Das Coronavirus hat auch die Ruhrpott-Klubs erreicht. Nach dem positiven Fall im Umfeld des FC Schalke im österreichischen Trainingslager, infizierten sich auch Teammitglieder des VfL Bochum mit dem Virus. Sechs davon sind aktuell in Quarantäne.

Coronavirus

VfL Bochum: Sechs Teammitglieder in häuslicher Quarantäne

26. August 2020, 09:59 Uhr
Das Coronavirus hat auch die Mannschaft des VfL Bochum erreicht. Foto: firo

Das Coronavirus hat auch die Mannschaft des VfL Bochum erreicht. Foto: firo

Das Coronavirus hat auch die Ruhrpott-Klubs erreicht. Nach dem positiven Fall im Umfeld des FC Schalke im österreichischen Trainingslager, infizierten sich auch Teammitglieder des VfL Bochum mit dem Virus. Sechs davon sind aktuell in Quarantäne.

Die Nachricht von Dienstagmittag hat den VfL Bochum komplett aus seinen Plänen gerissen. Eigentlich wollte die Mannschaft von Trainer Thomas Reis ihr Kurztrainingslager im Sporthotel Fuchsbachtal bei Barsinghausen - inklusive des Testspiels gegen Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck - abhalten, doch ein positiver Corona-Test innerhalb des Teams hat die Pläne zunichte gemacht.

Anfang August war bereits VfL-Profi Danny Blum positiv auf Covid-19 getestet worden. Dies war jedoch noch vor dem Trainingsauftakt.

Der erneute positive Corona-Befund beim VfL Bochum hat nun Folgen: Auf Anordnung der Gesundheitsbehörden werden sechs Teammitglieder die kommende Zeit in häuslicher Quarantäne zubringen müssen. Nach RS-Infos wurde ein Spieler positiv getestet, drei weitere Spieler sollen aufgrund der Kontakte in Quarantäne bleiben. Der Rest der Mannschaft darf nach einer weiteren Testung, deren Ergebnis negativ war, wieder zurück in den Trainingsbetrieb. Das teilte der Zweitligist auf seiner Homepage mit.

Testspiel gegen Borussia Dortmund ist gefährdet

"Die permanente Zusammenarbeit zwischen dem Verein und den Behörden verlief dabei vertrauensvoll und reibungslos, der VfL bedankt sich für die professionelle Unterstützung. Das Gesundheitsamt hatte unverzüglich nach Bekanntwerden eines positiven Corona-Falls im Mannschaftskreis eine intensive Befragung und Recherche zur Rückverfolgung möglicher Infektionsketten gestartet. Deren Ergebnis lautet: Sechs Personen aus dem Kreis derer, die zum gesamten Team gehören, sind als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft worden und müssen sich gemäß Absprache in häusliche Quarantäne begeben", heißt es in der VfL-Mitteilung.

Der Rest des Bochumer Teams wurde inzwischen einer weiteren Testung unterzogen. Diese Testreihe brachte nur Negativergebnisse, sodass die Mannschaft nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt den Trainingsbetrieb auf dem abgeschirmten Trainingsgelände wieder aufnehmen darf.

Nachdem das Trainingslager im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen sowie das dort hätte stattfinden sollende Vorbereitungsspiel gegen den VfB Lübeck abgesagt wurden, ist noch offen, was mit dem Vorbereitungsspiel des VfL bei Borussia Dortmund (Freitag, 28. August) passiert. Sobald eine Entscheidung gefallen ist, wird der Verein darüber informieren.

Hier finden Sie alle News rund um den VfL Bochum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren