Der ehemalige Bundesliga-Coach Gertjan Verbeek hat als Folge der Coronakrise seinen Trainerjob beim australischen Fußball-Erstligisten Adelaide United beendet. 

Ausland

Wegen Corona: Ex-VfL-Coach schmeißt in Australien hin

30. April 2020, 08:18 Uhr
Gertjan Verbeek war bis Sommer 2018 Trainer beim VfL Bochum. Foto: getty

Gertjan Verbeek war bis Sommer 2018 Trainer beim VfL Bochum. Foto: getty

Der ehemalige Bundesliga-Coach Gertjan Verbeek hat als Folge der Coronakrise seinen Trainerjob beim australischen Fußball-Erstligisten Adelaide United beendet. 

„Aufgrund der globalen Gesundheitsprobleme, der schwierigen finanziellen Situation des Vereins und der Sorge um meine Familie war meine Zukunft in Adelaide unsicher“, sagte der 57-Jährige. Verbeek ist bereits in seine Heimat Niederlande zurückgekehrt.

Verbeek hatte in Deutschland den 1. FC Nürnberg und den VfL Bochum trainiert. Im Mai 2019 unterschrieb er bei Adelaide United, im Oktober gewann er den nationalen Pokalwettbewerb. United dankte dem Coach für die geleistete Arbeit.

Die Saison der australischen A-League ist seit Ende März unterbrochen. Wann der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann, ist offen. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren