Am 25. Januar startet der Drittligist Viktoria Köln wieder in die 3. Liga. Dann steht das Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC an. Bis dahin sind einige Vorbereitungsspiele und ein Trainingslager geplant. Und vielleicht auch personelle Wechsel. 

3. Liga

Viktoria Köln mit Interesse an Sobiech von Lechia Gdansk?

02. Januar 2020, 12:10 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Am 25. Januar startet der Drittligist Viktoria Köln wieder in die 3. Liga. Dann steht das Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC an. Bis dahin sind einige Vorbereitungsspiele und ein Trainingslager geplant. Und vielleicht auch personelle Wechsel. 

Nach einem tollen Start lief es für Drittligaaufsteiger Viktoria Köln zuletzt nicht mehr rund. Vor der Winterpause gab es eine Serie von zwölf Spielen ohne eigenen Erfolg. In der Tabelle überwinterte die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev nur einen Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz auf Rang 16.

Daher ist es nur logisch, dass der Verein sich umsieht, um sich eventuell vor der Restrunde personell zu verstärken. Ein Name wird mittlerweile auch schon gehandelt. Wie der "Kicker" berichtet, soll die Viktoria Interesse an Artur Sobiech, Stürmer von Lechia Gdansk, haben. Dort traf der ehemalige Angreifer von Hannover 96 in 18 Partien sechs Mal.

Nun soll neben den Kölnern auch Hannover 96 über eine Rückholaktion nachdenken. Zudem soll Zweitligaschlusslicht Dynamo Dresden über eine Verpflichtung von Sobiech nachdenken. Der Vertrag des Angreifers läuft noch bis zum 30. Juni 2021, dementsprechend müsste ein neuer Arbeitgeber eine Ablösesumme zahlen. Der Transferwert des Stürmers, der 2010 für 1,1 Millionen Euro nach Hannover wechselte, liegt aktuell bei 700.000 Euro. 

Die Termine der Vorbereitung im Überblick

Freitag, 3. Januar 2020: Trainingsauftakt mit Laktattest (15.00 Uhr)
Sonntag, 5. Januar 2020: Testspiel bei TuRU Düsseldorf (15.00 Uhr)
Dienstag, 7. Januar bis 14. Januar 2020: Trainingslager in Belek (Türkei)
Freitag, 10. Januar: Testspiel gegen Budaörs
Sonntag, 12. Januar: Testspiel gegen MTK Budapest
Montag, 13. Januar: Testspiel gegen FC Astra Giurgiu
Samstag, 18. Januar: Testspiel bei Alemannia Aachen (14.00 Uhr)
Sonntag, 19. Januar: Testspiel beim SV Bergisch Gladbach (14.00 Uhr)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.01.2020 - 16:58 - simsalabim

Oh Mann, die machen wieder die gleichen Fehler wie in der Vergangenheit. Die Viktoria soll junge, hungrige Spieler aus den 2. Mannschaften der Bundesliga holen. Alles andere ist für mich nicht nachvollziehbar. Auch Mike Wunnderlich sollte langsam erkennen, dass seine Zeit vorbei ist. In den letzten Spielen war er gar nicht in Erscheinung getreten, geht in keinen Zweikampf und lamentiert die ganze Zeit.