Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Grünen-Politiker
S04 statt Hambacher Forst

Foto: Joachim Kleine-Büning

50.000 Menschen demonstrierten gestern im Hambacher Forst. Auch Dr. Manfred Beck wäre gerne dabei gewesen. Doch Gelsenkirchens ehemaliger Stadtdirektor setzte seine Prioritäten anders.

„Die Demo am Hambacher Forst ist ohne Zweifel wichtig und richtig. Aber unsere drei Punkte in Düsseldorf mindestens genauso“, lachte Beck auf dem Rückweg aus der Landeshauptstadt, im Zug sitzend, zufrieden.

Beinahe im Minutentakt bekam der Grünen-Politiker Nachrichten der Partei-Freunde über die Lage im Braunkohlerevier. „Wir haben an diesem Wochenende einen Doppelsieg errungen“, erklärte Beck zufrieden.

Beck setzt sich aber nicht nur für den Erhalt des Waldes ein. Ihm liegt die Entwicklung des Stadtteils Schalke-Nord, also des Epizentrums des „alten“ Schalke, besonders am Herzen. Als Vorsitzender des Vereins „Anno 1904 e.V.“ plant er jetzt eine besondere Veranstaltung.

Der Verein mit dem Namen „Anno 1904 e.V.“ ist nur wenige Meter von der alten, inzwischen geschlossenen, Kult-Kneipe Anno 1904 (ehemals Haus Kitzhöfer) auf der Kurt-Schumacher-Straße 112 beheimatet. Er gibt dort ein Vereinsheim mit Bewirtung, das an S04-Spieltagen geöffnet ist. Beck wurde Vorsitzender des Vereins. Im Frühjahr will er auf der Schalker Meile ein Stadtteilfest mit königsblauem veranstalten. Auch Clemens Tönnies hat bereits zugesagt.

„Wir haben 1.500 Euro von der Stadt Gelsenkirchen für die Durchführung eines Nachbarschaftsfestes aus Bezirksmitteln zugesprochen bekommen. Das soll für uns eine Auftaktveranstaltung sein, um die Bevölkerungsgruppen in diesem schwierigen Stadtteil Schalke-Nord zusammen zu bringen“, erklärte Beck. „Wir wollen ein großes Fest auf der Kurt-Schumacher-Straße abhalten und diese dafür sperren lassen.“ Das gehe aber erst, wenn die Uferstraße, eine weitere Hauptverkehrsader in Gelsenkirchen, die derzeit umgebaut wird, wieder frei ist und wenn der S04 kein Heimspiel hat.

Federführend für die Veranstaltung werden der Verein „Anno 1904“ und die Schalker Faninitiative sein. Aber es sollen möglichst alle Schalker Fanorganisationen mitmachen. „ Wir haben bereits die Zusage von der Stiftung „Schalker Markt“, das ist die Stiftung von Clemens Tönnies. Und mit Schalke 04 sind wir im Gespräch“, teilte Beck im Gespräch mit RevierSport mit.

Autor: Stefan Bunse

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.