Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

2. Liga
VfL Bochum: Heute gilt es - Reis: "Stadt und Fans brennen - wir auch"

(0) Kommentare
Foto: firo

Am Sonntag (15:30 Uhr) will der VfL Bochum den Aufstieg perfekt machen. Ein Punkt zuhause gegen den SV Sandhausen reicht. Das sagt VfL-Trainer Thomas Reis vor dem Aufstiegsfinale. 

Wie schätzen Sie Sandhausen ein, das schwächte Auswärtsteam der Liga?

Ich habe noch nie einen Gegner unterschätzt. Jeder Gegner bekommt meinen absoluten Respekt. Sie haben durch den Trainerwechsel noch einmal etwas verändert. Sie spielen viel eins gegen eins über den ganzen Platz. Da ist es schwer, sich rauszuspielen. Gegen den HSV hat man gesehen, was der Gegner für eine Qualität hat. Sie spielen um die Existenz, wir wissen, was auf uns zukommt. Aber alles ohne Furcht, denn wir wissen auch um unsere Qualität.

In Nürnberg haben Sie in der ersten Halbzeit Nerven gezeigt, wird der Aufstieg jetzt im Kopf entschieden? Der Kopf wird eine entscheidende Rolle spielen, wir haben gegen Nürnberg etwas vermissen lassen. Aber der Gegner hat auch alles getan, um uns nicht gewinnen zu lassen, da muss man auch mal Respekt zollen. Wir wissen jetzt, wie der Druck ist. Ich denke, jetzt können wir besser damit umgehen.

Ist in dieser Phase der Psychologe im Trainer gefragt?

Natürlich ist es wichtig, dass man vorangeht. Die Mannschaft weiß, dass ich vor den Jungs stehe, mich wirft nichts um, ich strahle Ruhe aus. Aber natürlich bin ich auch angespannt, das gehört auch dazu. Denn wer nicht angespannt ist, der ist auch nicht wachsam. Ich bin auch davon überzeugt, dass man nicht täglich Gespräche führen muss. Wir führen natürlich Gespräche, das ergibt sich daraus, dass man Tag und Nacht fast beieinander ist. Das sind alles normale Unterhaltungen. Wir versuchen der Mannschaft früh einen Plan an die Hand zu geben, wir zeigen für unterschiedliche Phasen Optionen auf, das war das Thema. Die Mannschaft ist hochmotiviert, ohne dabei zu überdrehen.

Wie sieht es personell aus?

Wir können nicht aus dem Vollen schöpfen. Danny Blum, Cristian Gamboa, Thomas Eisfeld und Manuel Riemann sind nicht dabei. Robert Tesche ist gesperrt, da fallen auch einige Stammspieler aus. Bisher haben wir es aber immer hinbekommen. Egal wer aufläuft, alle werden heiß sein, um den Deckel auf den Aufstieg zu machen.

Die Fans im Internet sind in Sachen Aufstieg hin- und hergerissen, Optimisten auf der einen Seite, Zweifler auf der anderen Seite. Wie gestaltet sich das Innenleben der Mannschaft?

Wir werden definitiv mit freiem Kopf am Sonntag alles versuchen, um den Traum zu verwirklichen. In der Mannschaft ist alles in Ordnung, die Trainingsabläufe waren gut. Der Kopf ist da, auch wenn wir in Nürnberg etwas hektisch waren. Wir haben das jetzt aber schon einmal erlebt, das ist gut, jetzt freuen wir uns auf das Spiel.

Ein Punkt reicht für den Aufstieg, Sie haben es in der eigenen Hand. Ist das eine perfekte Ausgangslage vor dem Finale?

Wir haben 33 Spieltage dafür gearbeitet, um jetzt aus eigener Kraft den Aufstieg verwirklichen zu können. Vor der Saison wären es mehr Zweifler als Optimisten gewesen, wenn man das vorhergesagt hätte.

Sonntag können Sie eine tolle Saison krönen? Wie groß ist die Zuversicht?

Ich bin eher der Optimist. Uns haben viele diese Spielzeit nicht zugetraut. Mich stimmt das zuversichtlich. Wir haben immer gute Ergebnisse erzielt, wir waren in den Heimspielen sehr präsent. Wir wollen unsere sehr gute Saison krönen, da ist die Zuversicht sehr, sehr groß. Wir gehen mit klarem Kopf und einer klaren Strategie an das Spiel heran.

Bei der Abfahrt nach Nürnberg haben Sie einen Vorgeschmack bekommen, wie sehr Bochum den Aufstieg herbeisehnt, machen Sie jetzt Sonntag den Sack zu?

Wir wollen den Sack am Sonntag zumachen, das ist definitiv. Man sieht, die Stadt brennt, die Fans brennen, wir brennen auch und wollen zurück in die Bundesliga. Wir setzen alles daran. Ich bin sicher, dass wir mit einer guten Einstellung und einem guten Spiel gegen einen manchmal unbequemen Gegner unser Hauptziel erreichen werden. gp / cb

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.