Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

DFB-Pokal
Mutmaßlich Buttersäure auf Fanfest von RB Leipzig verschüttet

(1) Kommentar
DFB-Pokal: Mutmaßlich Buttersäure auf Fanfest von RB Leipzig verschüttet
Foto: dpa

Der SC Freiburg und RB Leipzig stehen sich am Samstagabend im DFB-Pokalfinale gegenüber. 10.000 Freiburg-Fans ziehen zum Stadion.

Erstmals seit drei Jahren wird das DFB-Pokalendspiel an diesem Samstag wieder in einem vollen Berliner Olympiastadion ausgetragen. Knapp 76.000 Zuschauer werden beim Finale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig dabei sein. In den Jahren 2020 und 2021 wurden die Endspiele aufgrund der Corona-Pandemie vor leeren Rängen ausgetragen.

Mit den Abläufen vor dem Spiel können Veranstalter und Polizei zufrieden sein. Lediglich ein nennenswerter Zwischenfall ist am Samstag gemeldet worden. Während des Fanfests von RB Leipzig ist mutmaßlich Buttersäure von Unbekannten verschüttet worden. Es habe keine Verletzten gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe zwei Zeugen. Es werde vermutet, dass es sich um Buttersäure gehandelt habe. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung über den Vorfall auf dem Hammarskjöldplatz an der Messe Berlin berichtet. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar, sagte die Sprecherin. Die Ermittlungen laufen. Es gebe keine Hinweise auf einen Bezug zur Fanszene des SC Freiburg.

Auf dem Fanfest der Leipziger hatten rund 3000 Anhänger gefeiert. Deutlich mehr waren es beim Treffen der Fans des SC Freiburg, die sich am Mittag rund um den Breitscheidplatz versammelt hatten und dort friedlich feierten. Ihre gute Laune ließen sich die Freiburger auch nicht vom einsetzenden Regen verderben.

Bei dem anschließenden Fanmarsch der Breisgauer, der von der aktiven Fan-Szene organisiert worden war, sollen nach Schätzung der Fan-Betreuung rund 10 000 Fans dabei gewesen sein, wie der Verein mitteilte. Vereinzelt wurde Pyrotechnik abgebrannt, durchgehend gesungen. Der Marsch begann am Nachmittag am Theodor-Heuss-Platz im Berliner Westend.

DFB-Pokalfinale: Fans des SC Freiburg in der Überzahl

Im Olympiastadion werden die überwiegend in Rot gekleideten Fans des SC Freiburg in der Überzahl sein. Trainer Christian Streich hatte bereits am Freitag bei der Pressekonferenz betont, dass sich rund 40.000 Anhänger auf den Weg in die Hauptstadt gemacht hatten. Im Stadion werden rund 35.000 Fans des Sport-Club erwartet. Die weiß gekleideten Leipziger kommen auf rund 24.000. (mh mit dpa)

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2022-05-22 08:58:51 Uhr
Red
Bull Marketing und Vertrieb Leipzig haben als RB Leipzig trotz immenser Investitionen noch nicht so viele Fans ... - woran das wohl liegt ?
Zu bedenken ist auch, dass Freiburger Fans die weitaus größere Anreise haben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.