Startseite

Deals
Die besten Fußball-Biografien - Legendäre Geschichten aus dem Fußball-Zirkus

(5) Kommentare
Bastian Schweinsteiger in beigem Anzug im Fernsehen als TV-Experte
Foto: firo

Martin Suters neues Buch erzählt von Bastian Schweinsteigers Karriere und gilt als Flop. Zum Glück gibt es Fußball-Biografien, die sich wirklich lohnen.

Der Fußballer, der im Stutzen seine Zigaretten griffparat hat, seinen Feierabend dem Genuss berauschender Substanzen widmet und uneheliche Kinder im Jahrestakt zeugt, scheint mittlerweile eine ausgestorbene Spezies zu sein. Neben den braven, pflichtbewussten Kickern gibt es aber nach wie vor viele irre Typen und wilde Geschichten, die der Fußball Woche für Woche schreibt.

Zumeist bekommen wir von Boulevard-Blättern die Marotten und Anekdoten der Ballkünstler nur häppchenweise serviert. Alle Jahre wieder erscheinen jedoch spannende Fußball-Bücher und Autobiografien, an denen sich nicht nur die typische Leseratte erfreuen kann. Aktuell sorgt Martin Suters Romanbiografie über Bastian Schweinsteiger für Furore. Die Kritiken fallen aber leider eher mau aus. Gute Fußball-Bücher gibt es wie Sand am mehr. Wir haben die besten für dich ausfindig gemacht.

1. Ich bin Zlatan Ibrahimovic – Meine Geschichte

Zlatan Ibrahimovic ist ein einzigartiger Stürmer, nimmermüder Trophäensammler, schlagfertiger Sprücheklopfer. So akrobatisch er seine Tore erzielt, so kultig sind seine verbalen Ergüsse abseits des Platzes. Als er einen Karriere-Abstecher über den großen Teich zu LA Galaxy machte, begrüßte er seine neue Wahlheimat mit: „Los Angeles, welcome to Zlatan.“ Der schillernde Schwede ist immer für eine Schlagzeile gut. Wie gut, dass es ein ganzes Buch gibt, dass ein Best-of seines Lebens zum Besten gibt.

In „Ich bin Zlatan Ibrahimovic – Meine Geschichte“ schildert der kampfsporterprobte Strafraumschreck seinen Aufstieg vom Fahrraddieb zum Weltstar. So viel vorweg: Auf seinem steilen Weg nach oben zlatanisiert er alle Gegenspieler, Mitspieler, Trainer und Journalisten. Wer Zlatan will, bekommt mit diesem Buch also genau das: Ungefilterte 100 Prozent Zlatan. Und trotzdem wirst du garantiert vieles erfahren, was du noch nicht über Ibrakadabra wusstest.

2. Im Land der tausend Derbys: Die Fußball-Geschichte des Ruhrgebiets

Ja, zugegeben, das Ruhrgebiet ist kein Mensch und doch ist der Begriff Fußball-Biografie passend für „Im Land der tausend Derbys: Die Fußball-Geschichte des Ruhrgebiets“. Es ist nämlich die Biografie einer Region, die so fußballverrückt ist wie keine andere der Welt. Zwar wird mittlerweile die Partie zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund als deutsches Clásico vermarket, doch nichts kommt an die echten Revierderbys heran, wenn es um Stimmung, Leidenschaft und Rivalität geht.

„Im Land der tausend Derbys: Die Fußball-Geschichte des Ruhrgebiets“ setzt der Fußballkultur im Pott und ihrer Historie ein würdiges Denkmal. Es ist daher keine Überraschung, dass das Standardwerk lange Zeit vergriffen war. Herausgeber Hartmut Hering lebt selbst im Revier und hat mit seinen Co-Autoren ein gleichermaßen fundiertes, unterhaltsames und wunderschön bebildertes Buch für alle Fußball-Verrückten verfasst.

3. Huub Stevens: Niemals aufgeben

Für Schalke-Fans ist Huub Stevens eine Legende. Zählt man seine Einsätze als Interimstrainer mit, leitete er insgesamt vier Mal in Gelsenkirchen die sportlichen Geschicke. Der Niederländer mit dem königsblauen Herzen verdankt seine Wahl zum Schalker Jahrhunderttrainer unter anderem seinen Erfolgen: Er gewann einmal den UEFA-Cup, zweimal den DFB-Pokal und war 4 Minuten lang Deutscher Meister. Logisch, dass seine Autobiografie für jeden Knappen Pflichtlektüre ist.

Huub Stevens jahrzehntelange Erfahrung im und seine kritischen Töne zum Fußball-Zirkus, die privaten Einblicke, die er gewährt, sowie seine sympathische, kernige und humorvolle Art machen „Niemals aufgeben“ lesenswert für jeden Fußball-Fan und alle, die mehr über das Trainer-Business erfahren möchten. Unser Tipp: Das Fußball-Buch ist die ideale Geschenkidee!

4. George Best: Der ungezähmte Fußballer

Hierzulande gilt Günter Netzer als erster Popstar des Fußballs. Im internationalen Vergleich hat er aber gegenüber George Best das Nachsehen. Kein Fußballer vor oder nach ihm stand so sehr für Exzess und Extravaganz. Auf dem Platz war der irische Rechtsaußen kreativ, in seiner Freizeit eher destruktiv. Der Lebemann pflegte den Lifestyle eines Rockstars. Autos, Partys, Affären, Drogen und vor allem Alkohol inklusive.

