Vorstandsmitglied geht auf Knappmann los

08.01.2019

Riesentheater bei Westfalia Herne

Vorstandsmitglied geht auf Knappmann los

Foto: RS

Beim Fußball-Oberligisten Westfalia Herne brennt der Baum. Am vergangenen Sonntag kam es am Rande eines Hallenturniers zum Eklat.

Das Chaos beim Westfalen-Oberligisten Westfalia Herne wird immer größer. Am Dienstagmorgen erreichte diese Redaktion ein Video über einen skandalösen Vorfall, der sich am Sonntag beim Alfred-Schmidt-Cup vor der Westringhalle abspielte und der die Außendarstellung des Vereins stark beschädigt.

Darauf zu sehen ist ein heftiges Wortgefecht zwischen Uwe Heinecke, ein zuletzt inaktives, aber nach wie vor im Vereinsregister eingetragenes Vorstandsmitglied, und Westfalia-Trainer Christian Knappmann. Heinecke beschimpft Ex-Profi Knappmann vor den Augen zahlreicher Besucher lautstark und wird sogar von einem Fan zurückgehalten. Der Funktionär droht dem Trainer des abstiegsbedrohten Fünftligisten mit einem Rauswurf: "Ich kann dich rausschmeißen. Warte mal die nächste Woche ab, mein Freund. Halt mal den Ball flach. Das ist kein Problem für mich, du hättest gar keinen Vertrag bekommen", sagt Heinecke, der dabei immer wieder den Zeigefinger auf den Herner Trainer richtet und anschließend komplett die Fassung verliert. "Er soll die Schnauze halten. Er soll die Leute nicht anmachen, er hat gar nichts zu sagen. Er ist nur Trainer. Man kann nicht die Fresse aufmachen, man muss die Leute vernünftig behandeln. Und das machst du nicht", schreit Heinecke in Richtung von Knappmann und der anwesenden Beobachter.

Heinecke spricht über angebliche Gehaltsforderungen von Herne-Trainer Knappmann

Der 37-jährige Knappmann, der seit 2015 für den Traditionsklub tätig ist, reagiert gelassen auf die Anfeindungen und stellt dessen Bedeutung infrage. "Wer bist du denn?", fragt Knappmann. "Ich bin immer noch dein Chef. Morgen bist du weg, wenn ich das will", entgegnet sein Widersacher. "Da vertust du dich", lautet die Antwort des Ex-Profis. Heinecke schlägt dem ehemaligen Mittelstürmer daraufhin sogar eine Wette vor. Einsatz: 10.000 Euro. Knappmann willigt per Handschlag ein. Vorstandsmitglied Heinecke macht zudem Andeutungen zu angeblichen Gehaltsforderungen Knappmanns, der ein Jahresgehalt in Höhe von 40.000 Euro verlangt habe. Ein peinliches Spektakel, das aufgrund der Videoaufnahme nun die Runde macht. 

Der Eklat erschwert die Bemühungen der Verantwortlichen, den Klub wieder in ruhigere Fahrwasser zu führen. Noch immer gibt es keinen Termin für Neuwahlen bei der Westfalia. Der Vorsitzende Sascha Loch trat vor zwei Monaten zurück, der Herner Unternehmer Dirk Bardenheuer und Vereinssprecher Frank Wawrziniok sollen die Geschäfte weiterführen. Aufgrund interner Querelen ist noch kein Termin für eine Versammlung in Sicht, um den Klub neu aufzustellen. Wie tief die Gräben bei der Westfalia sind, wurde am Sonntag deutlich, als ein in den letzten vier Jahren inaktives Vorstandsmitglied auf den aktuellen Cheftrainer losging.

Autor: Martin Herms

Kommentieren

13.01.2019 - 21:36 - soso

Endlich wieder was los am Kanal.

Hoffentlich ist Knappi noch Couch wenn next year gegen Wanne, Hordel und Schwicker geht.

Für Knappi kommen echt 10 Zuschauer extra !

12.01.2019 - 10:08 - hollerdiboller

@flankengeber: Tja, eins muss man C.K lassen, er macht keine Ausnahmen!

12.01.2019 - 09:37 - marzipan-jogy

Ich glaube Thorsten und Nico Legat sitzen auf der Couch und Lachen sich schlapp über eure Kommentare, er hätte Stadionverbot!

11.01.2019 - 23:51 - flankengeber

Hollerdiboller

Thorsten Legat hat doch wohl nicht ernsthaft stadionverbot bekommen oder?

Ich glaube ich fress nen besen.
Das is ist ja wohl nicht mehr normal.
Ich habe mich schon gewundert warum er nirgends mehr auf bilder bei Spielen von westfalia zu sehen ist, schließlich spielt sein sohn da.
Es ist einfach nur noch peinlich was da abgeht.

11.01.2019 - 20:41 - marzipan-jogy

11.01.2019 - 14:44 - hollerdiboller
Wieder mal die reinste Lüge. Das musst du ihm mal ins Gesicht sagen!
Die Eier hast du gar.

11.01.2019 - 20:36 - marzipan-jogy

Nur die reinste Wahrheit

https://www.facebook.com/891576844187441/posts/2343630042315440/

11.01.2019 - 14:44 - hollerdiboller

Er wäre auch gerne Trainer geworden, doch dann kam für ihn auch Stadionverbot.

11.01.2019 - 13:37 - saschaw

Hallo Sportfreunde,
bei unserem Stammtisch heute Abend kommt bestimmt wieder einer mit dem Dauerthema Westfalia Herne aus dem Gebüsch. Mir ist da eine Sache durch den Kopf gegangen. Kennt jemand noch einen Trainer, der wie Christian Knappmann seine Karriere schon bei seinem allerersten Engagement ruiniert hat (und den Verein dabei gleich mit)?
Ich hab da mal recherchiert und nichts gefunden. Selbst der Thorsten Legat hat ja 2-3 Auftritte mehr gebraucht, um dann endgültig in der Versenkung zu verschwinden.

11.01.2019 - 02:04 - karess

10.01.2019 - 08:39 - flankengeber
"Aus meiner Sicht erreicht Knappmann die Mannschaft seit Monaten überhaupt nicht mehr."

Ich muss jetzt mal kurz ein wenig unsachlich werden: Wen juckt das? Es geht darum wie Knappmann mit der Mannschaft klar kommt und wie die Mannschaft mit Knappmann klarkommt. Wen juckt es also wie Du das siehst?
Zurück zur Sachlichkeit: Ich kann es nicht beurteilen, da bin ich ganz ehrlich, aber ich Maße es mir auch überhaupt nicht an. Um so etwas auch nur annähernd beurteilen zu können muss man zunächst einmal definieren was "die Mannschaft erreichen" überhaupt bedeutet. Für mich bedeutet es, dass die Mannschaft macht was sie möchte und nicht auf CK hört. Um das aber beurteilen zu können muss man wissen was CK der Mannschaft mitteilt. Niemand von uns ist in der Kabine oder zwischen den Trainingszeiten mit den Spielern unterwegs wo einer großer Teil der Kommunikation stattfindet. Die Ergebnisse der letzten Monate? Ich sehe da 3 Siege aus 4 Ligaspielen. Klar, über die auf dem Papier angeblich so schlechten Ergebnisse in der Halle kann man diskutieren, aber sind das Ergebnisse die nachhaltig zählen? Ganz sicher nicht.

Lustig finde ich auch die Anmerkung, dass frischer Wind rein muss, weil ein Hallenturnier das JS wichtig war nicht gewonnen werden konnte. Dem Fan in Block A, Reihe 7, Platz 92 von Liverpool ist der FA-Cup auch wichtig, sollte Klopp jetzt entlassen werden, weil sie ausgeschieden sind? Keine Sorge, ich vergleiche JS jetzt gerade in der Vita(!) nicht mit einem Liverpool-Fan, aber beide haben aktuell gleich viel mit Westfalia Hernes Seniorenfussball zu tun: Nämlich absolut überhaupt nichts.

10.01.2019 - 08:39 - flankengeber

Karess

Ja genau, der torsten Legat.
Mich würde mal interessieren was du positives in den letzten 6 Monaten siehst?!
Abgesehen von dem ganzen peinlichen, desaströsen drumherum, spreche ich nur vom sportlichen.
Westfalia Herne ist nicht mal in der Lage den Manfred Gall Cup (alfred schmidt cup) zu gewinnen was immer gerade für jürgen Stienike von hoher Bedeutung war.
Geschweige den alle anderen Wettbewerben.

Von daher muss neuer frischer Wind rein. Das sage nicht ich, dann sagen all die letzten Ergebnisse der letzten Monate.
Aus meiner Sicht erreicht Knappmann die Mannschaft seit Monaten überhaupt nicht mehr.

10.01.2019 - 07:59 - hollerdiboller

Och , mein Kommentar unten wurde gemeldet! Jetzt muss ich aber wirklich schmunzeln.

10.01.2019 - 06:57 - hollerdiboller

@karess: Das soll wohl ein Scherz sein! Welche Fakten und Beispiele bringen denn die positiv gesinnten CK Schreiberlinge hier? Ich kann mir gut vorstellen, dass sie Namen von mir hören wollen und gehe davon aus, dass sie zum harten Kern um CK gehören. Somit kennen sie die von mir angedeuteten Informationen genau. Wenn nicht, würde es nur beweisen, dass es sich bei Westfalias Führungspersonen um einen Haufen Dilettanten handelt.

09.01.2019 - 23:45 - Pit0912

@ karess:
Hier - WAZ Herne von heute:
„Wir haben absolut keinen Stress im Moment“, sagt Christian Knappmann, „wir trainieren ordentlich, alles läuft. Wir sind im ruhigen Fahrwasser – erst recht, wenn Dirk Bardenheuer endgültig erster Vorsitzender ist.“

Meine Meinung: es wird noch ein paar Scheingefechte geben, vielleicht sogar auch nochmal eine Mitgliederversammlung, aber eigentlich ist der Club schon tot.

09.01.2019 - 23:38 - karess

09.01.2019 - 11:10 - hollerdiboller
Wie wäre es denn einfach mal Klartext zu sprechen? JEDER der hier positiv schreibt bringt Fakten und Beispiele. Sicherlich nicht immer, aber meistens. Alle anderen reden immer nur von Infos die sie von irgendwem haben oder davon mal die anderen, die "richtigen Spieler" zu fragen. Was sagen die denn? Und wer sind die richtigen Spieler?

09.01.2019 - 12:17 - flankengeber
Torsten Legat also? Wow. Da hat sich Flankengeber wohl, wie es Torsten Legat sagen würde "von seiner Fachkompetenz beirren lassen".

09.01.2019 - 21:38 - Pit0912
Hat jemand eine Idee wo genau das stehen soll?

09.01.2019 - 21:38 - Pit0912

Hat jemand eine Idee, wieso der Trainer Knappmann in einem Artikel in der WAZ Herne heute schon berichtet, wer 1. Vorsitzender wird?

09.01.2019 - 17:38 - hollerdiboller

@flankengeber: Jeder andere Verein ist auch komplett anders aufgestellt. Bei Westfalia kennt man ja anscheinend nicht mal die eingetragenen Vorstandsmitglieder. Ich habe es schon oft geschrieben: "mangelhafte Struktur!" So wird das nie was. Die brauchen nicht nur einen neuen Trainer!

09.01.2019 - 15:54 - asaph

Wat iss denn mit dem Tomasz Zdebel?
https://www.reviersport.de/artikel/auch-der-herkenrather-trainer-ergreift-die-flucht/

Aber der will wohl auch nicht von der Traufe in die Sinnflut?!

09.01.2019 - 12:17 - flankengeber

Manu1904

Sehr sehr unglaubwürdig was du hier von dir gibst.
Es ist noch nie seit ich denken kann vorgekommen, das ein Fussballverein von einem trainer abhängig war und danach „mausetot“ war, wenn dieser entlassen worden ist. Das ist totaler quatsch.
Westfalia herne gibt es seit 1904, und jetzt ist er abhängig von einem fussballtrainer???
Ich muss grad ernsthaft schmunzeln.

Meiner meining nach muss westfalia herne jetzt diesen schritt machen und einen neuen Impuls setzen und einen neuen trainer verpflichten. Nach all dem was so passiert ist in den letzten Monaten macht aus meiner sicht eine zusammenarbeit überhaupt keinen sinn.
Hinzu kommt das es sportlich überhaupt nicht läuft.
Sei es meisterschaft, kreispokal, westfalenpokal, hallenstadtmeisterschaft.
Hier noch von zufall oder ungllücklich zu sprechen ist einfach zu vermessen.
Ich würde auch torsten legat eine chance geben. Durch seinen sohn kennt er die mannschaft mit sicherheit auch sehr gut.

Beitrag wurde gemeldet

09.01.2019 - 11:10 - hollerdiboller

@MANU1904: der Verein ist schon lange tot (leider)! Fragen Sie doch mal die richtigen Spieler! Ich habe da andere Infos. Was da teilweise rumgelogen wurde ( von CK und TE) geht auf keine Kuhhaut. Ihr Fans solltet zu den Spielern stehen und nicht nur zum Trainer. Aber irgendwann kommt sowieso Alles raus! Aber schön, endlich vernünftige Zeilen von Ihnen zu lesen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

09.01.2019 - 11:09 - MANU1904

nur, wenn juckt deine Meinung?

09.01.2019 - 11:02 - nurdersvh

Mein Gott, wie schäme ich mich für meine alte Fußballstadt Herne!
Aus meiner Sicht gibt es zumindest in Westfalen keinen anderen Verein, der dem Fußball mehr Schaden zufügt als dieses Baukau-Proll-Gebilde.
Vom Ansehen der Stadt Herne ganz schweigen.

09.01.2019 - 10:40 - MANU1904

Wir können doch hier alle schreiben was wir wollen.
Aber Fakt ins eins. Wenn Knappi geht ist Westfalia mausetot. Ich habe selbst einige Zeit für den Club gearbeitet und kenne alle alten Seilschaften der Milchbauer Ära. Der Typ bricht immer sein Wort. Ohne Knappmann hätte Westfalia doch schon die letzten Jahre nix mehr zahlen können. Fragt nur mal die Spieler! Ich kenne die meisten persönlich sehr, sehr gut!

09.01.2019 - 10:18 - Hans Peter Id...iak

@09.01.2019 - 09:59 - BallaBalla
"Ich vermisse dieses Marzipan—Teilchen hier.... endlich wieder Fakten aus der Gemeinschaft!"

Wenn der Ihnen so fehlt, hier zumindest mal einer seiner wichtigsten Sätze:
"Erst Lügen verbreiten, Menschen übels massiv Beteiligung. Wie Krank."

Noch Fragen? Schönen Tag noch.

09.01.2019 - 09:59 - BallaBalla

Ich vermisse dieses Marzipan—Teilchen hier.... endlich wieder Fakten aus der Gemeinschaft!

09.01.2019 - 09:48 - 4680

Gibt's irgendwo einen Llink zu dem Video?
Finde nix..

09.01.2019 - 09:23 - nurdersvh

Dieser Kommentar wurde entfernt.

09.01.2019 - 08:58 - hollerdiboller

Moin Leute: Dieser Fan mit dem roten Trikot ist ja wohl der Oberkracher! Blau wie ne Hupe und spielt den Bodyguard. Klasse, sind auch seine Beiträge auf FB. CK kann sich glücklich schätzen solche Anhänger zu haben, die ihn und seine alternativen Wahrheiten unterstützen. Aber vorsichtig! Solche Typen sind oft wie die Fähnchen im Wind. Wo war denn Tim Eibolt? Der Sportdirektor? Hat er sich schnell vom Acker gemacht oder hat er die Tränen von FW getrocknet? Aber es ist ja alles ok bei Westfalia Herne. Alle haben sich auch ganz feste lieb.

09.01.2019 - 08:38 - C-bra

Flankengeber, ich schließe mich Zeile für Zeile an!

08.01.2019 - 22:13 - flankengeber

Es ist nicht mehr an peinlichkeit zu überbieten was dort los ist.
Und Knappmann ist mal wieder der Hauptdarsteller.
Ich weiss auch nicht warum man sich das alles antut.
Die beste Lösung für beide Seiten ist einfach aus meiner Sicht die Zusammenarbeit zu beenden.
Ich glaube nicht das hier noch was zu retten gibt.
Es gibt genügend fähige trainer auf dem markt.
Und mal ganz ehrlich: schlimmer kann es wirklich nicht mehr werden. Das war das sahnehäubchen.
Arme Westfalia.....
Aber nichts für ungut. Nur meine Meinung.

08.01.2019 - 20:23 - Hans Peter Id...iak

Habe jetzt auch das Video gesehen.
Der Besoffene mit dem roten Trikot und dem Bierbecher in der Hand, ist der, von dem hier schon oft die Rede war und der, der diese schönen Lehrbuchfotos für eine bestimmte medizinische Einrichtung auf seiner Facebookseite der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

08.01.2019 - 20:09 - MANU1904

dummes Gesabbel! Kennst du das Video dazu? Da geht es doch um eine Abfindung und nicht um das Jahresgehalt. Laut meinen Infos hat Knappi noch 2 Jahre Vertrag.

08.01.2019 - 17:29 - BallaBalla

@ - Julius.Oppermann

"40.000 Euro pro Jahr sollen zu viel sein? Es sind Bruttobeträge vor Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Bei einem Steuersatz von etwa 30% und Sozialversicherungsabzügen kommt man da auf einen Netto-Monatslohn von ca. 1.600 Euro, von dem man leben und die Miete bezahlen muss. Da bekommt jeder Hartz IV-Bezieher mit Familie mehr, weil es Brutto = Netto ist."

