2. BL

VfL Bochum: Qual der Wahl - Nach diesen Kriterien stellt Thomas Reis auf

Chris McCarthy
30. Oktober 2020, 17:30 Uhr
Thomas Reis, Trainer des VfL Bochum, kann in Würzburg aus dem Vollen schöpfen. Foto: firo

Thomas Reis, Trainer des VfL Bochum, kann in Würzburg aus dem Vollen schöpfen. Foto: firo

Bis auf zwei Spieler stehen dem VfL Bochum am Sonntag gegen die Würzburger Kickers alle Profis zur Verfügung. Trainer Thomas Reis wird harte Entscheidungen treffen müssen. 

Bis auf die verletzten Saulo Decarli und Tom Weilandt kann Thomas Reis am Sonntag (13.30 Uhr) bei den Würzburger Kickers aus dem Vollen schöpfen. Der Trainer des VfL Bochum hat also die Qual der Wahl.

„Ich bin froh, wenn ich so viele Spieler zur Verfügung habe“, sagte der 47-Jährige vor dem Spiel und erklärte: „Die Qualität im Kader steht außer Frage. Du hast Spielertypen, die mehr über das Kämpferische kommen und vielleicht technisch nicht ganz so versiert sind. Und du hast Spieler, die ein Spiel entscheiden können. Jetzt gilt es, eine gute Mischung zu finden.“

Beim 2:0-Sieg über Erzgebirge Aue stimmte die Mischung. Reis schickte vier neue Spieler ins Rennen und auch die Joker stachen. Alleine davon wird er die Aufstellung gegen Würzburg aber nicht abhängig machen. Der Trainer gibt Einblick in seinen Entscheidungsprozess: „Man schaut sich den Gegner an, das letzte eigene Spiel und die Trainingswoche. Welche Reaktionen kommen, wollen Spieler den Platz behalten, sind Spieler dabei, die sich aufdrängen? Welcher Spielertyp passt besser zum Gegner? Dann schaut man, welche Konstellation am besten passt." 


VfL Bochum: Konkurrenzkampf als Charaktertest

Welche Elf er am Sonntag ins Rennen schicken wird, ließ Reis offen. „Wie das gegen Würzburg aussieht, wird man sehen. Egal wer anfängt, wichtig ist, dass man die Gier hat, Erfolg zu haben und sich im oberen Tabellendrittel zu etablieren“, beteuert der Trainer.  

Es wird Härtefälle geben. Manche Spieler werden mit der ungeliebten Bank vorlieb nehmen müssen, andere nicht mal anreisen dürfen. Doch gerade hierbei zeigt sich die Mentalität einer Mannschaft. „Es ist wichtig, dass wir als Mannschaft weiter homogen fungieren, bei allen Entscheidungen die getroffen werden müssen. Da zeigt sich auch der Charakter jedes einzelnen“, betont Reis. 


cm/gp

Weitere Meldungen rund um den VfL Bochum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren