dustin Bomheuer in die Startelf. Geplant war hingegen das Saisondebüt für Neuzugang Yanni Regäsel auf der rechten Verteidiger-Position. Stammkraft Andreas Wiegel war gar nicht mit nach Hamburg gefahren.

Oliveira-Souza vergab die erste Chance

Die Zebras bemühten sich von Beginn an um Dominanz. Cauly Oliveira- Souza tauchte schon in der zweiten Minute frei vor dem Dassendorfer Tor auf, scheiterte jedoch an TuS-Keeper Christian Gruhne. Moritz Stoppelkamp knallte die Kugel in der zehnten Minute aus aussichtsreicher Position über den Kasten.

Die Gastgeber wollten sich nicht auf das Verteidigen beschränken. Marcel von Walsleben-Schied gab in der elften Minute einen ersten Warnschuss ab. Fünf Minuten später tauchte Rinik Carolus frei vor MSV-Torwart Daniel Davari auf. Sein Schuss war allerdings zu schwach. Davari hatte keine Probleme, den Ball zu parieren.

In der 24. Minute brachte Borys Tashchy den Favoriten in Führung. Auf Zuspiel von Moritz Stoppelkamp traf er per Flachschuss zum 0:1. Cauly Oliveira Souza vergab in der 33. Minute das 0:2, als er erneut freistehend am Torwart scheiterte.

Wolze blockt Ball ab

Nach der Halbzeitpause kam der MSV mit dem Vorsatz aus der Kabine, schnell für klare Verhältnisse zu sorgen. In der 48. Minute vergab erst Stanislav Iljutcenko, wenig später flog Sebastian Neumann in Anschluss an eine Ecke nur knapp am Ball vorbei. In der 54. Minute scheiterte Cauly Oliveira-Souza erneut bei Eins-zu-Eins-Situation am Dassendorfer Torwart.

Dassendorf suchte weiter seine Chance, den Überraschungscoup zu landen. In der 75. Minute konnte MSV-Kapitän Kevin Wolze einen Schuss des eingewechselten Maximilian Dittrich abblocken.Bis zum Schlusspfiff brannte aber nichts mehr an.

Autor: Dirk Retzlaff

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 FC Viktoria Köln 3 2 0 1 6:4 2 6
9 SV Wehen Wiesbaden 3 1 1 1 5:3 2 4
10 MSV Duisburg 3 1 1 1 3:3 0 4
11 VfL Osnabrück 3 1 1 1 2:2 0 4
12 SV Meppen 3 1 1 1 4:5 -1 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 VfL Osnabrück 2 1 0 1 1:1 0 3
12 SC Verl 1 0 1 0 2:2 0 1
13 MSV Duisburg 1 0 1 0 2:2 0 1
14 FC Erzgebirge Aue 1 0 1 0 1:1 0 1
15 VfB Oldenburg 2 0 1 1 3:4 -1 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 TSV 1860 München 1 1 0 0 4:3 1 3
7 SC Freiburg II 1 1 0 0 1:0 1 3
8 MSV Duisburg 2 1 0 1 1:1 0 3
9 Rot-Weiss Essen 1 0 1 0 2:2 0 1
10 SV Waldhof Mannheim 1 0 1 0 2:2 0 1

Transfers

MSV Duisburg

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

MSV Duisburg

03 A
FSV Zwickau Logo
FSV Zwickau
Dienstag, 09.08.2022 19:00 Uhr
0:1 (0:1)
04 H
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Montag, 15.08.2022 19:00 Uhr
-:- (-:-)
05 A
SV Meppen Logo
SV Meppen
Sonntag, 21.08.2022 14:01 Uhr
-:- (-:-)
04 H
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Montag, 15.08.2022 19:00 Uhr
-:- (-:-)
03 A
FSV Zwickau Logo
FSV Zwickau
Dienstag, 09.08.2022 19:00 Uhr
0:1 (0:1)
05 A
SV Meppen Logo
SV Meppen
Sonntag, 21.08.2022 14:01 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 266 0,3
Marvin Bakalorz

Mittelfeld

1 255 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 88 1,0
Marvin Bakalorz

Mittelfeld

1 75 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 119 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.