Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Niederlage in Köln
Schalke hadert bei der Bundesliga-Rückehhr mehrmals mit dem VAR

(55) Kommentare
Niederlage in Köln: Schalke hadert bei der Bundesliga-Rückehhr mehrmals mit dem VAR
Foto: firo

Schalke 04 hat seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer verlor nach langer Unterzahl beim 1. FC Köln 1:3 (0:0).

Dominick Drexler stemmte die Arme in die Hüften und wartete. Allein stand der 32 Jahre alte Mittelfeldmann wohl, was wenige Sekunden passieren wird. Denn Schiedsrichter Robert Schröder kam nur Sekunden später zum Schalke-Profi und zeigte ihm die Rote Karte (35.).

In einem Zweikampf hatte Drexler den Kölner Jonas Hector mit offener Sohle an der Wade getroffen. Die Partie lief erst einmal weiter, doch nach Ansicht der Video-Bilder verwies der Schiedsrichter den Schalker vom Feld – eine harte Entscheidung.

Für die Gelsenkirchener war diese Rote Karte ein harter Schlag – von dem sie sich nicht erholen konnten. Die Folge: Zum Auftakt der Bundesligasaison verloren die Schalker beim 1. FC Köln ein wildes Spiel mit 1:3 (0:0). Luca Killian (49.), Florian Kainz (62.) und ein Eigentor von Schalkes Torwart Alexander Schwolow sorgten für die FC-Tore, Marius Bülter konnte für S04 zwischenzeitlich verkürzen (76.).


Dabei fing es für die die Mannschaft des neuen Trainers Frank Kramer ordentlich an. Mit insgesamt sieben Neuzugängen in der Startelf und ohne den angeschlagenen Simon Terodde, der nur auf der Bank saß, begann der Aufsteiger hochmotiviert. Vor allem Rodrigo Zalazar wirkte in seinem ersten Bundesligaspiel extrem motiviert – und der 22 Jahre alte Uruguayer war es auch, der die Schalker nach 11 Minuten jubeln ließ. Nach Ecke hämmerte Zalazar den Abpraller aus rund 11 Metern unhaltbar für FC-Torwart Marvin Schwäbe ins Tor.

Zalazar jubelte ausgelassen vor der Kölner Kurve, doch sein Jubel währte nur kurz. Weil Schalkes neuer Abwehrchef Maya Yoshida in Schwäbes Blickfeld stand, wurde der Treffer nach dem Eingriff von Video-Assistent Sören Storks aberkannt.

Und es schien, als wurden die Kölner durch diese Aktion erst so richtig wachgerüttelt. Nach dem Abseitstor waren die Gastgeber besser im Spiel und kamen reihenweise zu Chancen. Erst verpasste Jeff Chabot nach Ecke am langen Pfosten nur knapp (18.), dann rettete Maya Yoshida gegen Florian Dietz (21.). Wenig später parierte Schalkes neue Nummer eins Alexander Schwolow dann einen Dietz-Kopfball (28.). Die Führung lag in der Luft.

Und die Schalker? Die kamen kaum noch in die Hälfte der Gastgeber. Spätestes nach der Roten Karte gegen Drexler dominierten die Domstädter nach Belieben – auch ohne ihren Top-Stürmer Anthony Modeste, der vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund steht und deshalb am Sonntag schon gar nicht mehr dabei war.

Dass es torlos in die Halbzeitpause ging, war aus Sicht des Aufsteigers sehr schmeichelhaft. Doch lange konnte Schwolow die Null in seinem ersten Spiel für Schalke danach nicht mehr halten. Gleich die erste Chance im zweiten Durchgang nutzten die Gastgeber. Nach einer Ecke legte Jonas Hector quer auf Luca Killian, der den Ball per Grätsche zum 1:0 über die Linie kämpfte (49.). Ärgerlich für Königsblau: Die Ecke hätte es eigentlich gar nicht geben dürfen.

Auch nach der Führung änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Schalker standen weiter tief und konnten nicht verhindern, dass zahlreiche weitere Angriffe auf ihr Tor zurollten – und sie wurden für die Passivität bestraft, denn der starke Florian Kainz konnte auf 2:0 für den 1. FC Köln erhöhen (62.). Auch hier war der Video-Assistent wieder im Einsatz. Da es aber weder eine Abseitsstellung von Sargis Adamyan, noch ein Foul an Torwart Schwolow gegeben hat, durften die FC-Fans im mit 50.000 Zuschauern ausverkauften Stadion erneut jubeln.

Und die Kölner trafen sogar noch ein drittes Mal – dank Mithilfe von Schalkes Torwart. Denn ein Kopfball von Dejan Ljubicic prallte vom Pfosten an den Fuß von Schowolow und von dort zum 3:1 ins Tor (80.). Der eingewechselte Schalker Marius Bülter konnte nach einem Freistoß von Thomas Ouwejan zwar zwischenzeitlich verkürzen (76.), doch auch das half den Gelsenkirchenern nicht. Das Auftaktspiel in der Domstadt ging verdient verloren. Und leichter werden die Aufgaben für den Aufsteiger nicht, denn am kommenden Samstag kommt Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky) in die Arena.

(55) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Anton Leopold 2022-08-07 19:33:19 Uhr
Bestimmt ne Verschwörung gegen den edlen FC Meineid.
RWE...RWE 2022-08-07 19:37:00 Uhr
FC Meineid Absteiger Nr.1

Die Kiste Stauder zum VAR in den Keller hat sich ja gelohnt....
Spieko 2022-08-07 19:40:18 Uhr
Schön, wenn das so weiter geht..
Pevenage 2022-08-07 19:43:18 Uhr
Auf Grund der sozialen Symmetrie will man Schalke 04 nicht in der 1. Liga haben.
Schon nach dem Aufstieg im Frühsommer 2022 gab es missverständliche Aussagen. Man musste nur genau zuhören. Auf Schalke war man zu blauäugig. Das war eben ein Fehler, wie man spätestens seit heute weiß.
mulder04 2022-08-07 19:44:29 Uhr
Na wer schon Anton heißt ,lach
Hintenrum 2022-08-07 19:46:31 Uhr
Grantler, Sie Hofnarr und lebendiger Clown, jetzt wieder schnell ins BVB Forum und allen mitteilen, daß Schwatzke kurz vor der Pleiteverkündung steht und der BVB nur Schrott verpflichtet hat. Selten so gelacht am Wochenende. Ihre Blau-Weiße Scheiße macht da weiter, wo sie aufgehört haben in der Buli. Herrlich erstes Bundesliga-Wochenende. Gruß aus der Nordstadt!
mulder04 2022-08-07 19:48:01 Uhr
Voller Hass die Leute aus Exxen , dabei wissen die armen Wixxer gar nicht was ein Meineid ist , wie denn auch wenn man nie in der Schule war
Jaja07 2022-08-07 19:54:33 Uhr
04 und Schule schließt sich leider per se aus, zu erkennen an mulder04
Gemare 2022-08-07 19:54:45 Uhr
Der KÖLLNER ! Keller wird schon dafür sorgen das Schalke in der Bundesliga kein Bein an den Boden bekommt!!
Was sitzt da für ein Pack? Der Vorstand der Roten Funken?
Auch ein Danke an DAZN für die " ausgewogene" Reportage.Gut das mein Abo ausläuft!
Schusno 2022-08-07 19:57:52 Uhr
Sitzt der VAR nicht in Köln?
Ein Schelm der böses dabei denkt
Einige strittige Entscheidungen, bei allen gegen Schalke entschieden
So etwas nennt man Heimvorteil
mulder04 2022-08-07 19:59:27 Uhr
Anton Anton lach
mulder04 2022-08-07 20:04:36 Uhr
Jaja07 ergötze dich ruhig weiter ,aber ich würde mich wundern wenn du echt weißt was Meineid bedeutet aber das glaube ich nicht
Anton Leopold 2022-08-07 20:06:26 Uhr
Entscheidend ist, dass die Richter am LG Essen wussten, was das bedeutet. Gell.
yayabinx 2022-08-07 20:10:32 Uhr
Voll der Beschiss. Kein Wuner das die Schalker Spieler in der zweiten Halbzeit keinen Bock mehr hatten. Ich wäre wahrscheinlich zum Duschen gegangen. Hätte bei dem Schiedsrichter und Kumpanen im Keller keinen Unterschied gemacht.
RWEimRheingau 2022-08-07 20:11:58 Uhr
Heult leise Ihr Tasmania Memmen.
Majo2008 2022-08-07 20:28:09 Uhr
Hintenrum
Der Name sagt alles, der Kommentar ist fürn Arsch!
MK84 2022-08-07 20:28:46 Uhr
Schöne grüsse an Schnalle....
Schalke Absteiger Nr 1 und das ist auch gut so
Konfetti liegen bereit
Dicker Doktor RWE 2022-08-07 20:32:05 Uhr
Die Gelsenkirchener möchten nur noch das Robert Hoyzer ihre Spiele pfeift. Sind auf einer Wellenlänge munkelt man so
Robbie 2022-08-07 20:34:56 Uhr
Schalke ist klar benachteiligt worden, aber egal das wird schon. An die Hasser aus dem Lager dieses Essener Amateurvereins mit den Pommes-Farben: Wer seid hier denn? 1.Liga kennt ihr nur vom Hörensagen, also kümmert euch doch ausschließlich um euren (noch) drittklassigen Amateurverein, da habt ihr wenigstens Ahnung von. In der 4. wo ihr nach der Saison wieder sein werdet, ist es noch uninteressanter als jetzt in der 3. also genießt diese Saison, und verschwendet eure Zeit nicht mit Kommentaren über eine Liga, die euer toller Verein nie wieder sehen wird.
Dicker Doktor RWE 2022-08-07 20:39:38 Uhr
Robie alter Wemser. Was macht Schnalli. Hat dein Kumpel etwa Konfetti statt Sprit ins Fliwatüt befüllt?
Ihr habt es aber auch drauf.
Anton Leopold 2022-08-07 20:41:10 Uhr
Robbie hadsch däsch G'fühl, aale hädde sisch gege ihn verschwooore! Däsch G'fühl, aale würd' de FC Meineid hasse tue! Es will net in sei Kopp inei, wie kaan a Mensch net vom FC Meineid sei!
RWEimRheingau 2022-08-07 20:42:10 Uhr
Ach da isser ja der Robbie, musst nicht traurig sein, kommt bestimmt noch schlimmer für Deinen Looser Club, da helfen auch Deine Tränen nicht. FC Scheixxe steigt ab!2zked
Hells_Bells 2022-08-07 20:46:52 Uhr
Ein wunderschöner Sonntag Abend! Wer doof ist und im Mittelfeld mit offener Sohle so auf die Wade geht ist knüppelblöde!

Köln wird es diese Saison schwer haben, der FC MEINEID hat keine Chance! Das freut mich dermaßen, diesen korrupten Verein für lange Zeit bald nicht mehr wahrnehmen muss!

Wer Dreck sät wird eine Riesenhaufen stinkende Scheiße ernten!

Wie ich es diesem Drecksverein von Herzen gönne! Alles angepumt, für nichts zu schade, für wirklich nichts!

Ich werde jede Niederlage dieser Betrüger mit unglaublicher Genugtuung, hämisch lachend mit Inbrunst genießen.

Rüssmann, Fischer, Libuda und viele andere sind für immer und ewig eine Schande des deutschen Fussballs!
Baby 2022-08-07 20:56:13 Uhr
Na, die rote Karte war wirklich dumm.
Hintenrum 2022-08-07 20:59:52 Uhr
Pommes Blau Weiß, wo isser denn euer Brüllaffe? Das ist für ein Arsch, immer nur dicke Fresse wenns läuft. Lächerlich!
Hells_Bells 2022-08-07 21:03:16 Uhr
Anton, wenn es um den Dreifingerverein geht bist Du einfach SUPER! So war es gestern, so ist es heute und so wird es immer sein!

Klaus Fischer & Reinhard Libuda werden als Idole von den Meineidlern heute noch gehuldigt!

In Wahrheit sind es korrupte Spieler gewesen, die für 2000DM ihren Verein betrogen haben, dann noch einen Meineid geleistet haben!

Und Fans dieses dreckigsten Clubs der ganzen Welt, die auch noch Geld von einem Provinzpolitiker, schlappe 35Mio., gierig angenommen haben jagen und prügeln die Spieler!
AugustGottschalk07 2022-08-07 21:25:30 Uhr
Ohne irgendetwas gesehen zu haben bin ich der Meinung, dass alles völlig korrekt verlaufen ist....
Robbie 2022-08-07 21:31:26 Uhr
RW in eurem Namen steht doch auch für räudig winselnd, das merkt man hier. Die reden in 1000 Jahren noch von diesem Meineid-Mist, der mit dem aktuellen Verein nichts zu tun hat. Ihr seid so dumm und erfolglos wie ihr fett seid. Lachen
Anton Leopold 2022-08-07 21:34:36 Uhr
Dä Meineid-Poet isch aach do.
soso 2022-08-07 21:36:08 Uhr
...

Braucht der der Schröder Heuler noch ein Taschentuch ??

Alles amateurhafte Jammerlappen die Blauen.


....
Robbie 2022-08-07 21:36:36 Uhr
Merke Boobs werden mit zwei O geschrieben, Loser mit einem O.. ..außer man ist so ein dummer RWE-Fan, dann natürlich bitte weiter seine komplette Blödheit offenbaren und Looser schreiben. Lachen
Dicker Doktor RWE 2022-08-07 21:38:55 Uhr
Da das Wort Scheiße 1904 noch nicht Jugendfrei war benannte man gleich nen ganzen Stadtteil um bei der Vereins Gründung
Rot Weiss Ole 2022-08-07 21:40:31 Uhr
Alle Entscheidungen völlig korrekt. Glückwunsch in den Keller!
Robbie 2022-08-07 21:42:10 Uhr
Das bringt mich zum lachen:

RWE : Evelsberg 1:5

Lachen
Anton Leopold 2022-08-07 21:47:37 Uhr
Wie wäre es mit "Eselsberg"?
RWEimRheingau 2022-08-07 21:53:16 Uhr
Robbie, auch ein blindes Huhn findet mal ein Körnchen, Du bist heute somit der einzige Gewinner des FC Gesindel, herzlichen Glückwunsch. Wie konnte ich das Nomen nur mit Doppel o schreiben, einfach unverzeihlich. Aber das Adjektiv loose trifft auf Dich trotzdem zu, denn Du hast etwas locker, nämlich eine große Schraube.
Dicker Doktor RWE 2022-08-07 22:23:57 Uhr
Also wenn ne Schraube am Fliwatüt kaputt is, das kann schon ganz schön gefährlich sein.
Mann stelle sich vor das Teil stürzt ab. Womöglich noch auf die Turnhalle.
Alter Verwalter..
Schalker1965 2022-08-07 22:51:01 Uhr
Das Spiel wurde nicht auf dem Platz sondern im Kölner Keller vom VAR entschieden. Durch die Videoanalyse durch den VAR sollte alles besser und vor allem "gerechter" werden. Hätten sie es mal lieber beim alten gelassen. Auf diese Weise werden Spiele wie heute in Köln nach Belieben verschoben und keiner trägt die Verantwortung. Große Klasse! Man kann nur hoffen, dass Schalke gegen künftige Spielansetzungen mit Schiedsrichter Robert Schröder vorab Protest einlegt. Diese Pfeife gehört in die Bezirksliga, in der Bundesliga hat der nix zu suchen!
Rødhvit 07 2022-08-07 23:28:57 Uhr
FC Meineid hat nichts in der BuLi zu suchen,
Amateurliganiveau halt. 1.Absteiger!
BottropKoppDropp 2022-08-07 23:39:32 Uhr
@Hells Bells: Geh ma zum Arzt.
Red_Bear 2022-08-07 23:59:40 Uhr
Schalke spielt doch nächste Saison wieder international, so der Tenor der Blau Weißen Fan Gemeinde… Da wird einen sowas doch nicht aus dem Tritt bringen. Zwinker)
nämlich 2022-08-08 00:08:58 Uhr
Jede Schalker Niederlage ist eine gute Nachricht für den deutschen Fußball.
Helrix65 2022-08-08 00:16:58 Uhr
Es sind echt harte Entscheidungen gegen uns gefallen. Gerecht oder Ungerecht? Bin Zwiegespalten.
Schalker1965 2022-08-08 00:36:01 Uhr
Das waren keine "harten" Entscheidungen gegen Schalke sondern mindestens 3 klare Fehlentscheidungen mit Unterstützung des VAR.

