BL

Schalke: Wechselt Rechtsverteidiger Kilian Ludewig zu S04?

Justus Heinisch
05. Oktober 2020, 12:04 Uhr
Schalke-Trainer Manuel Baum kennt Kilian Ludewig. Foto: dpa

Schalke-Trainer Manuel Baum kennt Kilian Ludewig. Foto: dpa

Bis Montagabend um 18 Uhr ist das Transferfenster geöffnet. Fußball-Bundesligist Schalke 04 könnte noch einmal nachlegen - ein Rechtsverteidger, der unter Trainer Manuel Baum schon in der U20-Nationalmannschaft spielte, scheint das Interesse von S04 geweckt zu haben.

Dass der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger ist, das ist schon länger bekannt. In der vergangenen Saison spielte Jonjoe Kenny auf dieser Position - und überzeugte. Nach einer einjährigen Leihe kehrte der Engländer zurück zum FC Everton. Zuletzt wurde von einem Interesse Schalkes an Danny da Costa von Eintracht Frankfurt berichtet. Doch eine neue Fährte führt nach Barnsley. Laut "Sky" soll Schalke Kilian Ludewig auf dem Zettel haben.

Der ist seit Januar Teil des englischen Zweitligisten Barnsley FC, der den Rechtsverteidiger bis zum Sommer 2021 ausgeliehen hat. Ludewigs Stammverein ist Red Bull Salzburg. Ausgebildet wurde der 20-Jährige bei RB Leipzig sowie beim FC St. Pauli.

Was für einen Transfer sprechen könnte: Schalkes neuer Trainer Manuel Baum kennt Ludewig aus der U20-Nationalmannschaft. In einem Interview bei "ran" schwärmte Baum am Rande des 2:0-Siegs der DFB-Auswahl im November 2019 über Portugal von dem Abwehrspieler, der ein "Granatenfußballer" werden könne. "Er bringt alles mit. Er ist schnell, er ist kopfallstark, er ist ist technisch gut. Ich weiß gar nicht, was ich noch alles aufzählen soll. Da haben wir einen richtig guten rechten Außenverteidiger", sagte Baum.

Rudy wohl vor Wechsel nach Hoffenheim

In den ersten zwei Saisonspielen unter David Wagner spielte Sebastian Rudy als Rechtsverteidiger. Rudy, eigentlich ein Mittelfeldspieler, könnte Schalke 04 derweil am Montag noch verlassen. Nach Informationen von "Sky" wird Rudy für eine weitere Saison an die TSG Hoffenheim ausgeliehen. Für die Kraichgauer lief er bereits in der Vorsaison auf.

Hier finden Sie alle News zu Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

05.10.2020 - 18:00 - easybyter

Ludewig ist also jetzt Schalker, er wird die Position als Rechtsverteidiger sicher besser ausfüllen als der lustlose Rudy, der ja jetzt seine wahre Gesinnung gezeigt hat. Mal sehen, ob Uth und Bentaleb nach der Schließung des Transferfensters mehr zeigen als bisher. Wenn nicht, muss Baum ihnen entweder Beine machen oder sie auf die Tribüne verbannen. Es muss unbedingt ein anderer Geist in die Truppe. Mir scheint, dass da mannschaftsintern etwas nicht stimmt. So schlecht sind die doch alle gar nicht. Es dürfen nur die Spieler auflaufen, die bereit sind 90 Minuten Vollgas zu geben. Schneider hat leider Caligiuri ziehen lassen, der sich immer 100 pro reingehängt hat. Von der Sorte bräuchte Schalke jetzt 11 Leute. Geht das Spiel gegen Berlin auch verloren, was mich nicht wundern würde, wird es ganz ganz finster auf Schalke.

05.10.2020 - 17:26 - Dr. Acula

Die Namen die hier genannt werden konnten vor den Ball treten, mehr aber auch nicht.
Dazu muss Schneider den Mist der Vorgänger ausbaden und die lustlosen überbezahlten Spieler irgendwie vom Hof kriegen

Beitrag wurde gemeldet

05.10.2020 - 15:33 - Germeta04

Der Asa bekommt ja nicht mal die 2. Mannschaft vernünftig aufgestellt.....
Und die "kein Bock" Spieler hat der Schneider nicht geholt...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

05.10.2020 - 14:30 - yayabinx

Ich würde ein Trainer-Managerteam zusammenstellen das fetzt. Von mir aus Baum als Cheftrainer und Naldo als Co-Trainer. Den Posten von Riether würde ich mit Jörg Böhme besetzen. Da fliegen die Fetzen wenn die nicht rennen. Asamoah als Manager und den Reschke Posten würde ich mit Peter Knäbel besetzen. Der macht gerade einen Megajob bei den Junioren.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

05.10.2020 - 14:16 - yayabinx

Von den Krampen bekommst Du keinen mehr los. Den Rudy erst recht nicht. Im Moment ist die Anzahl der Spieler die keinen Bock haben viel größer wie die die was erreichen wollen. Jochen Schneider tut mir leid. Er passt leider nicht zu Schalke 04. Als Manager brauchst Du einen der weiß was Schalke bedeutet und das auch vorlebt. Lasst das doch den Asa machen. Der kann das glaube ich. Reschke braucht auch keiner. Sascha Riether ist auch eine totale Fehlbesetzung. Da brauchst Du einen der auf den Tisch haut und sagt so geht das nicht. 20 km täglich extra bis die Mannschaft mehr läuft wie der Gegner. Ob sie dann gewinnen ist eine andere Frage aber sie sind mehr gelaufen. Ich würde den Millionären schon Beine machen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

05.10.2020 - 12:55 - Gemare

Können die Rudy nicht komplett verkaufen? Der hat ( und hatte) sowie nie Lust bei uns zu spielen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.