Bundesliga

Werder-Profi Friedl: Schalke-Spiel „wichtig für die nächsten Wochen“

23. September 2020, 13:33 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Abwehrspieler Marco Friedl von Werder Bremen sieht nach dem Fehlstart in die Fußball-Bundesliga schon im zweiten Saisonspiel beim FC Schalke 04 eine Schlüsselpartie.

„Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die den ersten Spieltag vermasselt haben. Das wird ein wichtiges Spiel für die nächsten Wochen. Wir wollen nicht gleich unten reinrutschen“, sagte der 22 Jahre alte Österreicher am Mittwoch in einer Medienrunde in Bremen.

Werder verlor zum Auftakt mit 1:4 gegen Hertha BSC, während die Schalker sogar mit 0:8 beim FC Bayern München untergingen. Beide Teams kommen zudem aus einer völlig missratenen vergangenen Saison, in der die Bremer beinahe abgestiegen wären und Schalke in der Rückrunde 16 Spiele sieglos blieb. Die Niederlage gegen die Berliner sei bei Werder „knallhart“ aufgearbeitet worden, sagte Friedl. „Jeder von uns weiß, um was es im Spiel gegen Schalke geht.“ dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

23.09.2020 - 14:46 - memax

Rangnick wird schon noch gehandelt. Noch höher im Kurs stehen z. Zt. aber Sandro Schwarz und Wilmots

23.09.2020 - 14:21 - NorbiNig

Ich bin leider zu weit weg, um etwas genauer sagen zu können, aber mir kommt es so vor, als wird gegen den Trainer gespielt.
Wie bei Tedesco damals, als es nicht mehr lief.
Leider will Rangnick sich das nicht mehr antun, ansonsten sehe ich keinen freien trainer, der der Mannschaft wieder ein Gebilde, eine ehrenwerte Philosophie einimpfen könnte.
Sieht trübe aus und ich weiß auch nicht wie es weiter gehen soll.
Elgert hat es sich auch nur einmal angetan und ist geheilt.
Leider finden wir kein Dream Team aus Manager und Trainer, der den Saustall gründlich ausmistet!