RL

Viktoria-Humba: "Scheiß RWO!"

RevierSport
18. Mai 2019, 16:24 Uhr

Foto: RS

Nach etlichen Versuchen hat Viktoria Köln den Aufstieg in die Dritte Liga klar gemacht. Ein 1:0-Sieg über die Reserve von Borussia Mönchengladbach krönte die Meister-Saison. 

Zur gemeinsamen Feier mit den Fans gehört natürlich eine Humba. Einer schreit etwas vor, der Rest antwortet. So einfach geht sie. Auch im Sportpark Höhenberg durfte die Humba nicht fehlen. Die Viktorianer grüßten dabei mehrfach den Aufstiegsrivalen aus Oberhausen mit den Worten "Scheiß RWO!". 

Zu stressig waren die vergangenen Viktoria-Wochen, zu groß die Befreiung nach dem Abpfiff. Den 1:0-Treffer erzielte übrigens Mike Wunderlich, Sohn von Sportvorstand Franz Wunderlich. Seit acht Jahren spielt der Torschütze und Kapitän nun im Verein. Umso größer die Freude, dass der Aufstieg endlich gelang. Er sagte im Livestream bei Sport Total: "Endlich ist das richtige Wort. Wir haben alles reingeworfen, waren brutal unter Druck und brutal außer Form. Aber wir haben eine unfassbare Reaktion gezeigt."

Der Treffer fiel in der 66. Minute. "Wir haben gegen eine Topmannschaft gespielt", befand Wunderlich. "Nach der Pause hatten wir eine Druckphase. Da war es nur eine Frage der Zeit." Auch Präsident Franz-Josef Wernze freute sich bei Sport Total über den geglückten Aufstieg. Er blickt direkt nach vorne: "Am Montag beginnt die Arbeit für die Dritte Liga."

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

21.05.2019 - 22:30 - Grave

In der Tat hat der vorsingende Spieler den Ausdruck benutzt. Und ich denke dass da wirklich die nervliche Belastung zumindest einiger Viktoriaspieler deutlich wurde, die durch die grandiose Serie von RWO nun ja, ziemlich genervt waren. Andererseits waren es nicht grandiose spielerische Leistungen, die der Viktoria endlich einmal eine ordentliche Zuschauerzahl bescherten (gut 4000 waren im Stadion), sondern die durch RWO erzeugte Spannung. Also Respekt vor Oberhausen.
Es war trotzdem ein verdienter Sieg, eine tolle Aufstiegsfeier, ein Aufstieg und eine Rückkehr in den Profifußball, auf den viele Viktoriafans 38 Jahre warten mussten. Diese 38 Jahre haben natürlich auch Spuren in der Zuschauerbasis hinterlassen, aber andere Vereine haben sich in höheren Ligen ja dann auch wieder eine größere Fanbasis erarbeitet, warum sollte das Viktoria Kökn nicht können, nicht dürfen?

20.05.2019 - 21:46 - Emscherkapitän

Das ist eine sehr "stilvolle" Feier gewesen, in der man "Scheiß-RWO" skandiert. Sportlicher Respekt sieht anders aus. Man sollte nicht nur mit Anstand verlieren können, sondern auch mit Stil Siege oder Triumphe feiern. Nimmt man die vergangenheitlichen Posts von "Colonius" zum Maßstab, so ist dies ein logischer Weg. Nun viel Freude beim Skandieren von "Drecks-Sonnenhof" oder "Mist-Preußen Münster". Ihr steigt bestimmt mit dem Geld in die 2. Liga auf.

19.05.2019 - 07:29 - Hotteköln

@crasy: Glaub mir es waren genug da. Ausser mir noch weitere 3.500. Auch nach dem Abpfiff

18.05.2019 - 17:04 - crazyunited

Wie viele haben denn Aufstieg gefeiert?
Hat man es diesmal vielleicht sogar geschafft, mal die 1000 Zuschauer Marke zu knacken?

19.05.2019 - 05:26 - neigefraiche

Schmähgesänge haben in keinem Stadion etwas verloren! Nur die kleinsten Birnen fangen im Schmährufe an zu leuchten. Die gibt es leider überall, da kann sich kein Verein in Deutschland freisprechen. Im Lande des Brexits jedoch werden auch Konkurrenten geachtet - Stimmgewaltig und vor allen Dingen aufrichtig! Würde es das hier doch auch geben....

Diese Vorsängerknaben sollten mal von Vereinsseite einen Denkzettel erhalten - einen Zettel, der zum Denken anregt....

18.05.2019 - 21:00 - Schäl Sick

Ich bin so froh, dass doch noch alles gutgegangen ist. Endlich der Aufstieg.

18.05.2019 - 19:53 - beruma

Glückwunsch Viktoria Köln, aber da kann man mal sehen wie fertig die Kölner sind, wenn Sie es nötig haben "Scheiß RWO" zu singen. Der Elfer von Köln soll ja auch zweifelhaft gewesen sein..., wer weiss wer weiss...,aber auf ein Neues RWO. Aber letzte Hoffnung für RWO vielleicht gibt es ja doch keine Lizenz für Viktoria...

18.05.2019 - 18:22 - Xermy42

Keine Frage, der Bessere steigt auf. Bin auch froh, dass die weg sind.
Dass bei RWO die Kraft bei einigen gefehlt hat muss man am Ender der langen Saison verstehen.

18.05.2019 - 18:12 - xmicha1904

Da kannste mal sehen wie tief der der Frust über das eigene Unvermögen war, dass man im Augenblick des größten Erfolges Schmähgesänge über den ärgsten Verfolger anstimmt...... Respekt!

Nur der RWO!

18.05.2019 - 17:57 - rwekopo

crazyunited,lt. WDR 3570 Zuschauer.Allerdings frage ich mich,warum eigentlich nicht immer so?Gilt auch für RWO.

18.05.2019 - 17:38 - Pommes Schranke

RS wieder mit ihrem lächerlichen clickbaiting.
Als würde irgendeinen interessieren ob die Kölner "scheiß RWO" rufen" nach dem sie nach geschätzen 100 Mio Euro Einsatz in Liga 3 Aufsteigen. XDDD

18.05.2019 - 17:37 - Kleeblättersammler

Auf Grund dessen ,dass RWO nicht in der Lage war den Angstgegner Verl zu schlagen, geht der Aufstieg in Ordnung.
Allerdings habe ich lahme Gladbacher gesehen die niemals unbedingt ein Tor schießen wollten !!!

18.05.2019 - 17:19 - goleo

In Liga 3 vor 25 Zuschauern. Mega!

18.05.2019 - 17:04 - crazyunited

Wie viele haben denn Aufstieg gefeiert?
Hat man es diesmal vielleicht sogar geschafft, mal die 1000 Zuschauer Marke zu knacken?