Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

Rund um die Hafenstraße [Archiv Juni 2010 - Juli 2016]
User Pic
      Zitieren {notify}
Bevor wir mit den Fingern immer auf Andere zeigen:
Ich kann mich leider noch gut an ein Spiel RWE - VfB Lübeck erinnern ......, das war kein Relegationsspiel.....

Und noch ein Aspekt: Der nächste Aufstieg für RWE ginge nur über die Relegation, da möchte ich bei einem schlechten Ausgang in einem zweiten Spiel zu Hause auch noch nicht an mögliche Reaktionen denken ....
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von xyleser1

Zitatgeschrieben von bosco

@Ich hoffe daher heute Abend, dass es weder zu einer Pyro, noch zu einer Platzerstürmung kommt

Ich denke, dass BEIDES okay ist, wenn es eindeutig nach dem Schlusspfiff und nach vorheriger Absprache mit Verein, Polizei und Sicherheitskräften erfolgt.

P.S. Wenn Pyro so eingesetzt wird wie gestern (Berliner-Fans schleudern die Dinger wie Wurfgeschosse aufs Feld), bin ich - als ansonsten bekennender Pyro-Fan - auch strikt dagegen. Ungeachtet dessen fragt man sich schon, wieso überhaupt so viele Chaoten die Brennkörper ins Stadion schmuggeln konnten.

Dass das Spiel nicht abgebrochen wurde, aber absolut okay. Sonst wäre die Sicherheit aller ernsthaft gefährdet worden.


Da gibt es nichts abzusprechen. Weder mit der Polizei, mit den Sicherheitskräften, noch mit dem Verein.
Pyros sind laut Versammlungsstättenverordnung verboten.
Auch der allmächtige DFB kann diese Verordnung nicht aushebeln. Ob vor, während oder nach dem Spiel.

Mich wundert es nur, dass die entsprechenden Behörden den Verbänden die nutzlose Strafverfolgung überlassen.
Jeder der Pyros zum Einsatz bringt, weiß mittlerweile um die immense Gefährlichkeit.
Der Gebrauch der Pyros kann ein böses Erwachen nach sich ziehen. Die Staatsanwaltschaft wird dann sicherlich nicht wegen einer Fahrlässigkeit ermitteln. Von den Personenschäden ganz zu schweigen.

Hilfreich ist es nicht, diese Pyros zu Romantisieren. Es ist eine Aufforderung diese zum Einsatz zu bringen.


Ein herzliches GlückAuf RWE


Aus vollem Herzen ein kräftiges Yep für diesen Beitrag von @XY Leser, der mir aus der Seele spricht..

Pfosten - in die Fresse - rein
(Bielefelds Pressesprecher Alex Ubben über das Eigentor von Keeper Rowen Fernandez beim 2:2 am 33. Spieltag gegen Dortmund)
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.

Stimmt nicht. Relegationen werden in unterschiedlicher Form in mehreren Ländern gespielt. Niederlande und England spielen eine Relegation mit mehreren K.O.-Runden. Da kann man sich direkt mehrmals ins Chaos stürzen.
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Holthausen

Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.

Stimmt nicht. Relegationen werden in unterschiedlicher Form in mehreren Ländern gespielt. Niederlande und England spielen eine Relegation mit mehreren K.O.-Runden. Da kann man sich direkt mehrmals ins Chaos stürzen.


Warum mehrfach ins Chaos stürzen, war doch gestern eine unrühmliche Ausnahme!
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Westkurve

Bevor wir mit den Fingern immer auf Andere zeigen:
Ich kann mich leider noch gut an ein Spiel RWE - VfB Lübeck erinnern ......, das war kein Relegationsspiel.....


Genau, da kam es auch zu sehr unrühmliche Ausschreitungen!
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von sozi

Hi cantona08,

ich will nicht alles zitieren und ein jep als Meinung drunter setzen (LachenZwinker), sondern meinte, was deiner Meinung nach an Folgepunkten bezogen auf die 1. Mannschaft erfolgen muss! Denn das muss das Hauptaugenmerk von RWE als Verein sein, natürlich darf Jugendarbeit (..und Randgebiete -salopp ausgedrückt- in keinster Weise vernachlässigt werden, darin besteht Einigkeit.



