Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

S04
Schalke-Fans loben Schröder für Itakura-Entscheidung

(8) Kommentare
S04: Schalke-Fans loben Schröder für Itakura-Entscheidung
Foto: firo

Ko Itakura wird den S04 verlassen. Für den Verein ist der Verlust des Publikumslieblings hart. Dennoch lobten die meisten Fans die Entscheidung des Klubs.

Der FC Schalke 04 hat entschieden, Ko Itakura nicht zu verpflichten. Das teilte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder am Dienstag mit. Die Königsblauen werden die Kaufoption für den Japaner nicht ziehen. Das ist bitter für den Nationalspieler, der erst im August des vergangenen Jahres von Manchester City ausgeliehen wurde und binnen weniger Monate zum Publikumsliebling avancierte.

Mit ihm verliert der S04 richtig viel Qualität. Sowohl in der Innenverteidigung, aber vor allem auf der Sechserposition, als technisch starker und handlungsschneller Spieler wäre Itakura im Spielaufbau für die Knappen so wichtig gewesen.

Kein Wunder also, dass die Enttäuschung bei den Schalke-Fans nun groß ist. Dennoch gibt es überwiegend Zustimmung für die aus wirtschaftlichen Gründen getroffene Entscheidung des Vereins. Im Schalker Fanforum schalker-block5.de kommt nur wenig Kritik an der Entscheidung auf. „Schade. Ob das die richtige Entscheidung war, wird sich zeigen. Ich bin mir nicht sicher, ob der kfm Grundsatz in diesem Fall zutreffend ist... Einen Spieler, der bei uns dermaßen adaptiert ist, lässt man nicht gehen. Das kann sich noch bitterlich rächen!“, schreibt LioMe dort.

Die meisten Fans zeigten aber dort und in den anderen sozialen Netzwerken Verständnis und lobten die offene Kommunikation des Vereins in dieser Sache. Beispielhaft der Post eines Users: „Wenn das Geld halt nicht da ist, dann ist das Geld halt nicht da. Da kann man sich bei den Heidels und Schneiders bedanken, die das Geld für unnötige Transfers mit beiden Händen zum Fenster rausgeworfen haben. Aber irgendwo bin ich auch stolz auf den Verein. Das zeigt, dass man wirklich daran interessiert ist, seriös zu wirtschaften. Auch bei solch schwierigen Entscheidungen und auch wenn der gemeine Pöbel jetzt am liebsten Peter Knäbel, Rouven Schröder und Christina Rühl-Hamers um den Arenaring jagen würde.“

Das ist aber gar nicht der Fall, ein weiterer User schrieb. „Sehr schade, aber wie einige Vorredner schon richtig sagten, die wirtschaftliche Vernunft ist so wichtig und fehlte hier etliche Jahre. Das ist schon richtig so. Andere Clubs verlieren fast jährlich ihre Topspieler und bauen sich neu auf. Das müssen wir hier noch lernen. Zeiten, wo man dann einfach mal einen Bordon oder Kuranyi der Konkurrenz wegkauft, sind vorbei. Gut, dass wir da anscheinend endlich mal gute Leute am Werk haben. Jetzt wird die neue Herausforderung, ähnlich gute Spiele für uns zu finden und sie zu begeistern. Dem Spieler kann man für seine Verdienste bei uns nur ein großes blau-weißes Danke ausrichten.“

Einig waren sich alle Fans, dass Itakura, der nach dem Aufstieg selbst davon ausging, bei Schalke 04 zu bleiben, nun bitte nicht auch noch in der kommenden Saison mit einem anderen Bundesligisten in der S04-Arena einlaufen möge. Dann soll es ihn doch bitte lieber zurück nach England in die Premier League ziehen.

(8) Kommentare

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 34 20 5 9 72:44 28 65
2 SV Werder Bremen 34 18 9 7 65:43 22 63
3 Hamburger SV 34 16 12 6 67:35 32 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Darmstadt 98 17 10 3 4 42:23 19 33
4 Hamburger SV 17 9 6 2 36:17 19 33
5 FC Schalke 04 17 10 2 5 40:27 13 32
6 SV Werder Bremen 17 8 6 3 29:17 12 30
7 1. FC Nürnberg 17 8 3 6 26:23 3 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 17 10 3 4 32:17 15 33
2 SV Werder Bremen 17 10 3 4 36:26 10 33
3 SC Paderborn 07 17 9 5 3 30:20 10 32

Transfers

FC Schalke 04

FC Schalke 04

34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)
34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 30 88 1,0
2 10 247 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 96 0,9
2 6 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 81 1,1
2 4 308 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

ChrisToppa 2022-05-31 21:05:57 Uhr
Also wenn nicht mal solch ein Spieler gehalten werden kann und das trotz den jetzt mehreinnahmen durch die zugehörigkeit der 1. BL dann ist das schon richtig beschissen und ich kann mich nicht anschließen und diese Aktion für gut heißen.

Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt!
Einen Lauf wie der SC Freiburg oder Bochum wird es bei uns auf Schalke niemals geben wenn die Spieler kommen und gehen.

Einfach traurig und ein herber Verlust der sich rächen wird, da niemand auf der Position von Itakura auch nur ansatzweise diese Qualität hat.
Hoffen Wir alle das Beste für unseren S04

Glück Auf Kumpels
Linksaussen 2022-05-31 22:58:05 Uhr
ich verstehe Deinen Schmerz, ChrisToppa, aber ehrlich gesagt: es wird Zeit, dass wir nicht so tun, als wären wir ein reicher Club. Tönnies und Co. hätten hier gleich gezahlt - diese berühmten Wetten auf die Zukunft, weswegen wir jetzt diese richtig bedrohliche finanzielle Schieflage haben.
Wir sollten aufhören zu glauben, dass wird der FCB des Ruhrpotts sind. Rouven Schröder ist da Gott sei Dank Realist und gibt nicht mehr Kohle aus, als verfügbar ist. Wir sind ein Malocher-Verein, Kuzorras Enkel. Nicht mehr - und nicht weniger. Und einzigartig: der geilste Club der Welt. Wir sollten uns mehr orientieren an Union und SCF als an FCB und BVB. Unser Reichtum ist unser Erbe, unsere Wurzeln. Wir sind kein Plastik- und kein Börsenverein und nicht Eigentum irgendeines verpeilten Milliardärs. Gut so!
Wir sind der FC Schalke 04! Glück Auf!
EuerBesterFreund 2022-06-01 10:08:21 Uhr
@Linksaussen Sehr schön formuliert. Glück Auf!
Gemare 2022-06-01 11:06:09 Uhr
Wer hätte jemals gedacht das wir Fans uns bedanken das der Verein kein Geld rauhaut das er gar nicht hat! Ich denke es wird sich lohnen und auf Dauer den Verein auf gesunde Beine stellen. Es wird dauern, aber dann sind wir wieder da.
camaromicha 2022-06-01 13:53:37 Uhr
Ich kann Chris Toppa nur recht geben , das wird sich bitter rächen ! Wir wissen wohl alle um die wirtschaftliche Situation , aber verbunden mit den Mehreinnahmen durch den Aufstieg diese Verpflichtung nicht stemmen zu können ist schon oberärmlich . Meine Euphorie ist zumindest schnell verflogen .
alex1904 2022-06-01 19:53:02 Uhr
Welche Schalker Fans loben das denn angeblich mehrheitlich?! Ein paar verirrte ahnungslose linksgrüne Gutmenschen-Träumer etwa im Block5...?! Die dortigen ahnungslosen Spacken sind doch nicht repräsentativ und haben ohnehin die Kontrolle über ihr Leben verloren... Amateure!
Majo2008 2022-06-02 09:02:37 Uhr
Ist zwar sehr heroisch, dass
Schalke diesen Weg geht, aber ich vermute, das S04 ähnlich erfolgreich wie Greuther Fürth in der 1. Liga spielen wird. Mit Itakura und Thiaw, den man ja für kleines Geld verscherbeln will, hätte man eine bundesligataugliche Truppe formen können.
Schätze aber, der Verein ist finanziell so was am Ende, das nur unterdurchschnittliche Spieler und Zauberlehrlinge wie Grammozis als Trainer verpflichtet werden können.
easybyter 2022-06-02 12:34:35 Uhr
So schwer es auch ist, es war richtig, kein Geld auszugeben, das noch nicht da ist. Wenn die 3 Söldner, die klotzige Verträge auf Schalke haben, nicht verkauft werden können, würde es sehr eng und die Schulden stiegen wieder an. Außerdem wird Schalke wohl auch Auflagen zu erfüllen haben und muss daher wohl auch so handeln. Schauen wir einmal, welcher Sponsor gefunden werden kann und wie es mit dem Verkauf der Spieler läuft. Ruhe bewahren ist da angesagt und keine unüberlegten Schnellschüsse, die die Lage eher noch verschlechtern können.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.