Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Nach Interview
Cornflakes-Packungen als Protest

Foto: dpa

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern ist der Aufforderung des DFB nachgekommen und hat eine Stellungnahme zum emotionalen Telekom-Interview von Mittelfeldspieler Jan Löhmannsröben abgeschickt.

Löhmannsröben hatte Schiedsrichter Markus Wollenweber nach dem 1:1 in Zwickau im Interview unmittelbar nach Abpfiff kritisiert, ihn unter anderem als „Eiermaler“ bezeichnet und dem Unparteiischen wegen eines vermeintlich ausgebliebenen Elfmeterpfiffs empfohlen, „Cornflakes zu zählen“ und künftig „Kreisliga zu pfeifen.“ Die Pfälzer rechnen zu Beginn der nächsten Woche mit einer Entscheidung aus der DFB-Zentrale in Frankfurt, ob und in welcher Form Löhmannsröben bestraft wird.

FCK-Fans geben volle Rückendeckung

Die FCK-Fans geben ihrem Mittelfeldspieler volle Rückendeckung. Anhänger Peter Hammerschmidt hat im sozialen Netzwerk Facebook einen Aufruf gestartet und fordert: „Holen wir uns den Fußball und die Emotion zurück, lasst uns ein Zeichen setzen gegen die Willkür des DFB.“

Wie das gehen soll? Mit einer witzigen Aktion. „Wir rufen euch auf, bis Dienstag, 11. September, möglichst viele Cornflakes-Packungen zu kaufen und diese am selben Tag bis 15 Uhr an die DFB-Zentrale nach Frankfurt zu senden. Mögen die Herren vor Ort nach der glitzernden Länderspielpause die Überraschung bekommen, die sie verdienen“, so Hammerschmidt in seinem Facebook-Posting.

Auch Schalke 04-Fans folgen dem Aufruf

Hammerschmidt weiter: „Lasst uns einen Protest auslösen, wie er typisch für die Fan-Gemeinde des FCK ist. Kreativ, aber auf den Punkt gebracht. Lasst uns außerdem ein Zeichen für Löh setzen, das ihm zeigt, dass wir hinter ihm stehen und schon die Aufnahme von Ermittlungen als einen Affront betrachten. Von der Entscheidung des Unparteiischen am Sonntag ganz zu schweigen. Wir sind Fußball, wir sind Leidenschaft, wir sind der FCK! Die andern sollen Cornflakes zählen!“

Ein anderer Kaiserslautern-Fan postete unter dem Hashtag „vielspaßbeimzählen“ bereits ein Video von einem 16,35 Kilogramm schweren Cornflakes-Paket, das per Post an den DFB geschickt werden soll. Aktions-Initiator Peter Hammerschmidt erklärte gegenüber dem rührigen Online-Portal „der-betze-brennt“: „Neben dem medialen Interesse freue ich mich insbesondere über die Reaktionen anderer Fanszenen.“ So hätten sich neben Anhängern der Rivalen Karlsruher SC und Waldhof Mannheim auch Fans des FC Schalke 04 und von 1860 München gemeldet. Alle signalisierten dabei, den FCK-Cornflakes-Protest unterstützen zu wollen.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.