Wuppertaler SV fängt sich 1:4 von Oberligist

19.01.2019

RL-Tests

Wuppertaler SV fängt sich 1:4 von Oberligist

Foto: SG Wattenscheid 09/Facebook

Gleich sechs Vertreter der Regionalliga West nutzten den Samstag für ein Testspiel. Die Partien in der Übersicht. 

SG Wattenscheid - TSV Steinbach 0:3

Nach der Rettung vor der drohenden Insolvenz stand an diesem Samstag bei der SG Wattenscheid aus der Regionalliga West erfreulicherweise der Fußball wieder im Vordergrund. Der Tabellendritte der Südwest-Regionalliga, der TSV Steinbach, kam zum Testkick an die Berliner Straße - und setzte sich mit 3:0 gegen die SGW durch. Fatih Candan (19.) und Nico Herzig (48.) trafen für die Gäste. Für das 0:3 sorgte ein Wattenscheider: Der eingewechselte Adrian Schneider fälschte eine Flanke ins eigene Tor ab (79.). 

Fünf Stammspieler, unter anderem Top-Torjäger Christopher Kramer oder Angelo Langer, haben die von Finanzsorgen geplagten Wuppertaler in der Winterpause bereits verlassen. Da kam die 1:4-Niederlage im Test gegen den Westfalen-Oberligisten ASC Dortmund auf den zweiten Blick gar nicht so überraschend. Pierre Szymaniak (11.) brachte die Dortmunder in Führung. Außerdem trugen sich Maximilian Podehl (30., 86.) und Jan Stuhldreier (69.) in den Spielberichtsbogen ein. Für den WSV traf Meik Kühnel zum zwischenzeitlichen 1:2 (38.). 

Alemannia Aachen - Wormatia Worms 2:2
Ebenfalls gegen einen Südwest-Regionalligisten testete die Alemannia Aachen am Samstag. Gegen Wormatia Worms hieß es am Ende 2:2. Zweimal brachte Aachens Stürmer Dimitry Imbongo die Alemannia in Führung (20., 64.). Doch Worms hatte jeweils die passende Antwort in Person von Niko Dobros (29.) sowie Koki Matsumoto parat (76.). 

SC Verl - BSV Rehden 4:0
Der Regionalliga-Zehnte SC Verl hatte am Samstagnachmittag den BSV Schwarz-Weiß Rehden aus der Nord-Staffel zu Gast. Unter dem Strich stand ein klarer Sieg: 4:0 gewann der SC. Julian Stöckner (15.) und Jan Schöppner (34.) stellten vor dem Pausenpfiff auf 2:0, in Durchgang zwei erhöhte Matthias Haeder (74., 79./FE). Zudem haben die Verler am Samstag eine Neuverpflichtung bekanntgegeben: Der 20-jährige Mittelfeldspieler Dardan Karimani kommt vom Zweitligisten SC Paderborn.

SV Lippstadt - VfL Osnabrück 0:2
Niemand geringeres als der Spitzenreiter der 3. Liga gab sich am Samstag beim Regionalliga-Dreizehnten SV Lippstadt die Ehre. Im Vorhinein einigten sich die Teams auf einen etwas befremdlichen Spielmodus: Sie teilten die Partie in drei Drittel (zweimal 35 Minuten, einmal 30 Minuten). Am Ende behielt der Favorit die Oberhand: Tore von Anas Ouahim und Benjamin Girth sicherten Osnabrück einen 2:0-Erfolg. 

1. FC Köln U23 - TuS Koblenz 4:0
Die abstiegsbedrohte Reserve des 1. FC Köln (Tabellenvorletzter) hat am Samstag Selbstvertrauen für die Rückrunde getankt. Gegen den traditionsträchtigen Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligisten feierte das Team um Trainer André Pawlak einen 4:0-Sieg. Dafür sorgte insbesondere der Kölner Chris Führich, der nach dem Führungstor von Roman Prokoph (13.) im zweiten Durchgang gleich dreifach zuschlug (61., 64., 76.). ea


[Widget Platzhalter]

Kommentieren

20.01.2019 - 01:53 - Überdingen

4:1 verloren....geht doch noch;)