Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Bastians-Ärger
Hochstätter will "kein Öl ins Feuer gießen"

(12) Kommentare
Bastians-Ärger: Hochstätter will "kein Öl ins Feuer gießen"
Foto: firo

Gegenüber Radio Bochum machte der einstige VfL-Kapitän Felix Bastians unmissverständlich klar, auf keinen Fall beim Zweitligisten bleiben zu wollen.

Missklänge begleiten den VfL Bochum in die kurze Winterpause. Gegenüber Radio Bochum machte der einstige Kapitän Felix Bastians am Mittwoch unmissverständlich klar, auf keinen Fall mehr beim Zweitligisten bleiben zu wollen. „In jeder normalen Situation“, so Bastians im Radio, „würde ich bleiben“. Aber die Beziehung zu Sportvorstand Christian Hochstätter, von dem er sich „öffentlich denunziert“ fühlt, sei nicht mehr zu kitten und „sehr belastend, nur deshalb ziehe ich überhaupt einen Wechsel nach China in Erwägung“.

Hochstätter, der am Tag zuvor gemeinsam mit Trainer Jens Rasiejewski und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Peter Villis die Entscheidung getroffen hatte, Bastians nicht vorzeitig aus seinem bis 2020 datierten Vertrag zu entlassen, hofft darauf, dass die Emotionalität allmählich aus dem Thema weicht. Er sagte gestern lediglich, dass er „kein zusätzliches Öl ins Feuer gießen“ wolle. An der sportlichen Qualität des Defensivspielers hatte weder der Sportvorstand noch der Trainer noch die Klubführung jemals gezweifelt.

Weil der Transfermarkt zur Winterzeit wesentlich weniger gut bestückt ist als der im Sommer, pochen die Bochumer Verantwortlichen – jedenfalls für den Moment – auf Vertragserfüllung. Am Ende wird es darauf hinauslaufen, wie hoch der Preis der Freiheit zu treiben sein wird in diesem Fall. Bereits jetzt gibt es auch darüber einen Dissens. Der Spieler spricht von einem „marktüblichen Angebot“, das er und der Klub bereits vor einiger Zeit erhalten hätten, beim VfL sieht man die geforderten „marktkonformen“ Zahlen noch lange nicht erreicht.

(12) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Borussia Mönchengladbach 33 11 9 13 52:61 -9 42
12 VfL Wolfsburg 34 12 6 16 43:54 -11 42
13 VfL Bochum 33 12 6 15 38:50 -12 42
14 FC Augsburg 34 10 8 16 39:56 -17 38
15 VfB Stuttgart 34 7 12 15 41:59 -18 33
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TSG 1899 Hoffenheim 17 8 4 5 34:24 10 28
10 Borussia Mönchengladbach 17 8 4 5 33:27 6 28
11 VfL Bochum 16 8 4 4 21:15 6 28
12 FC Augsburg 17 7 4 6 25:26 -1 25
13 VfL Wolfsburg 17 7 3 7 25:21 4 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 VfL Wolfsburg 17 5 3 9 18:33 -15 18
11 Borussia Mönchengladbach 16 3 5 8 19:34 -15 14
12 VfL Bochum 17 4 2 11 17:35 -18 14
13 FC Augsburg 17 3 4 10 14:30 -16 13
14 DSC Arminia Bielefeld 17 3 3 11 12:30 -18 12

Transfers

VfL Bochum

VfL Bochum

34 A
1. FC Union Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
3:2 (2:0)
27 H
Borussia Mönchengladbach
Freitag, 18.03.2022 20:30 Uhr
-:- abr.
27 H
Borussia Mönchengladbach
Freitag, 18.03.2022 20:30 Uhr
-:- abr.
34 A
1. FC Union Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
3:2 (2:0)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 235 0,3
2 5 371 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 245 0,3
2 3 345 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 225 0,3
2 2 409 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.