1. Fehlentscheidung: das 0:1 abzuerkennen. Die Sicht zum Torschützen war dem Kölner Keeper n i c h t versperrt, also auch k e i n passives Abseits.

2. Fehlentscheidung: die rote Karte gegen Drechsler. Kein rohes Foul, auch kein überhartes Einsteigen. Baumgart hat es nach dem Spiel zutreffend analysiert! Hector wird auch gar nicht getroffen, sondern steht unmittelbar nach dem Zweikampf sofort wieder auf und spielt weiter. Völlig unverständlich, hier auf Zuruf des VAR die rote Karte zu zeigen. Wenn überhaupt wäre allenfalls gelb vertretbar gewesen.

3. Fehlentscheidung: das 1:0 für Köln. Der Ball war vor dem Eckball bereits durch den Kölner klar im Toraus, als Abschlag statt Eckball. Erstaunlicherweise hat sich der VAR bei dieser klaren Fehlentscheidung nicht aus seinem Kellerloch gemeldet.

Wenn man die Szenen noch einmal auf sich einwirken lässt, verstärkt sich meine Überzeugung, dass das Spiel heute klar verschoben wurde. Jede "kritische" Szene wurde gegen Schalke entschieden. Vielleicht sollte man mal erwägen, bei derartig offensichtlichen Benachteiligungen aus Protest das Spielfeld zu verlassen. Verloren war das Spiel mit Unterstützung des Schiris und des VAR sowieso.
Hells_Bells 2022-08-08 06:39:15 Uhr
"MEINEID wurde verschoben"

Grandios, wirklich! Treffender kann man es sich nicht ausdrücken! Dieser korrupte Betrüger Verein wurde "verschoben"!!

Ich bekomme gerade wieder einen Lachflash!

Herrlich diese totale dösige Aussage!

Schulden habt ihr auch nicht!!
Juan1 2022-08-08 08:30:42 Uhr
Guten Morgen
Das geht an die Redaktion von Reviersport.
Als langjähriger "Schalker" und gleichlanger Leser von Reviersport frage ich mich, warum die Redaktion nicht eingreift und Kommentare, die nichts mit Fussball zu tun haben, nicht löscht. Früher konnte man auf diesem Forum fachsimpeln und Meinungen austauschen. Heute wird nur beleidigt, beschimpft und Müll geschrieben. Mich widert das an.
Glück auf für S04
Rødhvit 07 2022-08-08 08:48:34 Uhr
Habe mir tatsächlich (igitt) das Spiel der Meineider auf Sportschau angesehen. Der VAR lag in allen Entscheidungen richtig!
1. Tor der Meineider - klare Sichtbehinderung des TW - Sportschau hat es deutlich gezeigt.

2. Rote Karte - absolut richtig. Wer so mit Absicht den anderen Spielern mutmaßlich zu verletzen mit der Sohle auf die Wade steigt... Da war keine Absicht zu erkennen an den Ball zu kommen. Einzig den Kölner Spieler zu verletzen, also glatt Rot! Passt aber zu diesem Ekelverein - immer sind die anderen schuld.

3. 1:0 für Köln. Auch da lieferten die Bilder des ARD Klarheit. Der Ball war NICHT im Toraus. Ergo: Richtige Entscheidung, Tor zählt.

4. Heult doch ihr Memmen. Jede eurer Niederlagen erfreut Deutschland. Euer Skandalclub will keiner mehr wirklich sehen.

5. Wieso ihr heute keine Meineidspieler mehr habt? Dazu müsstet ihr erst wieder in die Lage kommen, eure Spiele zu verkaufen. Und da ihr Absteiger seid, tja da geht dann wohl nix... Aber wer weiss, vllt bietet ja Eintracht Arbeitslosenkirchen euch in der Bezirksliga ja mal 200 € für jeden Spieler, wenn ihr sie gewinnen lasst.

Echt zum Brüllen dieser Kasperverein. Konfetti für die Abstiegspartie liegt bereit.
MS-Adler 2022-08-08 08:55:05 Uhr
55 von 56 (der gelöschte zählt doppelt) - der Antwort nach wurde wieder der IQ ausgeschüttet *lach*
Helrix65 2022-08-08 09:02:57 Uhr
Ich, S04-Fan, habe nichts gegen den Verein RW Essen. Die RWE-Fans, die hier schreiben sind NERVIG ohne Ende. Diese Ausdrucksweise geht gar nicht. Kann RS da nicht einschreiten?
Blaubarschbube 2022-08-08 10:21:04 Uhr
Helrix65
2022-08-08 09:02:57 Uh

Rs ist doch Zecken- und RWE-Verseucht. Da kannste nix erwarten
Helrix65 2022-08-08 11:53:01 Uhr
Blaubarschbube, hast wohl Recht! Mache mich mal auf die Suche nach einem anderen Portal. Allerdings, weglaufen ist ja auch nichts!
easybyter 2022-08-08 12:00:04 Uhr
Es waren keine klaren Fehlentscheidungen, es ist nur bemerkenswert, dass in a l l e n Fällen gegen Schalke und zu Gunsten von Köln entschieden worden ist. Da kommt doch der Verdacht der Parteilichkeit auf. Der Platzverweis war jedenfalls mehr als hart und der hat die Partie ganz wesentlich beeinflußt. Jammern hilft nicht, aus dem Spiel lernen und die guten Ansätze in der Anfangsphase des Spiels mitnehmen. Es wird ohnehin sehr sehr schwer, die Klasse zu halten. Auf jede Fall hat die Truppe auch mit 10 Mann noch gefightet und den Anschlußtreffer erzielt. Das Köln da überlegen war, ist ja wohl kein Wunder. Gegen Gladbach wirds auch nicht leichter. Unterstützen wir also die Truppe maximal. Glück Auf!
easybyter 2022-08-08 12:02:28 Uhr
Ich weiß nicht, wieso einige hier diesen geistigen Dünnpfiff einiger Leute überhaupt lesen oder gar darauf eingehen. Ignorieren ist hier das Einzig wahre.
Schusno 2022-08-09 14:44:12 Uhr
Beim Tor von Zalazar in bei der roten Karte kann man zweierlei Meinungen haben
Aber vor dem 1:0 für Köln hätte es statt einen Corner für Köln Abstoß für Schalke geben müssen
Da kann man m. M. nach nicht zwei Meinungen haben
Dort hat sich der VAR nicht eingeschaltet,
Aber wahrscheinlich haben es die VAR's nicht weit in den Kölner Keller gehabt
VAR und Schalke, das werden, nicht erst seit dem Skandalelfer in Bremen, keine Freunde mehr
Schusno 2022-08-10 15:54:35 Uhr
VAR = Völlig Ahnungslose Referees
Bei zwei strittigen Szenen gegen Schalke entschieden
Bei zwei ganz eindeutigen Entscheidungen, Körner statt Abstoß und Abseitsstellung wurde nicht eingeschritten, was eine gan277ruz klare Benachrichtigung von Schalke darstellt

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.