NR-Pokal

Warum Schonnebecks Zweitrundengegner noch unklar ist

Stefan Loyda
16. August 2019, 15:41 Uhr

Symbolbild: Michael Ketzer

Am Donnerstagabend wurden die Partien der zweiten Runde des RevierSport-Niederrheinpokal gelost. Die Spvg Schonnebeck bekam ein sogenanntes Doppellos.

Was den RevierSport-Niederrheinpokal angeht, wurde die Spielvereinigung Schonnebeck am Donnerstagabend noch im Unklaren gelassen. Denn: Die Essener wissen noch nicht gegen, wen sie spielen. Entweder trifft die Mannschaft von Dirk Tönnies auf den 1. FC Grevenbroich-Süd oder den TSV Ronsdorf. Die bereits ausgetragene Partie entschied der A-Ligist aus Grevenbroich mit 4:1 recht deutlich für sich. Gegen wen es aber nun letztendlich geht, entscheidet das Sportgericht Ende August.

Was war passiert? Nach Informationen dieser Redaktion hatte der Schiedsrichter der Partie den seit dieser Saison im Gebiet des Westdeutschen Fußballverband (WDFV) erlaubten vierten Wechsel pro Mannschaft nicht zugelassen. Für den TSV Ronsdorf, der in der ersten Halbzeit eine Gelb-Rote Karte gegen sich bekommen hatte, ein enormer Nachteil. Die Wuppertaler haben sich dementsprechend auch entschieden, Einspruch gegen die Spielwertung einzulegen. Ronsdorfs sportlicher Leiter Roman Benkert wollte auf Anfrage dieser Redaktion jedoch keine Auskunft geben: „Es handelt sich um ein schwebendes Verfahren, deswegen kann und möchte ich nichts dazu sagen.“ Sollte sich der Sachverhalt jedenfalls bewahrheiten, handelt es sich um einen Regelbruch des Unparteiischen und die Partie müsste neu angesetzt werden.

Dementsprechend ist eine Austragung der Schonnebecker Zweitrunden-Partie zum angesetzten Termin zwischen dem 3. und 5. September derzeit auch noch ungewiss.

Die Zweitrunden-Partien des RevierSport-Niederrheinpokal in der Übersicht:

1. FC Viersen - VfB Hilden
1 FC Grevenbroich-Süd / TSV Ronsdorf - Spvg Schonnebeck
ASV Süchteln - FC Kray
ESC Rellinghausen 06 - Wuppertaler SV
Rather SV - SC Velbert
FSV Duisburg – Ratingen 04/19
SV Burgaltendorf - SF Baumberg
Viktoria Goch - TVD Velbert
TV Jahn Hiesfeld - TSV Meerbusch
SC Kapellen-Erft - ETB SW Essen
SC Hardt - 1. FC Bocholt
1. FC Monheim - Rot-Weiß Oberhausen
TuRU Düsseldorf - VfB Homberg
SSVg Velbert - Sieger aus SC Oberhausen - MSV Duisburg
Rot-Weiss Essen - KFC Uerdingen
MSV Düsseldorf - 1. FC Kleve

Anmerkung: Derzeit wird noch über einen Einspruch des TSV Ronsdorf gegen die 1:4-Niederlage beim 1. FC Grevenbroich-Süd verhandelt.

Mehr zum Thema

Kommentieren