Am Montag trifft der VfL Bochum beim Saisonauftakt auf den FC St. Pauli. Knapp 5000 Zuschauer werden vor Ort sein. Im Vorfeld sprach Kapitän Anthony Losilla über die Ausgangslage vor dem Anpfiff.

2. Bundesliga

VfL Bochum: Losilla über St. Pauli und 5000 Fans im Stadion

18. September 2020, 09:11 Uhr
Anthony Losilla, Kapitän des VfL Bochum (Foto: firo).

Anthony Losilla, Kapitän des VfL Bochum (Foto: firo).

Am Montag trifft der VfL Bochum beim Saisonauftakt auf den FC St. Pauli. Knapp 5000 Zuschauer werden vor Ort sein. Im Vorfeld sprach Kapitän Anthony Losilla über die Ausgangslage vor dem Anpfiff.

Anthony Losilla wird den VfL Bochum am Montag (20:30 Uhr) als Kapitän auf das Feld führen, wenn der FC St. Pauli zum Auftakt an der Castroper Straße antreten wird. Wir haben mit ihm gesprochen. 

Anthony Losilla, nach dem ungefährdeten Pokalsieg wird es am Montag in der Liga ernst, wie groß ist die Anspannung vor dem so wichtigen Start?
Der Sieg im Pokal war wichtig, wir haben ein gutes Spiel gezeigt. Am Montag kommt aber ein ganz anderer Gegner. Die Anspannung ist groß, denn wir wissen, wie wichtig ein guter Start in die Liga ist. 

Am Montag werden erstmals seit März wieder rund 5000 Vfl-Fans im Stadion sein! Wie groß ist die Vorfreude auf die so lange vermisste Unterstützung von den Rängen?
Die Vorfreude ist riesig. Wir haben es vermisst vor unserem Publikum zu spielen. Es ist geil, dass wieder etwas Stimmung da ist, auch wenn nur 5000 Mann da sind. Wir freuen uns und ich bin mir sicher, dass die 5000 Fans uns super unterstützen werden. 

Bei der 2:4-Pokalniederlage beim Viertligisten Elversberg bot der FC St. Pauli eine desolate Vorstellung. Haben Sie das Spiel verfolgt und sollten Sie nun besonders gewarnt sein? Getreu dem Motto: ein angeschlagener Boxer ist besonders gefährlich?

Ich bin überzeugt, dass St. Pauli gegen uns auf jeden Fall eine Reaktion zeigen möchte. Vielleicht sind sie aber auch etwas unsicher, weil sie schon unter Druck stehen. Wir sind positiv gestartet, das hat uns noch einmal Selbstvertrauen gegeben. 

Bis auf Milos Pantovic und Saulo Decarli steht der komplette Kader für Montag zur Verfügung, hebt das die Qualität in der Vorbereitung auf das Pauli-Spiel?
Auf jeden Fall, es ist wichtig, den Kader fast komplett beisammen zu haben. Wir wissen, wie lang die Spielzeit ist, da braucht man alle Spieler. gp / cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren