Die U19 und U17 des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum sind vor einigen Tagen in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Junioren-Bundesliga West gestartet. Die Kaderplanung ist weit fortgeschritten.

U19/U17

VfL-Junioren: Kader größtenteils komplett - Zugang von Schalke

26. Juni 2020, 14:34 Uhr
Knapp ein Jahr her: Trainer Matthias Lust mit der U19 des VfL Bochum, die er auf den siebten Tabellenplatz führte. Foto: Thorsten Tillmann

Knapp ein Jahr her: Trainer Matthias Lust mit der U19 des VfL Bochum, die er auf den siebten Tabellenplatz führte. Foto: Thorsten Tillmann

Die U19 und U17 des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum sind vor einigen Tagen in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Junioren-Bundesliga West gestartet. Die Kaderplanung ist weit fortgeschritten.

Im September soll die neue Saison in den Junioren-Bundesligen voraussichtlich starten. Hinsichtlich des Personals kann der VfL Bochum dem Beginn entspannt entgegenblicken. Die Verantwortlichen waren in der vergangenen Zeit offenbar fleißig und haben die Kader ihrer A- und B-Junioren „zu großen Teilen“ komplettiert, wie es in einer Vereinsmeldung heißt.

Das Aufgebot von U19-Trainer Matthias Lust zählt derzeit 23 Mann. Neun Talente aus dem Vorjahreskader werden auch in der Spielzeit 2020/21 für den VfL auflaufen: Maximilian Adamski, Gabriel Cavar, Paul Dreesen, Luis Hartwig, Kilian Heisterkamp, Ibrahim Kaba, Henry Kree, Calvin Minewitsch und Tolga Özdemir. 

VfL Bochum: Elf hauseigene Zugänge für die U19

Dazu kommen elf Zugänge aus der hauseigenen U17 (Alessio Argenziano, Verthomy Boboy, Ali Demirel, Tjark Ernst, Tim Oermann, Erik Peters, Nico Petritt, Maxim Schröder, Robin Schultealbert, Luca Tersteeg, Dominik Wasilewski) und drei externe Verpflichtungen: Die beiden Torhüter Jovan Jovic (Hombrucher SV) und Henrik Boers (TSG Sprockhövel) sowie Nelson Peters. Der Linksverteidiger wechselt aus der B-Jugend des FC Schalke 04 nach Bochum.

Zwölf Spieler sind zukünftig zu alt für die U19. Jonathan Kyeremateng (SV Lippstadt) und Lucas Goy (FC Kray) haben schon einen Verein im Seniorenbereich gefunden. Moritz Römling, Stylianos Kokovas, Paul Grave und Armel Bella-Kotchap verfügen über einen Profivertrag beim VfL

Drei externe Zugänge in der U17 des VfL Bochu

Indes wird das U17-Team überwiegend aus Spielern aus der U16 (Westfalenliga) bestehen. Der Kader umfasst derzeit 20 Talente. Mit Ramez Mazry (Fortuna Köln), Arnis Osmani (Wuppertaler SV) und Younes Magrouda (Eintracht Dortmund) kommen bislang nur drei Neuzugänge von einem anderen Verein.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren