BL

VfL Kemminghausen: Ex-Italien-Profi wechselt in die Bezirksliga

27. Dezember 2020, 10:45 Uhr
Foto: Markus Weissenfels

Foto: Markus Weissenfels

Bezirksligist VfL Kemminghausen hat einen echten Transfercoup gelandet. Der neue Mann spielte einst in der zweiten italienischen Liga.

Mit der bisherigen Saison dürfte der VfL Kemminghausen in der Bezirksliga Westfalen 9 nicht zwingend zufrieden sein. Der Dortmunder Stadtteilverein liegt seit der coronabedingten Zwangspause lediglich auf dem achten Rang der Tabelle, Spitzenreiter FC Nordkirchen ist bereits zehn Punkte enteilt. Um in Zukunft wieder ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden zu können, hat der VfL nun einen ehemaligen Profi verpflichtet.


Juri Marinelli schnürt ab sofort seine Fußballschuhe für Kemminghausen. Das gab der Verein auf seiner Facebook-Seite bekannt. Der 26-Jährige spielte zuletzt beim SSV Hagen und Türkiyemspor Hagen, kann in seiner Vita aber schon auf ganz andere Zeiten zurückblicken. Mit 19 Jahren debütierte er in der Serie B - der italienischen zweiten Liga - für US Grosseto. Insgesamt absolvierte der Mann für die rechte Außenbahn dort zwei Spiele. Auch in der dritten Liga und in der Coppa Italia - dem italienischen Pendant zum DFB-Pokal - kam Marinelli zum Einsatz. 

Aus beruflichen Gründen in Deutschland

Berufliche Gründe ließen Marinelli, der in Italien in der Nähe von Neapel aufgewachsen ist, mittlerweile nach Deutschland kommen. Der Italiener soll aber nicht der einzige Neuzugang mit Potential bleiben. "Wir holen noch weitere Neue, damit wir die Qualität für ambitionierten Fußball haben. Wir haben jetzt schon Potential. Nach einem Umbruch aber mussten sich die Jungs erst finden. Solche Leute wie Juri tun uns dann sehr gut", wird Kemminghausens Sportlicher Leiter Tuna Kayabasi in den Ruhr Nachrichten zitiert.


Mittelfristig will der VfL Kemminghausen wieder zurück in die Landesliga, in der der Verein mehrere Jahre spielte. Im Sommer 2019 folgte allerdings der Abstieg in die Bezirksliga.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren