WL 2

Wiemelhausen - 15 Mann bleiben, 8 Neue, 7 Abgänge

RevierSport
24. April 2019, 14:34 Uhr

Foto: Dietmar Wäsche

Der Westfalenligist Concordia Wiemelhausen plant mit Hochdruck die kommende Saison in der Westfalenliga II. 



15 Spieler aus dem aktuellen Kader, der in der Meisterschaft Platz sieben belegt, bleiben in Wiemelhausen. 

Thorben Schmidt, Kai Strohmann, Christopher Schmidt, Armel-Aurel Nkam, Kenneth Neumann , Emirhan Danabas, Fabrizio Leone, Erik Ortmann, Luca Sundermann, Henning Wartala, Ozan Simsek, Dennis Gumpert, Marco Costanzino, Tom Franke und Xhino Kadiu spielen auch in der neuen Spielzeit für die Concordia.

Aus der Reserve, die in der Kreisliga A 2 in Bochum auf Platz neun steht, werden mit Zakaria Benai, Louis Haarmann und Joshua Iwanowski drei Akteure hochgezogen. Aus der eigenen U19 dürfen Tim Schwindt und als dritter Torwart John Eric Fuginski die ersten Gehversuche im Seniorenbereich versuchen. 

Acht neue Spieler hat der Sportliche Leiter Uwe Gottschling ebenfalls bereits verpflichten können. Neu in Wiemelhausen sind Jassin Bousouf (FC Altenbochum), Nikolas Friedberg (FC Iserlohn), Cedrik Hupka (SV 08 Horst Emscher), Mattis Kern (Eintracht Dortmund U19), Oliver Roll Torwart (Kirchhörder SC), Markus Scherff (Kirchhörder SC), Tim Wasserlos (Tus Hattingen) und David Yeboah (VfB Hüls).

Wiemelhausens Trainer Jürgen Heipertz, der seinen Vertrag auch verlängert hat, plant mit 25 Spielern und drei Torhütern in die Saison zu gehen. 

Abgänge: Iliass Adinda-Ougba (beruflicher und privater Umzug nach Siegen), Benjamin Carpentier (Ziel unbekannt), Mahmuth Gülnaz (Ziel unbekannt),  Moritz Felber (Ziel unbekannt), Kevin Pflanz (SV Wacker Obercastrop), Gianluca Silberbach (Ratingen 04/19), Burak Yerli (Ziel unbekannt).  RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren