Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

„Mehr Kompetenz“
Auch Thon und Helmer für VAR-Reform mit Ex-Profis

„Mehr Kompetenz“: Auch Thon und Helmer für VAR-Reform mit Ex-Profis
Foto: firo

Nach Rekordnationalspieler Lothar Matthäus haben sich mit Olaf Thon, Thomas Helmer und Maik Franz weitere frühere Fußballer für eine Reform des Video-Schiedsrichters ausgesprochen.

„Wir brauchen mehr Kompetenz im Schiedsrichterwesen, deshalb bin ich schon lange dafür, Ex-Profis einzubinden, ganz aktiv im Kölner Keller, als wichtige Ergänzung“, sagte 1990-Weltmeister Thon dem kicker.

Auch 1996-Europameister Thomas Helmer findet „die Idee gut“. Im Gegensatz zu Thon wäre er auch selbst „zu einem Praxistest bereit“. Genau wie Maik Franz: „Ex-Profis im Keller fände ich total sinnvoll. Und ich würde mich da nicht verweigern.“ Thon gab zu Bedenken, dass Ex-Profis für einen Einsatz als Videoassistent „natürlich“ speziell ausgebildet werden müssten.

Nach den jüngsten Fehlentscheidungen am vergangenen Wochenende hatte Matthäus eine Reformierung des aktuellen Systems ins Gespräch gebracht. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeigte sich daraufhin offen für „konstruktive Vorschläge“. Auf welcher Ebene die von Matthäus geforderte Einbindung „stattfinden könnte oder sinnvoll wäre, sollte vor allem fernab von emotionalen sowie spieltagsbezogenen Diskussionen sachlich bewertet werden“, teilte Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich auf SID-Anfrage mit.

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.