Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Zugänge, Fitness, Trainer - Zoller sieht viele Aspekte, die ihn hoffen lassen

(0) Kommentare
VfL Bochum: Zugänge, Fitness, Trainer - Zoller sieht viele Aspekte, die ihn hoffen lassen
Foto: Günther Pohl

Der Schlussspurt in der Bundesliga hat den Optimismus zum VfL Bochum zurück gebracht. Auch zu Simon Zoller.

Nach sechs Niederlagen in Serie zum Start der aktuellen Saison in der Fußball-Bundesliga musste man ein schlimmes Ende für den VfL Bochum befürchten.

Doch nach dem Trainerwechsel von Thomas Reis zu Thomas Letsch ging es bergauf. Daher hat der VfL nun den Anschluss gefunden und kann nach dem Auftakt der Restrunde gegen Hertha BSC (Samstag, 21. Januar, 15.30 Uhr) aus eigener Kraft erstmals die Abstiegsplätze verlassen.

Zoller bilanziert mit Blick auf den Tausch an der Seitenlinie: "Der Trainerwechsel hat uns in der Phase gut getan. Und wir verstehen jetzt, was das jetzige Trainerteam von uns möchte."

Daher gab es - speziell zuhause "anne Castroper" - zahlreiche Punkte und neues Selbstvertrauen vor der Winterpause. Und die Siege, der Anschluss und "zwei top Spieler (Keven Schlotterbeck und Pierre Kunde Malong, Anmerkung der Redaktion), die wir geholt haben" lassen Zoller optimistisch nach vorne schauen.

Der erste Trainingsblock nach der Pause war extrem fordernd, wir sind dort zusammengewachsen, teilweise war das am Limit

Simon Zoller

Denn es gibt weitere Punkte, die den Angreifer von einem Happy End nach der Spielzeit träumen lassen. Er erklärt: "Der erste Trainingsblock nach der Pause war extrem fordernd, wir sind dort zusammengewachsen, teilweise war das am Limit. Da hat man gemerkt, dass wir eine gute Truppe sind. Das stimmt mich sehr positiv."

Daher gehen die Bochumer mit Selbstvertrauen und voller Lust in die ersten 90 Minuten zuhause gegen die Berliner. Denn eine so lange Winterpause gab es bisher noch nicht. Zoller. "Erstmal freuen wir uns, dass wir nach vielen Wochen wieder spielen dürfen. Das war eine wirklich lange Phase. Wir hoffen, dass wir mit dem Heimspiel da anknüpfen können, wo wir aufgehört haben."

Das war ein 1:0 in Augsburg und ein 2:1 gegen Gladbach. Jetzt soll der dritte Dreier in Serie her. Gegen die Berliner wird es sicher auch auf die Physis ankommen, hier sieht der ehemalige Kölner seine Mannschaft "einen, wenn nicht sogar zwei Schritte weiter." Zoller: "Daher bin ich überzeugt, dass wir zuhause gewinnen werden."

Ob mit oder ohne den Stürmer, der zuletzt als Rechtsaußen eingesetzt wurde, in der Startelf, das steht noch nicht fest. Fakt ist, dass der 31-Jährige die Zeit nach seiner Verletzung (Kreuzbandriss) genutzt hat, um auch eine andere Sichtweise zu bekommen, wie er im Trainingslager in Spanien verriet. "Die Phase hat mich nachdenklich gemacht. Ein Kreuzbandriss ist mit die schlimmste Verletzung, die man in dem Job haben kann. Es gab zu Beginn Komplikationen und die Ungewissheit, ob das wieder funktioniert. Am Ende hat es funktioniert. Man wird insgesamt feinfühliger für Situationen. Verschiedenste Sachen nimmt man nach so einer Rückkehr in der Kabine wahr, der Einblick ist ein anderer. Viele Dinge schätze ich daher anders ein, das kommt mir jetzt sicher entgegen."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 FC Augsburg 18 5 3 10 23:33 -10 18
15 VfB Stuttgart 18 3 7 8 22:32 -10 16
16 VfL Bochum 18 5 1 12 19:44 -25 16
17 Hertha BSC Berlin 18 3 5 10 20:32 -12 14
18 FC Schalke 04 18 2 4 12 14:41 -27 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Bayer 04 Leverkusen 10 4 2 4 19:13 6 14
11 SV Werder Bremen 10 4 1 5 17:16 1 13
12 VfL Bochum 8 4 1 3 12:15 -3 13
13 VfB Stuttgart 9 3 3 3 12:11 1 12
14 TSG 1899 Hoffenheim 10 3 2 5 14:18 -4 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hertha BSC Berlin 8 1 1 6 8:14 -6 4
16 VfB Stuttgart 9 0 4 5 10:21 -11 4
17 VfL Bochum 10 1 0 9 7:29 -22 3
18 FC Schalke 04 8 0 2 6 4:16 -12 2

Transfers

VfL Bochum

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

VfL Bochum

18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 220 0,3
2 3 383 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 116 0,6
2 1 270 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 202 0,3
2 1 368 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.