Ab in Liga drei

Viktoria Köln feiert ersehnten Aufstieg

18. Mai 2019, 15:42 Uhr

Foto: RS

Endlich! Franz Wunderlich und Franz-Josef Wernze dürften heute zu den glücklichsten Menschen in ganz Köln gehören. Der FC Viktoria hat durch einen 1:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach II den ersehnten Drittliga-Aufstieg perfekt gemacht.

"Wir haben immer noch alles selbst in der Hand und das ist das Gute. Diese Chance kann uns keiner mehr nehmen", sagte Wunderlich immer wieder. Auch wenn die Viktoria Matchball Nummer eins gegen den SC Verl (1:1) und Matchball Nummer zwei beim SV Straelen (0:2) vergab. Der Sportvorstand bewahrte die Ruhe.

Okay: So ruhig war Wunderlich dann doch nicht. Vor dem Saisonfinale gegen Gladbachs U23 feuerte er Trainer Patrick Glöckner. Weltmeister Jürgen Kohler und der ehemalige, langjährige Co-Trainer von Christoph Daum, Roland Koch, übernahmen. Dieser Schachzug zahlte sich aus. Denn am Samstag feierte die Viktoria den ersehnten Aufstieg. Mike Wunderlich traf nach 66 Minuten per Foulelfmeter. Vorweg: Der Elfmeterpfiff war berechtigt.

Bitter für Rot-Weiß Oberhausen


Rot-Weiß Oberhausen verpasse die große Aufstiegschance im Heimspiel gegen den SC Verl. 3:3-Unentschieden trennten sich die Kleeblätter nach der zwischenzeitlichen 1:0-Führung und dem späteren 1:3-Rückstandnoch gegen die hochmotivierten Ostwestfalen. Am Ende waren aber die 8000 Zuschauer im Stadion Niederrhein stolz auf ihre Mannschaft. "Wir sind alle Oberhausener Jungs", schallte es durchs Stadion. Klar, die Enttäuschung bei der Mannschaft von Mike Terranova wird groß sein. 

Aber: RWO darf auf diese bärenstarke Saison stolz sein. Die Oberhausener waren bis zum Schluss am großen Favoriten Viktoria Köln dran und man lieferte sich am letzten Spieltag einen großen Showdown. Vielleicht wird es die Oberhausener etwas trösten, dass auch ein Sieg gegen Verl letztendlich nichts gebracht hätte, da die Viktoria ihre Hausaufgaben mit dem Erfolg gegen Borussia Mönchengladbachs Zweitvertretung meisterte.

Durch das 3:3 in der Schlussminute darf sich Rot-Weiß Oberhausen immerhin Vizemeister der Regionalliga-Saison 2018/2019 nennen. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

28.05.2019 - 11:49 - Frankiboy51

"Vorweg: Der Elfmeterpfiff war berechtigt."
Diesem für RS notwendige Aussage sagt doch wohl alles zu den Fallsüchten der ehemaligen 2.BL und 3. Liga Routiniers.
Eindeutig zu viele Strafstoßtore durch den SL Sohn pflastern den Jahrelangen Weg der Millionäre zum Aufstieg und dann kann endlich wieder eine neue 11 um Sohnemann gekauft werden.
Soll ich jetzt irgend einem Gratulieren oder besser Bedauern ?

19.05.2019 - 04:51 - neigefraiche

Zuguterletzt gilt mein Mitgefühl den vor der Ziellinie geschlagenen Oberhausenern, die Viktoria Dampf gemacht und dem geneigten Fußballfan in der RL bis zum Schluss eine der spannendsten Saisons beschert hat. Als Viktorianer mit Jena im Hinterkopf weiß ich nur zu genau, was nach einem Schlusspfiff so durch den Kopf geht. Schon am nächsten Tag sieht wieder anders aus, denn erstens ist es "nur" Sport, und kein Drama, und zweitens gibt es eine Zukunft, auf die sich gerade bei RWO nach so einer großartigen Saison aufbauen lässt - eine, die rosiger denn je verlaufen kann, ungeachtet der neuen Hindernisse ambitionierter Herausforderer von der anderen Kölner Rheinseite (2x), aus Rödinghausen, Aachen, Schalke, möglicherweise Lotte, und Murmelte Essen nicht zu vergessen. Nächste Saison ist mal ein Rot-Weiss/ßer dran.

19.05.2019 - 04:34 - neigefraiche

Den sportlich sehr fairen Gratulationen der Poster aus den bunten Fanlagern der RL und darüber hinaus schließe ich mich als Viktorianer an: die Mannschaft auf dem Platz, am Rande dessen, die sportliche, administrative und finanzielle Leitung sowie jeder einzelne Fan haben es sich nach mehreren Jahren "Oben nur dabei, aber doch nicht dran" verdient. Besonderer Respekt an die verantwortliche Mannschaft auf dem Platz samt Trainer am Rande, die sich in der Nerven aufreibenden letzten Woche bis zur Schlußminute des Saisonshowdowns gefangen hat und dem übermächtigen Druck stand hielt. Hier war sicher von Bedeutung, dass so einige Viktorianer aus der Religationsniederlage gegen Jena Erkenntnisse im gestrigen Showdown einbringen, und ein Trainer Kohler sie vorab daran erinnern konnte. Allein dafür hat sich der kurzfristige Trainerwechsel gelohnt. Hochachtung in diesem Zusammenhang auch vor der Arbeit von Glöckner, der Viktoria bis in dieses Saisonfinale geführt hat, aber leider nicht aus der Krise herausziehen konnte.

18.05.2019 - 22:27 - Xermy42

Dieser Kommentar wurde entfernt.

18.05.2019 - 18:12 - Soccer2

Hallo ? Zitat : ..ein Sieg gegen Verl letztendlich nichts gebracht hätte, da die Viktoria ihre Hausaufgaben mit dem Erfolg gegen Borussia Mönchengladbachs Zweitvertretung meisterte. Soll eher heißen, dank Unterstützung des Schiedsrichters. Der Gladbacher traft eindeutig zuerst den Ball, außerdem ging ein Foul des Kölner Stürmers voraus, was auch hätte geahndet werden können. Sonst hat Viktoria Köln ja nichts nennenswertes auf die Beine gestellt, oder. Hätte Oberhausen gewonnen wäre diese eine Spielzene am Ende sehr wohl. spielentscheidend gewesen. Das darf eigentlich nicht sein. Ach ja, ich bin einfach nur Fußball-Fan, weder aus Oberhausen noch aus Köln !

18.05.2019 - 18:08 - Pelzblock

Glückwunsch nach Köln - mehr als verdient.
Und es gab auch keine würdige Alternative für einen Aufsteiger.

Zu Oberhausen:
Ja, Zweiter etc..
Aber ich habe eine Menge Spiele gesehen von Rwo dieses Jahr... 90% waren max. Durchschnitt. Und wenn ich als Essener was kenne... Dann ist es durchschnittliche Regionalligaspiele.
Oberhausen hatte unfassbares Glück was die Punkte angeht. Erinnert schon stark an Schalke letztes Jahr.
Löhden ist sicher ne Granate... Aber der Rest ist eher Durchschnitt wie bei uns.
Mir ist egal wer oben mitspielt... Außer Schlacke und Bayern hab ich eh keine Antipathie gegen Verein... Erst recht keine Nachbarvereine... Aber das Rwo so hochgejubelt wird ist ok...sie sind Zweiter...
Aber das ist auch gefährlich und ich bin sicher das werden wir naechstes Jahr sehen.
Man hat ja gesehen was Schalke sich dieses Jahr abgerackert...nunja...am Ende bleibt : Viktoria ist endlich weg.

