Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Vorwürfe gegen Sukalo
Slowenische Medien belasten MSV-Profi

(0) Kommentare
MSV: Slowenische Medien belasten Sukalo

Nachdem in slowenischen Medien Manipulationsvorwürfe gegen Goran Sukalo laut geworden sind, hat der MSV-Profi nun einen Anwalt in der Sache eingeschaltet.

Der Verein hat in einer Pressemitteilung auf die Meldung reagiert und stellt darin folgendes klar:

MSV-Abwehrspieler Goran Sukalo wehrt sich gegen Medien-Vorwürfe aus seiner Heimat und hat bereits einen Anwalt eingeschaltet.

„Ja, ich kenne den Mann, von dem slowenische Medien behaupten, dass er Spiele manipuliert hat“, sagt Sukalo, „wir haben miteinander telefoniert. Aber er hat nie versucht, mich zu Spielmanipulationen zu bewegen. Und das hätte ich auch nie gemacht.“

Sukalo wurde in slowenischen Medien mit anderen Spielern im Zusammenhang mit Vorwürfen der Manipulation von Spielen genannt. Goran: „Ich habe einen Anwalt eingeschaltet, der gegen diese Vorwürfe vorgeht. Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Was dort behauptet wird, ist unwahr.“

Der MSV ist von Sukalo über die Vorwürfe informiert worden. „Goran hat uns auf dem Laufenden gehalten und offen und ehrlich informiert. Wir sehen keinen Grund, an seinen Aussagen zu zweifeln“, verdeutlichte Sportdirektor Bruno Hübner. „Wir stehen zu 100 Prozent hinter Goran.“

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.