Für dich kratzt George Bests Wikipedia-Eintrag nur an der Oberfläche? Du willst mehr erfahren über die Premier-League-Ikone und die Ära des Fußballs, als Spieler noch keine mediendressierten Vorzeige-Schwiegersöhne und ihre Trikots noch keine textilen Werbebanden waren? Dann ist „George Best: Der ungezähmte Fußballer“ von Dietrich Schulze-Marmeling genau das richtige Fußball-Buch für dich. Die informative und fesselnde Biografie vollbringt es, dass du beim Lesen die Umkleidekabinen und Kneipen jener Zeit förmlich riechen kannst.

5. Hans-Joachim Watzke: Echte Liebe – Ein Leben mit dem BVB

Wer Dortmund sagt, meint den Fußballverein. Wer Dortmund hört, hat Schwarz-Gelb im Kopf. Die Borussia ist DAS Aushängeschild der Stadt. Dortmund lebt Fußball. Und Hans-Joachim „Aki“ Watzke lebt den BVB. Kein Wunder, dass der studierte Unternehmer für den Titel seiner Autobiografie das Vereins-Motto wählte. „Echte Liebe: Ein Leben mit dem BVB“ lässt den Leser an den vergangenen Höhen und Tiefen des Vereins aus Dortmund teilhaben. Und das aus der Sicht des Mannes, der wie kein anderer die Architektur des Vereins und die darin wirkenden Gravitationskräfte kennt.

Sehr eindringlich schildert „Echte Liebe: Ein Leben mit dem BVB“ einerseits Momente, die jeder als Fan selbst erlebt. Etwa den, wenn Watzke auf der Tribüne vor dem 3:2 Sieg im November 2018 gegen die Rivalen aus München den Schlusspfiff fluchend herbeisehnt. Andererseits spannt das Fußballbuch den Bogen bis hin zu den großen Einschnitten, die kein Dortmunder vergessen wird. Gänsehaut ist garantiert, wenn der Borussen-Boss in einem eigenen Kapitel vom perfiden Anschlag auf den BVB-Bus im Jahr 2017 berichtet. Liebe Fans des BVB: Klare Kaufempfehlung!

6. D10S: Maradona – Ein Leben zwischen Himmel und Hölle

Diego Armando Maradona war Genie und Wahnsinn, er war überlebensgroß, oder wie man im Englischen treffend sagt: Larger than life. Bis zu seinem Tod im Alter von nur 60 Jahren hatten sich bereits viele Autoren, Filmemacher und Journalisten an einer Annäherung an die legendäre Nummer 10 versucht. „D10S: Maradona – Ein Leben zwischen Himmel und Hölle“ wagt einen weiteren Versuch. Und der ist ein voller Erfolg.

Bekannte Persönlichkeiten aus der Welt des Fußballs widmen dem argentinischen Ball-Artisten, der weltweit verehrt wird, in „D10S: Maradona. Ein Leben zwischen Himmel und Hölle“ jeweils ein Kapitel. Ob Arnd Zeigler, Tobias Escher und Lukas Tank, Hardy Grüne oder Rudi Völler: Jeder der Beitragenden wirft einen ganz eigenen Blick auf Maradona. Herausgekommen ist dabei keine klassische Biografie. Zum Glück! Denn eine schnöde Chronologie würde dem Phänomen Maradona sowieso nicht gerecht werden.

7. Patrick Ittrich: Die richtige Entscheidung - Warum ich es liebe, Schiedsrichter zu sein

Schiedsrichter sind unbeliebt. Ohne die Männer und Frauen an den Pfeifen und in den Kellern könnten wir allerdings unserer Religion nicht huldigen. Bestimmt hast du dich auch schon einmal gefragt, warum sich Schiedsrichter den Job überhaupt antun, egal ob im Amateur- oder Profi-Bereich. Einer, der alle Ligen kennt und diese Frage beantworten kann, ist der aktive Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich. In seinem Buch „Die richtige Entscheidung – Warum ich es liebe, Schiedsrichter zu sein“ gewährt der gebürtige Mümmelmannsberger eine noch nie dagewesene Innenperspektive auf die meistgehasste Figur im Fußball.

Welche Fähigkeiten muss man mitbringen, um mit den Anforderungen, die an moderne Schiedsrichter gestellt werden, jede Woche fertigzuwerden? Das alles und noch viel mehr erfährst du von einem Mann, der den Fußball immer geliebt hat.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

(5) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Viva Colonia 2022-03-29 15:36:03 Uhr
Ich finde am besten die Biografie von Marcus Uhlig,mit dem Arbeitstitel
,,Ich verklage ihnen".
Insbesondere der erste Teil ,,schuld waren immer die anderen" ,hat mich gefesselt!
Absolut lesendswerte Lektüre und ein muss für jeden RWE Fan.
moers47441 2022-03-30 22:30:06 Uhr
Hahahahaha.

Viva, ist es das Buch, wo der Frankfurter Star-Jurist lang und breit erklärt, wieso am Ende Essen und nicht Verl aufsteigt? Da hatte ich Tränen in den Augen.
Ömmes V. 2022-04-19 11:31:29 Uhr
Aber richtig gute Bücher wie z.B. die über Gascoigne, Tönnies oder Brinkmann sind euch nicht eingefallen?
Meine Güte, sogar Rengs "Spieltage" wäre ne bessere Alternative gewesen.
Hafenstraße1907 2022-04-22 15:29:33 Uhr
Reng: Der Traumhüter

Biographie von Lars Leese

absolut empfehlenswerte Biographie
hardyho 2022-04-24 00:12:30 Uhr
Unsäglich diese Reklame

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.