Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Trotz CL-Aus - Watzke von Trainer Rose überzeugt

(1) Kommentar
BVB: Trotz CL-Aus - Watzke von Trainer Rose überzeugt
Foto: firo

Trotz des überraschenden Vorrunden-Aus in der Champions League ist BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von seinem Trainer Marco Rose weiter überzeugt.

„Man kann sicherlich schon sagen, dass er zum Club hervorragend passt. Das merkt man ja einfach. Und ganz ehrlich gesagt, müssen wir uns jetzt auch nicht nur durch das blöde Champions-League-Aus den Gesamtblick verstellen lassen. Wir haben in der Bundesliga aus 13 Spielen 30 Punkte geholt. Das ist uns auch noch nicht so oft gelungen“, sagte Watzke im Interview des TV-Senders Sky.

Er erlebe den im Sommer von Borussia Mönchengladbach geholten Coach „sehr fokussiert“. Rose müsse sich „noch ein bisschen an diese ganzen Dinge gewöhnen, die um Borussia Dortmund herum passieren“, erklärte Watzke. „Hier ist auch schon Druck, das ist völlig klar. Das hat er mittlerweile auch alles gut auf dem Schirm. Und ich bin sehr, sehr zufrieden mit ihm.“

Das Ausscheiden in der Königsklasse, das den Club zehn Millionen Euro kostet, ärgert Watzke gar nicht einmal finanziell so sehr. „Schlimmer ist die Visitenkarte bei Borussia Dortmund. Vom Anspruch her wollen wir schon in der Champions League vertreten sein. Und dass wir das jetzt in der Gruppenphase nicht geschafft haben, das zehrt schon ein bisschen an uns.“ Wirtschaftlich sei das Aus in der Champions League mit dem Einzug ins Europa-League-Finale sogar zu übertreffen.

Dass wir das jetzt in der Gruppenphase nicht geschafft haben, das zehrt schon ein bisschen an uns.

Hans-Joachim Watzke

Mit Blick auf die Zukunft von Topstürmer Erling Haaland wünscht sich Watzke, dass der Norweger den Club im Sommer nicht verlässt. „Schon für seine Entwicklung wäre es auch top, wenn er noch ein bisschen länger bei uns bleibt“, sagte der BVB-Chef. „Wenn es aber am Ende des Tages nicht so sein sollte, dann werden wir es auch akzeptieren. Und wir werden auch dann wieder Lösungen finden. Das ist auch völlig klar. Das ist in der DNA vom BVB drin“, sagte Watzke. Haaland soll eine Ausstiegsklausel zum Saisonende im Vertrag besitzen. dpa

(1) Kommentar

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 19 15 1 3 61:18 43 46
2 Borussia Dortmund 19 13 1 5 49:29 20 40
3 Bayer 04 Leverkusen 19 9 5 5 44:31 13 32
4 TSG 1899 Hoffenheim 19 9 4 6 39:29 10 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund 10 9 0 1 31:13 18 27
2 FC Bayern München 10 8 0 2 30:8 22 24
3 RB Leipzig 10 7 0 3 29:13 16 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SC Freiburg 10 4 3 3 16:12 4 15
4 Eintracht Frankfurt 10 4 3 3 16:17 -1 15
5 Borussia Dortmund 9 4 1 4 18:16 2 13
6 TSG 1899 Hoffenheim 10 3 2 5 18:20 -2 11
7 1. FC Union Berlin 9 2 4 3 13:15 -2 10

Transfers

Borussia Dortmund

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Borussia Dortmund

19 H
SC Freiburg
Freitag, 14.01.2022 20:30 Uhr
5:1 (3:0)
20 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 06.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SC Freiburg
Freitag, 14.01.2022 20:30 Uhr
5:1 (3:0)
21 H
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 06.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 15 72 1,2
2 5 227 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 51 1,7
2 3 286 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 156 0,5
3 175 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Grattler 2021-12-01 10:14:47 Uhr
Die Bundesliga Vereine (außer Bayern) sind in der Champions League einfach nur schwach im internationalen Vergleich. Wenn man gegen Ajax und Porto den kürzeren zieht zeigt doch das Niveau der ersten Liga. Das man dort ungefährdet auf Platz zwei steht sagt schon alles aus.
Das sind nur Lippenbekenntnisse vom Schwatzke was soll der denn auch anderes erzählen der Söldner Rose hat einen gut dotierten Vertrag bis 2025.
Die Kohle aus der Königsklasse wird auf jeden Fall fehlen wenn wieder ohne Zuschauer gespielt wird.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.