.....und? Wat is jetzt! LachenZwinker


Sorry,
es fällti mir wirklich schwer, die 1. Mannschaft isoliert vom "Rest"-Verein zu sehen und dafür eine Entwicklung zu beschreiben. Sowas mündet bei mir in Eindimensionalität und wird ganz schnell banal und unglaubwürdig.
Der ersten Mannschaft kann ich daher nur wünschen, dass sie - mir fällt jetzt wirklich kein besseres Beispiel ein - ein Konzept a la Barca entwickelt (durch den Trainer und die Sportliche Leitung), so dass eine Art Konzeptfußball entsteht, das durch die Mannschaft, die aufm Platz steht umgesetzt wird, unabhängig davon, wer im Einzelnen aufm Platz ist.
Als seinerzeit Jürgen Röber von Journalisten gefragt wurde, wie er denke, wie der Gegner sich auf Rot-Weiss eintstellt, hat er sinngemäß geantwortet: Mich interessiert die Einstellung des Gegners überhaupt nicht. Wir wollen unseren Fußball spielen, danach soll sich der Gegner richten.
Das war eine Zeit, wo Rot-Weiss Essen einen wunderbaren Fußball gespielt und den Mythos des Pokalfinaljahrs begründet hat. Da hatte ich Barca noch nicht im Kopf, aber sowas, so einen Stil, den wünsche ich der ersten Manschaft (für den Rest meines Lebens)....
Nur der RWE!


User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Ronaldo

@entelippens,

Klaus, pass bloß gut auf heute Abend, wenn du @Sozi die Kohle gibst.

Ingo wird wohl von Kopf bis Fuss mit Pyro-Spielereien vollgestopft sein.

Kannste ja testen mit einem Sturmfeuerzeug. LachenLachenLachenLachenLachen


hola ronaldo,,

mir kann heute nicht viel passieren. bewege mich abseits dieser sonderlinge Lachen
im vipbereich mit dementsprechender begleitung.

wie gut das man doch freunde hat.. oleoleoleSmileSmile
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von Happo
Nurmi, Tom123 und Mattes, bin schon so ca 10 Minuten vor Spielbeginn am Bierstand. Lachen


Happo, mach mich nicht fertig - Du bist doch bestimmt schon früher da, oder?? Traurig
Ich möchte doch noch ein bisschen GMS-Atmosphäre vor dem Spiel in mich aufsaugen können. Eine Stunde vorher bin ich etwa da. Lachen

---------------------------------------- ---------------------------------------- ---------------------------------------- ----
RWE - unaufsteigbar?
Trotzdem: Liebe kennt keine Liga!
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von sozi


Warum mehrfach ins Chaos stürzen, war doch gestern eine unrühmliche Ausnahme!


War gestern denn noch ein 2. Spiel ?

Was Pyros betrifft hast du aber ganz deutlich die rosarote Brille auf!

Eigentlich wollte ich mich schon auf heute abend konzentrieren! Zwinker

El Presidente: Ich werde so gegen 18:30 vor dem Stadion am Bierstand sein und das wertvolle Gut von dir in Empfang nehmen!

Nochmals vielen Dank, dass du Karten für die Auswertigen (nicht zu verwechseln mit Aussätzigen) besorgt hast!


Zuletzt modifiziert von RWEausDU am 16.05.2012 - 11:14:27
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von cantona08

Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von sozi

Hi cantona08,

ich will nicht alles zitieren und ein jep als Meinung drunter setzen (LachenZwinker), sondern meinte, was deiner Meinung nach an Folgepunkten bezogen auf die 1. Mannschaft erfolgen muss! Denn das muss das Hauptaugenmerk von RWE als Verein sein, natürlich darf Jugendarbeit (..und Randgebiete -salopp ausgedrückt- in keinster Weise vernachlässigt werden, darin besteht Einigkeit.



.....und? Wat is jetzt! LachenZwinker


Sorry,
es fällti mir wirklich schwer, die 1. Mannschaft isoliert vom "Rest"-Verein zu sehen und dafür eine Entwicklung zu beschreiben. Sowas mündet bei mir in Eindimensionalität und wird ganz schnell banal und unglaubwürdig.
Der ersten Mannschaft kann ich daher nur wünschen, dass sie - mir fällt jetzt wirklich kein besseres Beispiel ein - ein Konzept a la Barca entwickelt (durch den Trainer und die Sportliche Leitung), so dass eine Art Konzeptfußball entsteht, das durch die Mannschaft, die aufm Platz steht umgesetzt wird, unabhängig davon, wer im Einzelnen aufm Platz ist.
Als seinerzeit Jürgen Röber von Journalisten gefragt wurde, wie er denke, wie der Gegner sich auf Rot-Weiss eintstellt, hat er sinngemäß geantwortet: Mich interessiert die Einstellung des Gegners überhaupt nicht. Wir wollen unseren Fußball spielen, danach soll sich der Gegner richten.
Das war eine Zeit, wo Rot-Weiss Essen einen wunderbaren Fußball gespielt und den Mythos des Pokalfinaljahrs begründet hat. Da hatte ich Barca noch nicht im Kopf, aber sowas, so einen Stil, den wünsche ich der ersten Manschaft (für den Rest meines Lebens)....
Nur der RWE!




Aus vollem Herzen ein kräftiges Yep für diesen Beitrag von @cantona, der mir aus der Seele spricht.

Habe mir mal erlaubt eine Anleihe bei @Traumzaubererer zu nehmen. Ich hoffe du hast nichts dagegen Stefan?!
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von Holthausen

Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.

Stimmt nicht. Relegationen werden in unterschiedlicher Form in mehreren Ländern gespielt. Niederlande und England spielen eine Relegation mit mehreren K.O.-Runden. Da kann man sich direkt mehrmals ins Chaos stürzen.


Warum mehrfach ins Chaos stürzen, war doch gestern eine unrühmliche Ausnahme!

Wieso Ausnahme??? Gestern hat nur ein Spiel stattgefunden und das endete im Chaos. In dieser Saison war jedes Relegationsspiel ein Chaos-Spiel oder sind die 76 Verletzten vom Montag in Karlsruhe nicht der Rede wert, weil die in Süddeutschland leben??.
Die Wirkung dieser Woche ist schlicht katastrophal. Pyro ist absolut tot. Da brauchst du nicht mehr ansatzweise eine Verteidigungsrede anfangen. Pyro war im Fernseh, Tausende stürmen den Platz, der Bildungsbürger muss 20 Minuten auf Maischberger warten und dabei "Berliner in Todesangst" sehen. Alles beleuchtet von roten Fackeln, begleitet von "Elitepolizisten" und grenzdebilen Vollpfosten, die den Elfmeterpunkt klauen, obwohl der Stadionsprecher schon seit Minuten erklärt, dass das Spiel noch nicht zu Ende ist. Wenn du dafür noch Rechtfertigungen suchst, kannst du doch eher versuchen, Sodomie als Rasensport erlaubt zu kriegen, als irgend eine Pyro-Veranstaltung im Stadion. Egal ob vor, nach oder sonst wann und auch egal ob auf dem Rasen oder der Tribüne. Es wird keinen geben, der nicht vehement gegen Pyro in der Öffentlichkeit auftritt, der auch nur ansatzweise etwas zu sagen hat. Und wenn wir schlau sind, akzeptieren wir das nun und verhalten uns entsprechend, wenn uns auch nur ein kleines bischen an RWE liegt.
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von fussballnurmi12

Zitatgeschrieben von Happo
Nurmi, Tom123 und Mattes, bin schon so ca 10 Minuten vor Spielbeginn am Bierstand. Lachen


Happo, mach mich nicht fertig - Du bist doch bestimmt schon früher da, oder?? Traurig
Ich möchte doch noch ein bisschen GMS-Atmosphäre vor dem Spiel in mich aufsaugen können. Eine Stunde vorher bin ich etwa da. Lachen


Das ist doch mal eine AnsageLachen
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.


Abschaffen denke ich nicht, aber es wird wesentlich strengere Auflagen an die Vereine geben..........z.B. 3 mtr. hoher ZaunLachen


warum ein zaun? viel effektiver wär doch wie im alten rom und teilweise heute noch in alten stadien ein wassergrabe. 2m breit und 3 m tief und somit freie sicht für den zuschauer
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von entelippens

Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.


Abschaffen denke ich nicht, aber es wird wesentlich strengere Auflagen an die Vereine geben..........z.B. 3 mtr. hoher ZaunLachen


warum ein zaun? viel effektiver wär doch wie im alten rom und teilweise heute noch in alten stadien ein wassergrabe. 2m breit und 3 m tief und somit freie sicht für den zuschauer


Der Wassergraben sollte auch gut genutzt werden wie z.B. mit 5-6 "crocodiles" an denen
man sich erfreuen kann falls der Kick zu langweilig ist.
Lachen

Bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe - nicht dafür,
was andere verstehen!!!!
      Zitieren {notify}
Hallo Happo, siehe PN Lachen
User Pic
      Zitieren {notify}
Ich finde die Überschrift geil!LachenLachenLachen

WDR-Text


RW Essen: Heute um den DFB-Pokal

Im Finale des Niederrhein-Pokals geht
es für Rot-Weiss Essen heute ab 19.30
Uhr um den erneuten Einzug in die erste
Hauptrunde um den DFB-Pokal. Gegner an
der heimischen Hafenstraße ist der Ver-
bandsligist und künftige Oberligist SV
Hönnepel-Niedermörmter. Im DFB-Pokal
winken nicht nur ein Duell mit einem
Bundesligisten, sondern auch Fernseh-
einnahmen in sechsstelliger Höhe.
"Wenn wir arrogant in das Spiel gehen,
werden wir Probleme bekommen", warnt
RWE-Trainer Waldemar Wrobel.
Rund 6.000 Tickets wurden bereits verkauft.

Alles wird gut!!!
Meister Regionalliga West 2022 Smile !