18.05.2019 - 18:05 - Stauder09

Glückwunsch zum Aufstieg!

18.05.2019 - 18:01 - Red1907

@ Crazy

Dein RWE Trauma nimmt schon lächerliche Züge an...Julius hat mit RWE nix zu tun. .nur mal so am Rande...

18.05.2019 - 17:58 - Baby

Glückwunsch aus Essen an VK und Hotte. Aber was soll der Quatsch weil Opperheinz sowas schreibt, auf Essen rumzuhacken. Ist O. ein Essener?!

18.05.2019 - 17:51 - fussballnurmi123

Tja, RWO steht mit leeren Händen da und darf sich nun "Meister der Herzen" nennen.

18.05.2019 - 17:38 - Jünther, Jötz und Jürgen

Auch von uns. Alles Gute und viel Erfolg in Liga 3.

18.05.2019 - 17:24 - goleo

Oppermann ist ein verirrtes Licht, und kann sich gerne auf seine sinnfreien Beiträge einen runterholen. Sperrung nehme ich in Kauf. You never walk alone nach dem Nichtaufstieg! Hammer! Gänsepelle! Nur der RWO!

18.05.2019 - 16:59 - RWO-Oldie

gratulation an Viktoria. @Hotte, da wirds für dich noch einsamer. Kannst dich dann aber gut mit Überdingen austauschen.

Wir waren einfach noch nicht gut genug. Neue Saison neue Chance. Da können die anderen aufrüsten. Ich glaube wir spielen dann wieder eine gute Rolle.

@ Oppermann, dafür, dass du keine Ahnung vom Fußball hast, hältst du dich relativ viel hier auf.

18.05.2019 - 16:57 - Takahara

Julius Oppermann,
Hast du einen an der Mütze.
Ich komme selbst aus Oberhausen aber ich habe hier noch niemanden gesehen der Hunger leiden muss, noch herrscht hier irgendwo Not oder Elend.
Hier gibt's vielleicht ein paar Harz4er die sich lieber für eine Playstation verschulden statt sich was zu essen zu holen. Aber das ist ein anderes Thema.
Ich als MSV Fan hätte Rotweiss den Aufstieg gegönnt und man hätte auch gerne was von den Steuergelder nutzen können.
Wenn man sieht wofür sonst so die Kohle rausgehauen wird.
Aber du verstehst ja auch noch das wenn die Stadt Duisburg dem MSV bei den Mieteinnahmen entgegen kommt es immer noch besser ist als wenn man gar keine Einnahmen mehr für eine leerstehende Arena bekommt und die Betriebskosten noch selber zahlen muss.
Zum Abschluss noch, Glückwunsch Victoria.

18.05.2019 - 16:53 - crazyunited

Dieser Kommentar wurde entfernt.

18.05.2019 - 16:48 - RWO84

@Opfermann
Wie wär's mit auswandern?
Am besten dahin wo es kein Internet gibt^^

18.05.2019 - 16:37 - phil2610

@ Kakahara sehr guter Kommentar, in Essen wurde ein Stadion plus Altschulden vom Steuerzahler übernommen nur mal so am Rande.

18.05.2019 - 16:14 - Julius.Oppermann

Dieser Kommentar wurde entfernt.

18.05.2019 - 16:09 - westkurver

Gratulation zur 3. Liga an die Viktoria und danke, dass es doch noch etwas Spannung in der Liga gab.

18.05.2019 - 16:06 - UNVEU

Gratulation an die Viktoria - Schön das Oberhausen es nicht geschafft hat

18.05.2019 - 16:00 - rwebvb

Glückwunsch von mir auch zum Aufstieg, besonders an Hotteköln. Ihr habt es Euch verdient!

18.05.2019 - 16:00 - Red1907

Glückwunsch und danke nach Köln, dass OB uns erhalten bleibt!!!

18.05.2019 - 15:58 - Puma1907

Glückwunsch nach Köln,verdient aufgestiegen.