Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum
Gertjan Verbeek mit klarer Botschaft

(4) Kommentare
VfL Bochum: Verbeek mit deutlichen Worten

Gertjan Verbeek hat am Montagmorgen mit klaren Worten das Ruder an der Castroper Straße übernommen. Frank Heinemanns Zukunft bleibt weiterhin ungewiss.

Mit seinen ersten Worten sprach Gertjan Verbeek den anwesenden Pressevertretern aus der Seele: "Kalt ist es hier in Bochum." Seit Montagmorgen hält Verbeek die Zügel in der Hand. Gleich zum Auftakt versammelte er die Mannschaft in der Kabine, stellte sich und sein Konzept vor. Seine Botschaft ist so einfach wie deutlich: "Ich erwarte in jedem Training eine hohe Intensität, Aggressivität und Leidenschaft. Wir trainieren, wie wir spielen."

Diese Botschaft schien bei den 23 Akteuren auf dem Platz angekommen zu sein. Außer Mikael Forssell, der morgen erst zurück erwartet wird, und den Langzeitverletzten Jan Simunek und Jan Gyamerah waren alle Akteure auf dem Platz. Auch Kapitän Andreas Luthe trainierte individuell. In zwei Zehnergruppen aufgeteilt arbeiteten die Feldpieler viel mit dem Ball, wechselten zwischen Co-Trainer Raymond Libregts und Verbeek hin und her. Die nächsten Tage dürften für die Profis des VfL deutlich anstrengender werden, schließlich warten zwei Einheiten täglich.

Wie es für Frank "Funny" Heinemann weitergeht, ist derweil weiter ungewiss. Christian Hochstätter bestätigt, dass er am Montag mit Heinemann gesprochen hatte. "Wir hatten Funny angeboten weiter als Co-Trainer zu arbeiten. Auch Gertjan wollte das. Funny hat das aber abgelehnt, weil er einen kompletten Neuanfang als gut empfindet", erklärte der Sportvorstand, "wir haben ihn gebeten, sich das Ganze über Weihnachten noch einmal zu überlegen. Er hat seine Meinung nicht geändert."

Heinemanns Vertrag läuft noch bis zum Sommer, und eine Freistellung schloß Hochstätter aus: "Ich habe auch das Gefühl, dass Funny das nicht will. Wir werden das in den nächsten Tagen besprechen." Möglich ist, dass Heinemann erneut einen Job im Nachwuchsbereich des Vereins übernimmt.

(4) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Eintracht Frankfurt 34 10 12 12 45:49 -4 42
12 VfL Wolfsburg 34 12 6 16 43:54 -11 42
13 VfL Bochum 34 12 6 16 38:52 -14 42
14 FC Augsburg 34 10 8 16 39:56 -17 38
15 VfB Stuttgart 34 7 12 15 41:59 -18 33
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TSG 1899 Hoffenheim 17 8 4 5 34:24 10 28
10 Borussia Mönchengladbach 17 8 4 5 33:27 6 28
11 VfL Bochum 17 8 4 5 21:17 4 28
12 FC Augsburg 17 7 4 6 25:26 -1 25
13 VfL Wolfsburg 17 7 3 7 25:21 4 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 VfL Wolfsburg 17 5 3 9 18:33 -15 18
11 Borussia Mönchengladbach 17 4 5 8 21:34 -13 17
12 VfL Bochum 17 4 2 11 17:35 -18 14
13 FC Augsburg 17 3 4 10 14:30 -16 13
14 DSC Arminia Bielefeld 17 3 3 11 12:30 -18 12

Transfers

VfL Bochum

VfL Bochum

34 A
1. FC Union Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
3:2 (2:0)
34 A
1. FC Union Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
3:2 (2:0)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 232 0,3
2
Milos Pantovic

Mittelfeld

4 368 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 238 0,3
2
Milos Pantovic

Mittelfeld

3 209 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 225 0,3
2
Takuma Asano

Sturm

2 435 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.