VfL - Sams böse Erinnerung an das Hinspiel

29.01.2019

Bochum

VfL - Sams böse Erinnerung an das Hinspiel

Foto: Udo Kreikenbohm

Heute Abend (18:30 Uhr) startet Zweitligist VfL Bochum mit dem West-Derby gegen den MSV Duisburg in die Rest-Saison. Für Flügelflitzer Sidney Sam schließt sich ein Kreis.

Das Hinspiel in der schauinsland-reisen-Arena gewann der VfL Bochum mit 2:0 gegen den Rivalen, holte somit am zweiten Spieltag der laufenden Saison den ersten Sieg. Sidney Sam erlebte damals ein Wechselbad der Gefühle: Erst traf er per Freistoß zur Führung, danach flog er nach einer Tätlichkeit vom Platz. Eine Rote Karte mit Folgen für ihn.

„Für die Mannschaft war es gut, dass wir gewonnen haben. Für mich persönlich war es ein Rückschlag“, sagte der ehemalige Nationalspieler im Gespräch mit dieser Redaktion: „Das hat sich dann auch durch die Saison. Ich habe meinen Stammplatz verloren und saß ein paar Spiele auf der Bank, musste mich wieder reinkämpfen.“ Für Sam soll sich diese Geschichte im Rückspiel nicht wiederholen: „Ich möchte an meine zuletzt guten Leistungen anknüpfen.“

Sieg und Tor in Köln geben Selbstvertrauen

Zum Jahresabschluss gewann der VfL beim Top-Favoriten auf den Aufstieg, den 1. FC Köln, mit 3:2. Sidney Sam lieferte eine starke Leistung ab (RS-Note: 1), steuerte ein Tor zum Sieg bei. „Wir haben gegen Köln das Punktspiel gewonnen, dadurch haben wir ein gewisses Selbstvertrauen“, sagte Sam vor dem Spiel gegen den MSV Duisburg: „Diese Begegnung ist aber eine neue Herausforderung. Wir müssen die Zweikämpfe annehmen. Wenn wir das tun, dann können wir unser Spiel durchbringen und auch Tore erzielen.“ 

Zum Auftakt des 19. Spieltags treffen der VfL Bochum und der MSV Duisburg aufeinander. Anstoß im Ruhrstadion ist um 18:30 Uhr. Dem MSV Duisburg stehen sechs Spieler für die Begegnung nicht zur Verfügung. Der VfL muss auf Chung-yong Lee und Robbie Kruse verzichten. Beide werden nach ihrem Einsatz im Asien-Cup geschont und kommen erst für das Spiel am Wochenende beim SV Sandhausen infrage. 

Autor: Christian Hoch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken