Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

"Löwen" beißen gegen Offenbach zu

"Löwen" beißen gegen Offenbach zu

Traditionsklub 1860 München hat sein erstes Heimspiel in der neuen Zweitliga-Saison gewonnen. Nach dem 3:0 gegen Kickers Offenbach haben die "Löwen" zudem vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

1860 München hat mit einem erfolgreichen Heimauftakt in der 2. Bundesliga seinen Aufwärtstrend unterstrichen. Das Team von Trainer Walter Schachner besiegte nach einem 1:1 zum Saisonauftakt bei Greuther Fürth am Freitagabend im Münchner WM-Stadion die Offenbacher Kickers mit 3:0 (1:0) und setzte sich zumindest bis Sonntag an die Tabellenspitze.

Die Treffer für die Sechziger erzielten nach torloser erster Halbzeit vor 37.000 Zuschauern Daniel Baier (49.), Danny Schwarz per Foulelfmeter (69.) und Nicky Adler (90.). Allerdings war der Strafstoß zum 2:0 äußerst fraglich. Patrick Milchraum kam nach einem harmlosen Zusammenprall mit Offenbachs Yildirim zu Fall, was Schiedsrichter Michael Kempter (Sauldorf) als Foul wertete.

Dennoch war der Erfolg verdient für die Gastgeber, die im ersten Durchgang schon gute Möglichkeiten durch Björn Ziegenbein (13., 15., 31.) hatten. Die Kickers, die am 1. Spieltag trotz einer 2:0-Führung gegen Aufsteiger Carl Zeiss Jena nicht über ein 2:2 hinauskamen, waren insgesamt zu bieder und setzten kaum Akzente in der Offensive.

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
Ärger um Bayern-Elfer: So reagieren die Fans
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.