      Zitieren {notify}
Ist Euch schon mal aufgefallen, dass im Geburtsland der Hooligans in England kein einziges Stadion Zäune hat? So durchgedreht die auch sind, aber da läuft keiner auf den Platz. Das trauen die sich nicht, dafür wird es wohl härtere Strafen geben.
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von RWEausDU

Zitatgeschrieben von cantona08

Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von sozi

Hi cantona08,

ich will nicht alles zitieren und ein jep als Meinung drunter setzen (LachenZwinker), sondern meinte, was deiner Meinung nach an Folgepunkten bezogen auf die 1. Mannschaft erfolgen muss! Denn das muss das Hauptaugenmerk von RWE als Verein sein, natürlich darf Jugendarbeit (..und Randgebiete -salopp ausgedrückt- in keinster Weise vernachlässigt werden, darin besteht Einigkeit.



.....und? Wat is jetzt! LachenZwinker


Sorry,
es fällti mir wirklich schwer, die 1. Mannschaft isoliert vom "Rest"-Verein zu sehen und dafür eine Entwicklung zu beschreiben. Sowas mündet bei mir in Eindimensionalität und wird ganz schnell banal und unglaubwürdig.
Der ersten Mannschaft kann ich daher nur wünschen, dass sie - mir fällt jetzt wirklich kein besseres Beispiel ein - ein Konzept a la Barca entwickelt (durch den Trainer und die Sportliche Leitung), so dass eine Art Konzeptfußball entsteht, das durch die Mannschaft, die aufm Platz steht umgesetzt wird, unabhängig davon, wer im Einzelnen aufm Platz ist.
Als seinerzeit Jürgen Röber von Journalisten gefragt wurde, wie er denke, wie der Gegner sich auf Rot-Weiss eintstellt, hat er sinngemäß geantwortet: Mich interessiert die Einstellung des Gegners überhaupt nicht. Wir wollen unseren Fußball spielen, danach soll sich der Gegner richten.
Das war eine Zeit, wo Rot-Weiss Essen einen wunderbaren Fußball gespielt und den Mythos des Pokalfinaljahrs begründet hat. Da hatte ich Barca noch nicht im Kopf, aber sowas, so einen Stil, den wünsche ich der ersten Manschaft (für den Rest meines Lebens)....
Nur der RWE!




Aus vollem Herzen ein kräftiges Yep für diesen Beitrag von @cantona, der mir aus der Seele spricht.

Habe mir mal erlaubt eine Anleihe bei @Traumzaubererer zu nehmen. Ich hoffe du hast nichts dagegen Stefan?!


Da habe ich absolut nix gegenLachenLachenLachen

Die Herangehensweise ist nicht erst seit Barca populär. Auch Ajax hat früher ähnlich agiert.

Die Idee ist dabei, Spieler aus der Jugend leichter intergrieren zu können, und natürlichauch Ausfälle der ersten Elf besser zu kompensieren, da eben das System nciht umgestellt wird, wenn ein oder mehrere ausfallen.

Pfosten - in die Fresse - rein
(Bielefelds Pressesprecher Alex Ubben über das Eigentor von Keeper Rowen Fernandez beim 2:2 am 33. Spieltag gegen Dortmund)
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von entelippens

Zitatgeschrieben von sozi

Zitatgeschrieben von rotauge

ein kurzer Zweizeiler:
Ich denke, dass der DFB nach den Vorfällen in Karlsruhe und Düsseldorf die Relegationsspiele abschaffen wird.
Wir sind in Europa, glaube ich, der einzige Verband der die Relegation spielt.


Abschaffen denke ich nicht, aber es wird wesentlich strengere Auflagen an die Vereine geben..........z.B. 3 mtr. hoher ZaunLachen


warum ein zaun? viel effektiver wär doch wie im alten rom und teilweise heute noch in alten stadien ein wassergrabe. 2m breit und 3 m tief und somit freie sicht für den zuschauer


Dieser Wassergraben wäre in Sekundenschnelle ein Massengrab, wenn es wirklich mal zum Platzsturm kommt.

Wenn die hinteren Reihen losstürmen, hätten die Leute in den vorderen Reihen keine Chance zu entkommen udn würden in den Graben gedrückt, aus dem sie bei 3 m Tiefe nicht mehr rauskommen.

Ich bin zwar für härtere Strafen gegenüber Randalierern, aber man muß sie nicht gleich an Ort und Stelle ersäufen.

Außerdem, wie sollen unsere Spieler bei Jubelarien auf den Zaun springen, wenn si evorher durch einen Graben schwimmen müssen LachenLachenLachen

Pfosten - in die Fresse - rein
(Bielefelds Pressesprecher Alex Ubben über das Eigentor von Keeper Rowen Fernandez beim 2:2 am 33. Spieltag gegen Dortmund)
      Zitieren {notify}
5 : 1 heute Lachen SIEG!

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben