Startseite

S04
Schalke prüft mögliche rassistische Rufe gegen Kinsombi

(4) Kommentare
S04: Schalke prüft mögliche rassistische Rufe gegen Kinsombi
Foto: firo

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 geht einem möglichen Rassismus-Vorfall während des Saison-Auftaktspiels gegen den Hamburger SV am vergangenen Freitag (1:3) nach.

Ein Zuschauer hat nach Club-Angaben bei der für solche Vorfälle eingerichteten Anlaufstelle „Steh auf“ während der Partie angezeigt, dass es gegen HSV-Profi David Kinsombi Schmährufe - in diesem Fall Affenlaute - gegeben habe. „Es wurden sofort zusätzliche Ordner in den Block geschickt, die aber keine weiteren Rufe mehr hörten“, sagte Schalke-Sprecher Marc Siekmann auf dpa-Anfrage.

Der Mann habe keine detaillierten Angaben machen können, aus welcher Reihe oder von welchem Platz aus diese Laute gekommen seien. „Es handelt sich um einen schwerwiegenden Vorwurf. Wir prüfen das mit aller Sorgfalt und versuchen das aufzuklären. Und die Polizei ermittelt ebenfalls“, erklärte Siekmann.

HSV-Trainer Tim Walter habe laut Medienberichten von dem Vorfall nichts mitbekommen; er brachte aber seinen grundsätzlichen Standpunkt zum Ausdruck: „Es ist ja klar, dass ich das aufs Schlimmste verurteile. Es gehört sich nicht, dass man mit Menschen so umgeht. Man sollte jeden Menschen gleich behandeln. Das ist einfach eine Unsitte.“

(4) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

HSV4Ever 2021-07-26 18:30:58 Uhr
Affenlaute gegen Kinsombi (stimmt hoffentlich nicht), Übergriffe auf HSV- Fans.....Mann Mann Mann Schalke, nur noch ohne Worte
DinoS04 2021-07-27 07:44:38 Uhr
Stadionverbot, ggf. Vereinsausschluß. Derartige Spacken haben bei S04 nichts verloren.
easybyter 2021-07-27 13:45:09 Uhr
@HSV4Ever
Jetzt mal halblang, das war nicht Schalke, das waren einige Idioten, die es leider in jedem Stadion gibt und sicher auch in Hamburg. Die mit Schalke gleichzusetzen ist fast genau so schlimm, wie das, was diese Idioten da anrichten. Glück Auf!
Alles für Schalke 2021-08-08 23:50:06 Uhr
Mal abwarten, was bei den Ermittlungen rauskommt.

Falls da nichts bei rauskommt, sollte man den Anzeigenden ins Visier nehmen. So ein Vorwurf erhärtet den Verdacht der üblen Nachrede oder gar Verleumdung, ist also auch eine Straftat, wenn jerauskommt, dass das einfach nur ausgedacht ist. Das sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sonst kann ja jeder so eine Anzeige machen, dass er rassistische Rufe gehört habe und einem Verein und Gesellschaft in vielerlei Hinsicht schaden.

Daher kann es nur zwei Ergebnisse geben: Bestrafung von dem, der rassistische Äußerungen von sich gegeben hat oder Bestrafung von dem, der das ohne Belege und Zeugen einfach so behauptet hat!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.