Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL-Klatsche bei Bayern
"Das ist fürchterlich für den VfL Bochum"

(5) Kommentare
VfL-Klatsche bei Bayern: "Das ist fürchterlich für den VfL Bochum"
Foto: firo

Der VfL Bochum ging in München komplett baden. Beim FC Bayern kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Reis eine herbe 0:7-Packung.

Ausgangslage: Der VfL Bochum musste unter der Woche einen schweren Schock verdauen. Simon Zoller hatte sich beim Training am Mittwoch einen Kreuzbandriss zugezogen und wird monatelang fehlen. Der ehemalige Kölner war in der laufenden Saison an allen vier Bochumer Bundesligatoren beteiligt. Ein herber Verlust. Und dann ging es nun auch noch gegen die schier übermächtigen Bayern.

Bayern: Neuer - Stanisic (62. Sarr), Süle, Hernandez, Davies (46. Richards) - Kimmich (72. Kouassi), Goretzka - Gnabry, Müller, Sané (62. Sabitzer) - Lewandowski (68. Choupo-Moting).Bochum: Riemann - Stafylidis (57. Bockhorn), Lampropoulos, Bella-Kotchap, Soares - Losilla, Tesche - Pantovic (73. Antwi-Adjej), Rexhbecaj (58. Löwen), Holtmann - Polter (58. Ganvoula). Tore: 1:0 Sané (17.), 2:0 Kimmich (27.), 3:0 Gnabry (32.), 4:0 Lampropoulos (43., Eigentor), 5:0 Lewandowski (61.), 6:0 Kimmich (65.), 7:0 Choupo-Moting (79.).

Freistoß: Nach einer guten Anfangsviertelstunde der Bochumer gab es Freistoß für die Bayern aus etwa 25 Metern. Weil sich Elvis Rexhbecaj zwischenzeitlich aus der Mauer locken ließ, gab es eine Lücke für Leroy Sané, die dieser auch sehenswert zur 1:0-Führung des Rekordmeisters nutzte.

Doppelschlag: Kurz darauf die frühe Vorentscheidung: Sané chippt den Ball von links in die Mitte zu Kimmich, der den Ball gut annimmt und aus der Drehung abschließt. Bella Kotchap fälschte den Ball unhaltbar für Keeper Manuel Riemann ab zum 0:2. Fünf Minuten später kontern die Bayern Bochum über Serge Gnabry, der von Thomas Müller geschickt wurde, eiskalt aus. Der Nationalspieler läuft ungestört in den Strafraum und schießt zum 3:0 ab.

Eigentor: Müller schickt Lewandowski in den Strafraum, Lampropoulos will den Ball abfangen und zu Riemann zurückspielen, allerdings legt er den Ball am Keeper vorbei zum 0:4 zur Pause.

Halbzeit: Im Sky-Interview in der Pause zeigte sich VfL-Boss Hans-Peter Villis fürchterlich enttäuscht: „Das ist fürchterlich für den VfL Bochum“, haderte er. „Es ist kein Debakel. Wir sind froh und freuen uns, hier spielen zu dürfen. Wir wussten, dass der FC Bayern eine andere Qualität hat. Das sind Spiele, die wir mitnehmen, aber wir sind der festen Überzeugung, dass wir andere Spiele gewinnen und die Klasse halten werden.


Weitere Tore: Nach der Pause schalteten die Bayern sichtlich einen Gang zurück. Dennoch erhöhten Robert Lewandowski, erneut Kimmich und Eric-Maxim Choupo-Moting im vierten Nachschuss auf den 7:0-Endstand. Ein Treffer von Müller kurz vor dem Ende zählte wegen einer Abseitsstellung nicht

Fast der Ehrentreffer: Eine Viertelstunde vor dem Ende kam auf Vorarbeit von Danilo Soares Silvère Ganvoula im Fünfer zum Abschluss, aus spitzem Winkel schoss er allerdings am Tor vorbei.

Fazit: Der VfL Bochum muss sich nun kräftig schütteln. In der kommenden Woche geht es dann zu Hause gegen den VfB Stuttgart.

(5) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RWEimRheingau 2021-09-18 17:55:37 Uhr
Scheixx drauf VFL, Bayern ist nicht der Masstab für Euch! Ihr holt die Punkte gegen andere Mannschaften! Mund abwischen, weiter geht’s!
Totti Kaiser 2021-09-18 19:36:32 Uhr
Gegen die Bayern brauchen wir die Punkte nicht zu holen. Da kann man verlieren, auch mit 7 Stück. Aber: Mit Ausnahme der ersten 15 Minuten war das nix. Wenn man so desolat spielt, Fehlpässe ohne Ende, in den Zweikämpfen nicht präsent ist, so gut wie keine Entlastung schafft, dann wird man aufgefressen. Jetzt einmal ganz kräftig schütteln und dann auf Stuttgart konzentrieren.
Dr. Acula 2021-09-18 22:34:21 Uhr
Fürchterlich ist das was in Afghanistan und Syrien passiert. Lieber Reviersport überdenkt mal eure Schlagzeilen.
Erkrath666 2021-09-18 23:35:15 Uhr
@Dracula: Heul doch in dein Schnuffeltuch! Was für ein dämlicher Vergleich!?
Kicko 2021-09-19 00:19:31 Uhr
@Dracula: Du raffst aber schon, dass dies ein Zitat von Hr. Villis und nicht die Wortwahl vom Reviersport ist?!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.