Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL-Torwart wird deutlich
"Wir waren 30 Minuten bodenlos"

(0) Kommentare
VfL-Torwart wird deutlich: "Wir waren 30 Minuten bodenlos"
Foto: firo

In der Fußball-Bundesliga unterlag der VfL Bochum beim 1. FC Köln mit 1:2. Die VfL-Profis waren nach der zweiten Niederlage im dritten Spiel enttäuscht.

Nach den umkämpften 95 Minuten in Köln-Müngersdorf musste der VfL Bochum mit leeren Händen die Heimreise antreten. Dabei hätte der VfL durchaus mehr erreichen können. Doch die ersten 30 Minuten lagen Trainer und Spieler nach der Partie auf dem Magen.


"Wir haben es in der ersten halben Stunde verpasst, den Männerfußball anzunehmen. Wir wussten, dass Köln sehr aktiv spielt und immer wieder draufgeht. Ich hatte das Gefühl, dass wir erst nach 30 Minuten die ganze Situation verarbeitet hatten – die Kulisse, die Art und Weise wie Köln Fußball spielt", war Thomas Reis mit dem Beginn unzufrieden.

Wir waren in der ersten halben Stunde bodenlos, haben aber kein Gegentor bekommen. Aus meiner Sicht ging es dann ab der 30 Minute hin und her.

Manuel Riemann

Ähnlich wie der VfL-Trainer hatte es auch Bochums Torwart Manuel Riemann gesehen. Er zeigte sich auch von dem Auftritt seiner Mannschaftskollegen in den ersten 30 Minuten sehr überrascht. "Wir waren in der ersten halben Stunde bodenlos, haben aber kein Gegentor bekommen. Aus meiner Sicht ging es dann ab der 30 Minute hin und her. Köln hatte mehr Ballbesitz, doch ich glaube, dass wir auch unsere Möglichkeit hatten, diese aber nicht genutzt haben. Dann machen wir einen bitteren Fehler, der bestraft wird, und schenken so die Punkte her. Es ist unglaublich bitter", resümierte Riemann.

Derweil waren die Kölner nach dem zweiten Dreier im dritten Spiel natürlich zufrieden. "Wenn du den Klassenerhalt schaffen willst, dann musst du diese Gegner schlagen. Das haben wir gemacht. Vom Anfang bis zum Ende haben wir das Spiel kontrolliert. Schade, dass wir am Ende noch ein Tor kassiert haben. Bei mir hat es leider nicht geklappt, aber ich freue mich für Tim Lemperle und Louis Schaub. Es ist jetzt viel besser mit unseren Fans im Rücken, das macht alles einfacher und mega Spaß aktuell", wird Köln-Stürmer Anthony Modeste auf der FC-Homepage zitiert.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.