Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
So motzen Rose und Reus über das Pokal-Aus

(18) Kommentare
BVB: So motzen Rose und Reus über das Pokal-Aus
Foto: firo

Der BVB scheidet zum vierten Mal in fünf Jahren im Achtelfinale des DFB-Pokal aus. Trainer Marco Rose und Kapitän Marco Reus waren dementsprechend bedient.

Borussia Dortmund ist am Dienstagabend im DFB-Pokal-Achtelfinale am Zweitliga-Tabellenführer St. Pauli gescheitert. 1:2 hieß es am Ende. BVB-Coach Marco Rose zeigte sich nach dem Spiel im Interview komplett sauer: „Die Enttäuschung ist riesig, die Chance auf einen Titel ist weg“, haderte der Fußballlehrer im Interview bei Sky. „So wie wir angefangen haben, war es von uns kein Pokalspiel. Dass du dich mit den Bedingungen, dem Boden, dem starken Gegner selbst so in Probleme bringt, das ist nicht zu erklären und nicht zu entschuldigen.“

Schon nach vier Minuten hatte der BVB durch den Treffer von Etienne Amenyido hinten gelegen. Das Eigentor kurz vor der Pause durch Axel Witsel machte die desaströse erste Halbzeit perfekt. Der verwandelte Handelfmeter von Erling Haaland war am Ende nur Ergebniskosmetik. Zum vierten Mal in fünf Jahren scheitert Borussia Dortmund im Achtelfinale. „Wir bestätigen die Dinge, die uns in den letzten Wochen und Monaten, vielleicht auch Jahren, immer wieder vorgehalten werden“, ginge Rose mit seiner Mannschaft hart ins Gericht und flüchtete sich dann in Floskeln.. „Wir müssen den nächsten Schritt gehen als Mannschaft. Wir müssen von Anfang an Energie hier reinpacken, weil es um den Titel geht. Dass wir das nicht schaffen, ist doof.“

St. Pauli: Smarsch - Ohlsson (75. Zander), Medic, Lawrence, Paqarada - Smith - Irvine, Hartel - Becker - Burgstaller (90. Makienok), Amenyido (74. Dittgen). - Trainer: Schultz

Dortmund: Kobel - Meunier, Akanji (76. Zagadou), Hummels, Guerreiro - Witsel (90. Moukoko) - Brandt, Bellingham - Reus, Hazard (65. Malen) - Haaland. - Trainer: Rose

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)

Tore: 1:0 Amenyido (4.), 2:0 Witsel (40. Eigentor), 2:1 Haaland (58., Handelfmeter nach Videobeweis)

Zuschauer: 2000 (ausverkauft)


Grundsätzlich sei man in guter Verfassung gewesen, „aber wir schenken das Spiel einfach weg“, sagte Rose. „Wir machen kein Pokalspiel draus und müssen dann hinterherrennen gegen einen Gegner, bei dem wir wussten, was uns erwartet.“

Auch Kapitän Marco Reus ärgerte sich beim Bezahlsender über das Aus gegen den Zweitligisten: „Wir stehen nach fast jedem Spiel hier und sagen: Wir bekommen zu viele Gegentore. Wir müssen uns ankreiden lassen, dass wir es nicht umgesetzt haben wie gegen Freiburg. So eine Chance, nochmal ins Finale zu kommen, wo der absolute Top-Favorit bereits rausgeflogen ist, ist bitter.“

(18) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2022-01-18 23:21:40 Uhr
Unter Terzic hat jd. Spieler des BVB seine Leistung abgerufen.
Jederzeit waren alle spieler einsatzbereit und zur Leistung bereit.
moers47441 2022-01-18 23:22:34 Uhr
Rose und Reus, zwei der größten Lappen heute, sollten sich für so einen Auftritt schämen und einfach das Maul halten. Gerade Chancentod Reus, der größte Egoist, weil er denkt er sei Weltklasse, wenn er nicht verletzt ist und sonst wie Falschgeld über den Platz läuft, ist eines der größten Störfaktore und ein Grund, wieso es überhaupt nicht läuft. Der muss mal mit seinen Glasknochen für vier, fünf Wochen in die 3. Liga, vielleicht rafft er dann, wie gut er es eigentlich hat.
moers47441 2022-01-18 23:25:17 Uhr
Unter Terzic waren auch nicht alle bei 100 %, da war auch sehr viel Gurkerei, aber sie haben gekämpft und gepresst und das macht schon einen großen Unterschied. Man sollte aber aufhören mit der Mär, dass da alles so toll war. Konnte ja auch gar nicht, der war nur 6 Monate da und hat nen gespaltenen Haufen übernommen.
Samson 2022-01-18 23:52:50 Uhr
Als könnte er das alles beurteilen ;-)
mattes62 2022-01-19 00:20:47 Uhr
Terzic - schwieriges Thema. Man gibt eine Menge Geld aus für den angeblichen Erfolgstrainer, das kann man in der dann folgenden Saison ja nicht einfach wegschmeissen, indem man seinen Vertrag auflöst, obendrein noch gehörige Abfindung zahlt und dann den vorherigen Lückenfüller weiter trainieren lässt. Was, wenn das auch schief gehen würde? Verständlich, das der Verein das nicht gemacht hat, besonders angesichts seiner von den Unfähigen von damals geerbten Geschäftsform, die sich nun mal leider nicht so einfach wieder ändern lässt. Persönlich glaube ich allerdings, das der BVB mit Terzic heute deutlich besser dastehen würde. Und auch der mittlerweile so sensible Erling wäre emotional vielleicht besser drauf ;-) Seit Tuchels Abgang gehts jedenfalls meiner Meinung nach nicht mehr aufwärts – eigentlich abwärts, zweite Plätze in der BL hin oder her.
GEnogo 2022-01-19 01:41:07 Uhr
Was auch immer ins Mikro am Millerntor gestammelt worden wäre,
welche >Wohlwollenden< Verbal-Verrenkungen sollten denn sone Blamage schön(er) reden helfen, als sie numal war und wem in DO hätt`s geholfen!?

NIX + NIEMAND kann den vermissten KAMPFGEIST ersetzen und bewirken,
dass eine heut selbst überschätzte Truppe meinte, sie kann`s ja mit >links< locker lösen. Diesen Hebel haben viele im Kopp nimmer umdrehen können,
während Paulies bloß auf Borussen-Schnitzer lauern brauchte... und obendrein jederzeit -sogar in der aktiven Spielgestaltung - deutl. präsenter war. 1 Armutszeugnis fürn BVB, das nur allzu passend kommentiert wurde:

Oder sollte 1 (Mentalitäts)-Captain etwa inne HZ das getroffene Schiff BVB verlassen? JAA, spätest aber nach guten 6o min. hätte Dahoud oder Moukoko für WiTZel bzw. REUS gebracht werden müssen. Der last-min.- Einsatz des jg. Afrikaners war an Demütigung für ihn kaum zu überbieten.
Ganz zu schweigen von der daraus wieder ersichtln. Hilflosigkeit des über-
schätzten ROSE. Drum waren gerade sein polternden Frust-Anmerkungen nur allzu verständl. ... Von menschl. wie auch fachl. Kompetenz eines BL-
Coaches zeugt alldies leider so garnicht.
Wären die 1o P. vor FREIBURG nicht so üppig -- Rose würd sein Abgang wohl bald auf`m Laptop unter >Entwürfe< vorbereiten ... -müssen, hoff ich!
Wenn diese "Bin dann mal weg-Masche" vom Bökelberg ihm net noch lang
nachhängt, dann weiß ich auch net! Erfolg wird DER keinen nach DO bringe.
nicos 2022-01-19 03:34:52 Uhr
Dirtmund raus. Wunderbar. Inzwischen nicht besser als Bayern… heulen können sie mindestens genauso gut. Smile
Frömberg6 2022-01-19 07:00:40 Uhr
Wer war denn diesmal Schuld, Herr Watzke? Der Schiri, der Platz? Oder war es zu kalt?
Brauer 2022-01-19 08:13:54 Uhr
Der absolute TOP Favorit war schon draußen?

Ich dachte die selbsternannte Überheblichkeit in Biene Maya Kostümen ist in jedem Wettbewerb der TOP Favorit.
Schön wenn sie in einem nach dem anderen Wettbewerb scheitern und irgendwann kann der gesamte Wahnsinn nicht mehr finanziert werden.
Je schneller desto besser. Für alle die den Fußball lieben gehört diese AG aufgelöst!
Kuk 2022-01-19 08:29:08 Uhr
„Wir müssen den nächsten Schritt gehen ...“

@Rose, BVB: Die Schritte müssen in die richtige Richtung gehen !

Spielidee und kein Spielwitz gingen verloren
Schnelles Umschaltspiel nicht erkennbar
Keine Überraschungsmomente (Spielsystem, Rotation oder Einwechslungen)
Erfolgreiches Spielsystem 4-2-3-1 wurde grundlos aufgegeben

Dazu
Malen wirkt wie ein Fremdkörper ohne Anbindung
Moukoko, Tigges & Co versauern
Witsel als einziger Sechser funktioniert nicht !
Haaland bekommt kaum Torchancen aufgelegt (!)

@Kehl, Zorc, Wazke:
Die Entwicklung ist äußerst bedenklich.
Ein Team mit ersten Erfolgen und Potential sollte punktuell vertärkt und nicht grundsätzlich verändert werden.
Das (Ausscheiden in CL und Pokal) ist keine Werbung für Spieler -
weder für hochtalentierte im Kader noch für geplante Verpflichtungen.

Es scheint extrem wichtig, dass der BVB die Kurve bekommt.
JETZT !!!
RBL, TSG u B04 scheinen ihre Hausaufgaben gemacht zu haben ...
Kuk 2022-01-19 08:38:40 Uhr
Habe ich das richtig gehört: Rose träum von einer Serie von acht, neun Siegen ?
Unter Rose (wettbewerbsübergreifend):
Im August: 4 Siege in Folge
Im September: 3 Siege in Folge
Seit September: Maximal 2 Siege in Folge

Das scheint mir extrem realitätsfern ....
memax 2022-01-19 10:01:50 Uhr
Jetzt lasst den Rose mal in Ruhe: Wenn hier mal hören wollt, wie Schwatzke den von einem Vertrag überzeugt hat, dann hört mal rein:

[url]https?://www.youtube.com/watch?v=Cw E4mk2fbow[/url]
Ronaldo 2022-01-19 10:24:46 Uhr
So ein ideenloser Kick war für die Zuschauer und am TV eine Zumutung. Immer nach Schema F wurden die Angriffe vorgetragen...einfach lächerlich. Verdienter Sieg von Pauli, die waren mit Herz und Verstand bei der Sache und haben den BVB sehr dumm dastehen lassen. Glückwunsch nach Hamburg
soso 2022-01-19 10:37:52 Uhr
..

Nach dieser Nicht-Leistung muß der Rose fliegen - und zwar im hohen Bogen - ja so schauts aus. Diese 90 Min. waren einfach unerträglich !

Der Reus fällt nicht mal in Liga 2 auf und würde bei 98 nicht aufgestellt.
So Schei... ist dieser Unterschiedsspieler !
Der spielt inzwischen ohl lieber mit der Puppenstube als mit dem Ball.

Der Chefcoach hat einfach keinen Plan und aufs Tor schießen ist offenbar verboten. Sein Kredit ist verspielt. Das wird nix mehr. Aki, diese Ehe paßt nicht zusammen ! Da ist so viel Sand im Getriebe und du verlierst deine Strahlkraft.

Warum Leute wie MR 11 und der belgische Witz 90 Minuten überm Platz traben dürfen ist höchst fragwürdig. Der FCSTP war nicht mal in Top-Form. Ja sie hatten einen guten Tag und sie brannten für ihre Verhältnisse.

Und hört bitte auf über die Platzverhältnisse zu jammern.

Bei BMG hatte die gute Platzierungvon Rose ganz viel mit Glück zu tun und die Pferdchen spielten über ihr Niveau.

In DO sind die Ansprüche anders und so wie gestern wird der bvb die nächsten 20 Jahre keinen Titel holen, Herr Rose !



...
asaph 2022-01-19 10:50:34 Uhr
Habe die letzten 15 Minuten gesehen:
Pomadigkeit hoch 3 !
Sah nach einem Freundschafts-kick aus vom BvB!
Hoffe , daß RBL heute noch rausfliegt.
Damit ist der Weg frei für den VFL!
lapofgods 2022-01-19 11:06:35 Uhr
Das Gemotze der Glitzerbubis hört auf wenn sie merken, dass sie im Mai eine Woche früher in Urlaub können: Always Look on the Bright Side of Life.
Andrade 2022-01-19 11:42:53 Uhr
Was ich gesehen habe: Das gemeinsame Verteidigen klappt immer noch nicht. Wie beim 1. Tor: 4 Mann umzingeln den Mann, der den Ball auf den Vorlagengeber spielt, aber keiner greift an. Mangelnde Automatismen, schlechte Kommunikation. 2. 2 Spielmacher (Brandt, Reus) ist einer zu viel. Erstens haben beide ein schlechtes Abwehrverhalten und machen das Spiel eng, was St. Pauli entgegenkam. 3. Schnelligkeitsdefizite. Bei 2-3 eklatant, aber auch andere kommen nicht weg vom Mann. Generell hat die Mannschaft ein Tempodefizit. 4. Eigentlich nicht mehr zu übersehen: Der Kapitän und bestbezahlte Spieler muss vorweg gehen, immer und in jedem Spiel, ohne Ausnahme (Beispiele: Neuer, Müller, Kimmich,Lewandowski). 5. Auch schon ein paar Mal gesagt: Do hat die Rieseneinnahmen den vergangenen Jahre schlecht reinvestiert. Keine Spieler mit Führungsqualität geholt. 6. Tut mir leid Herr Watzke: Sie haben Thomas Tuchel bis heute nicht adäquat ersetzt,
hoelwil 2022-01-19 14:32:24 Uhr
Wenn Akanji durchläuft und Amenido in den Passschatten stellt geschieht nichts. Geht Witsel in vollem tempo nach hinten kann er den Querpass im stehen mit links klären. Das alles sind leider nur Charakterfragen und die muss man in beiden Fällen negativ beantworten. Wenn du in Pauli nicht auf Kampf gebürstet warst und bist, gabs nie was zu holen. Das war schon in den 90er Jahren so und hat sich bis heute nicht verändert. Gratulation Pauli zu euren Fans 2000 machen Alarm wie 20000. Ganz grosses Kino und unter dem Strich ein verdientes Weiterkommen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.