Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalker Aufsichtsratswahl
Tosender Beifall für Stevens

(0) Kommentare
Schalker Aufsichtsratswahl: Tosender Beifall für Stevens
Foto: firo

Erwartungsgemäß wurde Schalkes Jahrhunderttrainer Huub Stevens bei der Vorstellung als Aufsichtsrat-Kandidat von den über 6000 Mitgliedern mit tosendem Beifall begrüßt.

Nach der Abstimmung war klar: Stevens wurde mit 6529 Stimmen in den Aufsichtsrat gewählt. Ebenso gewählt wurde Dörnemann mit 4379 Stimmen. Wir geben einen Überblick über die Kernsätze der vier Kandidaten vor der Wahl.

Thomas Wiese (51): „Ich habe sechs Dauerkarten für die ganze Familie, bin in Unna aufgewachsen, habe Schlosser und Hydrauliker gelernt. Es muss erlaubt sein, harte Diskussionen in der Sache zu führen, ohne dass sie nach außen getragen werden. Das hat sich in den letzten ein, zwei Jahren gebessert. Wir stehen nicht mehr jeden Tag in der Zeitung. Wir wollen im Hintergrund arbeiten, nicht in der Öffentlichkeit stehen. Dafür ist unser Vorstand da. Sehr oft kommt der Ruf nach einer Strategie auf. Sie wurde erarbeitet und aufgeschrieben. Wir haben uns eine Art Ehrenkodex gegeben und diesen einstimmig im Aufsichtsrat verabschiedet. Wir sind in der Champions League und müssen uns gut überlegen, wie wir die Mehreinnahmen verwenden.“

Huub Stevens (64): "Vergangenheit ist nicht wichtig, es geht um die Zukunft. Ich bin fest davon überzeugt, dass es gut ist, dass ich mit meinr Fußballkompetenz in den Aufsichtsrat komme. Dort sind viele Kompetenzen notwendig. Durch meine vielen nationalen und internationalen Trainerstationen kenne ich das Fußball-Geschäft aus dem Eff-Eff. Ich bin sehr gut vernetzt, das ist auch noch hilfreich. Sportlich sind wir mit Domenico Tedesco, den ich sehr schätze, auf einem ganz guten Weg. Einen Appell habe ich: Schalke muss Schalke sein und bleiben. Ich möchte, dass wir alle ein gemeinsames Ziel vor Augen haben. Der Verein, wir alle, müssen für die Zukunft bestens gerüstet sein. Ohne Investoren. Mit Unabhängigkeit. Mit Handlungsfreiheit. Und ohne die Identität aufzugeben. Das ist unheimlich wichtig. Dazu müssen wir alle gemeinsam Schalke vorleben und ein Vorbild sein. Einmal Schalke, immer Schalke.“ Moritz Dörnemann (31): "Ich freue mich, dass auf der Mitgliederversammlung mehr Leute sind als auf der Meisterfeier der Bayern vor zwei Wochen. Ich bin ein Junge aus dem Pott und weiß, was Schalke bedeutet. Schalke begeistert uns. Schalke ist der Grund, warum wir samstags gute oder schlechte Laune haben. In den letzten Monaten waren wir meistens gut gelaunt. Wir haben zweimal eigentlich das Derby gewonnen, haben einen super Trainer. Die Mannschaft steht unter der Woche auf dem Trainingsplatz, um uns am Wochenende zu begeistern. Ich möchte, dass wir als Verein weiter erfolgreich sind. Wenn ich mir noch was wünschen darf, dann, dass mein Sohn Oskar auch mit seinen Kindern in die Arena kommt.“ Clemens Tönnies: „Ich glaube, Sie sind die erste Frau, die sich bei uns bewirbt.Chapeau.“

Ilona Caroli (74): „Für mich muss der Aufsichtsrat ein Team sein. Ebenso wie die Mannschaft auf dem Platz. Der Aufsichtsrat stand in den letzten Jahren mehrfach im Vordergrund und in der Öffentlichkeit. Das schafft kein Vertrauen. Der sportliche Erfolg ist unser gemeinsames Ziel. Dieses muss auf Schalke mit Augenmaß, Beständigkeit und sozialer Verantwortung einher gehen. Schalke lebt vom Engagement der verschiedenen Fangruppierungen. Wir sind auf einem insgesamt guten Weg. Der muss konsequent weitergegangen werden.“

(0) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 VfB Stuttgart 2 0 2 0 3:3 0 2
12 RB Leipzig 2 0 2 0 3:3 0 2
13 FC Schalke 04 2 0 1 1 3:5 -2 1
14 VfL Wolfsburg 2 0 1 1 2:4 -2 1
15 Hertha BSC Berlin 2 0 1 1 2:4 -2 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 VfL Wolfsburg 1 0 1 0 2:2 0 1
8 SV Werder Bremen 1 0 1 0 2:2 0 1
9 FC Schalke 04 1 0 1 0 2:2 0 1
10 RB Leipzig 1 0 1 0 2:2 0 1
11 VfB Stuttgart 1 0 1 0 1:1 0 1
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 VfL Bochum 1 0 0 1 2:3 -1 0
14 Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 0:1 -1 0
15 FC Schalke 04 1 0 0 1 1:3 -2 0
16 TSG 1899 Hoffenheim 1 0 0 1 1:3 -2 0
17 Hertha BSC Berlin 1 0 0 1 1:3 -2 0

Transfers

FC Schalke 04

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

FC Schalke 04

02 H
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.08.2022 18:30 Uhr
2:2 (1:0)
03 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 20.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
04 H
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Samstag, 27.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
02 H
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.08.2022 18:30 Uhr
2:2 (1:0)
04 H
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Samstag, 27.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
03 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 20.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 61 1,0
2 1 124 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 90 1,0
1 66 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 32 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.