2. Bundesliga

VfL Bochum gibt neuen Kooperationspartner bekannt

Stefan Loyda
13. Oktober 2020, 16:51 Uhr
Das Vonovia Ruhrstadion des VfL Bochum. Foto: www.blossey.eu

Das Vonovia Ruhrstadion des VfL Bochum. Foto: www.blossey.eu

Der VfL Bochum ist eine Kooperation mit der Medienplattform OneFootball eingegangen. Das gab der Klub am Dienstagnachmittag bekannt. Dabei befindet sich der VfL in prominenter Gesellschaft.

Der VfL Bochum hat am Dienstagnachmittag einen neuen Kooperationspartner bekanntgegeben: Der Zweitligist wird in Zukunft mit der Fußball-Medienplattform OneFootball zusammenarbeiten. OneFootball ist eine der größten Medienplattformen der Welt. Die Kooperation beinhaltet, dass ab sofort alle redaktionellen Inhalte, die der VfL auf seiner Homepage veröffentlicht, zeitgleich und automatisch auch in der OneFootball-App und auf der Website OneFootball.com erscheinen werden. Zudem gäbe es die Möglichkeit, wichtige Eil- und Sondermeldungen per Push-Nachricht an VfL-Fans auszuspielen.

„Wir sind stolz, dass wir der erste Verein aus der 2. Bundesliga sind, der so eine innovative Kooperation eingeht“, sagt Christoph Wortmann, Direktor Marketing & Vertrieb sowie Mitglied der VfL-Geschäftsleitung, in der Pressemitteilung des Vereins. Wir möchten mit der Partnerschaft nicht nur VfL-Fans ansprechen, sondern wollen die Reichweite nutzen, um noch mehr Fußballfans den VfL Bochum 1848 näher zu bringen.“

Der VfL befindet sich damit in prominenter Gesellschaft, denn auch Manchester City, AS Monaco, Schalke 04 und die TSG Hoffenheim kooperieren mit dem in Berlin ansässigen Portal.

OneFootball ist die größte Fußball-Medienplattform und erreicht weltweit über 70 Millionen Fußballfans. OneFootball ist in zwölf Sprachen verfügbar und ist, basierend auf Millionen von App Store- und Google Play-Bewertungen, die am besten bewertete Sport-App der Welt. Das vor zwölf Jahren gegründete Unternehmen beschäftigt 220 Mitarbeiter am Hauptsitz in Berlin sowie an regionalen Standorten in London, New York, Mexico City und São Paulo.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren