RL

Wuppertaler SV: Küsters tobt nach Pleite und fordert Sieg gegen RWE für die Fans

01. Mai 2021, 12:55 Uhr
Stephan Küsters war nach der Wuppertaler Niederlage in Düsseldorf mächtig angefressen. Foto: Stefan Rittershaus

Stephan Küsters war nach der Wuppertaler Niederlage in Düsseldorf mächtig angefressen. Foto: Stefan Rittershaus

In der Fußball-Regionalliga West unterlag der Wuppertaler SV am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf II mit 2:4. WSV-Sportchef Stephan Küsters fand am Tag danach gegenüber RevierSport deutliche Worte zu der Leistung - und: er fordert Wiedergutmachung im Derby gegen Rot-Weiss Essen.

Fortuna Düsseldorf II gelang am Freitagabend ein souveräner 4:2 (3:0)-Sieg gegen den Wuppertaler SV. Ein Dreierschlag der Mannschaft von Nico Michaty binnen zehn Minuten sorgte für die Entscheidung. Davor Lovren (19.), Steffen Meuer (25.) und Kapitän Tim Oberdorf (29.) schossen für die Fortunen, die sich zuletzt in Quarantäne befanden, eine komfortable Pausenführung heraus.

Im zweiten Durchgang verkürzten die Gäste früh. Kevin Pires-Rodrigues traf ebenfalls vom Punkt (48.). Zu einer Aufholjagd kam es allerdings nicht. Tim Köther stellte nur fünf Minuten später den alten Abstand wieder her. Der nächste Anschluss durch Mateo Aramburu kurz vor Ende (87.) hatte keinerlei Auswirkung mehr.

Küsters: "So dürfen wir uns nicht präsentieren"

WSV-Sportchef Stephan Küsters war auch nach einer geschlafenen Nacht noch sauer über die Darbietung der WSV-Mannschaft in der NRW-Landeshauptstadt.

"Wir haben 15 Minuten gut gespielt, machen aber das Tor nicht. Dann schießen wir uns durch drei individuelle Fehler selbst ins Knie und liegen nach 30 Minuten 0:3 zurück. Das war eine Kopie des Hinspiels. Das ist einfach bitter. So dürfen wir uns nicht präsentieren", polterte Küsters im RevierSport-Gespräch.

Er ergänzte im Hinblick auf den kommenden Samstag, wenn Rot-Weiss Essen im Stadion am Zoo gastiert: "Wir wollen die Saison vernünftig zu Ende spielen. Wir sind gegen Essen gefordert. Im Hinspiel haben wir eine 1:6-Klatsche kassiert. Das hat allen wehgetan - allen voran unseren Fans. Die Fans brennen jetzt auf eine Revanche, auch wenn sie nicht im Stadion sein dürfen. Sie waren nach dem Hinspiel zurecht sauer auf die Mannschaft. Jetzt wollen wir den Fans einen Derbysieg schenken. Jeder Einzelne sollte wissen, um was es gegen RWE geht."

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

02.05.2021 - 12:25 - Westender1902

Stefan, ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen.

02.05.2021 - 10:19 - Labernich

So eine dumme Birne, weil sie sich im Derby gegen die 2. von Dusseldoof blamieren, brauchen sie RWE jetzt. Wie immer, "Wuppertal Asozial".

01.05.2021 - 18:51 - Gregor

01.05.2021 - 13:28 - fussballnurmi123
Wieso? Die Wuppis profitieren doch am meisten davon, wenn RWE nächste Saison noch Regio spielen sollte. Zumindest wenn wieder Zuschauer in die Stadien dürfen.

Das sehe ich genauso. Sollte RWE tatsächlich vor dem letzten Spieltag noch die Chance haben aufzusteigen, sollten wir nicht auf Wuppertal hoffen. Die einzige Chance das wir aufsteigen können ist, dass wir vor dem letzten Spieltag vor Dortmund stehen. Die Chance dazu könnte sich aber bereits am 8. Mai erledigt haben.

01.05.2021 - 15:55 - Jünther, Jötz und Jürgen

.... wir geben euch allen Recht.
Am Besten wir gewinnen alle Spiele ....... und freuen uns auf Spiele mit Zuschauer ......... im Ernst, wir drei vermissen den Fußball Oldschool. Im diesem Sinne bis bald im Stadion.

01.05.2021 - 14:10 - Ballaballa52

Sorry, meinte nurmi

01.05.2021 - 14:08 - Ballaballa52

Stimmt haargenau auf den Punkt 1907!
Eine wahre Reform im Sinne der Profis wäre...
2. Mannschaften bis Oberliga und nur für die die 3. Liga unter sich mit auf/Abstieg OL=3.Liga und wie früher Durchlauf für die 1. Mannschaften RL=2. Liga mit Auf/Abstieg...würde man viele Probleme mit lösen im Sinne der vielen Vereine ab RL abwärts...es lebe der Amateur...fussball(:-)

01.05.2021 - 13:58 - ata1907

Trotzdem soll'n se dat ma schön gegen die Zwote von Dortmund machen, da hatta schon recht, der Markus.

01.05.2021 - 13:28 - fussballnurmi123

Wieso? Die Wuppis profitieren doch am meisten davon, wenn RWE nächste Saison noch Regio spielen sollte. Zumindest wenn wieder Zuschauer in die Stadien dürfen.

01.05.2021 - 13:05 - rotweissmarkus

Fordert mal lieber gegen BVB einen Sieg für die Fans da habt ihr mehr von .