Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Nach Todesmeldungen zu Raiola
Haaland-Berater dementiert bei Twitter

(3) Kommentare
Nach Todesmeldungen zu Raiola: Haaland-Berater dementiert bei Twitter
Foto: dpa

Italienische Medien hatten am Donnerstag über den Tod von Starberater Mino Raiola berichtet. Er selbst meldet sich auf Twitter zu Wort

Nach Meldungen über den Tod von Mino Raiola ist auf dem Twitterprofil des Beraters von Fußballstar Erling Haaland ein Dementi verbreitet worden. „Aktueller Gesundheitszustand für jene, die es interessiert: Ich bin stinksauer, dass die mich zum zweiten Mal in vier Monaten töten“, hieß es auf dem verifizierten Account des 54 Jahre alten Italieners in englischer Sprache. Ob der Berater, der neben anderen Stars auch den von Topclubs umworbenen Haaland von Borussia Dortmund betreut, den Tweet selbst absetzte, war nicht ersichtlich.

Einige Medien hatten zuvor berichtet, Raiola sei gestorben. Der einflussreiche Berater wird seit Monaten im Mailänder Krankenhaus San Raffaele behandelt. Dessen Chefarzt äußerte sich am Nachmittag empört über die Spekulationen über den Tod seines Patienten.

(3) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Spieko 2022-04-28 15:55:32 Uhr
das interessiert KEINEN
Kuk 2022-04-28 17:57:51 Uhr
Respektlos, widerlich und pietätlos ist es über den Tod anderer zu SPEKULIEREN.
Wer wie einige Medien aus Profitgründen solche Informationen ohne Recherche, genaue Sachkenntnis usw. (weiter) verbreitet, verliert meinen Respekt.
soso 2022-04-28 19:59:36 Uhr
...


Ganz schnell weg mit Erling. Ist nur noch ein Unruhestifter. Und vs Bochum auf die Bank setzen den Söldner.

Gute Besserung Herr Reiolla, aber Geld ist nicht alles im Leben.
Ewige Gesundheit ist nicht käuflich !!!




.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.