Die Berechnung passt vorne und hinten nicht, so kann man mit dem Grenzsteuersatz nicht rechnen. Das Nettoeinkommen eines Ledigen bei 40.000 brutto liegt da bei rund 25.000 Euro, also bei gut 2.000 Netto monatlich. Da wir hier über eine Einzelperson sprechen dürfte klar sein, dass SGB II Leistungen einer Einzelperson deutlich unter 900 liegt incl. Warmmiete. Sollte der Trainer die Steuerklasse 3 besitzen liegt sein mtl. Einkommen 300 Euro höher. Also sollten hier jegliche Vergleiche mit Empfängern von Sozialleistungen außen vor bleiben da diese Bezüge noch nicht einmal die Hälfte des Nettoeinkommens ausmachen.

08.01.2019 - 17:28 - Hainer

Dieser Kommentar wurde entfernt.

08.01.2019 - 16:39 - Hans Peter Id...iak

Hallo Westfalia-Freunde,
der Schluckspecht da in dem roten Trikot, ist das der, von dem man hier auch schon mal was liest und hört und der so medizinisch eindeutige Fotos auf seiner Facebook-Seite präsentiert?

08.01.2019 - 16:35 - nurdersvh

@ Julius.Oppermann
Das ist ja mal eine sehr interessante Berechnung, die Sie da aufstellen.
Ist Ihnen bekannt, dass die Oberliga Westfalen eine AMATEURSPORTKLASSE ist?
Sie unterstellen also, dass fünftklassige Übungsleiter in Amateurligen ihren GESAMTEN Lebensunterhalt aus dieser eben fünftklassigen Übungsleitertätigkeit bestreiten?
Die Spieler auch alle??

08.01.2019 - 15:38 - Julius.Oppermann

40.000 Euro pro Jahr sollen zu viel sein? Es sind Bruttobeträge vor Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Bei einem Steuersatz von etwa 30% und Sozialversicherungsabzügen kommt man da auf einen Netto-Monatslohn von ca. 1.600 Euro, von dem man leben und die Miete bezahlen muss. Da bekommt jeder Hartz IV-Bezieher mit Familie mehr, weil es Brutto = Netto ist.
In Herne sollte man das wissen. Herne ist im ganzen Bundesgebeiet als eine der Hartz IV-Hochburgen bekannt. Herne ist nach dem Plattmachen von Kohle und Stahl mehr oder weniger kaputt.

08.01.2019 - 15:32 - Hainer

Der Verein ist auf allen Ebenen ruiniert.
Man kann für den Fußballsport nur hoffen, dass möglichst viele Vereinsvorstände mitbekommen haben, was Knappmann in Herne in knapp 4 Jahren angerichtet hat.
Denn es wird ja (hoffentlich für Herne ganz, ganz schnell) der Tag kommen, wo sie diese unsägliche Figur mit Schimpf und Schande aus der Stadt jagen. Und dann muß er schnell irgendwo wieder unterschlüpfen, er hat und kann ja nichts anderes.
Und dann kann man nur zum lieben Herrgott beten, dass da nicht wieder so ein Vereinsvorstand auf diesen Gesellen hereinfällt. Wer nämlich diesen Fehler macht, kann dann sehen, wie sein Verein in rasender Geschwindigkeit zerbröselt.

08.01.2019 - 15:31 - de Herner Jong

das war ja mal ein Ausflug für Joerg/Jogy von Lübeck nach Herne der sich gelohnt hat.
Ja, Jogy ist schon los im Pott da kannste beim Krabbenpulen mit den Füßen in den nächsten Tagen aber mal Geschichten erzählen

Glück Auf und Schiff Ahoi

08.01.2019 - 15:29 - 4680

08.01.2019 - 15:25 - MANU1904

Knappi ist aber total gelassen geblieben. Respekt. Hätte gedacht der knallt den um.

DER?
Der fällt doch bei jedem noch so leichten Wischer durch's Gesicht gleich um und bricht sich dabei die Nase.. XD

08.01.2019 - 15:25 - MANU1904

Knappi ist aber total gelassen geblieben. Respekt. Hätte gedacht der knallt den um.

08.01.2019 - 15:00 - MANU1904

Welches Ziel?

08.01.2019 - 14:50 - BallaBalla

Der Tag ist, zumindest für mich, erst herrlich wenn der allwissende JOGY hier erklärt hat, was nun stimmt und was nicht :-)
Geschichten von Doubles, dem immer so zurückhaltenden CK, den bösen Vereinsverschwörern und.... nicht zu vergessen, meinen Hernern Saufkumpanen....

08.01.2019 - 14:24 - Hans Peter Id...iak

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken