Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Transferticker
KFC und Schalke mit Zugängen

(5) Kommentare
Transferticker: KFC und Schalke mit Zugängen
Foto: firo

Wir berichten von den Transferaktivitäten, inklusive Gerüchten, von der Bundesliga bis in den Amateurbereich. Dieser Text wird immer aktualisiert.

22.09 - KFC holt neuen Keeper

Der KFC Uerdingen hat auf die schwere Verletzung von Justin Ospelt reagiert und mit Jonas Brendieck (zuletzt MSV Duisburg) einen neuen Schlussmann verpflichtet. Mehr lesen Sie hier.

22.09 - Nach Müller-Verletzung: Hallescher FC sucht neuen Keeper

Sven Müller, die Nummer eins des Halleschen FC, fällt mit einer Sprunggelenksverletzung mehrere Monate aus. Der Drittligist ist nun auf der Suche nach einem arbeitslosen Keeper. Auf dem Markt sind etwa Matthias Hamrol (zuletzt Wehen Wiesbaden), Lukas Königshofer (zuletzt KFC Uerdingen) und Kai Eisele, der bereits in den letzten drei Spielzeiten beim HFC unter Vertrag stand und bis auf die vergangene Saison sogar als Stammkeeper gesetzt war.

21.09 - SV Sandhausen trennte sich von Gerhard Kleppinger

Der SV Sandhausen hat sich nach intensiven Analysen der aktuellen sportlichen Entwicklung dazu entschieden, sein Cheftrainer-Duo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits ab sofort freizustellen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

21.09. - Schalke holt Rzatkowski

Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat auf den durchwachsenen Saisonstart reagiert und den vereinslosen Mittelfeldspieler Marc Rzatkowski verpflichtet. Der 31-Jährige, der bis Anfang des Jahres bei den New York Red Bulls in der nordamerikanischen MLS unter Vertrag gestanden hatte, unterschrieb beim Bundesliga-Absteiger bis zum Ende der laufenden Saison.

„Marc kennt die 2. Bundesliga und hat seine Qualität in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt. Nach den Ausfällen von Danny Latza und Blendi Idrizi sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns im zentralen Mittelfeld noch einmal verstärken wollen“, sagte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder.

21.09. - Boeder wechselt nach Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken hat Lukas Boeder verpflichtet. Der Abwehrspieler war zuletzt vereinslos, spielte davor beim Halleschen FC und dem MSV Duisburg. Zudem empfiehlt sich aktuell der Franzose Naim Ighbane (20) für einen Vertrag beim FCS.

21.09. - Mönchengladbach stattet Skraback mit Profivertrag aus

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Nachwuchsspieler Luiz Skraback mit einem bis 2024 laufenden Profivertrag ausgestattet. „Luiz ist in der U23 sehr schnell zu einer festen Größe geworden. Zudem hat er sich zuletzt schon bei den Profis zeigen dürfen und seine Sache dort sehr gut gemacht“, sagte Nachwuchsdirektor Roland Virkus. Skraback (19) wechselte 2017 nach Mönchengladbach.

20.09. - Ole Werner tritt als Holstein-Trainer zurück

Urgestein Ole Werner ist überraschend als Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zurückgetreten. „Ich habe nach reiflichen Überlegungen für mich entschieden, nicht mehr Cheftrainer der KSV Holstein zu sein“, wurde der 33-Jährige am Montag in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Werner begründete seinen Schritt auch mit der sportlichen Talfahrt. Die Kieler, die vergangene Saison erst in der Relegation den Aufstieg verpasst hatten, weisen nach sieben Spieltagen erst fünf Punkte auf.

Am vergangenen Samstag hatte Kiel mit 0:3 gegen Hannover 96 verloren und war auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht. „Mir fällt dieser Schritt nach über 15 Jahren im Verein sehr schwer“, sagte Werner, der schon in der Jugend für die Störche gespielt hatte. Am 16. September 2019 hatte er den Trainerposten von Andre Schubert übernommen.

20.09 - Joshua Bitter trainiert beim KSC mit

Der ehemalige Duisburger Joshua Bitter hat die Möglichkeit sich in den nächsten Tagen beim Zweitligisten Karlsruher SC für einen Vertrag zu empfehlen.

20.09 - Türkgücü holt Peter Hyballa

Drittligist Türkgücü München hat Petr Ruman gefeuert und Peter Hyballa als neuen Trainer vorgestellt.

19.09 - Aue feuert Trainer

Der FC Erzgebirge Aue hat sich nach der 1:4-Heimpleite gegen den SC Paderborn von Trainer Aleksey Shpilevski getrennt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

18.09 - Brinkmann nach Cottbus

Nordost-Regionalligist FC Energie Cottbus hat mit Till Brinkmann einen weiteren Neuzugang präsentiert. Der 25-jährige Torhüter wurde im Nachwuchs von Arminia Bielefeld ausgebildet.

17.09 - Ziegele nach Münster

Preußen Münster hat Robin Ziegele verpflichtet.

15.09 - Shun Terada kehrt nach Deutschland zurück

Shun Terada, der im Sommer Rot-Weiß Oberhausen verließ, um in Japan sein Glück zu suchen, kehrt in die Bundesrepublik zurück. Er will wieder in der Regionalliga spielen. Mehr lesen Sie hier.

15.09 - Filip Lisnic wechselt zum Berliner AK

Der ehemaliger Lotter Sportfreunde Filip Lisnic wechselt zum Nord-Regionalligisten Berliner AK. Mehr zum Wechsel lesen Sie hier.

10.09. - Hansa Rostock holt vereinslosen Bosnier

Zweitligist Hansa Rostock ist auf dem Transfermarkt nochmal tätig geworden. Haris Duljevic war zuletzt vereinslos und schließt sich dem Team von Trainer Jens Härtel mit sofortiger Wirkung an. Der Offensivmann stand zuvor beim französischen Ligue 1-Vertreter Olympique Nimes unter Vertrag.

10.09 - David Tomic nach Aspach

Flügelflitzer David Tomic, der in der vergangenen Serie noch 17 Begegnungen (zwei Tore, drei Vorlagen) für den MSV Duisburg absolvierte, unterschrieb einen Vertrag beim Südwest-Regionalligisten. SG Sonnenhof Großaspach. Hier die Details zum Wechsel.

10.09 - Paterok nach Aalen

Südwest-Regionalligist VfR Aalen hat sich die Dienste von Torhüter Tim Paterok. Zuletzt stand der Torwart beim TSV Steinbach, davor beim SV Rödinghausen unter Vertrag.

09.09. - SV Straelen legt personell nach

Am Donnerstag - RevierSport berichtete - hat Irwin Pfeiffer einen Vertrag an der Römerstraße unterschrieben. Der 23-Jährige stand zuletzt in Hamburg bei Teutonia Ottensen in der Regionalliga Nord unter Vertrag. In dieser Staffel absolvierte der Linksaußen insgesamt 26 Begegnungen (vier Tore, eine Vorlage). Zuvor spielte er auch für den FC St. Pauli II und Hertha BSC II. Für die Berliner bestritt der pfeilschnelle Pfeiffer 28 Partien (drei Treffer, ein Assist) in der Regionalliga Nordost. Nun geht es für den ehemaligen U17- und U19-Bundesligaspieler des FC St. Pauli in der Regionalliga West weiter.

09.09. - Bielefeld verlängert mit Eigengewächs Schulz

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat den Vertrag mit seinem Eigengewächs Arne Schulz verlängert. Wie die Ostwestfalen am Donnerstag bekannt gaben, unterschrieb der 18 Jahre alte Torhüter einen „langfristigen Vertrag“.

„Mit Arne konnten wir einen weiteren jungen Spieler an uns binden. Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg fortsetzen und freuen uns sehr darauf, seine positive Entwicklung in den nächsten Jahren weiter voranzutreiben“, sagte Geschäftsführer Sport Samir Arabi. Schulz gehört in dieser Saison erstmals zum Bundesliga-Kader

08.09 - Marian Sarr wechselt zum FC Gießen

Das einstige Supertalent von Borussia Dortmund, Marian Sarr, spielt künftig für den FC Gießen in der Regionalliga Südwest.

08.09 - Der KFC Uerdingen hat Ji-Hwan Yun verpflichtet

Der KFC Uerdingen hat Ji-Hwan Yun verpflichtet. Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler stammt aus der U19 des MSV Duisburg. Yun wurde bei Dynamo Dresden und RW Erfurt ausgebildet, bevor er nach Duisburg wechselte. „Ji ist ein quirliger Techniker“, sagt Trainer Dmitry Voronov. „Er ist beidfüßig mit einer guten Übersicht auf engem Raum, was gut zu unserem Spiel passt. Er ist sehr engagiert im Training, wodurch er sich auch für eine Verpflichtung empfohlen hat.“

08.09 - Bietet Liverpool 80 Millionen Pfund für Bellingham?

Die Nachwuchsstars von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund stehen im Fußball-Mutterland offenbar weiterhin hoch im Kurs. Nach dem Wechsel von Jadon Sancho für 85 Millionen Euro zu Manchester United in diesem Sommer hat der Jürgen-Klopp-Klub FC Liverpool die Fühler laut britischen Medienberichten nach Teenager Jude Bellingham (18) ausgestreckt. Angeblich bieten die Reds 80 Millionen Pfund (93,26 Millionen Euro) für den Mittelfeldspieler. Das wäre die höchste Summe, die die Mannschaft von der Anfield Road jemals für einen Spieler hingeblättert hätte. Derzeitiger Ablöserekordmann beim Klopp-Team ist das niederländische Abwehr-Ass Virgil van Dijk mit rund 85 Millionen Euro. Der Vertrag von Bellingham bei den Schwarz-Gelben läuft noch bis 30. Juni 2025, erst im Juni war der Kontrakt verlängert worden. Zuletzt hatte es rund um den BVB auch immer wieder Spekulationen um Ausnahmestürmer Erling Haaland (21) gegeben, der bei Paris St. Germain gehandelt wurde. Der BVB ist derzeit aber nicht gewillt, einen seiner Ausnahmekicker im kommenden Transferfenster (Winter) abzugeben. 2020 hatte Dortmund 23 Millionen Euro beim Transfer von Bellingham von Birmingham City zum BVB gezahlt.

07.09 - Emre Yesilova ist bei der SG Wattenscheid 09 zurück

Die SG Wattenscheid 09 hat ihren ehemaligen Spieler Emre Yesilova wieder unter Vertrag genommen. Zuletzt spielte er bei Schwarzu-Weiß Rehden in der Regionalliga Nord.

07.09 - Hallescher FC verpflichtet Routinier Jan Löhmannsröben

Fußball-Drittligist Hallescher FC hat in Jan Löhmannsröben einen Routinier verpflichtet. Damit reagierte der HFC auf die akute Verletzungsmisere mit sieben zumeist langfristig fehlenden Spielern. Der 30-jährige Abwehrspieler stieg in der vergangenen Saison mit dem FC Hansa Rostock in die 2. Bundesliga auf und war nach Beendigung seines Kontraktes vereinslos. Beim HFC erhält er die Rückennummer 2 sowie einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Verein am Dienstag mit.

07.09 - Aue holt serbischen Stürmer Trujic

Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat den serbischen Angreifer Nikola Trujic (29) ab sofort unter Vertrag genommen. Der Offensivspieler spielte zuletzt bei AE Larisa in Griechenland, da sein Vertrag dort ausgelaufen war, konnte Trujic auch nach dem Ende der Transferperiode noch verpflichtet werden. Der Kontrakt hat eine Laufzeit bis 30. Juni 2022, er enthält zudem eine Option auf ein weiteres Spieljahr.

06.09 - VfB Bottrop verstärkt sich

Mirko Grieß wechselt vom Westfalenligisten TuS 05 Sinsen zum Bezirksliga-Vertreter VfB Bottrop.

06. 09 - Ricardo Michael verlässt Schalke

Innenverteidiger Ricardo Michael und der FC Schalke 04 II haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 19-Jährige wechselt in die Regionalliga Nordost zum FC Eilenburg.

01.09. - Jerome Boateng unterschreibt in Lyon

Jerome Boateng hat kurz vor Transferschluss einen neuen Verein gefunden, der Fußball-Weltmeister von 2014 soll am Mittwoch als Neuzugang beim ehemaligen französischen Serienmeister Olympique Lyon vorgestellt werden. Boateng, der am Freitag 33 Jahre alt wird, erhält nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP einen Zweijahresvertrag bei der Mannschaft des ehemaligen Leverkusener und Dortmunder Trainer Peter Bosz.

01.09. - Aufsteiger Greuther Fürth holt Innenverteidiger von PSV Eindhoven

Fußball-Bundesligist SpVgg Greuther Fürth hat für den Kampf um den Klassenverbleib Verstärkung für die Defensive geholt. Innenverteidiger Nick Viergever vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Kleeblatt, wie die Franken am Mittwoch mitteilten. „Wir sind davon überzeugt, dass er uns im Abwehrverbund nochmal stärker machen kann“, sagte Geschäftsführer Rachid Azzouzi laut Mitteilung des Tabellen-16. vom Mittwoch. Über die Ablösesumme machte der Verein zunächst keine Angaben. Viergever ist nach Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck vom 1. FC Union Berlin und Stürmer Cedric Itten von den Glasgow Rangers der dritte Last-Minute-Transfer, den die Fürther am Ende der Transferperiode perfekt machten.

31.8. - Für ein Jahr: Hertha verleiht Niederländer Dilrosun und Redan

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat am letzten Tag der Transferperiode zwei Spieler an ausländische Vereine verliehen. Javairo Dilrosun schließt sich Girondins Bordeaux aus der französischen Ligue 1 an, Daishawn Redan spielt bis zum Saisonende für den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle, wie Hertha auf seiner Internetseite mitteilte. Beide Niederländer waren 2018 nach Berlin gekommen. Der bei Ajax Amsterdam ausgebildete Dilrosun kam vor über drei Jahren von Manchester City an die Spree und kam in Berlin auf 58 Pflichtspiele in Liga und Pokal, in denen ihm sechs Tore und acht Vorlagen gelangen. Der 20-jährige Redan, der bereits in der Rückrunde der vorletzten Spielzeit an den FC Groningen ausgeliehen war, soll erneut in der Eredivisie Profi-Erfahrungen sammeln.

31.8. - Schalke: Hoppe-Deal unter Dach und Fach

Wie die Knappen am Dienstagabend mitteilten, wechselt der Matthew Hoppe zum LaLiga-Teilnehmer RCD Mallorca. Beim spanischen Erstligisten unterschrieb der Angreifer einen Vierjahresvertrag. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.

„Der wirtschaftliche Rahmen des Angebotes war so, dass wir es in unserer aktuellen finanziellen Situation annehmen mussten“, erklärt Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder und ergänzt: „Matthew ist ein klasse Junge, hätte es in den kommenden Wochen allerdings schwer gehabt, als Startspieler auf die Einsatzzeiten zu kommen, die er sich persönlich vorstellt. Wir wünschen ihm alles Gute für seine private und sportliche Zukunft.“

31.8. - Hertha BSC holt Franzosen Maolida aus Nizza

Hertha BSC hat Myziane Maolida verpflichtet. Der 22 Jahre alte Franzose kommt von OGC Nizza, beim Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga unterzeichnete er einen Vertrag mit Gültigkeit bis zum 30. Juni 2025. „In Myziane erhalten wir unsere anvisierte Verstärkung für die Flügelposition und damit weitere Flexibilität im Offensivbereich“, sagte Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic am Dienstag in einer Mitteilung des Berliner Vereins.

Maolida spielte zunächst bei Olympique Lyon, ehe er im Sommer 2018 für angeblich zehn Millionen Euro nach Nizza wechselte. Über die aktuelle Ablösesumme gab Hertha keine Informationen bekannt.

31.8. - Union gibt Duo ab

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat am letzten Tag der Transferperiode noch zwei Spieler abgegeben. Neben Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck, der zu Ligarivale SpVgg Greuther Fürth geht, wird Youngster Leon Dajaku die Eisernen verlassen. Der 20-Jährige geht auf Leihbasis zum englischen Drittligisten FC Sunderland. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Die Berliner hatten Dajaku im Winter vom FC Bayern München ausgeliehen und im Sommer die Kaufoption gezogen. Nun soll er in England Spielpraxis sammeln.

31.8. - Wolfsburg lässt Brekalo nach Italien ziehen

Josip Brekalo verlässt Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg in Richtung Italien. Der Offensivspieler wechselt zunächst auf Leihbasis zum Serie-A-Klub FC Turin. Laut italienischen Medien zahlt Turin zunächst 1,5 Millionen Euro und besitzt für den kommenden Sommer zudem eine Kaufoption in Höhe von 13 Millionen Euro.

In Wolfsburg besitzt der 23 Jahre alte kroatische Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2023. Brekalo spielt seit 2016 bei den Wölfen, von Januar bis Dezember 2017 war der Linksaußen an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Für die Grün-Weißen bestritt Josip Brekalo bislang 118 Pflichtspiele, in denen ihm 22 Tore gelangen.

31.8. - HSV löst Vertrag mit Leistner auf - Duo kommt

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den Vertrag mit Innenverteidiger Toni Leistner vorzeitig aufgelöst. Der 31-Jährige war im vergangenen Sommer ablösefrei von den Queen Park Rangers gekommen und noch bis 2022 an die Norddeutschen gebunden.

Leistner hatte in der Vorbereitung zur aktuellen Saison seinen Stammplatz an Youngster Jonas David (21) verloren. Nach HSV-Angaben konnte sich der Abwehrspieler daraufhin „nicht auf die ihm zugedachte Rolle innerhalb der Mannschaft einlassen“. Deshalb stellte der Klub den Profi zunächst zur Vereinssuche frei, jetzt kam es zur Vertragsauflösung.

Zuvor hatten die Hamburger den kroatischen U21-Nationalspieler Mario Vuskovic (19) für zwei Jahre von Hajduk Split ausgeliehen. Der HSV besitzt eine Kaufoption für den Defensiv-Allrounder. Außerdem kommt der ebenfalls 19 Jahre alte englische U21-Nationalspieler Tommy Doyle von Meister Manchester City. Der Mittelfeldspieler wird wie Vuskovic ausgeliehen und erhält eine Einjahresvertrag.

31.8. - Wolfsburg verpflichtet niederländisches Abwehrtalent

Der VfL Wolfsburg hat den niederländischen Innenverteidiger Micky van de Ven verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt vom niederländischen Zweitligisten FC Volendam zum Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Dort erhält er einen Vierjahresvertrag, wie die Niedersachsen am Dienstag mitteilten.

„Als junger, erfolgshungriger und leistungsbereiter Spieler passt er genau in unser Anforderungsprofil und wir sind überzeugt, dass er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

31.8. - Schalke: Hoppe-Deal wohl fix

Der Wechsel von Schalkes Matthew Hoppe zu RCD Mallorca ist laut übereinstimmenden Medienberichten fix, lediglich die offizielle Verkündung der Vereine steht noch aus.

31.8. - RB-Dauer-Leihgabe Lookman wechselt zu Leicester City

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat kurz vor Schließung des Transferfensters noch einen Verein für Dauer-Leihgabe Ademola Lookman gefunden. Der 23 Jahre alte Offensivspieler wird vom deutschen Vizemeister erneut in die Premier League ausgeliehen - diesmal an Leicester City. Das bestätigte RB am Dienstag.

Lookman, der im Winter 2018 vom FC Everton von RB selbst erst ausgeliehen und dann im Sommer 2019 für geschätzte 18 Millionen Euro verpflichtet wurde, konnte sich nie in Leipzig durchsetzen. In der Vorsaison wurde er an den FC Fulham ausgeliehen, nun nach Leicester.

31.8. - Chris Richards auf Leihbasis von Bayern zurück nach Hoffenheim

Abwehrspieler Chris Richards kehrt innerhalb der Fußball-Bundesliga vom FC Bayern München zur TSG 1899 Hoffenheim zurück. Der 21-jährige Amerikaner wird von den Kraichgauern erneut ausgeliehen, wie sie am Dienstag mitteilten. Richards, der 2018 vom FC Dallas nach München gewechselt war, spielte bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison auf Leihbasis in Hoffenheim und bestritt elf Liga-Partien von Beginn an.

Die TSG hatte durch die Langzeitverletzten Ermin Bicakcic und Benjamin Hübner personellen Bedarf in der Defensive. Richards' Leihe gilt bis zum Saisonende. „Chris hat uns in der vergangenen Halbserie als zweikampfstarker und schneller Verteidiger ohne Anlaufschwierigkeiten weitergeholfen“, sagte Hoffenheims Direktor Profifußball, Alexander Rosen.

31.8. - Sabitzer-Ersatz: Moriba kommt für 15 Mio. nach Leipzig

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat rasch einen Ersatz für den zu Bayern München abgewanderten Marcel Sabitzer gefunden. Die Sachsen verpflichteten den spanischen Mittelfeldspieler Ilaix Moriba vom FC Barcelona. Das bestätigte RB kurz vor Ablauf der Transferperiode. Nach Sky-Informationen werden für den 18-Jährigen 15 Millionen Euro Ablöse plus Bonuszahlungen fällig.

Moriba absolvierte am Dienstag den Medizincheck und erhält einen Vertrag bis 2026. „Mit Ilaix Moriba konnten wir ein absolutes Ausnahmetalent verpflichten. Wir sind sehr stolz darauf, dass er sich trotz vieler Angebote europäischer Top-Klubs für RB Leipzig entschieden hat“, sagte Leipzigs Kaufmännischer Leiter Sport Florian Scholz.

31.8. - Fernandes wechselt von Mainz nach Bielefeld

Edimilson Fernandes vom FSV Mainz 05 wechselt auf Leihbasis zum Bundesliga-Konkurrenten Arminia Bielefeld. Nach Angaben der Ostwestfalen vom Dienstag gilt die Transfervereinbarung bis zum Saisonende und beinhaltet eine Kaufoption für den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler. Der Schweizer, der im EM-Kader der Eidgenossen stand, war 2019 nach Mainz gekommen und bestritt für die Rheinhessen 40 Pflichtspiele. „Edimilson ist ein sehr guter Fußballer mit guten körperlichen Voraussetzungen, der uns von seinen Anlagen her absolut verstärkt“, sagte Arminia-Trainer Frank Kramer.

31.8. - KFC Uerdingen: Nächster Offensivspieler ist da

Er ist der nächste Neue beim KFC Uerdingen: Wie RevierSport am Dienstag erfuhr, haben die Krefelder Ji-hwan Yun (19) unter Vertrag genommen. Der 1,70 Meter große offensive Mittelfeldspieler war zuletzt vereinslos und ist demnach für die Blau-Roten ablösefrei.

Yun ist beidfüßig und kann im offensiven Mittelfeld sowohl die Zentrale als auch beide Außenpositionen bespielen. Der Südkoreaner spielte zuletzt in der U19 des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg. Im Rahmen der Saison 2020/21 in der A-Junioren-Bundesliga West, die wegen Corona abgebrochen werden musste, absolvierte er zwei Einsätze für die Zebras.

31.8. - Münster holt 132-maligen Drittligaspieler

Wie RevierSport exklusiv erfuhr, haben die Adlerträger in den Abendstunden des "Deadline Days" noch einen Mann aus der 2. Bundesliga unter Vertrag genommen. Demnach wechselt Manuel Farrona Pulido vom FC Hansa Rostock an die Hammer Straße in Münster. Pulido wartete in der laufenden Zweitliga-Spielzeit vergeblich auf einen Einsatz und löste nun seinen Vertrag an der Ostsee auf, um in Münster zu unterschreiben. In der Aufstiegssaison bestritt der 28-jährige Spanier 23 Begegnungen für den FC Hansa und konnte dabei vier Tore erzielen sowie fünf weitere Treffer vorbereiten.

31.8. - Werder Bremen leiht Mitchell Weiser von Bayer Leverkusen aus

Der SV Werder Bremen hat Außenbahnspieler Mitchell Weiser von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 27-Jährige wechselt bis zum Ende der laufenden Saison auf Leihbasis zum Fußball-Zweitligisten, wie beide Vereine am Dienstag mitteilten. Weiser war 2018 von Hertha BSC zu Bayer 04 gewechselt, zählte dort aber nicht zum Stammpersonal.

Der U21-Europameister von 2017 verfügt über reichlich nationale und internationale Erfahrung. In der Bundesliga kommt er auf 140 Einsätze, bei denen ihm neun Tore gelangen. Zudem spielte Weiser unter anderem sechsmal in der Champions League und machte 15 Partien in der Europa League.

31.8. - Ekincier wechselt von Bochum nach Mannheim

Barış Ekincier und der VfL Bochum gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, wechselt der 22 Jahre alte Aserbaidschaner zum Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Ekincier war 2018 aus der Bochumer U19 in das Profiteam aufgerückt. Dort kam er in zwei Pflichtspielen zum Einsatz.

31.8. - VfB Stuttgart holt dänischen U21-Nationalstürmer Faghir

Wenige Minuten vor dem Ende der Wechselfrist hat der VfB Stuttgart noch die Verpflichtung eines weiteren Stürmers bekanntgegeben. Der dänische U21-Nationalspieler Wahid Faghir unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten am Dienstag einen Vertrag bis 30. Juni 2026. Der 18-Jährige wechselt vom dänischen Erstligisten Vejle BK zu den Schwaben und soll rund vier Millionen Euro Ablöse kosten. Dazu könnten mögliche Bonuszahlungen kommen.

31.8. - FC St. Pauli holt Torhüter Sören Ahlers

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat einen weiteren Torhüter verpflichtet. Wie der Club am Dienstag mitteilte, wechselte Sören Ahlers ans Millerntor. Der 23 Jahre alte Keeper spielte zuletzt für die zweite Mannschaft von Schalke 04 und hatte die Verantwortlichen der Hamburger als Probespieler überzeugt.

„Er ist eine gute Ergänzung zu unseren Torhütern. Er sollte wie jeder Profi den Anspruch haben, den Spielern, die vor ihm stehen, Druck zu machen“, sagte Trainer Timo Schultz und feuerte so den Konkurrenzkampf mit Stammkeeper Nikola Vasilj und Dennis Smarsch an.

31.8. - Jérôme Boateng laut Medien mit Olympique Lyon einig

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng steht Medieninformationen zufolge kurz vor einem Engagement beim einstigen französischen Serienmeister Olympique Lyon. Wie die französische Sportzeitung „L'Equipe“ berichtete, hätten sich beide Seiten am Dienstag schnell geeinigt. Der an diesem Freitag 33 Jahre alt werdende Weltmeister von 2014 solle einen Zweijahresvertrag bei Lyon unterschreiben, das seit dieser Saison vom früheren Leverkusener Trainer Peter Bosz trainiert wird.

31.8. - Fürth holt Griesbeck von Union Berlin

Greuther Fürth hat am Deadline Day erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Sebastian Griesbeck vom 1.FC Union Berlin verpflichtet. Der 1,89 Meter große Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Kleeblättern einen Zweijahres-Vertrag.

„Sebastian ist ein gestandener Bundesliga-Profi, er bringt viel Erfahrung mit. Er hat jetzt bei Union ein Jahr auf sehr hohem Niveau trainiert und gespielt. Wir freuen uns, dass wir ihn nach Fürth lotsen konnten“, betont Fürths Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

31.8. - Eintracht Frankfurt holt Stürmer Lammers

Eintracht Frankfurt hat sich in der Offensive mit Sam Lammers von Atalanta Bergamo verstärkt. Der 24-jährige Mittelstürmer wechselt für die Saison 2021/22 auf Leihbasis zu den Adlern.

31.8. - Neuer Angreifer für Greuther Fürth

Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth hat den Schweizer Nationalstürmer Cedric Itten (24) auf Leihbasis vom schottischen Fußball-Rekordmeisters Glasgow Rangers verpflichtet. Das gab das Kleeblatt kurz vor Schließung des Transferfensters bekannt.

Die Franken hatten mit einem Punkt in drei Spielen und 2:9 Toren einen Fehlstart im Fußball-Oberhaus hingelegt. „Cedric ist ein typischer Strafraumstürmer, groß gewachsen, robust und mit Zug zum Tor. Er bringt viel Potenzial mit und wollte unbedingt zu uns wechseln“, sagte Fürths Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

31.8. - Skhiri und Andersson bleiben beim 1.FC Köln

Der tunesische Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri und der schwedische Angreifer Sebastian Andersson bleiben beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Dies bestätigte der Sportliche Leiter Jörg Jakobs bei Sky. Andersson wollte zu Antalyaspor wechseln und war auch in die Türkei gereist, allerdings ließ sich der Transfer nicht realisieren. Er trainierte am Dienstag wieder in Köln.

31.8. - Patrick Schmidt wechselt von Heidenheim nach Ingolstadt

Patrick Schmidt, dessen Vertrag im nächsten Sommer ausgelaufen wäre, verlässt den 1. FC Heidenheim und wechselt zum Zweitliga-Konkurrenten FC Ingolstadt.

31.8. - Braunschweig holt Strompf

Drittligist Eintracht Braunschweig hat sich die Dienste von Philipp Strompf gesichert. Der Innenverteidiger kommt von der TSG Hoffenheim II und unterschrieb bis Juni 2022.

31.8. - Zwickau holt Maximilian Jansen

Drittligist FSV Zwickau hat Mittelfeldspieler Maximilian Jansen unter Vertrag genommen. Der Mittelfeldspieler war zuletzt für den MSV Duisburg aktiv und unterzeichnete bei den Schwänen einen Vertrag bis zum 30.06.2022.

31.8. - HSV leiht Mario Vuskovic aus

Noch ein Zugang für den Zweitligisten Hamburger SV. Der 19-jährige kroatische Defensiv-Allrounder Mario Vuskovic wird für zwei Jahre von Hajduk Split ausgeliehen. Der HSV besitzt anschließend eine Kaufoption.

31.8. - Zwei Neue für den BVB II

Wenige Stunden vor Ende des Transferfensters hat Borussia Dortmund II noch einmal zwei Neuzugänge unter Vertrag genommen. Wie der Drittligist mitteilte, werden Christian Viet und Giulle Bueno ab sofort das Trikot der Schwarz-Gelben tragen. Viet kommt für eine Saison auf Leihbasis vom FC St. Pauli an die Strobelallee. Der 22-Jährige spielte in den vergangenen Jahren in der Regel für die zweite Mannschaft der Hamburger in der Regionalliga Nord, rückte aber schon gegen Ende der vergangenen Saison in den Zweitliga-Kader auf. Aus Spanien - genauer gesagt aus der zweiten Mannschaft von Deportivo La Coruna - wechselt indes Bueno nach Dortmund. Der 19-jährige Linksverteidiger hat einen Dreijahresvertrag beim BVB unterschrieben. Mit der U19 La Corunas konnte er zuletzt auch die nationale Meisterschaft gewinnen.

31.8. - Der SV Schermbeck holt Gabriel Cavar

Kurz vor Transferschluss hat der SV Schermbeck noch einmal einen hochkarätigen Neuzugang verpflichtet. Aus der U19 des VfL Bochum kommt Gabriel Cavar zum Westfalen-Oberligisten.

31.8. - Fröde wechselt zu Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock hat kurz vor Ende der Transferperiode Lukas Fröde verpflichtet. Der 26-jährige Defensivspieler wird bis zum 30.06.2022 von Liga-Konkurrent Karlsruher SC ausgeliehen.

31.8. - Gollnack nach Hoffenheim

Angreifer Simon Gollnack verlässt Dynamo Dresden und wechselt zur U23 der TSG Hoffenheim. Das gab der Fußball-Zweitligist am Dienstag bekannt. Beim Regionalligisten hatte der 19-Jährige Anfang August bereits ein Probetraining absolviert. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Gollnack wurde in der Dresdner Jugend ausgebildet, blieb aber bei den Profis ohne Einsatzzeit. In der vergangenen Saison war der 1,84 Meter große Mittelstürmer bereits an den tschechichischen Zweitligisten FK Usti nad Labem ausgeliehen.

31.8. - Eismann verlässt RWE wieder

Sören Eismann wird künftig nicht mehr für Rot-Weiss Essen auflaufen, der 33-jährige Mittelfeldspieler wechselt aus privaten Gründen zurück zum Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach.

31.8. - Marin Pongracic zum BVB

Marin Pongracic wechselt auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zu Borussia Dortmund. Der Innenverteidiger war im Januar 2020 von RB Salzburg zu den Wölfen gewechselt. Seither kam der 23-Jährige zu 21 Liga-Einsätzen im grün-weißen Trikot, in denen ihm zwei Tore gelangen. Beim VfL besitzt der Kroate noch einen Vertrag bis 2024.

31.8. - SC Verl holt Steinwender aus Paderborn

Der Drittligist SC Verl hat Pascal Steinwender vom SC Paderborn II aus der Oberliga Westfalen verpflichtet. Der 25-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

31.8. - Hertha BSC holt Franzosen Maolida aus Nizza

Hertha BSC hat Myziane Maolida verpflichtet. Der 22 Jahre alte Franzose kommt von OGC Nizza, beim Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga unterzeichnete er einen Vertrag mit Gültigkeit bis 30. Juni 2025. „In Myziane erhalten wir unsere anvisierte Verstärkung für die Flügelposition und damit weitere Flexibilität im Offensivbereich“, sagte Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic am Dienstag in einer Mitteilung des Berliner Vereins. Maolida spielte zunächst bei Olympique Lyon, ehe er im Sommer 2018 für angeblich zehn Millionen Euro nach Nizza wechselte. Über die aktuelle Ablösesumme gab Hertha keine Informationen bekannt.

31.8. - Paderborns verleiht Luca Marseiler

Paderborns Luca Marseiler schließt sich für eine Saison auf Leihbasis dem Drittligisten Viktoria Köln an. Vor der Saison 2021/2022 kam Marseiler erst von der SpVgg Unterhaching zum Zweitligisten SCP. "Luca verfügt über viel Potenzial. Er benötigt für seine weitere Entwicklung aber mehr Spielzeit auf höherem Niveau, als er sie aktuell in Paderborn bekommen kann. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit dem Spieler für eine einjährige Leihe in die 3. Liga entschieden. Bei Viktoria Köln wird er gute Möglichkeiten bekommen, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen", erläutert Paderborns Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth die Leihe.

31.8. - Augsburg verleiht Seong-Hoon Cheon

Der FC Augsburg verleiht Seong-Hoon Cheon für die kommende Saison an den FC Homburg aus der Regionalliga Südwest.

31.8. - Rödinghausen hat einen neuen Trainer

Am Montag hatte es Alexander Müller, Geschäftsführer des SV Rödinghausen, gegenüber RevierSport angekündigt: Am Dienstag wird der Klub den neuen Trainer vorstellen. Gesagt, getan: Der SV Rödinghausen hat Carsten Rump als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 40-jährige Fußballlehrer, der zuvor bei Arminia Bielefeld und dem FC Ingolstadt unter Vertrag stand, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und wird bereits am Dienstag erstmals auf dem Trainingsplatz stehen.

31.8. - Wer schnappt sich Felix Bastians?

Abwehrroutinier Felix Bastians ist umworben. Der ablösefrei Verteidiger, der seit Februar ohne Spielpraxis ist, steht nicht nur beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen auf dem Zettel. Auch ein ambitionierter Ligakonkurrent von RWE möchte Bastians verpflichten. Zudem soll der MSV Duisburg am ehemaligen Bochumer, der sich zuletzt das RWE-Spiel gegen Fortuna Köln im Stadion Essen anschaute, interessiert sein.

31.8. - Schalkes Hoppe nach Mallorca?

Wechselt Schalke-Stürmer Matthew Hoppe nach Mallorca? Das berichten Medien unter Berufung auf die Sportplattform ESPN. Demnach habe der der mallorqinische Klub RSD Mallorca dem Revierklub drei Millionen Euro für den US-Nationalspieler geboten.

31.8. - Bielefeld holt Verteidiger aus Österreich

Der DSC Arminia Bielefeld hat den 22-jährigen panamaischen Nationalverteidiger Andrés Andrade verpflichtet. Andrade kommt als Leihgabe inklusive Kaufoption vom österreichischen Bundesligisten Linzer ASK zur Arminia.

31.8. - Verl löst Vertrag mit Mustafa auf Der Drittligist SC Verl hat den Vertrag mit Valdrin Mustafa in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

31.8. - Transfer von Moriba zu RB Leipzig wohl vor Abschluss

Die Verpflichtung von Ilaix Moriba bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig rückt Medienberichten zufolge näher. Das 18 Jahre alte Talent vom FC Barcelona solle am Dienstag kurz vor Ende des Transferfensters seine medizinischen Tests absolvieren und einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, berichteten mehrere Medien übereinstimmend. „Ich bin sehr glücklich, hier zu sein“, sagte Mittelfeldspieler Moriba der „Bild“ bei der Ankunft in Leipzig am Montagabend. Für ihn ist eine Ablösesumme von rund 15 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen noch steigen kann, im Gespräch.

31.8. - Wechselt Kölns Andersson in die Türkei?

Das Portal ajansspor berichtet, dass der Stürmer Sebastian Andersson sich noch für einen Weggang beim 1. FC Köln entschieden habe. Er soll vor einem Leihdeal zum türkischen Erstligisten Antalyaspor stehen, nur der Medizincheck soll noch ausstehen, der allerdings knifflig werden könnte, da der Angreifer zuletzt immer wieder pausieren musste wegen anhaltender Knieprobleme. In Köln steht Andersson noch bis 2023 unter Vertrag.

30.8. - Eintracht Frankfurt holt Jakic

Eintracht Frankfurt hat Kristijan Jakic verpflichtet. Der kroatische Mittelfeldspieler kommt leihweise von Dinamo Zagreb und unterschreibt zunächst einen Vertrag bis 2022. Zudem verfügt die Eintracht über eine Kaufoption.

30.8. - Mainz leiht Ingvartsen von Union aus

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich mit dem dänischen Nationalspieler Marcus Ingvartsen verstärkt. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis von Union Berlin bis zum Saisonende zu den Rheinhessen. Darüber hinaus vereinbarten die Vereine eine Kaufoption. Ingvartsen, der für die WM-Qualifikationsspiele gegen Schottland, die Färöer und Israel in den dänischen Kader berufen wurde, erzielte in 68 Spielen für Union neun Tore und steuerte elf Torvorlagen bei. Ingvartsen hatte Berlin gebeten, nach Mainz wechseln zu können.

30.8. - Union schlägt zu: Möhwald von Werder, dazu Ex-Schalker Oczipka

Der 1. FC Union Berlin hat in der Schlussphase der Transferperiode gleich zweimal zugeschlagen. Binnen kurzer Zeit gab der Europapokal-Teilnehmer am Montagabend die Verpflichtung von zwei neuen Spielern bekannt. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler Kevin Möhwald kommt vom Bundesliga-Absteiger SV Werder Bremen zum Fußball-Erstligisten aus dem Stadtteil Köpenick. Zudem steht Trainer Urs Fischer ab sofort der 32 Jahre alte Abwehrspieler Bastian Oczipka zur Verfügung, dessen Vertrag beim ebenfalls abgestiegenen FC Schalke 04 ausgelaufen war. Medienberichten zufolge soll indes Angreifer Marcus Ingvartsen an den Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 ausgeliehen werden.

30.8. - Schalke: Kabak nach England

Im Laufe des Tages hatte es sich angekündigt, am Montagabend hat der FC Schalke es bestätigt. Abwehrspieler Ozan Kabak wechselt nach England - er wird zunächst für eine Saison an Norwich City verliehen. Der Premier-League-Aufsteiger besitzt anschließend für den Innenverteidiger, der noch bis 2024 an die Königsblauen gebunden ist, eine Kaufoption, die unter bestimmten Bedingungen zu einer Kaufpflicht wird. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.

30.8. - Eintracht leiht Zuber nach Athen aus

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt baut kurz vor der Schließung des Transferfensters seinen Kader um. Der Schweizer EM-Teilnehmer Steven Zuber verlässt die Eintracht in Richtung AEK Athen. Der 30-Jährige schließt sich den Griechen für eine Saison auf Leihbasis an. Anschließend besitzt AEK eine Kaufoption.

30.8. - Matanovic nach Frankfurt und per Leihe direkt zurück zu St. Pauli

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Mittelstürmer Igor Matanovic verpflichtet und direkt wieder an seinen bisherigen Club FC St. Pauli verliehen. Das 18 Jahre alte Talent unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 30. Juni 2026, wie sie am Montag mitteilten. In der laufenden und der kommenden Saison wird Matanovic aber weiter für den Hamburger Zweitligisten spielen. Vorige Saison bestritt er 17 Partien für St. Pauli und erzielte ein Tor.

30.8. - BVB II: Hippe wechselt zum Betzenberg

Wechsel innerhalb der 3. Liga. Maximilian Hippe verlässt die U23 des BVB und wechselt zum 1. FC Kaiserslautern. Für Borussia Dortmund II hat der 23-Jährige in der laufenden Saison in der 3. Liga erst einen Kurzeinsatz über zwölf Minuten absolvieren können.

30.8. - Der 1. FC Köln holt keine Spieler mehr

Der 1. FC Köln wird keine neuen Spieler mehr verpflichten. Das bestätigte Kölns Interims-Sportchef Jörg Jakobs dem "Geissblog.Köln."

30.8. - St. Pauli holt Verteidiger aus Wolfsburg

Der FC St. Pauli hat mit Marcel Beifus einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der 18-jährige Innenverteidiger wechselt vom VfL Wolfsburg ans Millerntor.

30.8. - Ex-Schalker Oczipka wechselt zu Union Berlin

Der ehemalige Schalker Bastian Oczipka hat einen neuen Klub gefunden, der Routinier bleibt der Bundesliga erhalten. Denn Union Berlin hat sich die Dienste des 32-jährigen Linksverteidigers gesichert, dessen Vertrag bei Schalke nach dem Abstieg ausgelaufen war.

30.8. - Ex-Bochumer Hinterseer wechselt nach Hannover

Hannover 96 hat den ehemaligen Bochumer Mittelstürmer Lukas Hinterseer verpflichtet. Der erfahrene Stürmer, in dessen Vita 127 Zweitligaspiele mit 65 Torbeteiligungen stehen, kommt vom südkoreanischen Topklub Ulsan Hyundai, für den er seit Januar 2021 unter anderem in der asiatischen Champions League spielte. Der 13-malige österreichische Nationalspieler erhält bei Hannover 96 einen Zweijahresvertrag. Bei den 96ern soll er Marvin Ducksch ersetzen, der zu Werder Bremen wechselte.

30.8. - Bietet Lazio Rom 15 Millionen Euro für Eintracht-Profi Kostic?

Einem Transfer von Filip Kostic zum italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom wird Eintracht Frankfurt nach Informationen der „Bild“ nach einer erhöhten Offerte zustimmen. Wie die Zeitung am Montag berichtete, soll Lazio dem Bundesligisten 15 Millionen Euro plus drei Millionen an Boni für einen Wechsel des linken Offensivspielers geboten haben. Zunächst hätten die Römer nur zehn Millionen Euro für den Wechsel des 28-jährigen Serben zahlen wollen. Der langjährige Schlüsselspieler hatte am vergangenen Freitag die Teilnahme am Training verweigert und war auch nicht mit zum Bundesliga-Spiel am Samstag mit zu Arminia Bielefeld gefahren.

30.8. - Bayer-Torhüter Lennart Grill wechselt nach Norwegen

Bayer Leverkusen hat Torhüter Lennart Grill bis zum Ende des Jahres 2021 an den norwegischen Erstligisten Brann Bergen verliehen. Der 22-Jährige hat beim Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

30.8. - Ex-Oberhausener löst in der 3. Liga auf

Einen Tag vor dem Ende der Transferperiode haben sich der SV Waldhof Mannheim und Rafael Garcia, der einst für Rot-Weiß Oberhausen spielte, auf eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit verständigt. Das neue Ziel Garcias ist unbekannt.

30.8. - Viktoria Köln leiht Bayern-Stürmer aus

Viktoria Köln leiht Lenn Jastremski für eine Saison aus. Der Mittelstürmer kommt vom FC Bayern München II zu den Höhenbergern. Vor seiner Zeit bei den Münchnern spielte Jastremski elf Jahre lang im Nachwuchs vom VfL Wolfsburg.

30.8. - Wechsel perfekt: Bayern holen Sabitzer

Der Wechsel von Marcel Sabitzer von RB Leipzig zu Bayern München ist perfekt. Der österreichische Fußball-Nationalspieler erhält beim deutschen Rekordmeister laut Mitteilung vom Montag einen Vertrag bis 2025. Sabitzers Vertrag in Leipzig wäre noch bis zum Ende der laufenden Saison gültig gewesen. Sabitzer ist der dritte Münchner Zugang aus Leipzig für diese Saison. Zuvor hatten die Bayern Abwehrspieler Dayot Upamecano (42,5 Millionen Euro Ablöse) und Trainer Julian Nagelsmann (bis zu 25 Millionen Euro) vom Ligakonkurrenten verpflichtet.

30.8. - Ex-Schalker Mustafi nach Turin?

Shkodran Mustafi, der 13 Mal für die Königsblauen auflief, könnte in Kürze einen neuen Verein präsentieren. Nach dem Aus auf Schalke könnte der Weg des Abwehrspielers nach Italien führen. Laut dem italienischen Transferexperten Gianluca di Marzio soll der 29-Jährige kurz vor einem Wechsel zum FC Turin aus der Serie A stehen. Der Spieler soll schon vor Ort sein, der Vertrag nach der medizinischen Untersuchung unterschrieben werden.

30.8. - Fortuna Düsseldorf holt Stürmer von Feyenoord Rotterdam

Fortuna Düsseldorf hat den 21-jährigen Angreifer Robert Bozenik für ein Jahr vom niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam ausgeliehen. Zudem hat sich die Fortuna eine Kaufoption gesichert. Der slowakische Angreifer stammt aus der Jugend von MSK Zilina und schaffte bei seinem Heimatverein 2018 den Sprung zu den Profis. Nach 19 Toren in 58 Pflichtspielen für die erste Mannschaft des siebenfachen slowakischen Meisters wechselte Bozenik im Januar 2020 nach Rotterdam. Seitdem lief der Mittelstürmer in 21 Eredivisie-Spielen für Feyenoord auf und erzielte dabei drei Tore.

30.8. - Heidenheim holt Malone

Der linke Mittelfeldspieler Maurice Malone wechselt auf Leihbasis für die laufende Saison vom FC Augsburg zum 1. FC Heidenheim.

30.8. - BVB an Hudson-Odoi interessiert - Pongracic soll kommen

Borussia Dortmund ist laut Medienberichten an einer Verpflichtung von Callum Hudson-Odoi interessiert. Nach Informationen von Sky ist sich der Fußball-Bundesligist bereits mit dem 20 Jahre Flügelstürmer vom FC Chelsea einig. Dem Vernehmen nach streben die Dortmunder ein Leihgeschäft an. Hudson-Odoi muss sich beim von Thomas Tuchel trainierten Club aus der Premier League schon länger mit einer Reservistenrolle begnügen. Allerdings dürfte in Dortmund die Verpflichtung eines Abwehrspielers bis zum Ende der Transferpflicht am morgigen Dienstag Priorität haben. Aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme in der Defensive soll sich der Revierclub um Rechtsverteidiger Diogo Dalot (22) von Manchester United bemühen. Darüber hinaus wird Marin Pongracic vom VfL Wolfsburg als Kandidat für die BVB-Innenverteidigung gehandelt. Der 23 Jahre alte Deutsch-Kroate gilt als Leihkandidat mit einer Kaufoption.

30.8. - Rekordzugang für Holstein Kiel

Holstein kiel hat Mittelstürmer Benedikt Pichler verpflichtet. Der 24-jährige Rechtsfuß kommt aus der Österreichischen Bundesliga von Austria Wien nach Kiel und unterschreibt einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2025. Sein Vertrag in Wien lief ursprünglich bis zum Ende der laufenden Saison - daher soll eine Ablöse in Höhe von einer Million Euro fällig geworden sein. Das wäre für Kiel der bisher teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte.

30.8. - Darmstadt 98 gibt Abwehrtalent Riedel einen Vertrag bis 2024

Der SV Darmstadt 98 hat Clemens Riedel mit einem Profivertrag bis zum 30. Juni 2024 ausgestattet. Der 18 Jahre alte Innenverteidiger ist nach Angaben des Fußball-Zweitligisten vom Montag auch weiterhin für die U19 der Lilien spielberechtigt. Riedel kam in der laufenden Spielzeit in fünf von sechs Pflichtpartien zum Einsatz.

30.8. - Schalkes Kabak vor Leihe nach Norwich

Norwich City soll intensiv um die Dienste von Schalkes Innenverteidiger Ozan Kabak buhlen. Der türkische Nationalspieler soll auf Leihbasis zum Premier-League-Aufsteiger wechseln.

30.8. - Neuer Stürmer für Augsburg

Nach seinem Fehlstart in der Fußball-Bundesliga hat der FC Augsburg den Schweizer Stürmer Andi Zeqiri verpflichtet. Der 22-Jährige kommt auf Leihbasis für eine Saison vom englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion. Dies teilte der Erstligist, der nach drei Spieltagen nur einen Punkt hat, am Montag kurz vor dem Ende der Transferperiode mit.

„Mit ihm bekommen wir einen Mentalitätsspieler, mit dem wir bereits seit seiner Zeit in Lausanne in Kontakt waren. Er bringt alles mit, was ein guter Offensivspieler benötigt. Mit seiner Schnelligkeit und seinen Abschlussqualitäten wird er unser Spiel bereichern“, sagte Manager Stefan Reuter über Zeqiri, der im Oktober 2020 vom FC Lausanne nach England gewechselt war. Zeqiri hat alle Junioren-Nationalteams der Schweiz durchlaufen und wurde nun auch für die A-Nationalmannschaft nominiert.

30.8. - Eintracht leiht Zuber nach Griechenland aus

Der Schweizer EM-Teilnehmer Steven Zuber verlässt Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt in Richtung des griechischen Erstligisten AEK Athen. Der 30-Jährige schließt sich den Griechen für eine Saison auf Leihbasis an. Anschließend besitzt AEK eine Kaufoption.

Zuber war erst im vergangenen Sommer vom Ligarivalen TSG Hoffenheim an den Main gewechselt. Seitdem kam der Mittelfeldspieler, der eine starke EM-Endrunde im Dress der Eidgenossen absolviert hat, auf 20 Bundesliga-Einsätze.

30.8. - KSC holt finnischen Nationalspieler

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den finnischen EM-Teilnehmer Daniel O’Shaughnessy verpflichtet. Der Verteidiger unterschrieb einen Zweijahresvertrag ab Dezember. Aktuell läuft für den 26-Jährigen noch die Saison bei HJK Helsinki, die sich am Kalenderjahr orientiert. Nach deren Ende wechselt der Sohn einer Finnin und eines Iren in den Wildpark.

O’Shaughnessy wurde mit HJK 2018 und 2020 finnischer Meister. Bei der EM-Endrunde bestritt er alle drei Partien für Finnland über die komplette Spielzeit, insgesamt kommt er bislang auf 13 Länderspiele.

30.8. - Wolfsburg verleiht Marmoush nach Stuttgart

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat kurz vor dem Transferschluss am Dienstag Omar Marmoush vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 22 Jahre alte Offensivspieler wechselt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis zu den Schwaben.

In der vergangenen Rückrunde war der Ägypter an Zweitligist FC St. Pauli ausgeliehen. Für die Wolfsburger Profimannschaft bestritt er bislang acht Spiele in der Bundesliga, zwei im DFB-Pokal und zwei in der Qualifikation zur Europa League.

30.8. - Lukebakio per Leihe nach Wolfsburg

Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg hat seinen Kader für die bevorstehenden Spiele in der Fußball-Champions-League weiter aufgerüstet. Stürmer Dodi Lukebakio wechselt auf Leihbasis vorerst bis zum Saisonende vom Ligarivalen Hertha BSC zu den Niedersachsen.

Der belgische Nationalspieler hatte dem Spitzenreiter bei dessen mit 2:1 gewonnenen Gastspiel im Berliner Olympiastadion den bislang einzigen Gegentreffer zugefügt. „Der VfL Wolfsburg hat mich in der vergangenen Saison und auch zuletzt im Spiel bei Hertha mit seinem Teamgeist beeindruckt. Natürlich ist es ein absoluter Traum für mich, mit dem VfL in der Champions League spielen zu dürfen“, sagte Lukebakio.

30.8. - Bates verlässt Hamburg in Richtung Aberdeen

Der Hamburger SV hat den Wechsel von David Bates in seine Heimat zum FC Aberdeen bestätigt. Der Innenverteidiger hat beim schottischen Erstligisten einen Dreijahresvertrag erhalten. Bates' Arbeitspapier beim Hamburger Zweitligisten sollte regulär im Sommer nächsten Jahres enden. Für den 24-Jährigen kassiert der HSV eine Ablösesumme. Bates war 2018 von den Glasgow Rangers ablösefrei zum HSV geholt worden. In den Folgejahren wurde er an Sheffield Wednesday und Cercle Brügge verliehen. Für den HSV absolvierte er 28 Spiele und erzielte ein Tor.

Zuletzt trainierte Bates nur noch in der U21-Regionalligamannschaft des HSV und spielte keine Rolle mehr im Profiteam. „David hat sich bei uns immer einwandfrei verhalten. Wir wünschen ihm für die Zukunft in seiner Heimat alles Gute“, sagt Sportdirektor Michael Mutzel.

29.8. - RB Leipzig-Angreifer Hwang wechselt zu Wolverhampton Wanderers

Fußball-Bundesligist RB Leipzig verkleinert wie angekündigt vor Schließung des Transferfensters seinen großen Kader. Am Sonntag gaben die Sachsen unmittelbar vor dem Bundesliga-Duell mit dem VfL Wolfsburg bekannt, dass Hee-chan Hwang für die Wolverhampton Wanderers auf Torejagd gehen wird. Der Koreaner wird für ein Jahr an die Engländer verliehen. Nach Alexander Sörloth (Real Sociedad San Sebastián) ist Hwang der zweite Angreifer, den RB verleiht. Auch für Ademola Lookman wird noch ein neuer Club gesucht. Marcel Sabitzer soll sich mit dem FC Bayern München einig sein. Ob Nationalspieler Marcel Halstenberg noch wechselt, ist unklar. Hwang war vor einem Jahr für rund neun Millionen Euro von RB Salzburg nach Leipzig gewechselt, konnte sich allerdings auch wegen eines längeren Ausfalls durch eine Corona-Infektion nicht durchsetzen.

29.8. - Neuer Stürmer für den ETB

Schwarz-Weiß Essen hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugelangt und Yassin Merzagua unter Vertrag genommen. Nach RevierSport-Informationen hat der Stürmer am Sonntag im Vorfeld der Oberliga-Partie des ETB gegen den Cronenberger SC einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnet. Er kommt vom SV Straelen.

29.8. - David Bates zum FC Aberdeen

David Bates verlässt den HSV. Der 25-jährige Schotte wechselt zurück in seine Heimat zum FC Aberdeen. Darauf einigten sich die beiden Klubs. Der Innenverteidiger kam 2018 von den Glasgow Rangers zum HSV und absolvierte in seiner ersten Saison in der 2. Liga 28 Pflichtspiele, in denen er einen Treffer erzielte.

29.8. - Sauer verlässt den MSV

17 Abgänge hat der MSV Duisburg bereits zu verzeichnen. Nummer 17 vermeldete der Drittligist am Sonntag. Rechtsverteidiger Max Sauer wird die Zebras nach nur einem Jahr wieder verlassen. Der 27-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum dänischen Zweitligisten HB Koge.

29.8. - Türkgücü München verpflichtet Törles Knöll

Drittligist Türkgücü München hat Törles Knöll vom kroatischen Erstligisten NK Slaven Belupo verpflichtet. Der Angreifer wechselt von Slaven Belupo Koprivnica nach München.

29.8. - Eberl: Kein sofortiger Wechsel von Hofmann und Ginter - Kader steht

Die Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter und Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach werden in dieser Transferperiode nicht zum FC Bayern München wechseln. Dies bestätigte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl beim TV-Sender Bild. „Wir haben Stand heute keine ernsthaften Gespräche geführt. Es gab kein Angebot des FC Bayern. Unser Kader für die Saison steht“, sagte der 47-Jährige am Sonntag vor dem Spiel beim 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr/DAZN). Hofmann, der bei Borussia noch einen Vertrag bis 2023 hat, bleibe mindestens bis nächsten Sommer, betonte Eberl. Ginters Vertrag läuft im nächsten Sommer aus, bislang konnten ihm die Gladbacher kein neues Angebot vorlegen. Auch für Mittelfeldspieler Denis Zakaria, den man für ein entsprechendes Angebot abgeben würde, ist wohl kein lukratives Angebot eingegangen.

29.8. - BVB wohl vor Leihgeschäft mit ManUnited-Ass Dalot DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund steht nach Informationen von Sky kurz vor einer Verpflichtung des portugiesischen Rechtsverteidigers Diogo Dalot vom englischen Rekordmeister Manchester United. Offenbar sind sich beide Klubs einig, wobei der 22-Jährige zunächst ausgeliehen werden soll. Danach soll es eine Kaufoption vonseiten der Schwarz-Gelben geben. Ein Problem ist allerdings noch nicht aus dem Weg geräumt: ManUnited sucht nach dem Überraschungscoup mit Portugals Superstar Cristiano Ronaldo (36), von Juventus Turin nach Old Trafford überraschend zurückkehrt, noch einen neuen Rechtsverteidiger. Nun wenn dieser gefunden wird, soll es grünes Licht für ein Leihgeschäft von Dalot zur Borussia geben.

29.8. - Wechsel von Leipzigs Sabitzer zum FC Bayern offenbar fix

Der Wechsel von Marcel Sabitzer von Fußball-Bundesligist RB Leipzig zum FC Bayern München steht unmittelbar bevor. Am Sonntag vermeldete die „Bild“ die Einigung der drei beteiligten Parteien. Die Ablösesumme soll bei rund 16 Millionen Euro liegen. Sabitzer wäre nach Trainer Julian Nagelsmann und Abwehrspieler Dayot Upamecano der dritte namhafte Leipziger, der in dieser Saison an die Isar wechselt. Sabitzer, dessen Vertrag zum Saisonende bei RB ausläuft und den er trotz Bemühungen der Leipziger nicht vorzeitig verlängert hatte, war seit geraumer Zeit mit den Münchnern in Verbindung gebracht worden.

28.8. - Schermbeck holt Leutrim Alimusaj

Der SV Schermbeck hat Leutrim Alimusaj aus der U19 von Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet.

28.08. - Harit vor Wechel nach Frankreich

Laut der französischen Zeitung L‘Equipe steht Amine Harit vom FC Schalke 04 vor einem Transfer zu Olympique Marseille. Harit soll sich bereits auf dem Weg nach Marseille befinden. Der Spieler und der Verein sollen sich laut dem gewöhnlich gut informierten Blatt bereits einig sein. Unklar sei dagegen noch, ob der FC Schalke 04 seinen Mittelfeldspieler mit oder ohne Kaufoption für den aufnehmenden Klub abgibt.

28.08. - Neuzugang für Rot Weiss Ahlen Rot Weiss Ahlen hat Terence Groothusen verpflichtet. Der 24-jährige Stürmer war zuletzt für Alemannia Aachen aktiv.

27.08. - Hertha verpflichtet Niederländer Ekkelenkamp

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat den niederländischen U21-Nationalspieler Jurgen Ekkelenkamp verpflichtet. Der Mittelfeldspieler, der von Ajax Amsterdam nach Berlin wechselt, unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Das gab der Bundesligist am Freitagabend bekannt. Die Ablösesumme soll rund drei Millionen Euro betragen.

„Es ist kein Geheimnis, dass wir uns schon länger mit Jurgen beschäftigt haben“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic: „Wir freuen uns, dass wir nun eine für alle Seiten gute Lösung gefunden haben. Jurgen wird unserem Offensivspiel mit seinem Talent neue Impulse geben.“

Der 21-jährige Ekkelenkamp, der für den niederländischen Rekordmeister insgesamt 25 Spiele in der Eredivisie bestritt, ist der dritte Neuzugang nach Stürmer Ishak Belfodil (TSG Hoffenheim) und Torwart Oliver Christensen (Odense BK). (sid)

27.08. - „Bild“: Frankfurts Kostic verweigert Training und will wechseln

Flügelflitzer Filip Kostic hat nach Informationen der „Bild“-Zeitung am Freitag das Abschlusstraining von Eintracht Frankfurt vor dem Bundesliga-Gastspiel bei Arminia Bielefeld verweigert. Dem Blatt zufolge habe der 28 Jahre alte Serbe zudem Trainer Oliver Glasner mitteilen lassen, dass er nicht mit den Hessen zum Spiel an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) reisen und den Verein verlassen will. Kostic wird heftig von Lazio Rom umworben.

Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche bestätigte der „Bild“-Zeitung indirekt den Vorfall. „Natürlich irritiert uns das Vorgehen von Filip sehr. Wir haben ihn immer als charakterfesten Profi kennengelernt, deshalb sind wir über sein Verhalten sehr überrascht – vor allem deshalb, weil er noch einen laufenden Vertrag bei uns hat und es gar kein Angebot gibt“, sagte Krösche. Der Verein bestätigt am Freitagabend auf dpa-Anfrage die Angelegenheit.

Kostic will sich offenbar aus seinem bis 30. Juni 2023 gültigen Vertrag bei der Eintracht streiken. Sein Marktwert liegt bei 35 Millionen Euro. Lazio soll aber nur 15 Millionen Euro zahlen wollen. Für diese Ablöse werden die Hessen ihren Leistungsträger mit größter Wahrscheinlichkeit nicht ziehen lassen. „Eintracht Frankfurt lässt sich nicht unter Druck setzen“, bekräftigte Krösche. (dpa)

27.08. - Ronaldo-Rückkehr zu Manchester United perfekt

Die spektakuläre Rückkehr von Superstar Cristiano Ronaldo zu Manchester United ist perfekt.

Zur Meldung

27.08. - Berichte: Cristiano Ronaldo in Verhandlungen mit Manchester United

Der portugiesische Fußball-Star Cristiano Ronaldo ist britischen Medienberichten zufolge in Verhandlungen über einen Wechsel zum Premier-League-Club Manchester United. Einem Bericht der „Manchester Evening News“ zufolge soll der englische Verein dem 36-Jährigen bereits ein Vertragsangebot unterbreitet haben. Auch die BBC berichtete, Lokalrivale Manchester City habe sich gegen einen Transfer des Kapitäns der portugiesischen Nationalmannschaft vom italienischen Erstligisten Juventus Turin entschieden.

Davon könnte nun wohl der Ex-Club Ronaldos profitieren. „Er weiß, was wir für ihn fühlen. Wenn er jemals wechseln will, weiß er, dass wir hier sind“, sagte Trainer Ole Gunnar Solskjaer, der Ronaldo als „einen der Größten aller Zeiten“ lobte. (dpa)

27.08. - Sandhausen holt früheren Bundesliga-Stürmer Benschop

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat Stürmer Charlison Benschop verpflichtet. Der 32-jährige spielte bis zum Ende der vergangenen Saison für Apollon Limassol auf Zypern und wechselt nach einem zweiwöchigen Probetraining ablösefrei an den Hardtwald.

27.08. - Nach Ducksch: Werder holt auch Assale für die Offensive

Nach Marvin Ducksch hat Fußball-Zweitligist Werder Bremen mit Roger Assale einen weiteren Angreifer verpflichtet. Der 27-Jährige Ivorer wechselt auf Leihbasis vom französischen Zweitligisten FCO Dijon an die Weser, Werder sicherte sich zudem eine Kaufoption, wie die Hanseaten am Freitag mitteilten. Nach dem Bundesliga-Abstieg folgte beim wirtschaftlich angeschlagenen Klub ein personeller Umbruch, in dessen Folge unter anderem die Offensivspieler Milot Rashica, Davie Selke und Joshua Sargent den Verein verließen.

27.08. - Nächster Neuzugang für Hannover 96: Mittelfeldspieler Trybull kommt

Hannover 96 hat einen Tag vor dem Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 den nächsten Neuzugang perfekt gemacht. Aus der englischen Premier League kommt Mittelfeldspieler Tom Trybull zu den Niedersachsen, wie der Fußball-Zweitligist am Freitag mitteilte. Der 28-Jährige, der zuletzt von Norwich City an die Blackburn Rovers ausgeliehen war, erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Trybull muss sich nach seiner Einreise nach Deutschland wie vorgeschrieben in Quarantäne begeben und fehlt damit noch in Darmstadt.

27.08. - Ex-MSV-Profi Pepic heuert bei Würzburger Kickers an

Mirnes Pepic ist auf der Suche nach einem neuen Klub fündig geworden. Nachdem der Montenegriner seit vergangenem Juli vereinslos war, schließt sich Pepic nun dem Drittligisten Würzburger Kickers an. Hier hatte der 25-Jährige zuvor einige Trainingseinheiten auf Probe absolviert. "Wir sind sehr froh, dass wir Mirnes verpflichten konnten. Er hat in den Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen und wird unseren Kader mit seinen Qualitäten verstärken. Seine Klasse hat er in den vergangenen Jahren bereits nachgewiesen“, erklärt Kickers-Coach Torsten Ziegner in der offiziellen Pressemitteilung die Verfplichtung des Neuzugangs.

27.8. - PSG verhandelt mit Real wegen Mbappé-Transfer

Der französische Fußball-Club Paris Saint-Germain hat nach Medienberichten das verbesserte Angebot von Real Madrid für Kylian Mbappé akzeptiert. Nach Angaben der französischen Zeitung „L'Equipe“ sei PSG nun bereit, über den Transfer des Stürmers zu verhandeln. Der Wechsel des französischen Weltmeisters soll deshalb unmittelbar bevorstehen. Der britische Sender „Sky Sports“ und auch andere Medien hatten am Donnerstag ohne Nennung von Quellen berichtet, dass Real sein Angebot auf 170 Millionen Euro erhöht haben soll. Es gibt allerdings auch Spekulationen, das 180 Millionen Euro inklusive Boni geboten worden seien.

27.8. - Ronaldo-Transfer zu City rückt offenbar näher

Der Transfer von Superstar Cristiano Ronaldo (36) zu Manchester City rückt offenbar näher. „CR7 ist noch kein Spieler von Manchester City, aber es fehlt nur noch ein Schritt“, schrieb die Gazzetta dello Sport, Juve würde zudem bereits nach einem möglichen Nachfolger suchen. Und Sky Sport Italia berichtete, der Portugiese habe bereits seinen Spind in der Umkleidekabine geräumt und verspüre keine große Lust mehr, am Samstag gegen den FC Empoli zu spielen.Mit Manchester soll sich Ronaldo bereits über die Vertragsmodalitäten geeinigt haben. Angeblich ist der Angreifer, der in Turin noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, bereit, in Manchester unter Teammanager Pep Guardiola auf die Hälfte seines bisherigen Gehalts zu verzichten. In England würde der Portugiese laut AS „nur“ noch rund 15 Millionen Euro verdienen, er soll einen Zweijahresvertrag unterschreiben. In der Frage der Ablöse für den Europameister von 2016 liegen Juventus und City aber offenbar weit auseinander. Im Gespräch sind 25 Millionen Euro, aber auch ein Tauschgeschäft mit Raheem Sterling oder Gabriel Jesus sei denkbar.

26.8. - KFC Uerdingen holt Verteidiger aus den Niederlanden

Wie die Krefelder am Donnerstagabend bekanntgaben, wechselt Pepijn Schlösser von Roda JC Kerkrade zu den Blau-Roten. Der 23-jährige Rechtsverteidiger wurde bereits bei Roda ausgebildet und absolvierte für die Limburger in den vergangenen drei Spielzeiten 38 Partien in der Keuken Kampioen Divisie, der zweiten Liga der Niederlande. Schlösser ist der 16. externe Neuzugang des KFC in dieser Saison. Er soll die Defensive stabilisieren.

„Pep ist ein schneller Spieler und sehr gut am Ball“, betont Uerdingens Cheftrainer Dmitry Voronov. „Er hat bereits viel Erfahrung trotz seines jungen Alters gesammelt. Wir hoffen, dass diese uns in der Meisterschaft weiterhelfen wird.“

26.8. - Bis 2026: Hertha verpflichtet dänischen Torhüter Christensen

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat einen weiteren Neuzugang in dieser Woche verpflichtet. Drei Tage nach dem Transfer von Stürmer Ishak Belfodil nahm der aktuelle Tabellenletzte den dänischen Torhüter Oliver Christensen unter Vertrag, wie Hertha am Donnerstag mitteilte. Der 22-Jährige kommt vom dänischen Erstligisten Odense BK nach Berlin und erhält einen Vertrag bis 2026. Zu den finanziellen Modalitäten teilte der Verein nichts mit.

26.8. - "Familiärer Vorfall" - Verl und Schmeling trennen sich

Der SC Verl und Migel-Max Schmeling gehen künftig getrennte Wege. Wie der Klub bekanntgab, haben sich beide Parteien im beidseitigen Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt. "Schmelle kam mit dem Wunsch auf uns zu, den Vertrag aufzulösen. Diesem Wunsch kommen wir nach, auch wenn wir Ihn gerne behalten hätten. Für seine Zukunft wünschen wir ihm nur das Beste", betont Cheftrainer Guerino Capretti.

Schmeling, der erst im Sommer beim Sportclub unterschrieben hatte, sagt: "Leider gab es einen familiären Vorfall, der meine volle Aufmerksamkeit benötigt und mit Profifussball nicht vereinbar ist. Ich drücke dem Sportclub für die Saison beide Daumen und bin sicherlich mal als Gast im Stadion."

26.8. - Nach Verletzungspech - Verl holt Innenverteidiger

Der SC Verl hat auf das anhaltende Verletzungspech reagiert und Steffen Schäfer verpflichtet. Der 27-Jährige soll der Innenverteidigung der Verler neuen Halt geben, die zuletzt ohne Mikic deutlich gegen den SV Meppen und Eintracht Braunschweig unterlag. Schäfer hat am Donnerstag bei den Ostwestfalen einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

"Steffen passt nicht nur menschlich hervorragend zum Sportclub. Er ist ein starker Innenverteidiger, der auch mit dem Ball sehr gut umgehen kann. Zudem bringt er einiges an Erfahrung mit und wird unserem Team weiterhelfen. Wir freuen uns, dass er sich für den Sportclub entschieden hat", kündigte Verls Sportlicher Leiter Raimund Bertels bei Schäfers Präsentation an.

26.8. - Hannover 96 holt Mittelfeldspieler Gaël Ondoua

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat Gaël Ondoua für das defensive Mittelfeld verpflichtet. Der 25-Jährige habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein am Donnerstag mit. Der Kameruner ist der achte Zugang der Niedersachsen in der laufenden Transferperiode. Ondoua spielte zuletzt beim Schweizer Erstligisten Servette Genf. Dort war sein Vertrag nach der vergangenen Saison ausgelaufen.

26.8. - Wehen Wiesbaden leiht Australier Iredale aus Paderborn aus

Tabellenführer SV Wehen Wiesbaden hat sich für die Saison in der 3. Fußball-Liga mit dem Australier John Iredale verstärkt. Der 22 Jahre alte Stürmer kommt für ein Jahr auf Leihbasis vom Zweitligisten SC Paderborn zu den Hessen. „John ist ein echter Allround-Stürmer“, sagte Wehen Wiesbadens Sportlicher Leiter Paul Fernie am Donnerstag. „Er hat die technischen Qualitäten und die Abschlussstärke, die man als Stürmer benötigt. Wir glauben, dass er bei uns den nächsten Schritt machen kann.“

26.8. - Offiziell: Leverkusen holt Adli aus Toulouse

Bayer 04 Leverkusen hat Amine Adli vom französischen Zweitligisten FC Toulouse verpflichtet. Der 21-Jährige unterzeichnete in Leverkusen einen bis zum 30. Juni 2026 gültigen Vertrag, er wird künftig mit der Rückennummer 31 auflaufen.

„Das ist zum Ende der Wechselperiode noch einmal ein ganz wichtiger Transfer für uns“, betont Bayer 04-Sportdirektor Simon Rolfes. „Amine Adli ist das letzte Puzzleteil, das wir bei der Zusammenstellung unseres Kaders noch unbedingt einsetzen wollten. Er hat enormen Speed und eine sehr gute Technik, ist überaus wendig und trickreich.“

26.8. - Erster Profivertrag: Robin Meißner bis 2024 beim HSV

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat seinen Nachwuchsspieler Robin Meißner langfristig an sich gebunden. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, hat der 21 Jahre alte Angreifer seinen ersten Profivertrag unterschrieben und bleibt zunächst bis zum 30. Juni 2024 im Volkspark.

„Wir sehen noch unheimlich viel Potenzial bei ihm und freuen uns sehr, dass er sich für unseren Weg entschieden hat. Er ist ein klarer Typ und ein schlauer Fußballer, der immer wieder die Räume findet, die dem Gegner wehtun. Sein Torabschluss ist super, zudem hat er einen guten Riecher“, sagte Sportdirektor Michael Mutzel über Meißner. Am Mittwoch hatte Nachwuchskeeper Leo Oppermann bis 2025 beim HSV unterschrieben.

26.8. - KSC holt Innenverteidiger Irorere aus Frankfurt

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat Innenverteidiger Felix Omoruyi Irorere verpflichtet. Der 19-Jährige wechselt von Bundesligist Eintracht Frankfurt zu den Badenern und unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Bereits in der vergangenen Woche absolvierte Irorere, der bei der Eintracht seit 2013 alle Nachwuchsteams durchlaufen hatte, ein Probetraining beim KSC.

26.8. - Leverkusen will Adli holen - Weiser strebt Wechsel an

Bayer Leverkusen befindet sich offenbar vor der Verpflichtung des französischen Offensivfußballers Amine Adli. Laut Medienberichten ist sich der Bundesligist mit dem französischen Ligue-2-Club FC Toulouse über einen Transfer des 21 Jahre alten Flügelspielers einig. Nach Angaben der „Bild“-Zeitung (Donnerstag) soll Adli eine Ablösesumme von rund zwölf Millionen Euro kosten. Wie der „Kicker“ (Donnerstag) berichtet, werde das Toptalent von verschiedenen europäischen Vereinen umworben. Außenverteidiger Mitchell Weiser scheint indes in Leverkusen keine Perspektive mehr zu sehen. Der 27-Jährige absolvierte vergangene Saison nur fünf Bundesliga-Einsätze, ist auch in dieser Spielzeit bislang außen vor und strebt nach Informationen des „Kicker“ einen Wechsel an. Der U21-Europameister von 2017 steht in Leverkusen noch bis 30. Juni 2023 unter Vertrag.

25.8. - Zunächst ein Jahr: Sörloth-Leihe nach San Sebastian perfekt

Alexander Sörloth (25) verlässt Fußball-Vizemeister RB Leipzig nach nur einem Jahr wieder. Der norwegische Angreifer wird zunächst für eine Saison an den spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian ausgeliehen. Zudem sicherten sich die Basken eine Kaufoption. Die Leihe bestätigten beide Vereine am Mittwochabend. Der Offensivspieler war im September 2020 von Premier-League-Klub Crystal Palace nach Leipzig gewechselt und hatte einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Im RB-Trikot absolvierte Sörloth bislang 37 Pflichtspiele und erzielte sechs Tore. Nach Bild-Informationen zahlt der spanische Europa-League-Teilnehmer eine Leihgebühr von zwei Millionen Euro, zudem sollen die Spanier Sörloths Gehalt übernehmen.

25.8. - Greuther Fürth holt Jetro Willems

Die SPVGG Greuther Fürth hat Linksverteidiger Jetro Willems verpflichtet. Der 27-Jährige stands zuletzt bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Er hat bei in Fürth für zwei Jahre unterschrieben. „Mit Jetro bekommen wir einen sehr erfahrenen Außenverteidiger, der nach einer schweren Zeit wieder zurück zu alter Stärke finden möchte. Er passt von seiner Art, Fußball zu spielen, sehr gut in unser Anforderungsprofil für die linke Abwehrseite“, erklärt Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

25.8. - HSV wirft Leistner raus

Fußball-Zweitligist Hamburger SV will sich von Innenverteidiger Toni Leistner trennen. Der 31-Jährige wurde vom Training freigestellt und soll sich einen neuen Verein suchen, wie die Hanseaten am Mittwoch mitteilten. Hamburger Medien hatten zuvor über ein Zerwürfnis zwischen Leistner, dessen Vertrag noch bis nächsten Sommer läuft, und Trainer Tim Walter berichtet.

Leistner war erst vor einem Jahr von den Queens Park Rangers an die Elbe gewechselt, nachdem er zuvor an den 1. FC Köln ausgeliehen war. Gleich zu seinem Start beim HSV hatte er bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, weil er nach der Niederlage im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden auf die Tribüne gestürmt und einen Fan körperlich angegangen war. Der Zuschauer soll Leistner, der sportlich unter Walter keine Rolle mehr spielt, zuvor beleidigt haben.

25.8. - Perfekt: Werder holt Ducksch

Zweitligist Werder Bremen hat Angreifer Marvin Ducksch von Liga-Konkurrent Hannover 96 verpflichtet. Der 27-Jährige hatte zuletzt zwei Jahre für die Niedersachsen gespielt. In der vergangenen Saison kam er in allen 34 Spielen in der 2. Bundesliga zum Einsatz und erzielte 16 Tore. Über die Ablösesumme sowie die Vertragsdauer gaben beide Vereine nichts bekannt.

„Wir haben uns längere Zeit um ihn bemüht, nun hat sich unsere Geduld und Beharrlichkeit ausgezahlt“, wird Bremens Fußball-Geschäftsführer Frank Baumann in einer Vereinsmitteilung am Mittwoch zitiert. „Marvin hat seine Qualitäten als Torjäger und Vorbereiter in der 2. Liga in den letzten Jahren nachgewiesen, und wir sind überzeugt, dass er uns direkt weiterhelfen kann.“

25.8. – Ingolstadt holt Bundesligaspieler

Zweitligist FC Ingolstadt hat Christian Gebauer von Arminia Bielefeld ausgeliehen und hat sich darüber hinaus eine Kaufoption sichern können. "Er bringt hohes Tempo und Laufbereitschaft mit, sucht stets das direkte, vertikale Spiel. Sein Werdegang zeigt, dass er ein echter Kämpfer ist und mit seinen Fähigkeiten verleiht er unserem Team noch mehr Variabilität", beschrieb FCI-Manager Malte Metzelder den 27-jährigen Neuzugang.

25.8. – Hertha: Cunha-Wechsel perfekt

Atlético Madrid hat offiziell bekanntgegeben, dass Matheus Cunha vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verpflichtet wurde. Der Brasilianer unterschreibt in der spanischen Hauptstadt einen Fünfjahresvertrag

25.8. – Frankfurt sucht Mittelfeldspieler

Eintracht Frankfurt will sich im Mittelfeld verstärken und hat laut "kicker"-Informationen Kristiijan Jakic von Dinamo Zagreb auf dem Zettel. Der 24-Jährige soll jedoch nur einer von mehreren möglichen Kandidaten sein.

25.8. – Delaney vor Wechsel – Holt der BVB Lazaro?

Thomas Delaney steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Sevilla. Mit dem eingenommen Geld könnte Borussia Dortmund selbst nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Die "Bild" meldet, dass der BVB Interesse an Valentino Lazaro von Inter hat.

25.8. - Wegberg holt Abdelkarim aus Straelen

Der FC Wegberg-Beeck hat Aram Abdelkarim verpflichtet. Der 27-jährige offensive Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom Regionalliga-West-Spitzenreiter SV Straelen, das am Dienstag den 3. Spieltag eröffnete und mit einem 3:1-Erfolg beim Bonner SC Platz eins eroberte, ins Waldstadion.

25.8. - Werder vor Verpflichtung von Ducksch

Zweitligist Werder Bremen steht vor der Verpflichtung von Marvin Ducksch von Liga-Konkurrent Hannover 96. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung soll der Angreifer bereits am Mittwoch den Medizincheck beim Bundesliga-Absteiger absolvieren. „Ich freue mich, dass sich Hannover und Bremen geeinigt haben und die Zukunft von Marvin gesichert ist“, sagte Ducksch-Berater Ersin Akan. Als Ablöse ist eine Summe in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro im Gespräch.

Unter Werder-Trainer Markus Anfang wurde Ducksch bei Holstein Kiel in der Saison 2017/18 mit 18 Treffern Zweitliga-Torschützenkönig. Der Torjäger erzielte in der neuen Saison bislang einen Treffer - beim 1:1 der Hannoveraner bei Werder Bremen.

24.8. - RWE verleiht Felix Schlüsselburg

Rot-Weiss Essen hat Felix Schlüsselburg an den SV Lippstadt 08 verliehen. Hier die Infos zum Leihgeschäft.

24.8. - Schermbeck holt Tolga Özdemir

Tolga Özdemir, der die ganze Jugend beim VfL Bochum verbrachte, schließt sich dem westfälischen Oberligisten SV Schermbeck an. Hier geht es zu den Transferinfos.

24.8. - Bayern-Interesse an Hofmann?

Fußball-Rekordmeister Bayern München ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Borussia Mönchengladbachs Nationalspieler Jonas Hofmann interessiert. Der kicker bestätigte am Dienstagabend eine diesbezügliche Meldung von Sport Bild. Der 29 Jahre alte Hofmann, der auf diversen Positionen im Mittelfeld und in der Abwehr spielen kann, steht bei der Borussia noch bis 2023 unter Vertrag.

24.8. - Köln holt Kilian

Der 1. FC Köln hat Luca Kilian vom 1. FSV Mainz 05 geholt. Die Kölner leihen den jungen Innenverteidiger aus.

24.8. - Leitsch verlängert in Bochum

Abwehrchef Maxim Leitsch bleibt dem VfL Bochum erhalten. Wie der Verein bekanntgab, hat Leitsch seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

24.8. - Osnabrück leiht Opoku aus

Der VfL Osnabrück hat Aaron Opoku vom Hamburger SV ausgeliehen. Der 22 Jahre alte offensive Außenbahnspieler wechselt bis zum Ende der laufenden Saison zum Fußball-Drittligisten aus Niedersachsen. „Aaron Opoku stand auf unserer Wunschliste für den gesuchten Außenbahnspieler ganz oben“, wird Osnabrücks Sportdirektor Amir Shapourzadeh in einer Vereinsmitteilung am Dienstag zitiert. „Er ist schnell, stark im Eins gegen Eins, kreiert Überraschungsmomente und erzielt Tore.“

24.8. - Karlsruhe holt Linksverteidiger Jakob

Der Karlsruher SC hat Kilian Jakob vom FC Augsburg als Alternative für die linke Abwehrseite verpflichtet. Der 23-Jährige erhielt einen Vertrag für die nächsten beiden Spielzeiten, wie der badische Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte. Mit dem Transfer reagierte der KSC auch auf den Abgang von Dirk Carlson, der zum FC Erzgebirge Aue gewechselt war. In der vergangenen Saison war Jakob an den Drittligisten Türkgücü München ausgeliehen.

23.8. - Hertha holt Belfodil aus Hoffenheim

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat nach dem schwachen Saisonstart personell nachgelegt. Die Berliner verkündeten am Montag die Verpflichtung von Offensivspieler Ishak Belfodil, der 29-Jährige kommt vom Ligarivalen TSG Hoffenheim. Zu den Modalitäten machten beide Vereine keine Angabe. Der Algerier Belfodil hatte in Hoffenheim noch einen Vertrag bis 2022.

„Mit Ishak bekommen wir einen ausgewiesenen Torjäger, der eine gewisse Erfahrung mitbringt und seine Treffsicherheit im Sturmzentrum bereits unter Beweis gestellt hat. Er weiß, wo das Tor steht, und er wird uns sicher im Offensivbereich noch einmal weiterbringen“, sagte Berlins Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic.

23.8. - Shaqiri wechselt nach Lyon

Der frühere Bayern-Profi Xherdan Shaqiri verlässt den FC Liverpool und wechselt in die französische Fußball-Liga. Wie der englische Club von Trainer Jürgen Klopp und Olympique Lyon am Montag bekanntgaben, unterschrieb der Schweizer Nationalspieler einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024 beim Meisterschaftsvierten des Vorjahres. Die Ablösesumme beträgt nach Angaben von Olympique Lyon sechs Millionen Euro plus maximal fünf Millionen Euro an Bonuszahlungen.

Der 29-jährige Shaqiri hatte sowohl mit dem FC Bayern München 2013 als auch mit Liverpool 2019 die Champions League gewonnen. Der offensive Mittelfeldspieler war am Sonntagabend zu medizinischen Untersuchungen nach Lyon gereist, die er am Montag vor der Vertragsunterzeichnung absolviert hatte. Trainer von Olympique, das nach drei Spieltagen der neuen Saison noch ohne Sieg ist, ist der frühere Dortmunder und Leverkusener Coach Peter Bosz.

23.8. - Holt der BVB Halstenberg?

Die Transferplanungen des BVB sind noch nicht abgeschlossen. Wechselt Marcel Halstenberg nun noch zu Borussia Dortmund? Schon Anfang des Sommers näherten sich der BVB und Marcel Halstenberg an, ohne dass es konkrete Gespräch über einen Wechsel gab. Nun könnte der 29-Jährige doch noch RB Leipzig verlassen und ins Ruhrgebiet ziehen. Der Linksverteidiger, der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, möchte nach WAZ-Infos in jedem Fall zurück nach Dortmund.

23.8. - Schalkes Mascarell nach Spanien

Omar Mascarell hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Defensivspezialist schließt sich dem spanischen Erstligisten FC Elche. Mittlerweile hat der spanische Klub Mascarell offiziell als Zugang vorgestellt.

23.8. - Herthas Cunha wohl zu Atlético - Belfodil schon in Berlin

Bei Hertha BSC stehen nach dem Fehlstart in der Fußball-Bundesliga zwei Offensivtransfers angeblich kurz vor dem Abschluss. Wie der Sender Sky am Montag berichtet, sollen die Berliner mit Atético Madrid eine Einigung über den Transfer des brasilianischen Olympiasiegers Matheus Cunha zum spanischen Meister erzielt haben. Demnach könne der 22-Jährige noch in dieser Woche für rund 30 Millionen Euro nach Madrid wechseln. Matheus Cunha war 2020 für etwa 18 Millionen Euro von RB Leipzig nach Berlin gekommen. Im Gegenzug stehen die Berliner einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge kurz vor der Verpflichtung von Stürmer Ishak Belfodil von 1899 Hoffenheim. Der 29-Jährige soll sich bereits in der Hauptstadt befinden. Belfodil kann sowohl als Mittelstürmer als auch auf den Flügeln eingesetzt werden und soll laut „Bild“ schon länger ein Kandidat für die Mannschaft von Trainer Dardai sein. Der Rechtsfuß soll nur eine kleine Ablöse kosten. Für Hoffenheim kam

23.8. - Arnold Budimbu wechselt nach Lübeck

Der 1. FC Phönix Lübeck hat Arnold Budimbu verpflichtet. Der 26-jährige Flügelspieler, der auch schon für Schalke II, Rot-Weiß Oberhausen und MSV Duisburg spielte, kommt vom TSV Steinbach Haiger zum Nord-Regionalligisten.

23.8. - VfB Bottrop verpflichtet Marcel Brenne

Der VfB Bottrop hat Mittelfeldspieler Marcel Brenne verpflichtet. Er kehrt von Sterkrade 06/07 zum Bezirksligisten zurück.

23.8. – Kimmich verlängert Vertrag beim FC Bayern bis 2025

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich hat seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei Bayern München vorzeitig verlängert und damit ein Zeichen gesetzt. Der 26 Jahre alte Führungsspieler unterschrieb bis 2025 beim deutschen Rekordmeister. „Er weiß, dass er beim FC Bayern die Chance hat, alle seine ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen. Das Paket, das wir ihm bieten können, ist für jeden internationalen Top-Spieler höchst attraktiv“, sagte Vorstandschef Oliver Kahn über Kimmich. 2015 war Kimmich für 8,5 Millionen Euro Ablöse vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gewechselt. Für die Münchner, mit denen er 2020 das Sextuble und insgesamt sechsmal die deutsche Meisterschaft gewann, absolvierte er bislang 261 Pflichtspiele (30 Tore, 71 Vorlagen). Die Verlängerung könnte auch ein Signal an Kimmichs Kumpel Leon Goretzka sein, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft. Die Verhandlungen mit dem 26 Jahre alten Mittelfeldspieler sollen sich bislang schwierig gestalten. Die Bayern wollen einen zweiten Fall David Alaba unbedingt verhindern, der nach der abgelaufenen Saison ablösefrei zu Real Madrid wechselte.

22.8. – Zorc schließt weitere Transfers beim BVB nicht aus

Nach der ernüchternden 1:2-Niederlage in der Fußball-Bundesliga beim SC Freiburg hat Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc weitere Neuzugänge nicht ausgeschlossen. „Wir bewerten die Situation immer wieder aufs Neue und schauen uns um. (Geschäftsführer) Aki Watzke hat klar gesagt, dass wir aus wirtschaftlichen Gründen nichts machen, wenn uns nicht noch ein Spieler verlässt. Aber natürlich schauen wir uns um. Wir haben noch ein paar Tage Zeit“, sagte Zorc am Sonntag bei Sport1. Bei der Niederlage gegen Freiburg sah er sich an die vergangene Saison erinnert. „Wir haben wieder in den entscheidenden Situationen grobe Fehler gemacht. Das darf uns auf diesem Niveau einfach nicht passieren. Wir hatten zu viele einfache Ballverluste und waren außerdem vorne im Angriff nicht griffig genug“, sagte Zorc.

22.8. – BVB und Leipzig an City-Talent dran?

Samuel Edozie von Manchester City soll u. a. das Interesse der beiden Bundesligaklubs Borussia Dortmund RB Leipzig auf sich gezogen haben. Dies berichtet der italienische Journalist Fabrizio Romano auf Facebook. Neben den beiden deutschen Klubs soll auch der FC Valencia Interesse am 18-jährigen Flügelspieler angemeldet haben. Edozie steht sowohl einem Verbleib als auch einem Wechsel offen gegenüber.

22.8. – Braunschweig holt Lauberbach aus Kiel

Eintracht Braunschweig hat Lion Lauberbach von Holstein Kiel unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Stürmer spielte in der vergangenen Rückrunde auf Leihbasis für Hansa Rostock und bindet sich nun bis 2023 an Braunschweig. "Lion Lauberbach ist ein körperlich präsenter Stürmer, der uns auf der Position noch gefehlt hat. Wir werden durch ihn noch variabler sein, allein seine Körpergröße wird uns in Sachen Lufthoheit nochmals verbessern", erklärte Geschäftsführer Sport Peter Vollmann den Transfer.

22.8. – Maina wechselt nicht zu Werder

Der SV Werder Bremen hat sich offenbar den nächsten Korb auf dem Transfermarkt eingefangen. Die Hanseaten sind Medienberichten zufolge an Linton Maina von Hannover 96 interessiert. Ein Transfer scheint allerdings nicht realisierbar zu sein. "Er wird in Hannover bleiben. Für ihn kommt ein Wechsel innerhalb der 2. Liga nicht infrage", erklärte H96-Sportchef Marcus Mann gegenüber der "Bild".

22.8. - Wolfsburg holt Waldschmidt

Der VfL Wolfsburg hat den ehemaligen Freiburger Luca Waldschmidt verpflichtet. Über die Ablösemodalitäten für den 25 Jahre alten Angreifer, der bei den Grün-Weißen die Rückennummer 28 erhält, vereinbarten alle Seiten Stillschweigen. Benfica Lissabon schrieb jedoch, dass zwölf Millionen Euro geflossen seien. Sein Vertrag läuft bis 2025.

22.8. - Bericht: Ex-Schalker McKennie zu Bayern?

Wie "Tuttosport" berichtet, soll unter anderem der FC Bayern München an Weston McKennie interessiert sein. Für einen Transfer würden allerdings 30 Millionen Euro fällig werden, so "Tuttosport". In München träfe McKennie, der im defensiven, zentralen und rechten Mittelfeld spielen kann, auf seiner Position auf namhafte Konkurrenz.

22.8. - Genc Osman bedient sich in Buer

Der Landesligist Genc Osman Duisburg hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Kürsat Ali Yilmaz von der SSV Buer verpflichtet. Yilmaz ist 32 Jahre alt und spielt auf der Linksverteidigerposition.

21.8. - FSV Duisburg legt nach

Oberligist FSV Duisburg hat den 237-maligen Regionalligaspieler Matthias Tietz verpflichtet. Hier geht es zu zum Bericht.

20.8. - BVB-Talent und RWE-Trainingsgast hat neuen Klub gefunden

Der österreichische Erstligist Austria Klagenfurt hat sich mit Till Schumacher verstärkt. Der 23-Jährige trainierte in den letzten Wochen beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen mit und stand zuletzt beim tschechischen Erstligisten Bohemians Prag unter Vertrag. In Klagenfurt unterschreibt Schumacher ein Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2022.

Zur Meldung

20.8. - Aachen holt Dej

Alemannia Aachen hat sich in der Regionalliga erneut verstärkt. Der zentrale Mittelfeldspieler André Dej kommt vom Drittligisten Viktoria Köln. In der 3. Liga lief Dej bisher 90 Mal auf. Hier die Infos zum Transfer.

20.8. - Münster holt Hemmerich

Der SC Preußen Münster hat sich mit Luke Hemmerich verstärkt. Der Rechtsverteidiger spielte zuletzt für die Kickers aus Würzburg. Hier die Infos zum Transfer.

20.8. - Haarzopf holt Dominik Borutzki

Der ehemalige RWO-Profi Dominik Borutzki (31) feiert ein Comeback und schließt sich nach zweieinhalbjähriger Fußballpause dem Essener B-Ligisten SuS Haarzopf II an.

20.8. - BVB-Profi Delaney vor Wechsel nach Sevilla

Der Dortmunder Fußball-Profi Thomas Delaney steht nach Medienberichten vor einem Wechsel zum FC Sevilla. Demnach haben sich beide Vereine bei ihren Gesprächen über die Ablöse für den bis 2022 vertraglich gebundenen dänischen Nationalspieler angenähert. Angeblich sollen die Spanier fünf Millionen geboten, der BVB aber das Doppelte gefordert haben. Delaneys Chancen auf einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld der Dortmunder sind gering. Mit Mahmoud Dahoud, Axel Witsel, Emre Can und Jude Bellingham hat er starke Konkurrenz. Bei einem Transfer des kampfstarken Dänen, der im Sommer 2018 für 20 Millionen Euro aus Bremen verpflichtet worden war, könnte der Pokalsieger selbst noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Als möglicher Neuzugang gilt Außenverteidiger Marcel Halstenberg vom Ligakonkurrenten RB Leipzig.

20.8. - Inter zeigt großes Interesse an Thuram

Inter Mailand zeigt großes Interesse an Stürmer Marcus Thuram (24) von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Der italienische Meister bietet laut Gazzetta dello Sport 20 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler. „Was bis zum Ende der Transferperiode passiert, kann ich nicht sagen, aber Marcus würden wir nur ungerne und zähneknirschend abgeben. Aber von Inter Mailand liegt uns nichts vor“, hatte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag gesagt und die Meldungen als „Spekulation“ bezeichnet.

20.8. - FC Ingolstadt leiht Gladbacher Abwehrspieler Poulsen aus

Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat den dänischen U21-Nationalspieler Andreas Poulsen vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach für ein Jahr ausgeliehen. Der linke Außenverteidiger war zuletzt zweimal an Austria Wien verliehen und soll nun die Schanzer nach dem Saisonfehlstart in der Defensive verstärken. Der FCI sicherte sich für Poulsen eine Kaufoption.

20.8. - Köln wird teuren Mega-Flop los

Joao Queiros kam im Sommer 2017 für drei Millionen Euro vom SC Braga zum 1. FC Köln. Ein Spiel für die Profis machte er nie, jetzt wurde der FC den Verteidiger, der noch bis zum 30. Juni 2022 an Köln gebunden war, den Transferflop los. Der 23-Jährige wechselt zum portugiesischen Zweitligisten GD Chavez.

19.8. - Schalke holt Japaner aus England

Über diesen möglichen Schalke-Zugang wurde in den Medien in den letzten Tagen diskutiert. Auch RevierSport berichtete darüber. Nun ist es fix: Ko Itakura wird zunächst für die laufende Spielzeit 2021/2022 von Manchester City ausgeliehen. Die Schalker besitzen darüber hinaus eine Kaufoption für den 24-Jährigen. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.

19.8. - Wendell verlässt Leverkusen

Der Brasilianer Wendell verlässt den Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. Der 28-Jährige wechselt nach Portugal zum FC Porto, wie Bayer am Donnerstagabend mitteilte. „Wendell hat sich bei uns von einem zurückhaltenden jungen Kerl zu einem gestandenen Profi entwickelt, der sich immer leidenschaftlich mit Bayer 04 identifiziert hat“, sagte Sportdirektor Simon Rolfes, der selbst mit dem Linksverteidiger in einem Team gespielt hatte. „Er hat hier Eindruck hinterlassen und ist uns auch künftig immer willkommen.“

19.8. - Gladbach verleiht Poulsen

Borussia Mönchengladbach hat Abwehrspieler Andreas Poulsen an den Zweitligisten Ingolstadt verliehen. Nachdem Borussias Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag bereits eine Ausleihe an einen Klub aus dem Unterhaus bestätigt hatte, gab der Aufsteiger am Abend die Verpflichtung des 21-Jährigen bekannt. Der dänische U 21-Nationalspieler wechselt für ein Jahr zu den Schanzern und soll dort Spielpraxis sammeln. Zuletzt war Poulsen, der bislang noch nicht in der Bundesliga zum Einsatz kam, an den österreichischen Erstligisten Austria Wien verliehen worden.

19.8. - Erdogan in die Türkei

Okan Erdogan, der zuletzt zwei Jahre beim SC Preußen Münster unter Vertrag stand, wechselt zum türkischen Zweitligisten Istanbulspor. Hier finden Sie alle Infos zum Wechsel.

19.8. - VfB Bottrop verstärkt sich

Mit Ahmed Jemaiel wechselt ein Spieler aus der tunesischen 1. Liga zum Bezirksligisten VfB Bottrop. Der 27-Jährige fühlt sich auf den Außen am wohlsten und spielte in den letzten Jahren in der 1. sowie 2. Liga in Tunesien.

19.8. - Frankfurt: Younes vor Abflug nach Saudi-Arabien

Mittelfeldspieler Amin Younes (28) wird Eintracht Frankfurt nach nicht einmal einem Jahr vermutlich wieder verlassen. Es sei „vorstellbar, dass es in den nächsten Tagen zu einer Einigung kommt“, sagte Trainer Oliver Glasner (46) vor der Partie gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky). Younes, Anfang Oktober 2020 vom SSC Neapel ausgeliehen, steht vor einem Wechsel nach Saudi-Arabien zum Klub Al-Shabab aus Riad. Sein Vertrag bei den Hessen läuft noch bis 2022. Auch Mittelfeldspieler Steven Zuber und Angreifer Goncalo Paciencia werden mit einem Abschied von der Eintracht in Verbindung gebracht. „Es gibt natürlich Diskussionen um Spieler. Für mich ist jeder, der mit Herz und Leidenschaft bei der Eintracht ist, herzlich willkommen“, sagte Glasner: „Wenn jemand nicht mit Herz und Seele dabei ist, kann er uns das mitteilen.“

19.8. - Gladbach leiht Poulsen erneut aus

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird Abwehrspieler Andreas Poulsen erneut verleihen. Das bestätigte Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag. Der 21-Jährige soll bei einem Verein aus der 2. Liga Spielpraxis sammeln. Den Namen des Klubs nannte Eberl noch nicht. Poulsen war zuletzt an den österreichischen Erstligisten Austria Wien verliehen worden.

19.8. - Hannover 96 leiht Angreifer Beier von Hoffenheim aus

Hannover 96 hat Stürmer Maximilian Beier verpflichtet. Der 18-Jährige, der schon für die deutsche U17-Nationalmannschaft spielte, wechselt von der TSG 1899 Hoffenheim auf Leihbasis bis zum Saisonende zum Fußball-Zweitligisten, wie die Niedersachsen am Donnerstag mitteilten. Beier kam bislang neunmal in der Bundesliga für Hoffenheim zum Einsatz und erzielte in zwei Spielen zwei Tore in der Europa League.

18.8. - Freiburg: Eggestein kommt aus Bremen

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom Zweitligisten Werder Bremen, das bestätigte der Sport-Club am Mittwochabend, ohne Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen. Eggestein ersetzt im Freiburger Kader Baptiste Santamaria (26), der den Verein am Dienstag in Richtung Stade Rennes verlassen hatte. Eggesteins Vertrag in Bremen war noch bis 2023 gültig. Der Verkauf des Leistungsträgers spült den klammen Hanseaten nach dem Fehlstart in der 2. Liga dringend benötigtes Geld für Verstärkungen in die leeren Kassen.

18.8. - van der Hoorn verlässt Arminia Bielefeld

Der DSC Arminia Bielefeld und Mike van der Hoorn gehen getrennte Wege. Der niederländische Innenverteidiger wird auf eigenen Wunsch hin zu seinem Jugendverein und Erstligisten FC Utrecht per Leihe mit Kaufpflicht wechseln. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

18.8. - Sandhausen leiht Flügelstürmer Conteh aus Rotterdam aus

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen leiht Offensivspieler Christian Conteh vom niederländischen Erstliga-Club Feyenoord Rotterdam bis zum Saisonende aus. Mit dem 21-Jährigen habe man „einen jungen, dynamischen Spieler“ verpflichtet, „der beide offensiven Außenbahnen besetzen kann“, sagte Trainer Stefan Kulovits in einer Mitteilung der Badener vom Mittwoch. Vor seinem einjährigen Engagement in Rotterdam spielte der gebürtige Hamburger Conteh beim FC St. Pauli. Er ist Sandhausens 13. Neuzugang für diese Saison.

18.8. - BVB offenbar an U21-Europameister interessiert

Laut Informationen der Bild-Zeitung hat Borussia Dortmund offenbar Interesse an einer Verpflichtung von U21-Europameister Josha Vagnoman.

18.8. - Schalke mit Churlinov einig

Der FC Schalke 04 ist sich mit dem VfB Stuttgart über eine Leihe von Linksaußen Darko Churlinov einig. Alle Infos hier.

18.8. - Straelen holt vor RWE-Spiel zwei Neue

Martin Kwasi Gyameshie und Amir Ahmadi wechseln zum SV Straelen. Beide 19-Jährigen spielten in der vergangenen Saison für die U19 des SC Paderborn. Alle Infos hier.

17.8. - Schalke offenbar an City-Verteidiger interessiert

Der FC Schalke 04 steht nach Informationen des TV-Senders „Sky“ kurz vor der Verpflichtung von Ko Itakura von Manchester City. So sollen sich die Knappen bereits mit den Skyblues einig sein und ein Leihgeschäft forcieren. Zudem hat der Revierklub offenbar eine Kaufoption für den 1,86 Meter hochgewachsenen Defensivmann ausgehandelt – die Ablösesumme soll dann vier Millionen Euro betragen. Laut Sky wird Itakura am Mittwoch nach Deutschland fliegen und anschließend in Gelsenkirchen den Medizincheck absolvieren.

17.8. - Preußen Münster und van Eijma trennen sich

Der SC Preußen Münster und Abwehrspieler Roshon van Eijma gehen künftig getrennte Wege. Wie der Regionalligist bekanntgab, wurde der Vertrag des 23-Jährigen im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig aufgelöst.

„So schön es ist, einen Nationalspieler in den eigenen Reihen zu haben, so groß sind auch die damit verbundenen Schwierigkeiten. Für einen Regionalligisten, der in seinem Spielplan keine Länderspielpausen vorgesehen hat, waren die vielen Nationalmannschaftsabstellungen am Ende leider nicht mehr realisierbar. Sowohl für den Spieler als auch für den Club war das keine zufriedenstellende Situation“, kommentiert Sportdirektor Peter Niemeyer die vorzeitige Trennung.

17.8. - Simon Falette verlässt Hannover und wechselt in die Türkei

Innenverteidiger Simon Falette verlässt Hannover 96 und wechselt in die Türkei. Der 29-Jährige schließt sich dem dortigen Erstligisten Hatayspor an, wie der Fußball-Zweitligist aus Niedersachsen am Dienstag mitteilte. Falette war im vergangenen Oktober von Eintracht Frankfurt nach Hannover gewechselt. Für die 96er lief er insgesamt 21 mal auf. Zuletzt konnte Falette wegen einer Fußverletzung nicht spielen.

17.8. - Holtby-Wechsel zu Holstein Kiel ist perfekt

Holstein Kiel hat Lewis Holtby verpflichtet. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler erhielt beim Tabellenletzten einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023, teilte der Verein am Dienstag mit. Nach drei 0:3-Niederlagen hat der vorjährige Bundesliga-Aufstiegskandidat auf die sportliche Misere reagiert und will im zentralen Mittelfeld für mehr „Struktur und Ordnung“ sorgen, wie Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver sagte.

17.8. - Freiburg mit Interesse an Eggestein

Der SC Freiburg hat Santamaria an Stade Rennes verkauft. Nach Informationen des kicker soll Maximilian Eggestein (24) von Zweitligist Werder Bremen sein Nachfolger werden. „Für uns war klar, dass wir diesem Wechsel nur zustimmen, wenn wir die Position im zentralen Mittelfeld gleichwertig ersetzen können. Hierzu befinden wir uns in finalen Gesprächen“, sagte SC-Sportvorstand Jochen Saier.

Eggesteins Vertrag in Bremen läuft noch bis 2023. Ein Verkauf des Leistungsträgers würde den klammen Hanseaten nach dem Fehlstart dringend benötigtes Geld für Verstärkungen in die leeren Kassen spülen.

17.8. - Wolfsburg: Victor geht nach Abu Dhabi

Joao Victor (27) verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und wechselt in die Vereinigten Arabischen Emirate zum amtierenden Meister Al-Jazira Club Abu Dhabi. Das gaben die Niedersachsen am Dienstag bekannt. Der Brasilianer bestritt seit 2019 68 Pflichtspiele für Wolfsburg.

17.8. - Sandhausen löst Vertrag mit Röseler auf

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den Vertrag mit Abwehrspieler Nils Röseler aufgelöst. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, sei die Trennung in „beiderseitigem Einvernehmen“ erfolgt. Der 29-Jährige war zur vergangenen Saison von VVV Venlo gekommen und absolvierte 25 Pflichtspiele für Sandhausen.

17.8. - Paderborn holt Stiepermann

Der SC Paderborn hat Marco Stiepermann für ein Jahr unter Vertrag. Das gab der Zweitligist am Dienstag bekannt. Der 30-jährige Offensivspieler stand zuletzt vier Jahre bei Norwich City in Lohn und Brot. "Marco hat in seiner Karriere bewiesen, dass er Tore vorbereiten und schießen kann. Er besitzt die Fähigkeit, ein Spiel im vorderen Drittel zu sortieren. Wir standen bereits seit einiger Zeit im Austausch, in mehreren Trainingseinheiten hat Marco einen guten Eindruck hinterlassen. Er kann uns mit seiner Erfahrung und seiner fußballerischen Klasse in der prominent besetzten 2. Bundesliga weiterhelfen", kommentiert Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth die Verpflichtung.

17.8. - Ex-Schalker Holtby vor Wechsel zu Kiel

Zweitliga-Schlusslicht Holstein Kiel steht nach Informationen des Fernsehsenders Sky vor der Verpflichtung von Lewis Holtby. Wie der Sender weiter berichtete, sollte der 30-Jährige, der bis zum Ende der vergangenen Saison beim englischen Zweitligisten Blackburn Rovers unter Vertrag gestanden hatte, noch am Dienstag den Medizincheck in Kiel absolvieren.

17.8. - Santamaria wechselt zu Stade Rennes

Der SC Freiburg und Mittelfeldspieler Baptiste Santamaria gehen nach einem Jahr wieder getrennte Wege. Wie die Breisgauer am Dienstag mitteilten, wechselt der 26-Jährige zum französischen Erstligisten Stade Rennes. Santamaria war im vergangenen September vom SCO Angers gekommen und absolvierte 33 Pflichtspiele für die Freiburger.

17.8 - Everton ist an Hoppe interessiert

Der Premier League-Verein FC Everton soll die Fühler nach dem Youngster ausgestreckt haben. Bereits seit Wochen werden die Toffees als möglicher Abnehmer für Matthew Hoppe gehandelt. Nun plant der englische Erstligist wohl ein konkretes Angebot.

Der Klub von Trainer Rafael Benítez soll allerdings eine Offerte von nur zwei Millionen Pfund (umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro) für den talentierten Angreifer anbieten und möchte Hoppe wohl zum Spottpreis verpflichten. Schalke fordert dagegen rund acht Millionen Euro.

17.8. - Havelse verpflichtet Offensivspieler Froese

Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse hat den kanadischen Offensivspieler Kianz Froese verpflichtet. Der 25 Jahre alte Fußballer, der auf Kuba geboren wurde und schon für die Nationalmannschaft Kanadas auflief, hatte zuletzt für den 1. FC Saarbrücken gespielt. Dort war sein Vertrag nach der vergangenen Saison ausgelaufen.

„Mit Kianz Froese bekommen wir weitere Qualität und Erfahrung in der Offensive in unser Team“, sagte Havelses Sportlicher Leiter Matthias Limbach. „Kianz ist unser Wunschspieler und ich bin froh, dass wir den Spieler nun am Ende davon überzeugen konnten, gemeinsam den Weg in der 3. Liga zu gehen.“

17.8. - Leipziger Sörloth eine Option bei Marseille

Der französische Fußball-Traditionsclub Olympique Marseille hat offenbar Interesse an Alexander Sörloth von RB Leipzig. Der norwegische Nationalstürmer konnte sich beim Bundesligisten bisher nicht durchsetzen und soll verkauft werden. Laut einem Bericht der Sporttageszeitung „L'Équipe“ ist der 25-Jährige ein ernsthafter Kandidat bei Marseilles Präsident Pablo Longoria, sollte man selbst Angreifer Dario Benedetto an Betis Sevilla verkaufen können.

Sörloth war im Sommer 2020 für 20 Millionen Euro von Crystal Palace nach Leipzig gewechselt und sollte dort das Erbe von Timo Werner antreten. Allerdings gelangen dem Norweger in 29 Bundesliga-Spielen nur fünf Tore, lediglich 13 Mal stand er in der Startelf. In dieser Spielzeit kam Sörloth noch gar nicht zum Einsatz. Aktuell fehlt er erkrankt.

16.8. - Andrich wechselt von Union Berlin zu Bayer Leverkusen

Mittelfeldspieler Robert Andrich wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga vom 1. FC Union Berlin zu Bayer Leverkusen. Wie Union am Montagabend mitteilte, verlässt der 26-Jährige den Hauptstadtclub mit sofortiger Wirkung. Der gebürtige Brandenburger Andrich erhält laut einer Bayer-Mitteilung einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026 und trägt bei der Werkself künftig die Rückennummer acht.

Andrich hatte sich bei den Berlinern seit dem Bundesliga-Aufstieg 2019 zu einem Stammspieler entwickelt. Er absolvierte insgesamt 66 Pflichtspiele für die Eisernen, dabei erzielte er neun Treffer und steuerte sechs Torvorlagen bei. „Auch wenn uns die Entscheidung als Verein nicht leichtfällt, den Spieler gehen zu lassen, haben wir gemeinsam mit den Verantwortlichen aus Leverkusen eine Lösung gefunden, die für alle Parteien akzeptabel ist“, sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profi-Fußball des 1. FC Union.

16.8. - Leverkusen holt Ecuadors Abwehr-Talent Hincapie

Bayer Leverkusen hat nach langen Verhandlungen das Innenverteidiger-Talent Piero Hincapie verpflichtet. Der 19 Jahre alte Fußball-Nationalspieler Ecuadors kommt vom argentinischen Erstligisten CA Talleres und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026. Medienberichten zufolge soll die Ablöse knapp unter zehn Millionen Euro liegen.

16.8. - Werder verleiht Ex-MSV-Keeper

Werder Bremen hat Ersatztorwart Eduardo Dos Santos Haesler an den dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland verliehen. Zuvor sei der Vertrag mit dem 22 Jahre alten Torhüter vorzeitig verlängert worden, wie der Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte. Über die neue Vertragslaufzeit machten die Bremer wie üblich keine Angaben. Werder setzt nach dem Erstliga-Abstieg nun im Tor auf Jiri Pavlenka, Michael Zetterer und Luca Plogmann. Dos Santos Haesler war vor drei Jahren aus dem Nachwuchs des MSV Duisburg nach Bremen gekommen, wurde bislang aber nur in der U23 eingesetzt.

16.8. - Fürth holt Dudziak vom HSV

Greuther Fürth hat Jeremy Dudziak vom Hamburger SV verpflichtet. Das gab der Bundesligist am Montag bekannt. Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi: ""Jeremy hat eine neue Herausforderung gesucht und wir sind sehr glücklich, dass wir ihm diese bieten können."

16.8. - Schalke verleiht Mercan in die Türkei

Schalke 04 gibt Mittelfeldspieler Levent Mercan (20) auf Leihbasis an den türkischen Fußball-Erstligisten Fatih Karagümrük SK ab. Der Leihvertrag gilt zunächst bis zum Ende der laufenden Spielzeit, darüber hinaus besitzt der Süper-Lig-Klub eine Kaufoption. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

15.8. - Schalke-Interesse an polnischem Verteidiger?

Geht es nach dem polnischen Prtal meczyki.pl, dann hat Schalke 04 Interesse am polnischen Innenverteidiger Mateusz Wieteska von Legia Warschau. Klar ist, in der Abwehr haben die Königsblauen sicherlich noch Bedarf, allein weil niemand genau weiß, wie lange Salif Sané nicht zur Verfügung steht. Aber da der Leistungsträger der Warschauer noch einen Vertrag bis 2023 hat, wäre eine Ablöse fällig, die Schalke selten bereit ist zu zahlen. Der Marktwert des Spielers laut dem Portal "transfermarkt.de": 900.000 Euro.

15.8. - ETB holt den nächsten Wuppertaler

Nach Hassine Refai hat der Niederrhein-Oberligist ETB SW Essen den nächsten Spieler vom Wuppertaler SV verpflichtet. Niklas Lübcke wechselt an den Uhlenkrug. Der 22-jährige Torwart, der in der Jugend des VfL Bochum ausgebildet wurde, stand bis zum Sommer beim Regionalligisten WSV unter Vertrag und kommt bisher auf 30 Regionalliga-Spiele.

15.8. - ETB: Ex-WSV-Verteidiger Refai kommt

Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen hat Hassine Refai verpflichtet. Der Linksverteidiger war seit dem 30. September ohne Verein, lief aber zuletzt für den Wuppertaler SV auf, wobei er auch zwei Einsätze in der Regionalliga West verbuchen konnte. 2015 nach Deutschland gekommen, durchlief der 22-Jährige bis zur U20 alle Jugendmannschaften seines Heimatlandes Tunesien. Höhepunkt dabei war der Gewinn der U20-Afrikameisterschaften 2018. Nebenbei trainiert Refai Kinder und ist leidenschaftlicher Musiker.

Über seinen Wechsel an den Uhlenkrug sagt er: "Ich freue mich sehr auf den ETB und es macht jetzt schon Riesenspaß, dabei zu sein. Aus persönlichen Gründen musste ich letztes Jahr meinen Vertrag beim WSV auflösen und bin jetzt mehr als glücklich, dass ich in so einer tollen Mannschaft Fußballspielen darf. Ich habe bei Suat Tokat ein sehr gutes Gefühl und wurde klasse von den Jungs aufgenommen. "

15.8 – Mehrere Bundesligisten an Kehrer interessiert?

Laut der französischen L'Équipe soll Bayer 04 Leverkusen ernsthaftes Interesse am Ex-Schalker Thilo Kehrer zeigen. Darüber hinaus berichtet das Portal "Foot Mercato", dass auch der FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg am 24-jährigen Verteidiger dran seien. "Sport 1" hat derweil das vermeintliche Interesse des Rekordmeisters bereits dementiert.

15.8. - Greuther Fürth „in Gesprächen“ mit Hamburger Dudziak

Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth steht vor der Verpflichtung von Jeremy Dudziak vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Es seien noch „einige Dinge“ zu klären, sagte Fürths Sportchef Rachid Azzouzi am Sonntag dem TV-Sender Sky über den im Mittelfeld und als Außenverteidiger einsetzbaren 25-Jährigen. „Es ist schon so, dass wir in Gesprächen sind mit dem Spieler und dem HSV. Aber wenn das klappt, kann es sein, dass er uns in den nächsten Tagen verstärken wird.“

Die Franken sind nach der Bundesligarückkehr auf der Suche nach weiteren Verstärkungen. Der „Bild“ zufolge ist eine Ablöse von 700 000 bis 800 000 Euro für Dudziak im Gespräch, dessen Vertrag im Sommer 2022 ausläuft. (dpa)

15.8. - Bremer Augustinsson wechselt zum FC Sevilla

Linksverteidiger Ludwig Augustinsson verlässt Bundesliga-Absteiger Werder Bremen mit sofortiger Wirkung und wechselt zum FC Sevilla. Dies gaben die Hanseaten kurz vor ihrem Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn bekannt.

„Werder wird immer etwas Besonderes für mich sein, da es mein erster Verein außerhalb Skandinaviens war und unsere Tochter hier geboren wurde“, sagte der schwedische Nationalspieler. Der 27-Jährige absolvierte binnen vier Jahren 115 Pflichtspiele für die Norddeutschen und erzielte dabei drei Tore. (SID)

15.8. - VfL Bochum plant mit keinen weiteren Transfers

Die Transferaktivitäten des VfL Bochum sind eingestellt. Das bestätigte Trainer Thomas Reis am Sonntag im Sport1-"Doppelpass". „Ich denke, mit dem Transfer von Sebastian Polter sind die Transfergeschichten erst einmal beendet“, erklärte der 47-Jährige.

15.8. - Bericht: Leverkusen vor Verpflichtung eines Nationalspielers

Wie der "Kicker" berichtet, steht Bundesligist Bayer Leverkusen vor der Verpflichtung von Piero Hincapié von CA Talleres aus Argentinien. Die Transfermodalitäten seien mit dem Innenverteidiger demnach bereits ausgehandelt, nun müsse noch die Unterschrift erfolgen.

Am Sonntag soll der 19-Jährige, der bis dato fünf Spiele für die ecuadorianische Nationalmannschaft absolviert hat, den Medizincheck in Leverkusen absolvieren. Anschließend soll die Unterschrift unter einen Vertrag bis 2026 gesetzt werden. Etwa acht Millionen Euro Ablösesumme, die Bayer an CA Talleres überweisen muss, stehen im Raum.

15.8. - Medien: Brekalos Wechsel zu Lazio Rom nahezu perfekt

Der Wechsel von Josip Brekalo vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zu Lazio Rom ist laut italienischen Medienberichten nahezu perfekt. Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer habe grünes Licht für den Transfer gegeben, berichtete die Gazzetta dello Sport am Sonntag.

Dem 23 Jahre alten Kroaten winkt ein Leihvertrag. Der 23-Jährige, dessen Vertrag beim VfL Wolfsburg noch bis 2023 läuft, ist schon seit längerer Zeit ein Wunschkandidat von Lazios Sportdirektor Igli Tare. Zuletzt hatten auch Atletico Madrid und Real Sociedad aus San Sebastian Interesse an Brekalo signalisiert. (SID)

15.8. - Wolfsburg: Joao Victor vor Wechsel in die Vereinigten Arabischen Emirate

Mittelfeldspieler Joao Victor vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg steht vor einem Transfer in die Vereinigten Arabischen Emirate. Beim 1:0-Sieg der Niedersachsen gegen Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum stand der 27 Jahre Brasilianer schon nicht mehr im Kader.

Als Wunschspieler des damaligen VfL-Trainers Oliver Glasner war der Südamerikaner 2019 zusammen mit dem österreichischen Coach zu den Niedersachsen gewechselt. Binnen zwei Jahren kam Joao Victor in Wolfsburg zu 53 Ligaeinsätzen. (SID)

14.8. - Nürnberg verpflichtet Konstantin Rausch

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat den ehemaligen russischen Nationalspieler Konstantin Rausch verpflichtet. Wie der Verein am Samstag mitteilte, ist der bundesliga-erfahrene Defensivspieler als Back-Up für die linke Abwehrseite gedacht. Rausch war zuletzt vereinslos, bis Anfang des Jahres war er bei Dynamo Moskau unter Vertrag. Über die Vertragslaufzeit machte der FCN keine Angaben.

Rausch brachte es in seiner bisherigen Karriere auf insgesamt 246 Bundesliga-Einsätze für Hannover 96, Darmstadt 98, den 1. FC Köln und den VfB Stuttgart. Zudem absolvierte er neun Spiele für die russische Nationalmannschaft.

„Sportlich, wirtschaftlich und menschlich ist der Transfer absolut sinnvoll für unsere junge Mannschaft. Mit seiner Routine wird er uns besser machen“, sagte Sportvorstand Dieter Hecking.

14.8. - Rostock leiht Mainzer Meier aus Hansa Rostock hat sich mit Außenverteidiger Jonathan Meier verstärkt. Der 21-Jährige wird bis zum Saisonende vom Bundesligisten FSV Mainz 05 ausgeliehen. Das gab der Aufsteiger am Samstag bekannt. In der vergangenen Spielzeit hatte Meier bereits für Drittliga-Meister Dynamo Dresden auf Leihbasis gespielt.

14.8. - Kray verpflichtet Bochumer Top-Talent Der FC Kray hat Calvin Minewitsch von der U19 des VfL Bochum verpflichtet. Außer ihm gibt es noch weitere Rückkehrer. Alle Infos gibt es hier.

14.8. - Uerdingen holt nochmals vier Neue Der KFC Uerdingen hat kurz vor dem Saisonstart noch einmal vier neue Spieler präsentiert.

14.8. - SC Velbert mit Neuzugang aus Japan Der SC Velbert hat mit Jiroh Hatano einen weiteren Spieler in den Kader aufgenommen. Der Japaner überzeugte vorher im Probetraining.

13.8. - Bochum verpflichtet Polter

Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum hat Angreifer Sebastian Polter verpflichtet. Wie der Club am Freitag mitteilte, wechselt der 30 Jahre alte Fußballprofi ablösefrei vom niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard zum VfL und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erhalten.

Polter hat für verschiedene Clubs insgesamt schon 64 Bundesligaspiele absolviert, er lief in Deutschland zuletzt für den 1. FC Union Berlin auf und spielte unter anderem auch für den VfL Wolfsburg, den 1. FC Nürnberg und den FSV Mainz 05. Von Union war der gebürtige Wilhelmshavener zwischenzeitlich zu den Queens Park Rangers nach England gewechselt.

„Sebastian Polter bringt aufgrund seiner Statur und Athletik eine neue Komponente in unser Spiel, er ist physisch stark und weiß seinen Körper auch entsprechend einzusetzen“, sagte VfL-Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz in der Mitteilung über den 1,92 Meter großen und 92 Kilogramm schweren früheren Junioren-Nationalspieler, der bisher neun Tore in der Bundesliga erzielte.

13.8. - SC Velbert holt Hatano

Oberligist SC Velbert hat Jiroh Hatano verpflichtet. Der 21-jährige Linksfuß stammt ursprünglich aus der japanischen Großstadt Chiba. Nach seiner Zeit in Asien wechselte Hatano 2019 in die USA, um am College zu spielen. In Velbert macht er nun seine ersten Schritte in Europa.

13.8. - Baumgart glaubt an Verbleib von Skhiri in Köln

Der Verein hofft auf wichtige Ablöse-Millionen, Trainer Steffen Baumgart glaubt derweil fest an einen Verbleib von Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. „Ich gehe davon aus, dass er hierbleibt“, sagte Baumgart am Freitag: „Ich sehe natürlich auch die anderen Gegebenheiten, aber das würde mich sehr freuen. Und wenn ich sehe, wie er trainiert - im Gegensatz zu dem einen oder anderen, der weg wollte - gehe ich auch davon aus, dass er bleiben will.“ Der tunesische Nationalspieler war in der vergangenen Saison einer der Leistungsträger des FC und ligaweit der Spieler, der am meisten gelaufen ist. Die Kölner haben durch die Verkäufe von Ismail Jakobs (AS Monaco) und Sebastiaan Bornauw (VfL Wolfsburg) geschätzt schon 20 Millionen Euro eingenommen, hoffen aber auf weitere Verkäufe, um das coronabedingte Loch zu stopfen. Skhiri könnte eine zweistellige Millionen-Einnahme einbringen, Interesse gibt es angeblich vor allem aus Italien.

13.8. - RWO-Spieler wechselt in die Oberliga

Der TV Jahn Hiesfeld hat seinen Kader komplett. Als letzter Spieler für den Kader für die kommende Saison haben die Veilchen Pablo Overfeld verpflichtet. Der Innenverteidiger stand in der vergangenen Spielzeit bei Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag, konnte aber aufgrund von Verletzungen kein einziges Spiel absolvieren. In der U19 der Kleeblätter kam er in den vergangenen Jahren aber immerhin auf 42 Einsätze in der U19-Bundesliga, in denen er vier Tore erzielen konnte.

13.8. - Gladbach kann Ginter derzeit kein adäquates Angebot machen

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl würde gerne mit Nationalverteidiger Matthias Ginter verlängern, kann es aber nicht. „Matthias und ich haben ein sehr gutes Gespräch geführt. Wir sind einfach momentan nicht in der Lage, ein adäquates Angebot zu unterbreiten, das einem deutschen Nationalspieler angemessen ist, der bei der EM eine sehr gute Rolle gespielt hat und der vielleicht seinen vorletzten oder letzten Vertrag unterschreiben könnte“, sagte Eberl in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag). „Da muss ich doch ehrlich sein: Bevor ich ihm einen Vorschlag mache, zu dem er sagt: "Was ist denn das für eine Geringschätzung?", sage ich lieber, dass ich gerade kein Angebot machen kann. Wir befinden uns in einer anderen Realität“, sagte Eberl (47) weiter.

13.8. - Bonner SC holt Enzo Wirtz

Enzo Wirtz hat einen neuen Verein gefunden. Der Angreifer geht in der am Freitag startenden Regionalliga-West-Saison für den Bonner SC auf Torejagd. Das teilten die Rheinlöwen am Donnerstag mit. „Ich kenne Enzo schon seit seiner Zeit bei Wegberg-Beeck. Er ist sehr athletisch, verfügt über viel Tempo und ist genau der Spielertyp, den wir für unsere Spielart benötigen“, freut sich Bonns Sportdirektor Mario Neunaber über den gelungenen Transfer.

12.8. - Lukaku für 115 Millionen Euro zu Chelsea

Timo Werner bekommt beim FC Chelsea im Angriff starke Konkurrenz. Der belgische Fußball-Nationalspieler Romelu Lukaku kehrt nach acht Jahren zu den Blues zurück. Der 28 Jahre alte Stürmer, der in der englischen Premier League schon für mehrere Clubs auf Torejagd ging, unterschrieb beim Champions-League- und Supercup-Sieger einen Vertrag über fünf Jahre bis zum Sommer 2026. Das gab das Team von Trainer Thomas Tuchel am Donnerstagabend bekannt.

Lukaku kommt vom italienischen Meister Inter Mailand. Er hatte bereits zu Wochenbeginn in Mailand einen Medizincheck absolviert und am Donnerstag in London die letzten Formalitäten geklärt. Ob der Neuzugang schon am Samstag im Heimspiel gegen Crystal Palace für seinen alten und neuen Verein auflaufen kann, war zunächst offen.

Chelsea bezahlt laut übereinstimmenden Berichten in britischen Medien 97,5 Millionen Pfund (rund 115 Millionen Euro) an Inter. Damit wird Lukaku zum teuersten Spieler in der Vereinsgeschichte der Londoner und löst den bisherigen Rekordtransfer Kai Havertz ab. Der deutsche Nationalspieler war 2020 für 75,8 Millionen Pfund (ca. 90 Millionen Euro) verpflichtet worden. In der Premier League ist Lukaku der zweitteuerste Profi. Den Ligarekord hält seit kurzem Jack Grealish, der eine Woche zuvor für umgerechnet 118 Millionen Euro von Aston Villa zum englischen Meister Manchester City gewechselt war.

12.8. - Havelse verpflichtet Riedel

Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse hat den Abwehrspieler Florian Riedel verpflichtet, der in der vergangenen Saison für den VfB Lübeck aktiv war. Das gaben die Niedersachsen am Donnerstag bekannt. Der 31-Jährige spielte in seiner Karriere auch schon für den VfL Osnabrück, den 1. FC Kaiserslautern und den niederländischen Club AGOVV Apeldoorn. Riedel sei ein „zweit- und drittliga-erfahrene Spieler, der unserer jungen Mannschaft mit seiner spielerischen Klasse, aber auch seiner Mentalität in der 3. Liga sicher weiterhelfen wird“, sagte Sportchef Matthias Limbach.

12.8. Schalke II verpflichtet Nationalspieler

Der Fußball-Regionalligist FC Schalke 04 II hat Rufat Dadashov unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige kommt vom us-amerikanischen Zweitligisten Phoenix Rising und war zuvor u. a. für Preußen Münster in der 3. Liga tätig. Außerdem geht der Stürmer für die Nationalmannschaft Aserbaidschans auf Torejagd.

Hier geht es zur Meldung.

12.8. Schalke an dänischem Stürmertalent interessiert?

Laut der Zeitung "Ekstra Bladet" soll der FC Schalke 04 Interesse an Wahid Faghir vom dänischen Erstligisten Vejle BK zeigen. Die Zukunft des 18-jährigen Stürmers ist noch ungeklärt. Ein Jahr vor seinem Vertragsende wird er mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Neben den Königsblauen sollen auch der 1. FC Nürnberg sowie die Erstligisten Hertha BSC und Eintracht Frankfurt auf Faghir aufmerksam geworden sein. Dem Blatt zufolge könnte sich Vejle einen Verkauf bei einer Ablösesumme in Höhe von rund sechs Millionen Euro vorstellen. Bei der U21-EM erzielte Faghir gegen den späteren Europameister Deutschland ein Tor.

12.8. – Straelen verpflichtet 190-maligen Zweitligaspieler

Kevin Wolze ist zurück am Niederrhein. Nach zwei Jahren beim Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück hat er nun einen Vertrag beim Regionalliga-West-Vertreter SV Straelen unterschrieben.

Hier geht es zur Meldung.

12.8. - Bielefeld holt Torwart aus Bremen

Arminia Bielefeld hat Torhüter Stefanos Kapino verpflichtet. Der 27-jährige Grieche kommt vom Zweitligisten SV Werder Bremen und erhält beim DSC Arminia einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und trainiert am Donnerstag bereits mit der Mannschaft. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

12.8. - Dynamo Dresden verleiht Kühn nach Großaspach - Oehmichen mit Vertrag

Außenverteidiger Niklas Kühn verlässt Dynamo Dresden und wechselt auf Leihbasis für eine Spielzeit zur SG Sonnenhof Großaspach. Das gab der Fußball-Zweitligist am Donnerstag bekannt. In der Regionalliga Südwest soll der 19-Jährige möglichst viel Wettkampfpraxis sammeln. Unterdessen stattet der Verein U19-Nachwuchsspieler Jonas Oehmichen mit einem Vertrag bis 30. Juni 2025 aus. Der 17 Jahre alte Offensivspieler begann als Sechsjähriger in Dynamos Nachwuchs-Akademie mit dem Fußballspielen und ist derzeit fester Bestandteil der Dresdner U19-Bundesliga Mannschaft.

11.8. - Ex-Schalker Awassi geht nach Belgien

Noah Awassi gehörte bei der U23 des FC Schalke 04 in der letzten Saison zu den Stützen in der Abwehr. Im Sommer musste er den Verein verlassen. Jetzt hat er einen neuen Klub. Er wechselt in die zweite belgische Liga zu Royal Excelsior Virton. Dort unterschrieb er einen Vertrag für eine Spielzeit.

11.8. - HSV holt schwedischen Torwart Johansson aus Malmö

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat vor dem Saisonstart den Torwart Marko Johansson vom schwedischen Meister Malmö FF verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2025 gültig ist. „Wir haben einen Torwart gesucht, der entwicklungsfähig ist und zugleich auch schon Erfahrungen gesammelt hat. Das trifft beides auf Marko zu. Zudem passt sein Spielerprofil gut in unser Torwartgespann“, sagte HSV-Sportdirektor Michael Mutzel. Johansson absolvierte in der vergangenen Spielzeit 16 Einsätze für Malmö.

11.8. - Mannheim holt Marco Höger

Neben Max Meyer war Marco Höger einer der beiden Spieler des Bundesligisten 1. FC Köln, der nach seinem Vertragsende beim FC noch keinen neuen Verein präsentieren konnte. Zuletzt hielt sich der Mittelfeldspieler bei der U21 der Geißböcke fit. Nun ist klar wo der Weg des Routiniers hinführt. In die 3. Liga zu Waldhof Mannheim, dort unterschrieb der Mittelfeldspieler einen Zweijahresvertrag.

11.8. - Bielefeld verleiht Torhüter Linner an Brescia Calcio

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat Torhüter Oscar Linner nach Italien verliehen. Der 24 Jahre alte Schwede, der seit Januar 2020 in Bielefeld unter Vertrag steht und noch kein Pflichtspiel für die Ostwestfalen absolviert hat, wechselt auf Leihbasis inklusive Kaufoption zum italienischen Zweitligisten Brescia Calcio.

11.8. - Ex-Bochumer Eisfeld nach Belgien?

Der ehemalige Bochumer Thomas Eisfeld könnte in Kürze in Belgien einen neuen Vertrag erhalten. Aktuell stellt sich der 28-Jährige beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden vor. Der Klub wird trainiert vom ehemaligen Bundesligaprofi Bernd Hollerbach.

11.8. - Gjasula wechselt vom HSV nach Darmstadt

Mittelfeldspieler Klaus Gjasula wechselt in der 2. Fußball-Bundesliga vom Hamburger SV zu Darmstadt 98. Der 31-Jährige hat bei den Lilien einen Zweijahresvertrag bis 2023 unterschrieben. Das gaben die Hessen am Mittwoch bekannt.

11.8. - Bonner SC holt Linksverteidiger

Kurz vor dem Spiel gegen RWE gab der Bonner SC eine Spielerverpflichtung bekannt. Der BSC verpflichtete den 21-jährigen Isidor Akpeko, der zuletzt in der Oberliga bei Carl Zeiss Jena aktiv war.

11.8. - KFC Uerdingen holt neuen Stürmer

Am Samstag (14 Uhr) tritt der KFC Uerdingen am ersten Spieltag der Regionalliga West bei Rot-Weiß Oberhausen an. Am Mittwoch wurde der elfte Spieler verpflichtet. Abdul Fesenmeyer wird ab sofort für die Krefelder auflaufen. Der 19-jährige Stürmer spielte zuletzt für Schalke II. In der Regionalliga West absolvierte er in der vergangenen Saison neun Spiele für Schalke.

11.8. - Werders Augustinsson vor Wechsel nach Sevilla

Der schwedische Fußball-Nationalspieler Ludwig Augustinsson steht vor einem Wechsel von Werder Bremen zum spanischen Club FC Sevilla. Nach Informationen des schwedischen Boulevardblatts „Expressen“ soll der EM-Fahrer für knapp fünf Millionen Euro vom Zweitligisten zum Champions-League-Club transferiert werden.

Der 27 Jahre alte Linksverteidiger kam 2017 für rund 4,5 Millionen Euro vom FC Kopenhagen an die Weser und bestritt 98 Bundesligaspiele für Werder. Bereits während der Europameisterschaft hatte Augustinsson bekräftigt, nicht mit den Bremern in die 2. Liga gehen zu wollen. Die finanziell stark angeschlagenen Norddeutschen sind auf Transfereinnahmen angewiesen.

11.8. - Werder will Hannover-Angreifer Ducksch

Werder Bremen will Stürmer Marvin Ducksch von Ligakonkurrent Hannover 96 verpflichten. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Mittwoch) soll der 27-Jährige das Problem im Angriff des Fußball-Zweitligisten beheben. „Ich kann keinen Verein bestätigen, aber auch nichts dementieren“, sagte 96-Sportchef Marcus Mann. Für die finanziell angeschlagenen Bremer ist eine Ablösesumme in Höhe von mindestens 1,5 Millionen Euro im Gespräch.

Nach dem Pokal-Aus in Osnabrück (0:2) bestätigten die Hanseaten, noch mindestens einen Stürmer verpflichten zu wollen. Durch die Abgänge von Johannes Eggestein (Royal Antwerpen) und Josh Sargent (Norwich City) verfügt Trainer Markus Anfang neben Niclas Füllkrug über keine Sturmalternative. „Wir arbeiten auf Hochtouren. Es gibt Spieler, die du haben willst, aber teuer sind. Und wir können nicht so handeln, wie wir handeln wollen“, sagte der Bremer Coach.

11.8. - Dresden leiht Linksverteidiger Giorbelidze aus

Dynamo Dresden rüstet weiter auf. Der Fußball-Zweitligist gab am Mittwoch die Verpflichtung von Außenverteidiger Guram Giorbelidze bekannt. Der 25 Jahre alte Georgier wechselt für ein Jahr auf Leihbasis vom österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC nach Dresden.

„Guram Giorbelidze ist sowohl auf als auch neben dem Platz ein Spieler, der zu unserer Philosophie passt und jemand, der mit seiner intensiven Spielweise unsere Idee, Fußball zu spielen, verkörpert“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker in einer Vereinsmitteilung. „Wir freuen uns, dass wir nun mit der Verpflichtung eines weiteren Linksverteidigers alle Positionen in unserem Kader wie geplant doppelt besetzen konnten.“

Giorbelidze ist bereits Dynamos zehnter Neuzugang. Der 25-Jährige lernte im georgischen Bolnisi das Fußballspielen, ehe er über die Station FC Dila 2020 beim Wolfsberger AC anheuerte. Für den WAC kommt er auf 23 Pflichtspiel-Einsätze und stand dabei unter anderem in drei Euro League-Partien auf dem Feld. Zudem spielt er seit März diesen Jahres auch in der georgischen Nationalmannschaft.

11.8. - Paderborn verpflichtet Ofori aus Düsseldorf

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Offensivspieler Kelvin Ofori verpflichtet. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, unterschrieb der 20-Jährige einen Zweijahresvertrag. Ofori kommt von Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf zu den Ostwestfalen.

„Kelvin bringt den Vorteil mit, dass er bereits auf Zweitliga-Niveau trainiert hat und in der Offensive flexibel einsetzbar ist. Wir wollen sein Potenzial in Paderborn weiterentwickeln“, sagte Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth.

