Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Historischer Bayern-Sieg erst ein halbes Jahr her

(0) Kommentare
VfL Bochum: Historischer Bayern-Sieg erst ein halbes Jahr her
Foto: firo

Der FC Bayern München kehrt am kommenden Sonntag ins Ruhrstadion des VfL Bochum zurück. Beim letzten Mal kam es zu einer Sensation.

Der 12. Februar dürfte den Fans des VfL Bochum noch lange, lange in Erinnerung bleiben. Es war das Heimspiel gegen den FC Bayern München und der wohl schönste, aber vor allem sensationellste Sieg in der gesamten Bundesliga-Saison. Er ließ nicht nur die VfL-Fans staunen, sondern vermutlich komplett Fußball-Deutschland mit offenem Mund stehen.

Das Hinspiel war in der höchsten Saisonniederlage geendet. Mit 0:7 ging die Elf von Trainer Thomas Reis damals unter. Nachdem Robert Lewandowksi, der nun zum FC Barcelona gewechselt ist, nach neun Minuten im Rückspiel das 1:0 erzielte, standen den VfL-Anhängern wohl die ersten Sorgenfalten auf der Stirn. Doch schon sechs Minuten später waren sie beruhigt: Christopher Antwi-Adjei erzielte den überraschenden Ausgleich. Sollte doch was gehen? Man vermochte es kaum glauben. Doch es ging tatsächlich noch was.

Denn die erste Halbzeit endete mit sechs Minuten, die vielleicht sogar Geschichte geschrieben haben. Dayot Upamecano verursachte einen Handelfmeter, den Jürgen Locadia zur 2:1-Führung ummünzen konnte. Die Ereignisse überschlugen sich. Erst schweißte Cristian Gamboa den Ball in den linken (40.), Gerrit Holtmann wenig später in den rechten Winkel (44.). Die Bochumer überrollten den Rekordmeister förmlich und gingen dank der beiden Traumtore mit einer 4:1-Führung in die Pause. Dass Bayerns nun ehemaliger Goalgetter vom Dienst Lewandowski noch den 2:4-Anschlusstreffer erzielte, interessiert niemanden mehr.

Im Anschluss zeigte Cheftrainer Thomas Reis in einem der größten Momente der Euphorie wieder einmal seine Coolness, die ihn seit der Amtsübernahme im Jahr 2019 auszeichnet. Auch nachdem er von den Fans im Ruhrstadion gefeiert wurde, blieb er gelassen: „Diesen Erfolg hatte sicherlich nicht jeder eingeplant“, kommentierte er den Sieg im Anschluss lässig. „Wir können den Dreier jetzt genießen, müssen dann aber auch schnell wieder zur Tagesordnung übergehen.“

Wie es geendet ist, weiß jeder VfL-Fan. Die Bochumer stürmten auch durch diesen Sieg zum Klassenerhalt. An eine Wiederholung dieser Ereignisse zu glauben, dürfte eigentlich vermessen sein. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.