Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

MSV
Die Einzelkritik zur Nullnummer in Berlin

(2) Kommentare
MSV: Die Einzelkritik zur Nullnummer in Berlin
Foto: firo

Der MSV Duisburg erkämpfte sich beim 1. FC Union Berlin ein torloses Remis. Die Zebras zeigten eine ordentliche Leistung.

Die Einzelkritik im Überblick:

Mark Flekken (3+): Endlich wieder ein Spiel ohne Gegentor für den Niederländer. War im zweiten Durchgang bei einem Distanzschuss mit einer Parade zur Stelle, ansonsten wenig gefordert.

Andreas Wiegel (2-): Schloss bei seinem Comeback als Außenverteidiger das Loch auf der rechten Abwehrseite. Gute Leistung, damit dürfte er sich in die Mannschaft gespielt haben.

Dustin Bomheuer (2): Trug zur Stabilität in der Duisburger Abwehr bei, agierte sehr diszipliniert, gewann wichtige Zweikämpfe.

Gerrit Nauber (2+): Bester Duisburger, lieferte in der Innenverteidigung eine starke Leistung ab. Überzeugte mit Übersicht und Zweikampfstärke.

Kevin Wolze (3+): Auf der linken Abwehrseite solide, auch wenn er mit einem leichten Patzer in der ersten Halbzeit die einzige hochkarätige Chance der Berliner ermöglichte.

Ahmet Engin (4): Konnte auf dem Flügel kaum Akzente setzen. Arbeite nach hinten ordentlich, ließ im Spiel nach vorne aber Wünsche offen.

Lukas Fröde (3+): Sicherte vor und in der der Abwehrreihe ab, gewann viele wichtige Zweikämpfe und entlastete damit seine Hinterleute.

Fabian Schnellhardt (3-): Arbeitete gut nach hinten und sorgte damit für Stabilität, schaffte es aber nicht, das Offensivspiel anzukurbeln.

Moritz Stoppelkamp (4+): Warf einmal mehr alles in die Waagschale, hatte aber mit seinen Aktionen auf der Außenbahn wenig Glück.

Borys Tashchy (4): Hatte in der Anfangsphase Pech, als er das Tor nur um Zentimeter verfehlte. Konnte ansonsten nichts gegen die Berliner Abwehr ausrichten.

Stanislav Iljutcenko (4-): Im Angriff zu harmlos, kam nicht zum Abschluss. Zumindest die kämpferische Einstellung stimmte.

(2) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.