10.8. - Perfekt: Messi wechselt zu PSG

Der Sensationstransfer ist perfekt: Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi (34) wechselt ablösefrei zum französischen Spitzenklub Paris St. Germain.

Das gab PSG am Dienstagabend auf seiner Homepage bekannt. Messi erhält einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Zuvor hatte bereits Messis Vater und Manager Jorge den Deal bestätigt.

10.8. - VfB Homberg verpflichtet zehnten Neuen

West-Regionalligist VfB Homberg hat Jonas Pfalz unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Linksaußen, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, hat die letzten fünf Jahre bei Borussia Mönchengladbach verbracht und kam in den U17- und U19-Bundesligen sowie in der Regionalliga West für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Zudem konnte er insgesamt zwölf Spiele für die deutsche U17- beziehungsweise U18-Nationalmannschaft absolvieren. Zuletzt als Gastspieler für den VfB am Ball, habe er die Verantwortlichen um Trainer Sunay Acar überzeugen können, wie der Klub vom Rheindeich vermeldet.

10.8. - VfL Bochum vor Polter-Verpflichtung?

Laut niederländischen Medienberichten befindet sich Stürmer Sebastian Polter, aktuell bei Fortuna Sittard unter Vertrag, in Gesprächen mit Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum.

Zum Bericht

10.8. - Bonn holt Linksverteidiger

Der Bonner SC hat Linksverteidiger Isidor Akpeko verpflichtet. Das gaben die Rheinlöwen am Dienstagabend bekannt.

Zum Bericht

10.8. - Hartel wechselt ans Millerntor

Der FC St. Pauli hat Mittelfeldspieler Marcel Hartel unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige wechselt von Bundesligist Arminia Bielefeld zum Zweitligisten. Über die Vertragsmodalitäten vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. In zwei Jahren bei der Arminia brachte es Hartel auf 58 Einsätze, wobei ein Tor und 13 Vorlagen zu Buche stehen. Zuvor kickte er bei Union Berlin und dem 1. FC Köln, dessen Jugendmannschaften er durchlief.

St. Pauli-Sportchef Andreas Bornemann erklärt im Zuge des Transfers: "Mit Marcel Hartel bekommen wir einen flexiblen ​und laufstarken Mittelfeldspieler dazu, der offensiv denkt und in unserem System ​auf mehreren Positionen einsetzbar ist."

Cheftrainer Timo Schultz ergänzt: "Es war klar, dass wir noch Verstärkung für unser Mittelfeld gesucht haben. Darum sind wir froh, mit Marcel Hartel einen Spieler dazuzubekommen, der die Liga sehr gut kennt und uns mit seinen spielerischen Fähigkeiten sofort verstärken kann."

10.8. - "Kicker": Paderborn holt Ofori

Laut Informationen des "Kicker" wird Kelvin Ofori sich dem SC Paderborn anschließen. Eine offizielle Bestätigung der Ostwestfalen steht noch aus. Beim Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf besitzt der offensive Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2022. Während seiner bislang zweijährigen Zeit in der NRW-Landeshauptstadt konnte er allerdings nur zwei Bundes- und zehn Zweitligaeinsätze sammeln.

10.8. - Frankfurt holt Milan-Angreifer Hauge

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt rüstet nach dem Abgang von Topstürmer Andre Silva weiter in der Offensive nach. Wie die Hessen mitteilten, wechselt Flügelstürmer Jens Petter Hauge (21) auf Leihbasis vom AC Mailand an den Main. Der dreimalige norwegische Nationalspieler unterschreibt zunächst einen Vertrag für eine Saison, anschließend besitzt die SGE eine Kaufoption.

Markus Krösche sieht in diesem Transfer „das nächste wichtige Puzzleteil“ für eine erfolgreiche Saison. Hauge verfüge „neben eines hohen Tempos über Fähigkeiten, offensive Eins-gegen-Eins-Situationen zu lösen und so aus allen offensiven Positionen Torgefahr auszustrahlen“, lobte der Sportvorstand.

10.8. - Nach Hack: Bielefeld holt auch noch Wimmer

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Mittelfeldspieler Patrick Wimmer von Austria Wien verpflichtet. Wie der Verein am Dienstag bekannt gab, unterschrieb der 20 Jahre alte Österreicher einen Vertrag bis 2025. Am Montag hatte sich die Arminia bereits die Dienste des früheren U21-Nationalspielers Robin Hack gesichert.

„In Patrick haben wir einen jungen Spieler für uns gewonnen, der trotz seines Alters bereits auf reichlich Erfahrung in der österreichischen Bundesliga blicken kann“, sagte Geschäftsführer Sport Samir Arabi zu der Verpflichtung: „Mit seiner Flexibilität im offensiven Mittelfeld wird er uns weiterhelfen.“

9.8. - Sargent-Transfer ist perfekt

Der Transfer von Joshua Sargent zu Norwich City ist perfekt. Das gab der Premier-League-Aufsteiger am Montagabend bekannt. Der Klub des ehemaligen BVB-II-Trainers Daniel Farke zahlt nach übereinstimmenden Medienberichten 9,5 Millionen Euro Ablöse.

9.8. - Schermbeck verpflichtet Bruder von Ex-MSV-Profi

Der SV Schermbeck hat Eugene Ofosu-Ayeh verpflichtet. Er ist der Bruder von Ex-MSV-Profi Phil Ofosu-Ayeh. Alle Infos hier.

9.8. - Tauschgeschäft zwischen Berlin und Augsburg

Hertha BSC hat wie erwartet Offensivspieler Marco Richter vom FC Augsburg verpflichtet und verleiht im Gegenzug Arne Maier an den Konkurrenten aus der Fußball-Bundesliga. „Welcome to Berlin“, begrüßte Sportdirektor Arne Friedrich am Montag schon vor der offiziellen Vereinsmitteilung den 23-jährigen Richter auf seinem Instagram-Account. „Dynamik, Vielseitigkeit, Zug zum Tor, Mentalität – Marco bringt viele Dinge mit“, wurde wenig später Herthas Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic in einem Club-Statement zitiert.

Richter ist nach Kevin-Prince Boateng, Suat Serdar und Stevan Jovetic der vierte Neuzugang der Berliner für die kommende Saison. In Maier (22) gibt die Hertha wenige Tage nach dem Transfer von Luca Netz (18) zu Borussia Mönchengladbach einen weiteren Akteur ab, der aus der eigenen Jugendabteilung den Sprung ins Profiteam geschafft hatte.

„Wir haben ein großes Angebot im zentralen Mittelfeld, deswegen haben wir Arnes Wunsch nach einer Veränderung entsprochen“, sagte Bobic. U21-Europameister Maier war in der Vorsaison bereits an Arminia Bielefeld ausgeliehen gewesen. Zuletzt spielte er wie Richter für die DFB-Auswahl bei Olympia in Tokio.

9.8. - Matondo-Leihe ist perfekt

Der Wechsel von Rabbi Matondo auf Leihbasis zu Cercle Brügge ist perfekt. Das gab der FC Schalke 04 am späten Montagnachmittag bekannt. Alles Infos hier.

9.8. - Arminia Bielefeld verpflichtet Hack

Armina Bielefeld hat Robin Hack verpflichtet. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte, unterschrieb der 22 Jahre alte Offensiv-Allrounder vom klassentieferen 1. FC Nürnberg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Über die Transfermodalitäten machte der Club keine Angaben. Nach Medienberichten beträgt die Ablöse für den U21-Nationalspieler rund 1,1 Million Euro plus möglicher Nachschlagszahlungen.

Der gebürtige Pforzheimer Hack hatte bei der TSG 1899 Hoffenheim im Oktober 2017 sein erstes von insgesamt drei Bundesligaspielen bestritten. Nach seinem Wechsel zur Saison 2019/2020 zum nach Nürnberg erzielte er in 55 Zweitligaspielen 14 Tore. An neuer Wirkungsstätte trifft er auf den aktuellen Arminia- und ehemaligen DFB-Coach Frank Kramer, unter dessen Regie er bereits für die U19- und U20-Nationalmannschaft auflief.

9.8. - Sargent beim Medizincheck

Joshua Sargent steht offenbar kurz vor einem Wechsel in die Premier League. Wie Sky Sports berichtet, befindet sich der Amerikaner beim Medizincheck. Der Stürmer soll angeblich etwa 9,5 Millionen Euro Ablöse einbringen.

9.8. - Köln bindet Torwart-Talent

Der 1. FC Köln hat ein Talent gebunden. U19-Nationaltorhüter Jonas Urbig hat seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

9.8. - Mönchengladbach droht Verlust von Zakaria und Ginter

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach droht der Verlust der Leistungsträger Denis Zakaria und Matthias Ginter. Zakaria wolle sich möglicherweise in diesem Sommer verändern, so Sportdirektor Max Eberl am Freitag: „Es gibt viele Anfragen da muss man abwarten, was die nächsten Tage und Wochen passiert.“ Mit Nationalspieler Ginter „sind wir im Austausch. Wir sind daran interessiert, ihn zu halten. Ob es klappt, wird sich zeigen“, so Eberl. Die Verträge der beiden Profis des fünfmaligen deutschen Meisters laufen am 30. Juni 2022 aus. In der Rheinischen Post hatte Eberl betont, dass die beiden Akteuren aufgrund ihrer Vertragssituation Profis seien, „bei denen ein Verkauf anstehen könnte“.

9.8. - Schalkes Matondo vor Wechsel nach Belgien

Der Abgang von Angreifer Rabbi Matondo beim FC Schalke 04 steht wohl unmittelbar bevor. Am Montagmittag wurde bekannt, dass der 20-Jährige auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden ist. Laut Informationen der "Bild" befindet sich der Rechtsaußen in Verhandlungen mit dem belgischen Erstligisten Cercle Brügge.

8.8. - Bericht: Messi wechselt nach Paris

Laut dem Journalisten Fabrizio Romano erhält Lionel Messi einen Zweijahresvertrag bei Paris St. Germain. Eine Einigung soll demnach bald bestätigt werden.

Romano zufolge besteht eine Option zur Verlängerung des Kontrakts bis 2024. Zudem soll Paris 35 Millionen Euro Nettogehalt pro Saison plus Zusatzleistungen bieten.

Messi sei bereit, diese Modalitäten zu akzeptieren. Letzte Details seien aber noch zu überprüfen.

8.8. - Medien: Gosens-Klub Bergamo an Herthas Cunha interessiert

Der italienische Fußball-Erstligist Atalanta Bergamo, Klub von Nationalspieler Robin Gosens, zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung des Brasilianers Matheus Cunha (22) vom Bundesligisten Hertha BSC. Dies berichtet der Corriere dello Sport. Der Wert des Offensivspielers wird auf 30 Millionen Euro beziffert.

Cunha war im Januar 2020 für 18 Millionen Euro von RB Leipzig zur Hertha gewechselt. Atalanta hat in der letzten Saison Platz drei in der Serie-A-Tabelle hinter Meister Inter Mailand und dem AC Mailand belegt und sich damit für die Champions League qualifiziert. (sid)

8.8. - „Brazzo“ schaut bei Haaland hin: „Sonst wären wir Vollamateure“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat Gerüchte bezüglich eines nach wie vor vorhandenen Interesses von Fußballmeister Bayern München an Dortmunds Torjäger Erling Haaland befeuert. „Das ist ein Top-Spieler, auch ein super Junge, wie ich höre. Da schaut man hin, aber er ist ein Dortmund-Spieler. 60 Tore in 60 Spielen. Da muss man hinschauen, sonst wären wir ja Vollamateure“, sagte der Ex-Profi im Doppelpass bei Sport1 am Sonntag.

Am Samstagabend hatte der 21-jährige Norweger den BVB mit einem Dreierpack zum 3:0 beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden im DFB-Pokal geschossen. Die Westfalen wollen den Skandinavier allerdings nicht abgeben, Haaland besitzt noch einen Vertrag bis 30. Juni 2024 in Dortmund. (dpa)

8.8. - KFC Uerdingen holt Rechtsverteidiger und Stürmer

Am Sonntag gab der KFC bekannt, dass Rechtsverteidiger Shawn Jeroch, der zuvor in der eigenen Jugend spielte, ab sofort zum Regionalliga-Kader gehören wird. Nach Stationen bei Bergisch Gladbach 09, Viktoria Köln, dem FC Hennef und Fortuna Köln war der 19-Jährige 2020 nach Krefeld gewechselt.

„Shawn ist ein Flügelflitzer, der ein hohes Tempo hat“, wird Trainer Dmitry Voronov auf der Website des KFC zitiert und ergänzt: „Seine Rückwärtsbewegung ist gut, genau stark ist er im Umschaltspiel, was für uns sehr hilfreich ist.“

Der Sportliche Leiter Patrick Schneider fügt hinzu: „Er ist sehr zielstrebig und versucht jeden Tag, sich zu verbessern. Wir freuen uns über diese Verpflichtung.“

Zudem wird Angreifer Joshua Yeboah in der neuen Saison für Uerdingen auf Torejagd gehen. Bei Rot-Weiss Essen ausgebildet, lief er dort unter anderem in der U17-Bundesliga auf. Auch er kommt nun aus der Krefelder Jugend, wo er seit 2019 ist.

„Joshua besitzt einen starken Charakter“, sagt Voronov. „Durch seine Schnelligkeit ist er natürlich eine Waffe auf dem Spielfeld. Wir hoffen, diese im richtigen Moment abfeuern zu können.“

8.8. - Kehrtwende: Holldack bleibt in Ahlen

Jan Holldack, der erst im Juni seinen Abschied verkündete, gab bekannt, dass er doch weiter für den Regionalligisten Rot Weiss Ahlen auflaufen wird.

Zum Bericht

8.8. - Osako verlässt Werder in Richtung Heimat

Yuya Osako verlässt Zweitligist Werder Bremen mit sofortiger Wirkung und kehrt in seine Heimat Japan zurück. Sein neuer Verein Vissel Kobe ist in der J1-League zu finden.

„Yuya ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, dass er den Verein verlassen und wieder in seine Heimat zurückkehren möchte. Mit dem Wechsel nach Kobe haben wir eine für alle Seiten passende Lösung finden können. Auf seinem weiteren Weg wünschen wir Yuya beruflich wie privat alles Gute“, wird der Bremer Geschäftsführer Fußball Frank Baumann in einer Vereinsmeldung zitiert.

Der 31-jährige Osako war 2018 vom 1. FC Köln an die Weser gewechselt. Für die Grün-Weißen lief er in 87 Spielen auf, wobei er 15 Tore erzielen konnte.

8.8. - Bericht: Wichtige PSG-Spieler wurden über Messi-Wechsel informiert

Einem Bericht von RMC Sport in Frankreich zufolge sollen wichtige Spieler in den Reihen von Paris Saint-Germain über die angeblich bevorstehende Verpflichtung von Lionel Messi informiert worden sein. Eine Quelle dafür und die Namen der Spieler nannte der Sender am späten Samstagabend nicht. RMC Sport verwies darauf, dass ein Vertrag zwischen PSG und Messi noch nicht offiziell unterschrieben worden sein soll.

PSG-Trainer Mauricio Pochettino machte wie schon bei der Pressekonferenz zum Ligaauftaktspiel von Paris gegen ESTAC Troyes auch nach dem 2:1-Sieg am Samstag keine konkreten Angaben zum Verhandlungsstand. „Wie ich schon gesagt habe, strengen wir uns an, die Mannschaft weiter zu verbessern“, sagte der 49-Jährige.

Ein Telefongespräch habe es zwischen ihnen nicht gegeben, sagte er dann mit Blick auf Berichte, wonach Messi noch am Donnerstagabend Kontakt mit seinem argentinischen Landsmann aufgenommen haben soll. (dpa)

8.8. - Thema Haaland-Wechsel: Kehlt mit Machtwort

Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hat einen Abgang von Stürmer Erling Haaland bei Borussia Dortmund in diesem Sommer erneut ausgeschlossen. Auf die Frage von Sky, ob es ein Szenario geben könnte, bei dem der BVB in diesem Sommer schwach werde, sagte der ehemalige Profi: „Nein! Welches Szenario sollte denn kommen? Wir haben uns klar festgelegt.“ Über den 21 Jahre alten Norweger, der für Dortmund 60 Tore in den ersten 60 Pflichtspielen erzielte, hatte es in diesem Sommer immer wieder Transfergerüchte gegeben.

7.8. - Uerdingen holt vier Neue, darunter ein Nationalspieler

Der KFC Uerdingen hat am Samstag gleich vier neue Spieler für die kommende Regionalliga-Saison, die nächste Woche beginnt, bekanntgegeben. Darunter befindet sich ein Nationalspieler. Alle Infos dazu gibt es hier

7.8. - Danso fühlt sich beim FC Augsburg nicht ernst genommen

Der österreichische Innenverteidiger Kevin Danso, der vom FC Augsburg zum RC Lens in die Ligue 1 wechselt, hat heftige Kritik an den bayerischen Schwaben geübt. Auf die Frage im kicker-Interview, ob er sich mit seinem Wechselwunsch vom FCA nicht ernst genommen gefühlt habe, sagte der 22-Jährige: „Genau so war es. Ich habe gefragt: Muss ich erst schwach trainieren oder reagieren, wie andere Spieler in der Vergangenheit, bevor ihr versteht, dass ich einen Neustart will?“

Inzwischen hat Danso in Lens einen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Die Ablöse soll sich auf 5,5 Millionen Euro belaufen, weitere zwei Millionen Euro sollen durch Boni möglich sein. Es habe immer geheißen, „dass ich nicht innerhalb der Bundesliga wechseln könne, sondern nur ins Ausland. Und dass der Verein sich dann mit einem Transfer beschäftigen wird, sollten diese Voraussetzungen passen“. Dann sei ein Angebot gekommen, „aber Augsburg hat sich nicht damit beschäftigt. Der FCA hat sein Wort nicht gehalten. Das war für mich als Spieler schwer zu verstehen und eine schwere mentale Belastung“, unterstrich Danso.

7.8. - Marsch "nicht sicher", dass Sabitzer bei Leipzig bleibt

Trainer Jesse Marsch von RB Leipzig ist sich „nicht sicher“, ob der österreichische Nationalspieler Marcel Sabitzer bei den Sachsen bleibt. Dies sagte der US-Amerikaner vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag beim Zweitligisten SV Sandhausen bei Sky. Zuletzt war Sabitzer mit Meister Bayern München in Verbindung gebracht worden. „Er ist unser Spieler“, betonte Marsch allerdings am Samstag nochmals.

7.8. - Angreifer Proschwitz verlässt Braunschweig

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig und Stürmer Nick Proschwitz haben den noch bis zum Saisonende laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dies teilten die Niedersachsen am Samstag mit.

Der 34-Jährige, in der Saison 2011/12 Torschützenkönig der 2. Bundesliga, war 2019 vom SV Meppen zum ehemaligen deutschen Meister gewechselt.

6.8. - Ex-BVB-Profi wechselt in die Bezirksliga

Fußball-Bezirksligist Königsborner SV hat am Freitagabend einen wahren Transfercoup gelandet. Ex-Profi Salvatore Gambino schnürt noch einmal die Stiefel.

Zur Meldung

6.8. - KFC Uerdingen gibt erste Neuverpflichtung bekannt

Drittliga-Absteiger KFC Uerdingen hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison in der Regionalliga West bekannt gegeben. Torhüter Jovan Jovic kommt aus dem Nachwuchsbereich des VfL Bochum.

Zur Meldung

6.8. - Kolasinac bald wieder mit Özil vereint?

Ex-Schalke-Profi Sead Kolasinac steht offenbar vor einem Wechsel zu Fenerbahce. Dort würde der Außenverteidiger des FC Arsenal auf Mesut Özil treffen.

Zur Meldung

6.8. - Gosens liebäugelt weiter mit Wechsel

Nationalspieler Robin Gosens liebäugelt weiter mit einem Abgang beim italienischen Fußball-Erstligisten Atalanta Bergamo. „Stand jetzt werde ich in dieser Saison bei Atalanta Bergamo spielen. Das ist Fakt. Ich habe aber nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich gerne den nächsten sportlichen Schritt machen will, wenn die Bundesliga ruft oder das Gesamtpaket bei einem anderen Verein passt“, sagte der 27-Jährige im Gespräch mit Sport1.

Wenn das Gesamtpaket allerdings nicht passen sollte, „bleibe ich liebend gerne hier und spiele mit Atalanta nochmal in der Champions League und versuche mich mit diesem Verein weiter in der Spitze des italienischen Fußballs zu etablieren“, so Gosens.

Trotz der enttäuschenden EM mit dem Achtelfinal-Aus fiebert er weiteren Auftritten im Nationaltrikot entgegen. „Es gibt für mich halt nichts Größeres, als für die Nationalmannschaft aufzulaufen. Das möchte ich unter Hansi Flick wieder erleben. Dafür brauche ich gute Leistungen im Verein. Dann hoffe ich, dass auch der neue Bundestrainer etwas in mir sieht. Das würde ich mir sehr wünschen“, sagte Gosens, der erstmals Vater wird: „Dass wir ein Baby bekommen, ist die wunderbarste Realität, die ich mir vorstellen kann. Diese Vorfreude auf unser Kind, dieses unglaubliche Gefühl, das von Tag zu Tag größer wird, gibt mir zusätzliche Power und die Motivation, weiter hart an mir zu arbeiten.“ (sid)

6.8. - Wechsel zum BVB vom Tisch: Bergamo leiht Demiral aus

Atalanta Bergamo hat den türkischen Nationalspieler Merih Demiral (23) vom italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin für ein Jahr ausgeliehen und besitzt anschließend eine Kaufoption. Diese soll laut italienischer Medien 25 Millionen Euro betragen. Der Abwehrspieler war zuletzt auch mit DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden.

6.8. - Bremen: Sargent und Osako vor Abgang

Fußball-Zweitligist Werder Bremen steht vor dem Verlust seiner Stürmer Joshua Sargent und Yuya Osako. Sargent ist kurzfristig schon nicht mehr im Kader für das Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Drittligisten VfL Osnabrück. „Wir stehen kurz vor einem Transferabschluss mit einem ausländischen Klub“, sagte der Geschäftsführer Sport Frank Baumann: „Aufgrund dessen hat Josh uns mitgeteilt, dass er sich nicht in der Lage sieht, am Samstag zu spielen. Daraufhin haben wir ihn auch vom Abschlusstraining freigestellt.“

Sargent soll zu Norwich City in die englische Premier League wechseln. Osako steht hingegen vor einem Transfer in seine japanische Heimat zu Vissel Kobe. Auch er wurde für Verhandlungen freigestellt. Bereits am Donnerstag war Stürmer Johannes Eggestein zum belgischen Klub Royal Antwerpen gewechselt.

Werder muss aufgrund der Einnahmeverluste in der Coronakrise und der wirtschaftlichen Folgen des Abstiegs dringend Transfererlöse erwirtschaften. Weitere Abgänge könnten daher folgen. (sid)

6.8. - RWO: Perfekt - Mittelfeldspieler kehrt zurück

Rinor Rexha kehrt zu Rot-Weiß Oberhausen zurück. Das gab der Regionalligist am Freitagnachmittag bekannt. Der 22-Jährige wechselte im Januar 2020 von RWO in die Oberliga zu TuRU Düsseldorf und war seit Saisonende 2019/2020 vereinslos.

Zur Meldung

6.8. - Richter und Maier vor Tausch zwischen Hertha und Augsburg

Die Fußball-Bundesligisten Hertha BSC und der FC Augsburg bereiten einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge einen Spielertausch vor. Wie das Blatt am Freitag auf seiner Homepage schrieb, stehen die Berliner vor der Verpflichtung von Offensivakteur Marco Richter (23). Im Gegenzug sollen die Schwaben von ihrem Ligarivalen Mittelfeldspieler Arne Maier (22) ausleihen. Die beiden Youngster waren zuletzt für Deutschland bei Olympia im Einsatz. Hertha äußerte sich zu dem Artikel nicht, von den Augsburgern gab es zunächst keine Reaktion.

6.8. - Köln verleiht Limnios nach Enschede

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln gibt den griechischen Nationalspieler Dimitris Limnios per Leihe an Twente Enschede ab. Der 23-Jährige wird in der kommenden Saison für den niederländischen Erstligisten auflaufen, das teilten die Kölner am Freitag mit. Limnios war im vergangenen Sommer für angeblich gut drei Millionen Euro von PAOK Saloniki gekommen und sollte die offensive Außenbahn beleben, konnte sich aber nicht durchsetzen.

6.8. - Hertha-Talent Netz geht nach Gladbach

Hertha BSC verliert ein weiteres Talent an einen Bundesliga-Konkurrenten. Abwehrspieler Luca Netz wechselt zu Ligarivale Borussia Mönchengladbach. Der 18 Jahre alte Linksverteidiger erhält am Niederrhein einen Fünfjahresvertrag. Das teilte die Borussia am Freitag mit. Herthas Sportgeschäftsführer Fredi Bobic hatte den Transfer zuletzt bereits angekündigt. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung hatte Netz demnach ausgeschlagen.

Zur Ablöse machten die Gladbacher und die Berlin keine Angaben, sie soll laut Medienangaben bei rund vier Millionen Euro liegen. „Er gehört auf seiner Position zu den größten Talenten Deutschlands“, sagte Gladbachs Sportchef Max Eberl. Der Jugend-Nationalspieler soll schon am Freitag erstmals mit den Borussen trainieren.

5.8. – Lionel Messi und FC Barcelona trennen sich

Vier Champions-League-Triumphe, zehn spanische Meisterschaften, drei Titel bei der Klub-WM - doch jetzt ist die erfolgreiche Ära von Lionel Messi beim FC Barcelona vorbei. Die finanziell angeschlagenen Katalanen gaben am späten Donnerstagabend die Trennung vom argentinischen Superstar bekannt. Die Zusammenarbeit könne aufgrund „wirtschaftlicher und struktureller Hindernisse“ nicht fortgesetzt werden, hieß es in einer Erklärung auf der Homepage. Zu welchem Klub der seit dem 1. Juli vertragslose Messi jetzt ablösefrei wechselt, ist offen.

5.8. – Joveljic verlässt Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt und Dejan Joveljic gehen getrennte Wege, Das gaben die Hessen bekannt. Der Offensivmann wird sich Los Angeles Galaxy anschließen.

5.8. – Eintracht Braunschweig holt EX-BVB-Talent

Um den Drittliga-Fehlstart mit nur einem Punkt aus zwei Spielen schnellstmöglich zu korrigieren, hat sich der BTSV nun noch einmal Verstärkung vom SV Sandhausen gesichert. Enrique Peña Zauner kommt und bleibt laut Vertrag bis zum 30.06.2023. Zwischen 2017 und 2019 spielte er auch in der Jugendabteilung von Borussia Dortmund.

5.8. – Verlässt Hack Nürnberg für Bielefeld?

Arminia Bielefeld soll konkretes Interesse an Nürnbergs Robin Hack zeigen. Dies berichtet die "Bild". Der 22-jährige Flügelspieler soll den Wunsch hegen, sich dem Bundesligisten anzuschließen. Sportvorstand Dieter Hecking bestätigte, dass ein Angebot für Hack eintraf. Diesei sei allerdings nicht akzeptabel gewesen. Darüber hinaus berichtet das Blatt, dass auch Borussia Mönchengladbach am 22-Jährigen dran sei. Dies treffe laut Informationen von "Transfermarkt" jedoch nicht zu.

5.8. – Saarbrücken verpflichtet Krätschmer

Der 1. FC Saarbrücken hat die Verpflichtung von Pius Krätschmer bekanntgegeben. Der defensive Mittelfeldspieler kommt vom 1. FC Nürnberg und unterschrieb für zwei Jahre. "Pius ist ein extrem ehrgeiziger Spieler, der bereits Zweitligaluft beim 1. FC Nürnberg geschnuppert hat und sich jetzt bei uns im Saarland für höhere Aufgaben empfehlen will. Damit passt er voll in unser Anforderungsprofil und ich bin sicher, dass er beim FCS den nächsten Entwicklungsschritt machen wird", teilte Sportdirektor Jürgen Luginger mit.

5. 8. – SV Waldhof Mannheim bedient sich in der Ligue 1

Der Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim hat Adrien Lebeau vom französischen Erstligisten Racing Straßburg verpflichtet. "Mit Adrien haben wir einen sehr talentierten Offensivspieler für den SV Waldhof Mannheim verpflichten können, der auf höchstem französischem Niveau seine fußballerische Ausbildung vollzog", kommentierte Jochen Kientz, Sportlicher Leiter des Klubs, die Verpflichtung.

5.8. – Sportfreunde Siegen verpflichten 104-fachen Regionalligaspieler

Die Sportfreunde Siegen haben bekanntgegeben, dass Ex-Spieler Arda Nebi zurückkehrt. Zuletzt war der variable Offensivspielerfür Rot Weiss Ahlen tätig. Künftig wird er für den westfälischen Oberligisten auf Torejagd gehen.

5.8. - Zwei Außenspieler in die Regionalliga West

Der Bonner SC und die Sportfreunde Lotte haben sich jeweils auf den Außenpositionen verstärkt. Während sich Bonn Justin Klien gesichert hat, wechselt Cedric Euschen zu den Sportfreunden Lotte.

5.8. - Sandhausen holt Ritzmaier vom FC Barnsley

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat sich mit dem österreichischen Mittelfeldspieler Marcel Ritzmaier (28) vom englischen Zweitligisten FC Barnsley verstärkt. In 87 Einsätzen in der niederländischen Ehrendivision, 72 Partien in der österreichischen Bundesliga und 18 Spielen in der englischen Championship hat Ritzmaier viel Erfahrung sammeln können.

5.8. - Wuppertal holt Schweers

Der Wuppertaler SV hat den zuletzt vereinslosen Lion Schweers unter Vertrag genommen. RevierSport hatte bereits im Vorfeld berichtet. Beide Parteien waren sich am Donnerstagmittag einig und der Spieler sollte noch im Laufe des Tages vorgestellt werden. Das ist nun geschehen. Schweers ist als Ersatz für den verletzten Routinier Christopher Schorch eingeplant, der auf unbestimmte Zeit ausfallen wird.

5.8. - HSV erhält satte Ablöse für Onana

Fußball-Zweitligist Hamburger SV streicht für den Verkauf des belgischen Mittelfeldtalents Amadou Onana an den OSC Lille eine satte Ablöse ein. Wie der Kicker berichtet, erhalten die Hanseaten bis zu neun Millionen vom französischen Meister für den 19-Jährigen, dessen Abgang am Donnerstag vermeldet wurde. Onana war vor einem Jahr ablösefrei von der TSG Hoffenheim an die Elbe gewechselt.

5.8. - Werder verleiht Stürmer Badjie an Halleschen FC

Fußball-Zweitligist Werder Bremen hat den Stürmer Kebba Badjie an den Halleschen FC ausgeliehen. Nach Club-Angaben vom Donnerstag wird der 21-Jährige für ein Jahr beim Drittligisten spielen. „Für ihn und seine Entwicklung ist es nun wichtig, Spielpraxis zu sammeln“, sagte Clemens Fritz, Leiter Scouting und Profifußball.

5.8. - Hohes Preisschild: Schalkes Hoppe vor Verkauf?

Matthew Hoppe kehrt als frischgekürter Gold-Cup-Gewinner zurück zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Doch bleibt er auch die Saison über bei den Knappen? Es soll sogar erste konkrete Anfragen gegeben haben. Schalke soll einem Verkauf offen gegenüberstehen. Sportvorstand Peter Knäbel und Sportdirektor Rouven Schröder sollen sich eine Ablösesumme in Höhe von acht Millionen Euro vorstellen.

4.8. - Preußen Münster bindet Nachwuchstalent langfristig

Noah Kloth hat bei Preußen Münster einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Der 18-Jährige, der noch für die U19 spielberechtigt ist, absolviert bereits die gesamte Vorbereitung der Regionalliga-Mannschaft. „Wir sind froh, dass Noah seinen weiteren Weg bei uns sieht und sind sehr zufrieden mit der Entwicklung, die er in den letzten Wochen genommen hat. Wir wollen ihn jetzt bei seinen nächsten Schritten weiter begleiten und fördern. Dabei ist er als wichtige Stütze für die U19 eingeplant, kann sich mit guten Leistung aber auch für Einsätze bei den Profis empfehlen. Die Tür steht ihm offen“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer.

4.8. - Braunschweig leiht zwei Spieler aus Bielefeld aus.

Drittligist Eintracht Braunschweig hat gleich zwei Akteure von Arminia Bielefeld ausgeliehen. Sebastian Müller und Jomaine Consbruch sollen die Niedersachsen verstärken.

4.8. - Dimitris Limnios vor Wechsel vom 1. FC Köln nach Holland

Beim 1. FC Köln spielt Dimitris Limnios keine Rolle mehr, obwohl der FC vor einem Jahr knapp drei Millionen Euro für den Flügelstürmer überwiesen hat. Jetzt soll er kurz vor einem Wechsel zum niederländischen Erstligisten Twente Enschede stehen. Im Raum steht eine Leihe des Spielers, der in Köln noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag steht.

4.8. - Aue holt Gueye

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue ist auf der Suche nach einem Stürmer fündig geworden. Am Mittwoch verpflichteten die Sachsen Babacar Gueye. Der 26-jährige Senegalese unterschrieb in Aue einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2023. Zuletzt war er beim Karlsruher SC unter Vertrag. Er spielte aber auch schon für den SC Paderborn und Hannover 96.

4.8. - Frankfurt verleiht Otto

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt verleiht Nachwuchsspieler Fynn Otto für die laufende Saison an den Drittligisten Hallescher FC. Dies teilten die Hessen am Mittwoch mit. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger hat bei der Eintracht noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023. „Für Fynns Entwicklung ist das der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt“, sagte Sportvorstand Markus Krösche. Ziel sei es, „Spielpraxis auf hohem Niveau bei einem ambitionierten Drittligisten“ zu sammeln. Kurze Zeit später gab der Verein aus Hessen bekannt, dass Ali Akman bis Saisonende an den niederländischen Club NEC Nijmegen verliehen wird.

4.8. - Schalke: Zwölfter Zugang ist perfekt

Rodrigo Zalazar wechselt von Eintracht Frankfurt zum FC Schalke 04. Der zwölfte Zugang der Knappen soll den Ausfall von Kapitän Danny Latza kompensieren, der nach einer Knieverletzung einige Monate pausieren muss. Zunächst wird der Mittelfeldspieler für eine Saison ausgeliehen. Die Königsblauen besitzen darüber hinaus ligaunabhängig die Option, den zentralen Mittelfeldspieler fest zu verpflichten und mit einem Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2025/2026 auszustatten.

4.8. - ETB holt RWE-Talent

Vor dem Derby gegen Rot-Weiss Essen hat der ETB seine Oberligamannschaft noch mal verstärkt - mit einem Talent des Stadtnachbarn: Aus der U19 von RWE wechselt Mittelfeldspieler Bilal Akhal an den Uhlenkrug.

3.8. - Ahlen verpflichtet Mittelfeld-Talent

Rot Weiss Ahlen hat Bajrush Osmani von der Lüneburger SK verpflichtet. Der 19-Jährige wirkte bereits beim Testspiel gegen die Hammer Spvg mit.

3.8. Hiesfeld holt zwei Oberhausener Talente

Der TV Jahn Hiesfeld hat zwei weitere Spieler geholt: Aus der U19 von Arminia Klosterhardt kommen Johnny Lu und Samuel Owusu-Addai.

3.8. - Schalke vor Leihe von Zalazar - geht Bozdogan?

Der FC Schalke 04 steht nach Informationen der WAZ kurz vor einer Leihe von Frankfurt-Talent Rodrigo Zalazar. Ein anderer Spieler könnte den Verein noch verlassen: Im Gespräch mit der WAZ verriet Sportdirektor Rouven Schröder, dass ein Leihgeschäft bei Can Bozdogan durchaus im Bereich des Möglichen sei.

3.8. - Bayern München verleiht Zirkzee erneut

Bayern München leiht seinen Stürmer Joshua Zirkzee erneut aus. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Dienstagabend mitteilte, wird sich der Niederländer bis zum Ende der Saison dem RSC Anderlecht anschließen. Der Deal mit dem belgischen Spitzenklub beinhaltet keine Kaufoption.

„Für Joshua ist es sehr wichtig, dass er möglichst viel Spielzeit erhält. Der RSC Anderlecht bietet ihm diese Chance“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic über den 20-Jährigen: „Joshua kann jetzt in einer interessanten Liga den wichtigen nächsten Schritt in seiner Profikarriere setzen, und ich traue ihm eine gute Saison zu.“

Zirkzee war in der vergangenen Saison an den italienischen Klub Parma Calcio verliehen, der in die zweitklassige Serie B abstieg. Nach seiner Rückkehr hatte der Stürmer in München keinen leichten Stand. Nachdem er beim 2:2 im Test gegen Ajax Amsterdam eine große Chance leichtfertig vergeben hatte, wurde er in den Sozialen Medien massiv angefeindet. Salihamidzic verteidigte den 20-Jährigen daraufhin vehement.

3.8. - VfB Stuttgart holt französisches Talent Cissé

Der VfB Stuttgart hat ein weiteres Talent verpflichtet. Der 18-jährige Moussa Cissé, der zuletzt in der Jugendabteilung von Paris Saint-Germain aktiv war, hat beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben, wie der VfB am Dienstag mitteilte. Der französische Linksfuß soll jedoch zunächst in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga zum Einsatz kommen.

3.8. - Talent Samardzic von Leipzig nach Udine

Offensivtalent Lazar Samardzic verlässt Fußball-Bundesligist RB Leipzig nach einer Saison wieder und wechselt zum italienischen Erstligisten Udinese Calcio. Das meldete der TV-Sender Sky Italia. Demnach kauft Udine den 19-Jährigen für eine Ablöse von drei Millionen Euro aus seinem noch bis 2025 laufenden Vertrag bei den Sachsen heraus.

Samardzic war im vergangenen September für eine halbe Million Euro von Bundesligist Hertha BSC nach Leipzig gewechselt. In der zurückliegenden Saison kam der gebürtige Berliner in neun Pflichtspielen zum Einsatz.

3.8. - Gladbach verleiht Talent Reitz nach Belgien

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verleiht sein Talent Rocco Reitz an den belgischen Erstligisten VV St. Truiden. Der 19 Jahre Mittelfeldspieler soll dort in der kommenden Saison Spielpraxis erhalten. Das teilte die Borussia am Dienstag mit. Reitz, der seit seinem siebten Lebenjahr für die Gladbacher spielt, hatte in der vergangenen Spielzeit sein Bundesliga-Debüt für die Borussia gegeben. Sein Vertrag am Niederrhein läuft noch bis 2024.

3.8. - Legt der VfL Bochum weiter nach?

Ilja Kaenzig, der Sprecher der Geschäftsführung des VfL Bochum, schließt nach den Wechsel von Konstantinos Stafylidis und Elvis Rexhbecaj nicht aus, dass noch weitere Spieler dazu kommen könnten. Das sagte er der WAZ. "Wir wollen bei Verpflichtungen weiter reaktionsfähig bleiben."

„Wir wollen bei Verpflichtungen weiter reaktionsfähig bleiben“, sagte Kaenzig. „Das Transferfenster ist ja noch ein paar Wochen geöffnet. Solange es die Gelegenheit gibt, Spieler zu holen, werden wir die Augen und Ohren offen halten.“

3.8. - FC Kray holt Flügelspieler zurück

Der FC Kray hat einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Alkan Talas kehrt an die Buderusstraße zurück. Der 21-jährige Flügelspieler war im Sommer 2019 aus der U19 von Rot-Weiss Essen in die KrayArena gewechselt und hatte dort im Sommer eigentlich keine Zukunft mehr.

3.8. - 96 holt Börner aus Sheffield

Hannover 96 verstärkt sich nach dem Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga mit Julian Börner. Die Niedersachsen sind sich mit dem englischen Zweitliga-Absteiger Sheffield Wednesday über einen Transfer des Innenverteidigers einig. Der 30-Jährige muss sich vor dem Medizincheck den Anti-Corona-Bestimmungen gemäß allerdings zunächst in Quarantäne begeben.

3.8. - Bonner SC holt Justin Klein

Der Bonner SC ist sich mit einem Mittelfeldspieler aus der Regionalliga Südwest einig. Demnach wird Justin Klein am Dienstag im Sportpark Nord als Sommerzugang Nummer elf offiziell vorgestellt. Der 26-jährige Rechtsfuß verbrachte die letzten beiden Spielzeiten bei Rot-Weiß Koblenz.

2.8. - Hannover 96 verpflichtet Börner nach Transferpoker und Quarantäne

Hannover 96 hat nach wochenlangen Verhandlungen und einer mehrtägigen Quarantäne endlich seinen Wunsch-Verteidiger Julian Börner verpflichtet. Nach Angaben des Vereins unterschrieb 30 Jahre alte Abwehrspieler vom englischen Club Sheffield Wednesday am Montag einen Zweijahresvertrag bei den Niedersachsen. „Ich habe mich früh auf Julian als wichtige Stütze festgelegt und bin sehr zufrieden, dass wir die Verpflichtung jetzt realisieren konnten“, sagte Trainer Jan Zimmermann.

2.8. - Gulde verlängert in Freiburg

Fußball-Bundesligist SC Freiburg setzt die Zusammenarbeit mit Innenverteidiger Manuel Gulde (30) fort. Der Abwehrspieler verlängerte seinen Vertrag bei den Freiburgern, die über die genaue Laufzeit wie gewohnt keine Angaben machten.

2.8. - Alario bleibt bei Leverkusen

Angreifer Lucas Alario bleibt Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen doch erhalten. Der 28-Jährige, der sich mit Abwanderungsgedanken getragen hatte, verlängerte seinen Vertrag beim Werksklubs vorzeitig bis 30. Juni 2024. Sein alter Kontrakt hatte noch eine Laufzeit bis 2022. Seit 2017 steht der Argentinier in Diensten der Rheinländer.

„Uns war natürlich schon vorher bewusst, wie wertvoll Lucas für Bayer 04 ist. Doch seine sehr gute letzte Spielzeit hat das Interesse anderer Klubs geweckt“, sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. Alario war in der abgelaufenen Saison in 33 Pflichtspielen an 19 Toren beteiligt gewesen. Völler: „Deshalb sind wir sehr froh, dass wir den Vertrag verlängern konnten.“

2.8. - Rexhbecaj wechselt zum VfL Bochum

Der VfL Bochum hat Elvis Rexhbecaj verpflichtet. Das gab der VfL Wolfsburg am Montagmittag bekannt. Wie der Bundesligist vermeldet, wird der 23-Jährige für ein Jahr an den VfL ausgeliehen. Bochums Trainer Thomas Reis hatte den Deutsch-Kosovaren bereits in der A-Jugend der Wölfe trainiert. In Wolfsburg besitzt Rexhbecaj noch einen Vertrag bis Juni 2023.

2.8. - Holt Leverkusen den Ex-Schalker Kehrer?

Einst wechselte Thilo Kehrer für 37 Millionen Euro zu Paris St. Germain. Nun soll Bayer Leverkusen an Kehrer interessiert sein, das berichtet der Kicker. Kehrer steht in Frankreich noch bis 2023 unter Vertrag, sein Marktwerkt des 24-Jährigen liegt aktuell bei rund 25 Millionen Euro.

2.8. - Der ETB holt Atas aus Unterrath

Der Kader des ETB SW Essen benötigte noch etwas Erfahrung, die hat er nun bekommen. Mit Baris Atas wurde ein erfahrener Mann für den Abwehrbereich verpflichtet. Der 31-Jährige wechselt zusammen mit ETB-Trainer Suat Tokat und Stürmer Christian Schuh von der SG Unterrath an den Uhlenkrug.

1.8. - Delaney könnte den BVB verlassen

Wie die "Ruhr Nachrichten" berichten, könnte Thomas Delaney den BVB im Sommer noch verlassen. Sein Vertrag läuft in Dortmund noch bis zum 30. Juni 2022. Er soll mit einem Wechsel nach England liebäugeln.

1.8. - VfL Bochum leiht Konstantinos Stafylidis

Der VfL Bochum hat Konstantinos Stafylidis von der TSG Hoffenheim für eine Saison ausgeliehen.

Zur Meldung 1.8. - Rot Weiss Ahlen: Ehemaliger Wuppertal-Torwart unterschreibt

Fußball-Regionalligist Rot Weiss Ahlen hat sich auf der Torwartposition verstärkt. Ein ehemaliger Schlussmann des Wuppertaler SV kommt an die Werse: Daniel Szczepankiewicz. Die offizielle Verkündung steht aus.

Zur Meldung

1.8. - ETB SW sichert sich Verstärkung aus der Regionalliga West

Fußball-Oberligist ETB Schwarz-Weiß hat noch einmal nachgelegt und einen Mann verpflichtet, der in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga spielte. Mehmet Dalyanoglu kommt vom SV Straelen.

Zur Meldung

31.7. - VfL Bochum steht kurz vor der Verpflichtung von zwei Spielern

Der VfL Bochum ist kurz davor, zwei weitere Spieler zu verpflichten. Mit einem Vollzug ist in der kommenden Woche zu rechnen.

Zum einen wird Elvis Rexhbecaj zum VfL wechseln. Der Mittelfeld-Allrounder kommt vom VfL Wolfsburg und wird für eine Saison ausgeliehen. Anschließend hat der 23-Jährige noch bis zum 30. Juni 2023 einen Vertrag in Wolfsburg. In der letzten Spielzeit war Rexhbecaj an den 1. FC Köln ausgeliehen.

Für die Linksverteidigerposition wird, wie RevierSport weiß, Konstantinos Stafylidis zum VfL wechseln. Der 27-Jährige steht bei der TSG Hoffenheim noch bis zum 30. Juni 2023 unter Vertrag, kam zuletzt aber nur selten zum Zug.

31.7. - Frohnhausen holt zwei Neue

Mit den Transfers von Emilio Straus (SG Wattenscheid U19) und Burak Bahadir (SSV/FCA Rotthausen) hat Landesligist VfB Frohnhausen auf die Verletzungsmisere reagiert: “Emilio ist ein guter Junge, der uns sicher weiterhelfen wird. Klar, er ist noch sehr jung, aber das gehört zu unserer Philosophie. Wir wollen die Talente weiterentwickeln und fördern. Dazu haben wir Burak aus Rotthausen zurückgeholt. Ihm hat es bei seinem neuen Verein nicht so gut gefallen. Er wird uns auch verstärken. Dieser Transfer kommt uns bei dem Verletzungspech natürlich entgegen“, sagt Trainer Issam Said.

Trotz der beiden Neuzugänge sind die Transferplanungen bei den Frohnhauser Löwen noch nicht abgeschlossen. “Wir suchen noch einen Spieler, der viel Qualität mitbringen sollte. Kein junger Akteur, sondern jemand mit Erfahrung für das Zentrum. Da halten wir die Augen offen und schauen, was sich ergibt“, erklärt Said.

"Bild": Schalke mit Zalazar einig

Bereits am Freitag berichtete RevierSport unter Berufung auf "Sky", dass Zweitligist Schalke 04 kurz vor einer Verpflichtung von Rodrigo Zalazar von Eintracht Frankfurt steht. Wie "Bild"-Reporter Max Backhaus nun berichtet, hat sich der zentrale Mittelfeldspieler, der zuletzt an den FC St. Pauli ausgeliehen war, nun für S04 entschieden. Der Transfer sei "in den finalen Zügen". Das Modell der Verpflichtung sei eine Leihe mit einer anschließenden Kaufoption. Vermutlich werde aber erst nach dem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel (Sonntag, 13.30 Uhr) Vollzug gemeldet.


31.7. - Leverkusens Bailey nach England

Leon Bailey wechselt vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen zu Aston Villa. Wie der englische Premier-League-Club am Samstag mitteilte, haben sich beide Clubs über einen Transfer des 23 Jahre alten Flügelspielers geeinigt, vorbehaltlich eines bestandenen Medizinchecks von Bailey.

Der jamaikanische Nationalspieler spielte seit viereinhalb Jahren für die Werkself, er kam 2017 für 13,5 Millionen Euro vom belgischen Erstligisten KRC Genk nach Leverkusen. (dpa)

30.7. - Schalke: Latza-Ersatz im Anflug?

Wie "Sky" berichtet, ist der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung von Rodrigo Zalazar interessiert. Demnach ist der Deal auf einem sehr guten Weg.

Zur Meldung

30.7. - Wechsel von HSV-Profi Onana zum OSC Lille nahezu perfekt

Der Wechsel von Amadou Onana vom Hamburger SV zum französischen Fußball-Meister OSC Lille ist nach Informationen der „Bild“-Zeitung so gut wie perfekt. Es fehle nur noch die Unterschrift des 19 Jahre alten Belgiers unter einen Vertrag mit Lille, meldete die Zeitung am Freitag. Onana sei bereits auf dem Weg nach Frankreich.

Dem Bericht zufolge kassiert der hanseatische Zweitligist sieben Millionen Euro für den im Vorjahr ablösefrei von der TSG 1899 Hoffenheim geholten Jungstar aus Belgien. Die Ablösesumme für den defensiven Mittelfeldakteur könne aber durch einen Weiterverkauf und leistungsbezogene Boni auf bis zu neun Millionen Euro ansteigen.

Die Hamburger hatten den belgischen U21-Nationalspieler, der in Hamburg bis 2024 unter Vertrag stand, bereits aus dem Training genommen. Denn der lukrative Transfer sollte nicht mehr durch eine mögliche Verletzung des Spielers, der in der 2. Liga 25 Spiele für den HSV bestritten und zwei Tore erzielt hat, gefährdet werden. (dpa)

30.7. - Lars Holtkamp wechselt vom VfL Bochum in die Regionalliga west Dieser Transfer hatte sich seit Tagen angebahnt: Lars Holtkamp verlässt Bundesligist VfL Bochum und schließt sich dem Regionalliga-Vertreter Bonner SC an.

Zur Meldung

30.7. - Wolfsburger Nachwuchstalent Kayo auf Leihbasis zu Viktoria Berlin

Nachwuchsspieler Bryang Kayo vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg wechselt auf Leihbasis zum Drittligisten Viktoria Berlin. Der 19 Jahre alte US-Amerikaner soll sich nach Club-Angaben vom Freitag für ein Jahr beim Verein aus der Hauptstadt entwickeln. Kayo war im Sommer 2020 zum VfL gekommen und spielte in der U23-Mannschaft der Niedersachsen. Bis zum pandemiebedingten Abbruch der Saison kam er auf in acht der neun Spielen zum Einsatz. (dpa)

30.7. - Teuerster 18-Jähriger der Bundesliga-Geschichte?

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung steht Linksverteidiger-Talent Luca Netz von Hertha BSC vor einem Wechsel zu Ligarivale Borussia Mönchengladbach. Der Transfer soll bereits in trockenen Tüchern sein und Gladbach 4 Millionen Euro kosten. Netz wäre damit der teuerste 18-Jährige, der innerhalb der Bundesliga wechselt.

30.7. - VfL Bochum: Mittelfeld-Hammer bahnt sich an

Der VfL Bochum steht offenbar vor der Verpflichtung von Elvis Rexhbecaj. Nach RevierSport-Infos sind sich der Spieler und der VfL einig. Der zuletzt an den 1. FC Köln verliehene Spieler soll für ein Jahr aus Wolfsburg ausgeliehen werden, wo er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 besitzt.

30.7. - Viktoria Berlin leiht Kayo vom VfL Wolfsburg

Kurz vor seinem ersten Auswärtsspiel in der 3. Liga hat Aufsteiger FC Viktoria Berlin das 19 Jahre alte Talent Bryang Kayo vom Erstligisten VfL Wolfsburg ausgeliehen. Der US-amerikanische Mittelfeldspieler könnte theoretisch schon am Sonntag (14.00 Uhr) im Spiel des Aufsteigers bei Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig dabei sein.

30.7. - Elouriachi wechselt vom FC Kray nach Steele

Erst am Samstag berichtete RevierSport, dass es Kray-Legende Ilias Elouriachi nach 14 Jahren beim FCK wohl in die Landesliga zieht. Nun ist es offiziell: Der 29-Jährige wird in der kommenden Saison für die SpVgg Steele 03/09 auflaufen. Dort hatte “Ele“, wie der Außenstürmer genannt wird, bereits einige Trainingseinheiten absolviert. Am Donnerstagabend unterzeichnete der Routinier dann den Vertrag.

30.7. - Johannes Sabah verstärkt den FC Kray

Von Westfalen-Oberligist TSG Sprockhövel wechselt der 23-jährige Johannes Sabah zum FC Kray.

30.7. - Schalkes Mascarell nach Moskau?

Schalke 04 braucht noch einiges an Transfereinnahmen, ein Verkaufskandidat ist Omar Mascarell. Der soll nun das Interesse von Lokomotive Moskau geweckt haben. Auf Nachfrage der WAZ sagte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder: „Tatsächlich haben sie sich erkundigt.“

29.7. - Rizzo nach Straelen, Bouchama bleibt doch an der Römerstraße

Der SV Straelen hat Gianluca Rizzo, der zuletzt ohne Verein war, unter Vertrag genommen. Einen neuen Kontrakt hat auch Yassine Bouchama an der Römerstraße unterschrieben.

29.7. - Dorda unterschreibt bei der SSVg Velbert

Wie RevierSport am Donnerstag erfuhr, hat Christian Dorda einen Vertrag beim Niederrhein-Oberligisten SSVg Velbert unterschrieben. Der 32-Jährige war in der vergangenen Saison Vize-Kapitän des KFC Uerdingen in der 3. Liga und absolvierte 35 Partien für die Krefelder. Nun will er nicht mehr nur Spieler, sondern auch Trainer sein. Bei der SSVg Velbert wird er nach RS-Informationen die Rolle des spielenden Co-Trainers ausfüllen.

29.7. - BVB verlängert offenbar mit Dahoud

Die letzten Details sind geklärt, der Vertrag unterschrieben. Der BVB verlängert mit Mahmoud Dahoud um ein Jahr bis 2023, das berichten Sport 1 und der Kicker. Damit bindet Borussia Dortmund den Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Rückrunde zu den wichtigsten Dortmunder Profis zählte. Deswegen einigten sich beide Seiten nun, noch länger zusammenzuarbeiten. Dahoud verzichtet dafür sogar aufgrund der Corona-Krise auf Gehalt.

29.7. - Schonnebeck holt Studtrucker

Die SpVg Schonnebeck hat ein weiteres Ausrufezeichen auf dem Transfermarlt gesetzt. Für die kommende Saison in der Oberliga Niederrhein haben die Essener Marwin Studtrucker verpflichtet. Der 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

28.7. - SC Verl löst Vertrag mit Korb auf

Drittligist Sportclub Verl und Sascha Korb haben sich auf die Auflösung des Vertrages verständigt. Korb war 2020 vom 1. FC Schweinfurt 05 nach Verl gewechselt und kam in der vergangenen Saison 20 mal zum Einsatz.

28.7. - Leverkusener Bailey vor Wechsel?

Nach Informationen von Sky soll Leon Bailey Bayer Leverkusen verlassen. Wie der Sender berichtete, soll Aston Villa dem Fußball-Bundesligisten ein Angebot unterbreitet haben. Nach Medienberichten hatten auch die englischen Premier-League-Clubs Leicester City, FC Everton, Wolverhampton Wanderers und FC Southampton Interesse an dem jamaikanischen Nationalspieler.

28.7. - Ahlen holt Lotte-Spieler

Dimitrios Ioannidis, der zuletzt von Fortuna Sittard an die Sportfreunde Lotte ausgeliehen war, wechselt zu Rot Weiss Ahlen.

28.7. - Aue leiht Ex-Juniorennationalspieler Schreck aus

Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat kurz nach dem Saisonstart einen weiteren Offensivspieler verpflichtet. Vom niederländischen Erstligisten FC Groningen wechselt der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Sam Schreck zu den Sachsen, der 22-Jährige wird bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Das teilte Aue am Mittwoch mit.

28.7. - Leverkusen holt Nachwuchsstürmer aus Barcelona

Bundesligist Bayer Leverkusen hat die Verpflichtung von Iker Bravo bekanntgegeben. Das erst 16-jährige Talent wechselt vom FC Barcelona zum Werksklub, wo es im U19-Team in der Bundesliga West auflaufen wird.

„Iker Bravo ist ein großes Talent“, wird Simon Rolfes, Sportdirektor von Bayer 04, in einer Mitteilung der Leverkusener zitiert. „Wir konnten ihn und seine Familie jedoch davon überzeugen, dass Leverkusen genau der richtige Ort für seine nächsten Schritte ist“, sagt er über den spanischen Juniorennationalspieler, der in Europa heiß umworben war.

Auch Thomas Eichin, NLZ-Leiter bei Bayer, weiß genau, was er am 1,84-großen Mittelstürmer hat. „Für sein Alter hat er eine starke Physis. Darüber hinaus ist Iker schnell und kopfballstark. Er wird eine Bereicherung für unseren Klub sein.“

Bravo wurde im Alter von fünf Jahren von den Barca-Scouts entdeckt und hatte sich danach der Talentschmiede "La Masia" angeschlossen.

28.7. - Bayern-Präsident: "Konstruktive Gespräche mit Kimmich und Goretzka"

Der FC Bayern München befindet sich Aussagen von Clubpräsident Herbert Hainer zufolge in „guten und konstruktiven“ Vertragsgesprächen mit den Nationalspielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich. „Es gibt derzeit keine Fristen. Die Spieler haben an der Europameisterschaft teilgenommen, danach waren sie im Urlaub. Mittlerweile sind sie zurück in München und nun können weitere Gespräche stattfinden. Hoffentlich können wir in den nächsten Wochen eine Lösung finden“, sagte Hainer während einer Fragerunde mit chinesischen Medien, aus der das Portal „Spox“ am Mittwoch zitierte.

Kimmich (26) hat beim deutschen Fußball-Rekordmeister noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Goretzka (26) ist bislang nur noch bis 2022 an den Club gebunden. Zuletzt war über einen möglichen Abgang des Mittelfeldspielers in diesem Sommer spekuliert worden.

Weltfußballer Robert Lewandowski (32) werde in jedem Fall in München bleiben, sagte Hainer. „Sein Vertrag läuft noch zwei Jahre, in dieser Zeit wird er definitiv für den FC Bayern spielen. Ich habe es bereits vor einiger Zeit gesagt, dass ich mir sehr gut vorstellen kann, ihn darüber hinaus im Kader zu haben. Die nächsten zwei Spielzeiten wird er allerdings auf jeden Fall bei uns bleiben“, äußerte der 67-Jährige. (dpa)

28.7. - Stendera offenbar ohne Perspektive in Frankfurt

Wie der "Kicker" schreibt, hat Mittelfeldmann Nils Stendera keine sportliche Zukunft bei Bundesligist Eintracht Frankfurt. Der 20-Jährige, der in der vergangenen Saison an Nordost-Regionalligist Lokomotive Leipzig ausgeliehen war, trainiert aktuell beim Südwest-Vertreter Hessen Kassel mit. Stendera durchlief die Jugend der Eintracht, für Lok kam er in der vergangenen Spielzeit auf 10 Pflichtspieleinsätze.

28.7. - Bericht: Boateng nach Sevilla?

2014er-Weltmeister Jerome Boateng befindet sich nach Infos der "Sport Bild" in Gesprächen mit dem FC Sevilla. Kurz zuvor hatte das Blatt bereits Schalkes Ozan Kabak mit dem spanischen Erstligisten in Verbindung gebracht. Der seit dem 1. Juli vereinslose Boateng könnte mit Sevilla, das seit 2014 viermal die Europa League gewann, auch weiter in der Champions League spielen.

28.7. - Schalkes Kabak: Nächste Spur führt nach Spanien, Gerücht dementiert

Er steht nach wie vor auf der Verkaufsliste des Zweitligisten Schalke 04 - jedoch gestaltet sich der Wechsel von Ozan Kabak weg aus Gelsenkirchen aktuell alles andere als einfach. RevierSport berichtete noch am Dienstag, dass der Ex-Verein des Innenverteidigers, Galatasaray Istanbul, Interesse bekundet hat - jedoch werden die Gespräche wohl an unterschiedlichen Vorstellungen bezüglich der Ablösesumme für Kabak, der auf Schalke noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, scheitern. Auch mit den englischen Klubs Leicester City und Crystal Palace hatte es offenbar ähnliche Meinungsverschiedenheiten gegeben.

Nun kommt nach einem Bericht der "Sport Bild" aber der FC Sevilla ins Spiel. Laut dem Bericht sei der spanische Topklub bereit, 17 Millionen Euro für Kabak zu zahlen. Für S04, das 2019 15 Millionen für den Türken an den VfB Stuttgart überwiesen hatte, ergäbe sich dadurch ein Transferplus. Kabak soll bekanntlich dringend benötigte Einnahmen in die Schalker Kassen spülen. Beim FC Sevilla könnte der in der Rückrunde an den FC Liverpool ausgeliehene Defensivmann Kabak Joules Koundé ersetzen, der offenbar vom FC Chelsea umworben wird. ​

Wie "Sky" nun allerdings am frühen Mittag berichtet, sei auch dieses Gerücht noch "weit entfernt davon", wirklich ernsthaft zu sein. Dies gelte auch für Gerüchte rund um Omar Mascarell und Can Bozdogan. Der Transferpoker um Kabak dürfte also weitergehen.

28.7. - Verlässt Brandt den BVB? Das sagt er selbst

Julian Brandt sieht seine Zukunft trotz zahlreicher Transfergerüchte bei Pokalsieger Borussia Dortmund. „Ich glaube nicht, dass ich in diesem Jahr noch woanders spielen werde“, sagte der 25-Jährige im Interview mit RTL/ntv im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz.

Brandt war zuletzt immer wieder mit Vereinen der italienischen Serie A in Verbindung gebracht worden. „Ich habe diese Wechselgerüchte nie selbst befeuert. Das waren die Gazetten in Italien. Es ist natürlich schön, wenn andere Vereine Interesse bekunden. Aber von meiner Seite gab es nie Anzeichen, dass ich vor einem Wechsel stünde“, sagte Brandt.

In Dortmund besitzt der 35-malige Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2024. Seit seinem Wechsel von Bayer Leverkusen 2019 hat der Offensivspieler die Erwartungen bisher nicht erfüllt. Bei der EM stand Brandt daher auch nicht im Kader des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). (sid)

28.7. - VfB Homberg holt Jan Wellers

Der VfB Homberg hat Jan Wellers, der zuletzt für Rot-Weiß Oberhausen spielte, verpflichtet.

28.7. - Kaan-Marienborn vermeldet neuen Spieler

Der 21-jährige Mittelfeldspieler Felix Antonio Schmitt vom SSV 1920 Langenaubach wird in Zukunft für den 1. FC Kaan-Marienborn auflaufen.

28.7. - Leverkusen offenbar vor Verpflichtung von Zenit-Angreifer

Bundesligist Bayer Leverkusen steht laut einem Bericht des Senders "Sport1" offenbar kurz vor der Verpflichtung von Sardar Azmoun. So habe sich der Werksklub bereits mit dem Mittelstürmer, der bei Zenit St. Petersburg noch einen Vertrag bis zum nächsten Sommer besitzt, geeinigt. Es seien nur noch letzte Formalia zu klären. Die Ablöse für den 26-jährigen Iraner belaufe sich auf 18 Millionen Euro einschließlich Bonuszahlungen. 2019 war Azmoun für 12 Millionen Euro von Rubin Kazan nach St. Petersburg gewechselt, im Zenit-Dress kommt er auf 54 Treffer in 85 Pflichtspielen sowie 19 Vorlagen. In der vergangenen Saison verpasste er die Torjägerkanone nur knapp. Laut "transfermarkt.de" beläuft sich der Marktwert des Angreifers auf 25 Millionen Euro, er könnte also deutlich unter diesem nach Leverkusen verscherbelt werden.

27.7. - Sakho kehrt nach Frankreich zurück

Der französische Verteidiger Mamadou Sakho schließt sich mit sofortiger Wirkung Ligue 1-Klub Montpellier HSC an. Zuletzt hatte der Defensivmann beim Londoner Premier League-Verein Crystal Palace unter Vertrag gestanden. In seiner Heimat unterschreibt Sakho einen Vertrag bis zum Sommer 2024.

27.7 - Tottenham-Verteidiger geht nach Katar

Insgesamt sechs Jahre spielte Toby Alderweireld für den englischen Premier League-Klub Tottenham Hotspur. Doch nun bricht der Belgier zu neuen Ufern auf und wechselt nach Katar. Zukünftig läuft der 32-Jährige im Trikot von Al-Duhail SC auf. Der Verein aus Katar ist letztjähriger Vizemeister der Qatar Stars League. Alderweireld erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2024. Für die Londoner hatte der 113-fache Nationalspieler insgesamt 236 Pflichtspiele (neun Tore, fünf Vorlagen) absolviert.

27.7 - Austria Wien erhält Leipzigs Ohio auf Leihbasis

Bundesligist RB Leipzig hat Noah Ohio an Austria Wien ausgeliehen. Beim österreichischen Top-Klub soll der 18-Jährige für ein Jahr auf Leihbasis Einsatzminuten sammeln. Bereits in der vergangenen Halbserie war der Angreifer in die Niederlande, genauer gesagt zu Vitesse Arnheim, ausgeliehen worden. Dieses Leih-Geschäft endete allerdings vorzeitig. Ohio besitzt in Leipzig einen laufenden Kontrakt bis 2022.

27.7 - Hertha verpflichtet Stürmer Jovetic

Das Loch im Sturm von Hertha BSC ist gestopft. Die Alte Dame verpflichtet Stevan Jovetic, der zuletzt unter Ex-Hertha-Profi und dem heutigen Coach der AS Monaco, Niko Kovac, aktiv war. Vor seinem Engagement bei den Monegassen spielte Jovetic auch für internationale Top-Klubs wie Inter Mailand, Manchester City und den FC Sevilla. In Monaco kam der Nationalspieler Montenegros in der abgelaufenen Saison auf sechs Tore. Bei den Berlinern erhält Jovetic einen Kontrakt bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr.

27.7. - Viktoria Köln mit neuem Stürmer Neuer Stürmer für den FC Viktoria Köln: Der Klub von der "Schäl Sick" sichert sich die Dienste von Nikolaj Möller. RevierSport hat vor wenigen Tagen noch vom Kölner Interesse an Möller berichtet. Nun ist der Deal fix.

27.7. - VfB Homberg sucht noch Spieler Vier Mann sollen in den nächsten Tagen noch kommen. Der VfB sucht sowohl in der Defensive als auch Offensive neue Spieler. Das verriet Manager Frank Hildebrandt im RevierSport-Gespräch.

27.7. - TSV Havelse löst Verträge mit zwei Spielern auf Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse hat die Verträge mit seinen beiden ehemaligen Jugendspielern Nikos Elfert und Jannis Neugebauer aufgelöst. Das gaben die Niedersachsen am Dienstag bekannt. „Für die Entwicklung unserer beiden ehemaligen Jugendspieler ist jetzt Spielpraxis im Herrenbereich wichtig. Die wollen wir beiden ermöglichen und werden die Jungs und ihre Entwicklung im Auge behalten“, sagte der Sportliche Leiter Matthias Limbach.

27.7. - Wuppertaler SV will Burak Gencal loswerden Der Wuppertaler SV ist am Montag ins Trainingslager nach Willingen gereist - ohne Burak Gencal. Der Mittelfeldspieler spielt beim WSV trotz laufenden Vertrages bis zum 30. Juni 2022 keine Rolle mehr.

27.7. - Bochums Holtkamp kurz vor Unterschrift in Bonn Der 19-jährige Akteur des VfL Bochum, Lars Holtkamp, steht kurz vor der Unterschrift beim Bonner SC. [url=Der VfL Bochum eröffnet mit dem DFB-Pokal-Spiel beim Wuppertaler SV am Samstag, 7. August (15:30 Uhr), die Pflichtspielsaison. Eine Woche später reist der Aufsteiger zum Bundesliga-Auftakt zum VfL Wolfsburg. ]Das bestätigte Holtkamp-Berater Giovanni Federico unserer Redaktion[/url].

27.7. - Emre Mor schließt sich Mino Raiola an Der ehemalige BVB-Profi Emre Mor will Celta de Vigo unbedingt verlassen. Auf der Suche nach einem neuen Klub soll ihm Mino Raiola helfen. Mor schloss sich dem Star-Berater an.

26.7. - FSV Duisburg verpflichtet Spieler aus der Regionalliga

Der FSV Duisburg hat Necirwan Khalil Mohammad vom VfB Homberg verpflichtet. Die gesamte Geschichte lesen Sie hier

26.7. - Nicolai Müller wechselt innerhalb Australien

Seit 2019 spielt der frühere Spieler von Mainz 05 und des Hamburger SV mittlerweile in Australien. Nun wechselt er den Verein. Nach seinem Vertragsende bei den Western Sydney Wanderers zieht es den 33-Jährigen zum Central Coast Mariners FC.

26.7. - Bielefeld-Wechsel von Okugawa ist perfekt

Der Transfer von Mittelfeldspieler Masaya Okugawa zum Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld ist endgültig perfekt. Der 25-Jährige war von den Ostwestfalen im Januar von Österreichs Serienmeister RB Salzburg ausgeliehen worden und unterzeichnete nun bei der Arminia einen Vertrag bis 30. Juni 2024. „Er hat in den letzten Monaten nachgewiesen, dass er in der Bundesliga eine richtige Verstärkung für uns ist und auch charakterlich hervorragend zu unserer Mannschaft passt“, sagte Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi in einer Clubmitteilung.

26.7. - Hiesfeld holt MSV-Talent

Der TV Jahn Hiesfeld hat Simeon Louma aus der A-Jugend des MSV Duisburg verpflichtet. Der 19-jährige Abwehrspieler hatte zeitweise auch bei der ersten Mannschaft trainiert.

26.7. - Homberg verpflichtet Testspieler

Der VfB Homberg hat dem bisherigen Testspieler Maurice Hauser einen Vertrag gegeben. Der 19-jährige Stürmer spielte bisher in der U19 von Fortuna Düsseldorf

26.7. - Mainz verlängert mit Rieß Nachwuchstorhüter Lasse Rieß hat seinen eigentlich bis 2022 laufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 vorzeitig um ein Jahr bis 2023 verlängert. Der 19 Jahre alte Schlussmann wurde seit 2012 im Mainzer Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet. „Lasse Rieß ist ein weiterer Spieler, der sich über den Nachwuchsbereich und unsere U23 in den Profikader hochgearbeitet hat“, äußerte FSV-Sportdirektor Martin Schmidt.

26.7. - Viktoria Köln holt Arsenal-Talent

Drittligist Viktoria Köln hat Nikolaj Möller vom FC Arsenal verpflichtet. Der 19-Jährige, der in der Jugend unter anderem bei Malmö FF und dem FC Bologna spielte, wechselte im vergangenen Jahr zu Arsenal London. Die Gunners leihen den Schweden jetzt an die Kölner aus.

26.7. - Schalkes Mercan nach Istanbul?

22 Abgänge gibt es beim FC Schalke schon. Mit Amine Harit, Ozan Kabak, Matija Nastasic und Omar Mascarell sollen noch vier weitere hinzukommen. Und auch Levent Mercan könnte S04 noch verlassen. Die türkische Nachrichtenagentur DHA berichtet, dass Besiktas Istanbul das 20-jährige Mittelfeldtalent verpflichten möchte.

26.7. - Ex-Schalker Stambouli in die Türkei

Mit Benjamin Stambouli hat ein weiterer Abgang des FC Schalke einen neuen Verein gefunden. Der Defensivspieler wechselt in die Türkei. Stambouli erhielt beim türkischen Erstligisten Adana Demirspor einen Zweijahresvertrag.

26.7. - Tigges wohl nicht vom BVB zum 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat wohl keine Chancen auf eine Verpflichtung von Stürmer Steffen Tigges. Wie der Kicker berichtet, soll der Angreifer bei Borussia Dortmund bleiben und der U23 des BVB helfen, mit seinen Toren den Klassenerhalt zu erreichen.

26.7. - FC-Coach Baumgart will Trainingskader reduzieren

Trainer Steffen Baumgart vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln will den Spielerkreis für die tägliche Arbeit auf dem Trainingsplatz verkleinern. „Wir werden darüber reden, den Trainingskader zu reduzieren. Es geht darum, mit dem ein oder anderen Spieler über seine Perspektive und Zukunft zu sprechen“, sagte der Ex-Paderborn-Coach nach Ende des Trainingslagers in Donaueschingen. Dabei habe er „nicht das Gefühl, dass ich zum Beispiel die jungen Spieler wegschicken muss. Wir werden da eine vernünftige Regelung finden. Das ist ein normaler Weg. Das machen wir aber nicht heute oder morgen, sondern in Ruhe nächste Woche“. Man werde im Trainerteam darüber sprechen, „wen wir in der Mannschaft sehen. Wir haben eine Mannschaft, die immer mehr Gesicht annimmt“, so Baumgart.

25.7. - Hannover 96 holt Börner aus Sheffield

Hannover 96 verstärkt sich nach dem Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga mit Julian Börner. Die Niedersachsen sind sich mit dem englischen Zweitliga-Absteiger Sheffield Wednesday über einen Transfer des Innenverteidigers einig. Der 30-Jährige muss sich vor dem Medizincheck den Anti-Corona-Bestimmungen gemäß allerdings zunächst in Quarantäne begeben.

25.7., Hannover verpflichtet Innenverteidiger aus England Hannover 96 steht kurz vor dem Transfer von Julian Börner, wie die "Bild" vermeldet. Der 30-Jährige soll eine Ablösesumme "im niedrigen sechsstelligen Bereich" kosten und einen Vertrag bis 2024 unterschreiben. Der Innenverteidiger gilt als Wunschtransfer von 96-Trainer Jan Zimmermann. Börner lief in 145 Zweitligaspielen für Energie Cottbus und Arminia Bielefeld auf. Zuletzt spielte er für Sheffield Wednesday in der 2. Liga und stieg ab.

25.7., Medien: BVB kurz vor Malen-Transfer Der Transfer von Eindhoven-Star Donyell Malen zu Borussia Dortmund steht kurz bevor. Der 22-Jährige ist im Trainingslager des BVB angekommen, wie Fotos zeigen. Nun dürfte der Medizincheck bevorstehen und dann könnte Malen schon zeitnah offiziell vorgestellt werden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge zahlt Dortmund rund 30 Millionen Euro für den Sancho-Nachfolger

25.7., 13:45 Uhr: Schalke: Boujellab wird verliehen Das königsblaue Eigengewächs Nassim Boujellab wird den FC Schalke 04 erst einmal verlassen. Wie der Zweitligist offiziell bekanntgab, wird der 22-jährige Mittelfeldspieler den Klub an den Ligakonkurrenten FC Ingolstadt 04 verliehen. Zuvor verlängerte Boujellab seinen Vertrag auf Schalke bis 2023. "Spielpraxis ist gerade für junge Spieler unersetzlich. Deshalb sind wir gemeinsam mit Nassim zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel nach Ingolstadt für ihn die beste Lösung ist. Dort sind seine Chancen auf Einsatzzeiten und damit auf eine Weiterentwicklung größer", erklärte Sportdirektor Rouven Schröder.

24.7., 13:05 Uhr: Defensivmann für Monheim

Niederrhein-Oberligist 1. FC Monheim verstärkt sich mit Imran Ali. Unter anderem in den Nachwuchsleistungszentren von Fortuna Düsseldorf und dem Wuppertaler SV ausgebildet, wechselt der 19-jährige Innenverteidiger vom VfB Hilden ins Rheinstadion.

„Unser Trainerteam wollte gerne einen weiteren Nachwuchs-Innenverteidiger in den eigenen Reihen haben, der unter Spielern wie Incilli & Co. reifen kann. Der Kontakt zu dem Jungen kam über einen ehemaligen Spieler zustande und daraufhin hat Imran rund 14 Tage bei uns im Probetraining überzeugt, so dass wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen sind, eine Zusammenarbeit anzusteuern. Der Spieler bringt für sein junges Alter schon verschiedene spannende Paramater mit. Er ist körperlich sehr weit und verfügt somit über eine gute Stabilität. Dazu hat er ein gutes Gefühl für Räume sowie Situationen und traut sich auch mal den schwierigen Ball im Aufbau zu. Kurzum: er hat bis dato eine Menge angeboten und ist trotzdem noch lange nicht am Ende der Entwicklung angekommen. Wenn er die Dinge, die ihm die Trainer wie auch die alten Hasen an die Hand geben, annimmt, dann bekommen wir ganz bestimmt eine Menge Freude zusammen!“ wird Geschäftsführer Karim El Fahmi in einer entsprechenden Mitteilung zitiert.

24.7., 12:55 Uhr: Rödinghausen holt Innenverteidiger

Der SV Rödinghausen hat den 19-jährigen Ibrahim Kaba verpflichtet. Der Innenverteidiger wechselt aus der U19 des VfL Bochum an den Wiehen. Beidfüßig und 1,90 Meter groß, war Kaba ursprünglich für die zweite Mannschaft des SVR vorgesehen - allerdings konnte er die Verantwortlichen in den vergangenen Wochen durch engagierte Leistungen von einem Platz im Regionalliga-Kader überzeugen, wie es in einer Vereinsmitteilung heißt.

23.7. 15:30 Uhr - Cordoba-Wechsel von Hertha zu Krasnodar perfekt

Der Transfer von Stürmer Jhon Cordoba von Fußball-Bundesligist Hertha BSC zum russischen Erstligisten FK Krasnodar ist perfekt. Das bestätigten die Berliner am Freitag. Wie Krasnodar auf Twitter mitteilte, erhält der 28-Jährige einen Vierjahresvertrag. Bereits in der vergangenen Woche hatte Hertha mitgeteilt, dass beide Vereine sich geeinigt hätten, der Medizincheck hatte zu diesem Zeitpunkt noch ausgestanden.

23.7. 14:30 Uhr - Perfekt: BVB-Star Sancho für 85 Millionen zu ManUnited Der Wechsel des englischen Fußball-Nationalspielers Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United ist perfekt. Das gab der BVB am Freitag bekannt. Der englische Rekordmeister zahlt für den Außenbahnspieler eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 85 Millionen Euro. Der 21-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag plus Option. Der Transfer von Sancho ist damit einer der teuersten in der Bundesliga-Geschichte. Die 100-Millionen-Grenze knackte nur der Franzose Ousmane Dembele, der 2017 für 105 Millionen Euro (plus Boni bis 42 Millionen) vom BVB zum FC Barcelona gewechselt war. Nationalspieler Kai Havertz ging im vergangenen Sommer für 80 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea. Die Ablöse kann sich allerdings durch Bonuszahlungen noch weiter erhöhen.

23.7. 09:30 Uhr - BVB-Stürmer Tigges zum 1. FC Köln? Der 1. FC Köln sucht noch einen Stürmer, da Anthony Modeste und Sebastian Andersson zuletzt beide immer wieder verletzt ausfielen. Daher gibt es übereinstimmende Berichte über ein FC-Interesse an BVB-Angreifer Steffen Tigges, der in Dortmund bis 2024 unter Vertrag steht. Wenn, dann soll es auf einen Leih-Deal hinauslaufen.

23.7. 08:30 Uhr - Malen-Transfer beim BVB steht offenbar kurz vor der Bestätigung Der BVB hat nun wohl seinen Ersatz für Jadon Sancho endlich gefunden. Donyell Malen von der PSV Eindhoven soll kurz vor einem Wechsel zum BVB stehen. „Eindhovens Dagblad“ und „Voetbal International“ vermelden übereinstimmend eine Einigung aller Parteien.

22.7. 19:10 Uhr - Leverkusen holt Innenverteidiger Kossounou Bundesligist Bayer Leverkusen hat den ivorischen Fußball-Nationalspieler Odilon Kossounou vom belgischen Meister FC Brügge als neuen Innenverteidiger präsentiert. Der 20-Jährige unterschrieb laut Vereinsmitteilung von Donnerstag einen Vertrag mit Gültigkeit bis 2026, Medienberichten zufolge investiert Bayer 24 Millionen Euro Ablöse.

22.7. - 19:06 - SC Velbert holt Ex-Juniorennationalspieler Der SC Velbert hat Shpetim Hasani aus der U19 von Arminia Klosterhardt verpflichtet. Der 19-jährige Rechtsverteidiger hat auch schon in der kosovarischen Jugendnationalmannschaft gespielt.

22.7. 19:04 - Ahlen-Keeper wechselt in die erste Liga Thailands Der bisherige Keeper von Rot Weiss Ahlen, Bernd Schipmann, hat einen neuen Verein gefunden. Der philippinische Nationaltorwart wechselt in die erste Liga Thailands zu Ratchaburi Mitr Phol FC.

22.7. 19:02 Uhr - Wuppertaler SV verpflichtet Sohn eines WSV-Zweitligaspielers Der Wuppertaler SV hat den Sohn eines früheren WSV-Profis verpflichtet. Matyas Juracsik Junior wechselt zur neuen Saison zu den Rot-Blauen. Juracsik spielt auf der Position des Linksverteidigers, ist 19 Jahre alt und nicht nur der Sohn des Ex-WSV-Profis, sondern auch gleichzeitig der Enkel des langjährigen WSV-Präsidenten und Unterstützers Friedhelm Runge. Beim Testspiel am Dienstag gegen den TSV Steinbach kam er bereits zu einem zwölfminütigen Einsatz.

22.8. 19 Uhr - BVB II: Nächster Neuzugang ist da Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II hat den nächsten externen Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Aus der U23 des VfL Wolfsburg wechselt Ole Pohlmann zu den Schwarz-Gelben.

(5) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schalker1965 2021-08-12 13:16:54 Uhr
6 Mio € für einen 18 jährigen - bisher eher unauffälligen - Nachwuchsstürmer?
Da Elgert sich noch "nachschulen" müsste, dürfte die Ablöse deutlich übersetzt und für Schalke derzeit nicht zu stemmen sein.
gvtqizfckra 2021-08-22 17:15:54 Uhr
Ich bekomme über 90 Dollar pro Stunde, wenn ich von zu Hause aus mit 2 Kindern zu Hause arbeite. Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffen würde, aber meine beste Freundin verdient damit über 11254 im Monat und sie hat mich überzeugt, es zu versuchen. Das Potenzial damit ist endlos. Hier ist, was ich getan habe,

===>>> Moneyurben5.com
12.Mann v. Kleeblatt 2021-08-25 01:05:38 Uhr
Da bin ich mal gespannt, gvtqizfck..
j8cyc
goleo 2021-08-28 00:34:08 Uhr
@Kostic
Sorry. Auch in der Corona Zeit nichts gelernt. Verträge und Zusagen haben keinen Wert mehr. Es geht nur noch um Gier und Geld und nicht mehr um Gehirn. - Dasselbe gilt für Hoppe. Ein Jahr geradeaus gelaufen und direkt drehen alle Sicherungen durch. Man spiel doch erst einmal 2 Jahre bei Schalke weiter und bestätige deine Leistung und Leidenschaft! Wer entscheidet eigentlich so ein Gebaren? Manager, Berater, Verein oder hat der Spieler auch noch eine Meinung? Abartig ist das alles nur noch.
das ailton 2021-08-31 19:21:34 Uhr
hey da liegt eine fehlinformation vor, hoppe nach Mallorca heisst nur Urlaub am Ballermann, so spielt er doch auch im Moment

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.