2. Bundesliga

VfL Bochum: Janelt-Abschied ist perfekt

03. Oktober 2020, 10:55 Uhr
Wirft ab sofort für den FC Brentford ein: Vitalty Janelt verlässt den VfL Bochum. Foto: Udo Kreikenbohm

Wirft ab sofort für den FC Brentford ein: Vitalty Janelt verlässt den VfL Bochum. Foto: Udo Kreikenbohm

Der VfL Bochum und Vitaly Janelt gehen ab sofort getrennte Wege. Der Mittelfeldspieler wechselt vom deutschen ins englische Unterhaus. 

Es hatte sich bereits angedeutet, seit Samstagmorgen ist es offiziell: Vitalty Janelt verlässt den VfL Bochum und wechselt zum FC Brentford aus der englischen Championship.

Dort hat der 22-jährige Mittelfeldspieler am späten Freitagabend einen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Bereits am Donnerstag hatte Janelt den Medizincheck beim Klub aus dem Westen Londons bestanden.
Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten die beiden Klubs Stillschweigen.

Eigentlich stand Janelt noch bis zum kommenden Sommer beim VfL unter Vertrag. 2018 war er von RB Leipzig ins Ruhrgebiet gekommen. Er bestritt 54 Pflichtspiele für die Bochumer und erzielte dabei zwei Tore und vier Vorlagen. In seiner Zeit an der Castroßer Straße reifte Janelt zudem zum deutschen U21-Nationalspieler (sechs Länderspiele).

Janelt zuletzt nicht mehr im Kader des VfL Bochum

In der laufenden Saison blieb der zentrale Mittelfeldmann ohne Einsatz, an den vergangenen beiden Spieltagen stand er aufgrund seiner Wechselambitionen nicht mehr im Kader.

„Er ist ein spannender Mittelfeldspieler, der verschiedene Rollen spielen kann“, sagte Brentfords Cheftrainer Thomas Frank über den gebürtigen Hamburger. „Er ist ruhig am Ball und spielt gerne das Ballbesitz-basierte Spiel, das wir spielen möchten. Er ist dynamisch in seinem Spiel und stark in der Mitte, wenn es um Duelle geht.“ Am Wichtigsten sei, „dass er die Aggressivität und Intensität im hohen Pressing hat. Er hat auch die Fähigkeit, sich auf dem Platz zu bewegen, was nicht nur in der Championship, sondern im modernen Fußball allgemein wichtig ist. “

Mit der Verpflichtung von Raman Chibsah vor zwei Wochen hatte der VfL einem möglichen Janelt-Abgang bereits vorgegriffen.

Weitere Nachrichten zum VfL Bochum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.10.2020 - 16:13 - 8einhalbtausendeuro fahrrad

drewes römling eisfeld weilandt ekincier
hätte gestern zu gerne ab ca 55min bella k. für tesche gebracht leitsch auf tesches position gesetzt dazu chipsah als spielmacher für losilla - blum für pantovic wesentlich früher - fals der Anforderungskontakt nichts gebracht hätte maier für zulj und noch bonga zoller ???