Bochum

Zoller fehlt VfL wohl gegen Hamburg

Christian Hoch
29. März 2019, 18:20 Uhr

Foto: firo

Zweitligist VfL Bochum muss einen weiteren Ausfall verkraften: Simon Zoller fällt wohl für die Partie gegen den Hamburger SV aus.

Ausverkauftes Haus, den Tabellenzweiten zu Gast, gute Stimmung im Ruhrstadion: Es könnte alles so schön sein für den VfL Bochum am kommenden Samstag (13 Uhr) gegen den Hamburger SV. Wenn da nicht das alte Leid mit den verletzten Spielern wäre: Elf Ausfälle muss Trainer Robin Dutt gemeinsam mit der Mannschaft verkraften. Beim Training am Freitag ist offenbar ein weiterer Stammspieler hinzugekommen: Simon Zoller.

Dutt auf der Pressekonferenz: „Auch Simon Zoller wird morgen wohl ausfallen. Er ist im Rasen hängen geblieben, hat sich das Knie ein wenig verdreht. Somit fehlt uns morgen fast eine komplette Mannschaft, zehn Akteure sind nicht dabei.“ Dutt weiter: „Wir wollen aber nicht jammern, trotzdem ist unsere Situation extrem. Wir müssen an die Grenze gehen.“

Soares fällt sechs bis acht Wochen aus

Zur Verletzung von Danilo Soares sagte Dutt: „Er wird sicherlich sechs-acht Wochen ausfallen. Er hat eine Innenbanddehnung erlitten.“ Die Hoffnung bei Vitaly Janelt sei, dass er in zwei Wochen wieder dabei sein kann. Chung-Yong Lee braucht nach seiner Länderspielreise erneut eine Pause, ist müde. Auch Sidney Sam, Jannik Bandowski, Robbie Kruse, Maxim Leitsch, Jan Gyamerah fallen unter anderem aus.

Dutt hofft deswegen, dass die Fans die Sensibilität für die Situation haben und die Mannschaft von Beginn an pushen.

Autor: Christian Hoch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren