Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
"Das macht einen nachdenklich" - so bilanziert Letsch sein Debüt

(10) Kommentare
VfL Bochum: "Das macht einen nachdenklich" - so bilanziert Letsch sein Debüt
Foto: firo

Mit 0:4 unterlag der VfL Bochum beim Debüt von Trainer Thomas Letsch. RB Leipzig war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß für den VfL. Das befand auch der Trainer.

Ein Debakel zum Auftakt: So könnte die Überschrift nach dem ersten Spiel unter Thomas Letsch als Trainer des VfL Bochum auch lauten. Denn die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet war beim 0:4 bei RB Leipzig schlichtweg chancenlos. Ähnlich sah dies auch Trainer Letsch, der sich seinen Einstand natürlich gänzlich anders vorgestellt hatte.

"Zunächst einmal ist es doch klar, dass die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben ist. Wir sind alle enttäuscht, wir waren in allen Belangen unterlegen. Das macht einen nachdenklich", bilanzierte der Fußballlehrer, der eine Trainingswoche als VfL-Coach hinter sich hat.

Es geht nicht darum, um über die immense Qualität von RB zu reden, sondern darum, dass wir es hinbekommen über 90 Minuten eine kompakte Mannschaftsleistung auf den Rasen zu bringen.

Thomas Letsch

"Die erste Woche war eine gute Trainingswoche. Doch das Training ist das eine und das andere sind Spiele. Wir müssen die nächste Woche nutzen, um an verschiedenen Dingen zu arbeiten. So, dass wir uns im nächsten Spiel anders präsentieren", betonte der 54-Jährige.


Letsch will einen kampfstarken, leidenschaftlichen VfL sehen, der in den richtigen Momenten auch Nadelstiche in der Offensive setzt. Doch davon war in Sachsen bei RB nichts zu sehen. In den nächsten Tagen wartet viel Arbeit auf die VfL-Profis. "Wir haben hier ein Spiel verloren und müssen das jetzt analysieren. Es geht nicht darum, um über die immense Qualität von RB zu reden, sondern darum, dass wir es hinbekommen über 90 Minuten eine kompakte Mannschaftsleistung auf den Rasen zu bringen." wozi mit gp

(10) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hertha BSC Berlin 15 3 5 7 19:22 -3 14
16 VfB Stuttgart 15 3 5 7 18:27 -9 14
17 VfL Bochum 15 4 1 10 14:36 -22 13
18 FC Schalke 04 15 2 3 10 13:32 -19 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 Hertha BSC Berlin 8 2 4 2 12:11 1 10
14 TSG 1899 Hoffenheim 8 3 1 4 11:12 -1 10
15 VfL Bochum 7 3 1 3 9:14 -5 10
16 FSV Mainz 05 7 1 4 2 8:9 -1 7
17 FC Schalke 04 8 2 1 5 9:19 -10 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Borussia Mönchengladbach 7 0 4 3 8:14 -6 4
16 VfB Stuttgart 7 0 3 4 7:17 -10 3
17 VfL Bochum 8 1 0 7 5:22 -17 3
18 FC Schalke 04 7 0 2 5 4:13 -9 2

Transfers

VfL Bochum

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

VfL Bochum

15 A
FC Augsburg Logo
FC Augsburg
Samstag, 12.11.2022 15:30 Uhr
0:1 (0:0)
16 H
Hertha BSC Berlin Logo
Hertha BSC Berlin
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
17 A
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Mittwoch, 25.01.2023 20:30 Uhr
-:- (-:-)
16 H
Hertha BSC Berlin Logo
Hertha BSC Berlin
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
15 A
FC Augsburg Logo
FC Augsburg
Samstag, 12.11.2022 15:30 Uhr
0:1 (0:0)
17 A
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Mittwoch, 25.01.2023 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 266 0,3
2 3 329 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 166 0,4
2 1 388 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 172 0,4
2 1 563 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Pevenage 2022-10-01 19:20:17 Uhr
Bochum sollte mit Anstand diese Saison zu Ende spielen, die mit vielen, vielen Niederlagen gepflastert sein wird - und nie, nie mehr Gelüste haben, in die 1. Liga aufsteigen zu wollen.

Die Zuschauer sollten, soweit Geld für Eintrittskarten vorhanden, diese Abschiedstournee mit Sportlichkeit und viel, viel Humor genießen. Es ist ein Abschied für lange Jahrzehnte.

Nach dem Abstieg 2023 geht es darum, nicht durchgereicht zu werden in die 3. Liga, was aktuell Bielefeld erlebt.

Die Zeit der Unabsteigbaren ist lange vorbei.

Man fragt sich auch, was für ein Trainer das ist, der sich auf so etwas einließ. Er hätte es erkennen können, dass er chancenlos ist nit seinem Ansinnen. So gut zahlt Bochum nun auch wieder nicht. Eine gehörige Masochismus muss dabei sein.
KeeperLDSV 2022-10-01 19:30:50 Uhr
Zitat "Trainer"
Mit Ball hatten wir absolut keine Entlastung.
Zitatende
Ja wie denn auch, mit 9 Defensiven? Wenn ich den ball- und passsichersten Spieler der bisherigen Saison (Stöger) auf die Bank setze!
Da hat uns der Lehrling Fabian ein schönes Ei ins Nest gelegt!
Aber was soll man auch erwarten, wenn man den Trainer von einem niederländischen Abstiegskandidaten holt, der kurz vor dem Rauswurf steht und wir zahlen auch noch Ablöse dafür!
Dieser Trainer wird das Saisonende niemals auf der Bank erleben!
Die Amateure im Verein haben wieder das Ruder übernommen!
Genau deshalb sind Reis und Schindzielorz höchstwahrscheinlich weg, oder haben alles dafür getan abgeschossen zu werden!
Ruhe in Frieden VfL!
Idefix a.D. 2022-10-01 22:00:14 Uhr
Moin, moin zusammen!
Ja, lieber T. Letsch - in Fachkreisen nennt man so einen Einstand auch verzockt/vercoacht! ;-)
Kann ja mal passieren - sollte jetzt aber bitte in den nächsten Spielen nicht mehr vorkommen! Und wenn es nach dem 15. Spieltag in die längste Winterpause des deutschen Profifussballs geht und der Rückstand auf Platz 15/16 noch einholbar sein sollte - lieber Hr. Fabian und Hr. Villis -nehmt einen sehr Großen Teil der Transfereinnahmen in die Hand und holt bitte neue Spieler. Diese aber bitte nur nach Rücksprache mit Hermann Gerland verpflichten - ihr beide habt da nicht so ein glückliches Händchen, um es mal positiv zu schreiben! ;-)

1848 blau-weiße Grüße
Fanomalie 2022-10-02 00:27:17 Uhr
Moinsen,

Leute, war das heute schlecht.
Aber bitte nicht alles kaputt schreien!!

Es bleibt immer noch die Hoffnung,die Hoffnung das sich dieses Team findet und in so fern mit und durch den Trainer kooperiert das endlich der erste Sieg gefeiert werden kann.

Ich fand den Aufbau immer noch zu hektisch zu unüberlegt, zu viele Fehler, kein Flow. Was haben die den die Zeit über trainiert?? Tief stehen und den Tiefen Passen trotzdem nicht Herr zu werden? Ich habe eine gewisse Stabilität gesehen, aber immer wenn RB das Spiel schnell gemacht hat, sah es so aus als ob die Überraschung perfekt gewesen sei. Wo war das agieren? Ich hatte nicht das Gefühl das da ein Plan war.

Das kann der VfL besser, die Jungs sind besser als das was wir dieses mal sehen konnten. Erst eine große Rotation bei den Spielern und dann ein neuer Trainer. BIs zur Winterpause kann das noch ganz schön was geben.
Da muss sich TL schon noch was überlegen und ein großes Kannichen aus dem Hut zaubern Zwinker
VfLSchrader73 2022-10-02 03:16:57 Uhr
Moin,
@Pevenage: Ich weiß nicht ob Sie diese Saison schon Mal ein Spiel des VfL Live gesehen haben, dann würden Sie nicht alles so schlecht und grau reden!
Bis auf die Spiele gestern gegen RedBull & gegen Bayern waren Grotten schlecht aber in jedem anderen Spiel waren wir ebenbürtig und es hatte mit etwas Glück auch in die andere Richtung gehen können.
Es ist sehr mutig vom neuen Trainer etwas aus zu probieren aber nach einer Trainingswoche gegen Leipzig mit ner 3er Kette hinten an zu fangen kann nur schief gehen. Die Spieler sind auch verunsichert und sowas braucht extrem lange bis es wenn überhaupt klappt funktioniert. Da haben sich schon viel größere Trainer mit angefangen und sind mangels Spielermaterial gescheitert. Der gute Mann muss verstehen daß wir hier nicht in der Eredivisie sind und die kleinen erstmal hinten sicher stehen sollten und gegen die großen äußerst selten Punkte holen! Zu den VfL Fans kann ich nur sagen das Die total hinter der Mannschaft und dem Verein stehen und ich sehr stolz darauf bin einer von ihnen zu sein. Das WM Jahr mit der komischen langen Pause kann noch Gold wert sein für uns. Noch sind es nur 4 Punkte und einige Mannschaften nicht von den Punkten her viel besser, diese sollte man im direkten Duell aber schlagen sonst wirds düster für uns, das ist richtig.
Meine optimistische Prognose lautet wir werden am Ende (letzter Spieltag) noch 16. & retten uns über die Relegation...
So Nachti blau weiße Grüße
na-und 2022-10-02 09:36:01 Uhr
Einen so hoffnungslos unterlegenen VfL hab ich in den letzten 40 Jahren nicht erlebt. Einfach nur grausam. Und was macht der neue Trainer? Er läßt den besten Mann der letzten Spiele - Stöger - gar nicht erst in die Startelf. Der Mann scheint ja echt viel Ahnung vom Fußball zu haben. Oh weh, oh weh, wenn ich auf das Ende seh.
DieReineWahrheitNoBullshit 2022-10-02 14:01:50 Uhr
Naja der VfL hat nach Neururer bis auf kleine Ausnahmen unter vielen Trainern so gespielt Zwinker Verbeek, Koller uvm bis dann Reis kam er war der erste Trainer nach Neururer der genau wieder diese Spieler geholt hat um einen schönen Fussball zuspielen und der Erfolg kam zurück. Falls Letsch keinen schnellen offensiven Fußball spielen kann wird er schnell gefeuert Zwinker und dann kommt vll einer der es kann oder ein weiterer der scheitert Zwinker dann hat man 3 Trainer die man bezahlt aber immerhin hat man bei den Spielern gespart Zwinker.

Ich verfolge nicht jede Liga aber von wem och weiss das er einen tollen Fussball spielen lässt ist Thomas Christiansen er wäre wohl ned viel teurer gewesen. Ansonsten gibt es bestimmt irgendwo einen Guten Trainer alle Klopp Reis usw der irgendwo auch in den unteren Ligen trainiert auch gerne im Ausland. Alle besser als die alten die nicht mehr in die Zeit passen fussballerisch Zwinker Ich glaube selbst Riemann würde die Mannschaft besser Trainieren aufstellen usw Zwinker
asaph 2022-10-02 14:25:27 Uhr
Erbärmlich! Was anderes fällt einem nicht ein , genauso wie bei der Partie gegen die Bayern. Wo war der Kampf? Keiner hat Gras gefressen! Wo waren gelb-rote und rote Karten? Normalerweise kämpfen Mannschaften aus dem unteren Bereich besser als die Schön-Spieler aus dem RB Cosmos oder aus München. Ja einfach nur erbärmlich!
der Holsteiner 2022-10-02 19:04:46 Uhr
Nun sollten wir das KInd doch einmal beim Namen nennen: Es ist bestimmt nicht Fabian, der löffelt nur die Suppe aus, welche der Supermanager Schindzielorz uns eingebrockt hat. Das hat auch mit wenig Geld nichts zu tun, der Kader ist einfach schrecklich. Einzig und allein Stöger ist der Einzige der wirklich bundesligatauglich ist. Warum er dann in Leipzig nicht von Anfang an eingesetzt wird, bleibt wohl das Geheimnis des Trainers.
8einhalbtausendeuro fahrrad 2022-10-03 15:09:29 Uhr
Warum nennt niemand die nicht Bundesliga tauglichen beim Namen? Plant da jemand etwa die 2 Liga mit ihrer Brimborium scheiße und alles drum und dran -

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.